Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Probleme bei der Passkontrolle in Bangkok

Erstellt von sombath, 11.03.2014, 19:53 Uhr · 26 Antworten · 3.305 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin savag, früher bin ich immer mit non immigrant o ( jahresvisum, ab und zu war auch mal ein touristenvisum mit 60 tagen dabei) ein und ausgereist. ich habe habe immer 3monate bekommen.das heisst ich musste bei einreise immer die 3 monate nachprüfen ob , das datum auch gestimmt hat.sozusagen hast du recht.wegen meiner vielen visaarten inclusive laos visum habe ich die klammer benutzt um ihn auf das richtige visum mit der neuen visanummer aufmerksam zu machen.wenn so ein pass erst einmal richtig voll ist, muss man doppelt und dreifach auf die einreise tage oder monate achten. der immibeamte kann sich dann ganz schnell mal vertun bei grossem andrang.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von hupe

    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    338
    @Sombath: Es geht nicht um die Zeit vor der Einfuehrung der Computer. Es geht um jetzt! Und ich kenne nur
    einen einzigen Fall, bei dem so was passiert ist! Das war ich selber, weil ich nach einer Kurzausreise nach Laos
    vergessen habe die Nr. des Wiedereinreisevisums einzutragen und daher nur 30 Tage bekommen hatte. Nach
    einem Hinweis, war die Sache nach einer Minute i.O. gebracht, und ich glaube der Beamte an der Grenze hat
    sich sogar gefreut, dass ich meinen Fehler sofort festgestellt habe.

  4. #23
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Kleine Info.
    Der Overstay kostet ab dem 15.3. 500 Bath/Tag gegenüber 200 Baht/Tag vorher.

  5. #24
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    15.3., welches Jahr?
    Nix mit 200 Baht/Tag.
    Overstay kostet seit Anno Asbach 500 Baht/Tag (Anno Asbach: mind. seit Beginn der 2000er Jahre, weitere Historie kenne ich nicht).
    Ein Tag kostenlos.
    Max. 20000 Baht (40 Tage).

    Ueber 40 Tage muss man mit erheblichen Konsequenzen bis zur Abschiebehaft rechnen (wenn man im Land aufgegriffen wird).
    Oder man mogelt sich mit Flugreservierung zum Flughafen und stellt sich dort.
    Das geht praktisch immer gut.
    Rueckkehr ohne Probleme.

  6. #25
    Avatar von guus

    Registriert seit
    03.05.2009
    Beiträge
    20
    Solange die Einreisedaten im Computer korrekt sind, ist der Stempel scheinbar nicht so wichtig....


    War mit einem Bekannten auf dem Weg nach Australien und nur zum Tankstopp in BKK, allerdings ging es meinem Bekannten gesundheitlich gar nicht gut. Die haben ihn mit dem Rollstuhl abgeholt, ich bin hinterher gehetzt mit zwei Winterjacken übereinander angezogen und zwei Handgepäck... jemand von der Immigration hat nur unsere Passdaten über Funk durchgegeben, vor der Weiterfahrt mit dem Krankenwagen hat sie mir beide Pässe (ohne Stempel o.ä.) wieder in die Hand gedrückt... war dann eine Nacht ohne Einreisestempel o.ä. in Thailand eingereist... aber bei der Ausreise kein Problem gehabt... nur ich war absolut fertig und mein bekannter war dann wieder fit...

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von somtamplara Beitrag anzeigen
    Ueber 40 Tage muss man mit erheblichen Konsequenzen bis zur Abschiebehaft rechnen (wenn man im Land aufgegriffen wird).
    Oder man mogelt sich mit Flugreservierung zum Flughafen und stellt sich dort.
    Das geht praktisch immer gut.
    Rueckkehr ohne Probleme.
    Mit Abschiebehaft muss man bei jedem Overstay rechnen, nicht erst ab 40 Tage, wenn man im Lande aufgegriffen wird.

  8. #27
    Avatar von somtamplara

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    2.213
    Stimmt, da habe ich was verwechselt.

    Habe nochmal nachgelesen: am Flughafen kommt man auch mit ueber 40 Tagen noch glimpflich davon (Voraussetzung: man hat ein Ticket in der Tasche und hat es bis zur Immigration geschafft).
    An den Landgrenzen soll das angeblich Probleme geben.
    Wenn man sich dort mit mehr als 40 Tagen Overstay praesentiert, wird man trotzdem nach Bangkok zur IDC (Abschiebehaft) verbracht und dann natuerlich mit Gerichtstermin.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.13, 10:10
  2. Probleme bei der Einreise mit oneway-Ticket ?
    Von monkey im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.05, 07:09
  3. Problem mit der Bank in Thailand
    Von glatzenbernd im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.04, 13:24
  4. Woche der Jungfrau in Bangkok
    Von saparot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.03.04, 12:21
  5. Probleme bei der gemeinsamen Zukunftsplanung
    Von Anonym im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.09.02, 12:16