Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

Erstellt von Chipkili, 29.08.2008, 13:48 Uhr · 19 Antworten · 5.583 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Chipkili

    Registriert seit
    07.08.2003
    Beiträge
    27

    Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    Hallo,

    seit heute habe ich ein (kleines, aber interessantes) Problem, bei dessen Lösung ich mir hier Hilfe verspreche.

    Ich habe in BRD einen Festnetzanschluß für Telefon. Nutze seit einigen Jahren verschiedene Billigvorwahlnummern für Anrufe auf das thailändische mobile phone (handy). Bis letzten Monat klappte alles: Die auf jeder T-Com Rechnung ausgewiesenen und abgerechneten Tarife der verschiedenen Call-by-Call Betreiber stimmten immer.

    Letzten Monat fielen mir die hohen Kosten bei 01095 auf: 9,9 ct pro Minute anstelle von 1,62 ct. Reklamation bei 01095 ergab eine Kostenerstattung. Telefonierte im August weiter über 01095 (z.T. 1,02 ct. pro Minute) auf unsere Handynummer in Thailand: 0066 86220 6xxx.
    Heute erhielt ich von 01095 ein Schreiben zur o.a. und sehr schnell ausgeführten Kostenerstattung, Zitat:
    "Bei der 01095 sind die von Ihnen angewählten Nummern 0066 xxxxxxxxx mit einem Festnetz-Code hinterlegt. Demzufolge erfolgt die Abrechnung zum Festnetztarif nach Thailand. Da wir jedoch an einer zufriedenstellenden ............Klärung interessiert sind, haben wir einmalig aus Kulanz den Betrag in Höhe von x,xx € netto gutgeschrieben."

    Beigelegt ist eine 13-zeilige Liste der Telefonnummern ( Landeskennung plus erste oder zwei Ziffern) , die von 01095 als "Cellular" (z.B.: 0066 1, 0066 50, 0066 57, 0066 78, 0066 9) oder "Festnetz" (z.B.: 0066 2) interpretiert werden.

    Die 0066 86 taucht nicht auf.

    Ich erwarte für den Monat August eine Abrechnung über ca. 500 Minuten, also nach Billigtarif ca. 5,50 €, nach Festnetztarif ca. 50 €. Also ein großer Unterschied !

    Die 0066 86220 6xxx wurde bisher von allen anderen von mir genutzten CbC-Anbietern als "mobile phone" Nummer erkannt bzw. der Verbrauch wurde auf dieser Basis abgerechnet.

    Habe gerade mit der Hotline von 01095 telefoniert: Sagten mir, dass ihnen die Codierung meiner mobile phone Nummer ( 0066 86 xxx xxxx) als Festnetznummer von Thailand gemeldet würde. 01095 müsste dies glauben.

    Was soll ich bzgl. der zu erwartenden August-Rechnung machen?

    Ab sofort werden wir natürlich konsequent auf 01095 verzichten.

    Habt ihr schon Ähnliches erlebt ?

    Freue mich auf Tips.

    Gruss

    Chipkili

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    Wenn ich CbC verwendet habe, habe ich immer darauf geachtet das eine Tarifansage vor Beginn des Gespraeches kam. Ohne Ansage habe ich sofort aufgelegt, auch bei den angeblich niedrigsten Gebuehren.

  4. #3
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    Die Erfahrung habe ich auch einmal gemacht - meine Frau telefonierte munter weiter während die Brüder auf die Schnelle mal die Tarife geändert haben - aber dermassen, dass 240 EUR daraus wurden - hätte ja auf der HP nachsehen können - seither nur noch mit Ansage für die Mobilgespräche.

    Ansonsten nimmt mich es Wunder, dass FN teurer sein soll als Mobil -> war früher eigentlich immer anders herum, aber steht auch so auf deren HP :-)

  5. #4
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    Welche Nummern bei denen als Mobilfunknummern hinterlegt sind oder nicht ist völlig schnurz, du schließt mit dem Wählen der CbC-Nummer einen rechtsverbindlichen Vertrag zu den bekannten Konditionen ab. Und 0068 ist nun zweifelsfrei eine Handynummer. Ist nicht das Problem des Kunden , wenn die Software veraltet ist. Die 8 als Handyvorwahl gibt es ja auch schon eine Weile.

    Ansonsten wie die Vorposter schon geschrieben haben, NUR mit Tarifansage (wobei man sich da auch nicht unbedingt darauf verlassen kann).

    Ich hatte vor Jahren auch mal ein teures Problem mit einer Telekom-Rechnung. Zwar immer CbC gewählt (war so im Telefon programmiert), aber scheinbar routete der CbC-Anbieter wegen Überlastung oder technischen Schwierigkeiten die Gespräche doch über die T-Com, waren dann rund 500 €. Hatte das in einem Telefon-Forum gepostet, daraufhin meldete sich ein T-Com Mitarbeiter bei mir und setzte sich für mich ein, ohne dessen nette Unterstützung hätte ich keine Chance auf Kulanz gehabt.

  6. #5
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    Da haste aber Glück gehabt.
    Ich hatte in einem Monat 1.200.- € Handyrechnung. Mit den anderen Telekommunikationsrechnungen kratzte ich knapp die 2.000er-Marke an. Viel Holz für nichts.

  7. #6
    Avatar von Chipkili

    Registriert seit
    07.08.2003
    Beiträge
    27

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    @4 Antworter,

    Dank für die Tipps. Ja, werde zukünftig nur CbCs mit Ansage nutzen.
    Heute Augustrechnung erhalten. 250 Minuten wurden von 01095 anstatt mit durchschnittlich 1,5 ct/min zu 9,9 ct pro Minute berechnet. Auf der Homepage der 01095 finde ich keinen Hinweis auf einen Ausschluß meiner cellular Nummer.

    Ich nehme es sportlich und habe vor, die Geschichte meinem Anwalt zu übergeben, wenn keine vernünftige Lösung angeboten wird.

  8. #7
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    Und warum nutzt Du nicht www.voipdiscount.com? Da kann man für viel weniger viel länger quatschen.

  9. #8
    Avatar von Werner

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    8

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    Hallo,

    suche mir hier vor jedem Telefonat den günstigsten Anbieter aus:

    http://www.billiger-telefonieren.de

    Mache ich schon seit Jahren so.
    Hatte noch nie Probleme mit der Abechnung

  10. #9
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    hier noch eine Seite mit den aktuell billigsten Vorwahlen. Immer aktuell - egal ob Handy oder Festnetz

    http://www.teltarif.de/

  11. #10
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Probleme mit Billigvorwahl auf Thai-Handy

    Betamax allein vergleichen: http://progx.ch/home-voip-prixbetamax-1-1-2.html

    Alle VoIP-Anbieter: http://www.telefonsparbuch.de/tmpl/c...ie+bei+Werktag

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Billigvorwahl nach Thailand
    Von DJ im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 30.10.12, 18:53
  2. Billigvorwahl
    Von JhonnyDeep im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.10, 19:17
  3. Billigvorwahl 007 und 009 von LOS nach BRD
    Von bama100 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.07, 08:25
  4. Thai auf dem Handy
    Von MikeChang im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.04, 11:13
  5. Thai Handy in DL
    Von Marcus im Forum Computer-Board
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.07.04, 16:04