Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Probleme bei der Passkontrolle in Bangkok

Erstellt von sombath, 11.03.2014, 19:53 Uhr · 26 Antworten · 3.299 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733

    Probleme bei der Passkontrolle in Bangkok

    Hallo ,
    seit 35 Jahre reise ich nach Thailand u. hatte diesmal ein Problem .
    Ich hatte ein 60 Tage Visum und wir sind 56 Tage in Th. geblieben .
    Bei der Einreise am 17. Jan. war es am Morgen an der Immi. sehr voll u. wir mußten ca. 40 min warten .
    Ich hatte das Einreisepapier in die Passseite mit dem Visum gelegt .
    Der Penner ( er war tatsächlich einer ) hat sehr langsam gearbeitet u. den Leuten mit einer komischen Art die Pässe
    auf den Schalter geworfen , aber was solls .
    Wir waren dann 56 Tage in Thailand .
    Beim Einchecken hat mir die Frau am Schalter gesagt , daß ich 26 Tage overstay hätte u. ich an der Immi.
    Probleme bekommen werde .
    Ich habe ihr dann das Visum im Pass gezeigt u. sie mir den Einreisestempel im Pass .
    Da stand dann ein Datum 17. 2. .
    Ich zur Immi , hier wieder overstay !
    Ich habe der Dame , sie war seltsamer weise sehr nett , das Visum im Pass gezeigt .
    Also kam der Mann mit dem Lametta auf der Schulter u. hat mich zu seinem Schreibtisch mitgenommen .
    Auch er war nett u. freundlich , hat dann aber ca. 15 min gebraucht um den Sachverhalt zu verstehen .
    Er hat dann von Hand das Ausreisedatum auf den 19. März geändert und mir einen guten Flug gewünscht .
    Also werde ich in Zukunft in Bangkok nicht den Pass nehmen u. verschwinden , sondern am Schalter das
    Datum der Stempel prüfen , was ich in all den Jahren nie gemacht habe .

    Sombath

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Also werde ich in Zukunft in Bangkok nicht den Pass nehmen u. verschwinden , sondern am Schalter das
    Datum der Stempel prüfen , was ich in all den Jahren nie gemacht habe .
    Genau darauf läuft es hinaus.
    In der großen Masse der Fälle stempeln die die Leute für 30 Tage ein. Übersehen dann leicht, daß die Leutz ein Touri-Visum oder gar ein Non-Immi-Visum haben. Wer nicht sofort kontrolliert, hat den Ärger.

    Es gibt eine begrenzte Mitschuld am Fehler des Immigration-Beamten bei den Reisenden:
    Sie vergessen häufig auf der Arrival-Karte die Tatsache anzukreuzen, daß sie mit einem Vorab-Visum anreisen und die Visum-Nummer einzutragen. Deshalb eben nicht zur Kategorie der Massen mit nur einer Berechtigung zum Visa-Exempt-Stempel gehoeren.


  4. #3
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    smile...hab das Eingangsposting im Grunde ..gar nicht verstanden. Sorry.

    Mir war das mal passiert..dass es bei der Einreise in TH. mit einem 1 Jahr gültigen Non - Immigrant multilpe - O - Visa..ein Problem gab.

    Grund war der Monat Februar...mit seinen " xx Tagen "....
    Bzw. wurde per Schreibstift..in meinem Pass, seitens Thaibotschaft in Berlin was geändert. ( Ausstellungsdatum )
    Hatte sich zwar in der BKK Airport Immigration geklärt..dass war jedoch nicht soo easy.. :-)

    Wollte kurz vor Ablauf der Visa Gültigkeitsdauer in BKK einreisen..--> big Problem.

  5. #4
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.408
    Die Kontrolle des Stempels mache ich sogar mit dem "30 Tage Status". Könnte ja sein das der oder die Beamte(in) nur 15 Tage Laufzeit oder sowas in den Pass reinstempelt.

  6. #5
    Avatar von Apro

    Registriert seit
    28.09.2013
    Beiträge
    260
    Laut meiner Vermieterin (Beamtin bei der Immi) alles kein Problem. Laut ihrer Aussage können die Beamten dort wohl doch rechnen.

    So könne das im Fall des Falles die örtliche Immi leicht korrigieren (persönliche Meinung: wenn sie wollen!)

  7. #6
    Avatar von savag

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    206
    Ist mir schon 2x passiert, dass falsche Datumstempel in meinen Pass gedrückt wurden. Trotz Angabe der Visumnummer auf dem Einreiseformular. Darum immer immer kontrollieren!

  8. #7
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    moin,dafür gibts einen kleinen trick das,das nicht so leicht passiert ! ich habe immer eine büroklammer in den pass mit der seite des visums geheftet. das ist dann immer der erste blick im pass,bevor er die vollen seiten umblättert. das hilft schon enorm,solche fehler mit dem einreise stempel zu verhindern. aber trotz alledem ist nachschauen am schalter wichtig.

  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    siamthai, wenn Du hier lebst wie Du ja berichtest, dann muesstest Du mit einem re-entry permit einreisen und Deine Bueroklammer waere ueberfluessig.

  10. #9
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.712
    richtig dieter, das war ja auch mal. ich habe doch nur geschrieben wie ich es früher gehandhabt habe. jetzt brauche ich das nicht mehr.solllte doch auch nur für andere eine hilfe sein

  11. #10
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Ich hatte mit der Immigration auch schon meine Erfahrungen

    Wir waren damals als der Vulkan ausbrach gerade auf der Rückreise auf dem Weg zum Flughafen. Das Visa war ziemlich ausgereizt, ich glaub wir waren schon um die 28 Tage in Thailand. Als dann klar war, das wir noch mindestens eine oder sogar zwei Wochen in Thailand festsitzen würden, sind wir auf die Immigration gefahren und haben uns da beraten lassen.

    Das war wieder so ein Erlebnis. Die haben uns mit dem Tintenstrahldrucker ein formloses Blatt ausgedruckt wo in Schriftgröße 40 oder 50 draufstand das Touristen durch den Vulkanausbruch solange Overstay zu gewähren ist, wie die Fluglinien noch nicht fliegen können.

    Kein Stempel, nix! Theoretisch könnte man das im nächsten Copyshop so rauslassen.

    Wir haben unseren Urlaub noch ein bisschen genossen, sind nach Chiang Mai und als die Fluglinien den Betrieb wieder aufnahmen zurück nach Bangkok.

    Ich dachte mir noch, das gibt Probleme, da könnte ja jeder kommen.

    Bei der Passkontrolle am Flughafen wurden wir dann auch wirklich ins Separee abgeführt und meine Frau forsch gefragt warum wir denn Overstay hätten und das wir jetzt soundsoviel nachzahlen müssen. Meine Frau hat dann das DIN-A4 Blatt der Immi rausgezogen und der Dame unter ihre Nase gehalten. Damit war das Thema (ohne bei der Immi nachzufragen) erledigt. Sie hat noch irgendwelche Sachen in den Pass gekritzelt und wir durften weiter.

    Ich muss heute noch Schmunzeln, wenn ich daran denke

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.11.13, 10:10
  2. Probleme bei der Einreise mit oneway-Ticket ?
    Von monkey im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.05, 07:09
  3. Problem mit der Bank in Thailand
    Von glatzenbernd im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.04, 13:24
  4. Woche der Jungfrau in Bangkok
    Von saparot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.03.04, 12:21
  5. Probleme bei der gemeinsamen Zukunftsplanung
    Von Anonym im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 07.09.02, 12:16