Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Pro 30-Baht-Versicherung...??

Erstellt von KLAUS, 30.10.2002, 16:16 Uhr · 57 Antworten · 3.450 Aufrufe

  1. #31
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Klaus,

    Shut up???
    Sag mir nur noch eines, wo hast du gelernt so unverschämt zu werden? Hast wohl viel mitgemacht in deinem Leben?
    Als Hobbypsychologe würde ich darauf tippen daß du als
    kleiner Junge viel gehänselt wurdest - und dich viel wehren mußtest...
    Beruhige dich, das ist alles vorbei, dir tut jetzt keiner mehr etwas...

    Trotzdem ziemlich hässlich, aus meiner Sicht....

    Mang-gon Jai!!! weshalb werden Klaus' Beleidigungen
    mir gegenüber nicht zensiert?


  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Warum haut ihr beide euch nicht gegenseitig eins in die Fresse?
    Schade für das eigentlich, interresante Ursprungsthema.

    Zynismus ohne Grenzen und ohne einen Funken Humor.
    Jakraphong

  4. #33
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    @Klaus

    Warum arten Deine Beiträge oftmals in "Kleinkriege" aus ? Habe manchmal den Eindruck Du brauchst das zum Frühstück.

    Hatte im vorherigen Beitrag schon mal eine Andeutung gemacht, die Du leider nicht interpretieren konntest.

    ich kenne sogar Auslaender, die sind doch tatsaechlich der Meinung, dass diese "Versicherung" fuer ihre EHEFRAU ausreichend ist!!!
    Allerdings weis man dann, was man solchen Menschen halten darf...
    Ich denke Du weisst was ich damit sagen will und woher dies stammt.

    Gruss
    C N X


  5. #34
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Hi all,
    ich denke, bevor dieser Luk sich so unverschaemt in diesen Thread eingemischt hatte, war es ein sachlich behandeltes Thema, niemand, aber auch niemand ist vorher in anmassender Weise persoenlich geworden, das moechte ich HIER mal deutlich zum Ausdruck bringen und das letzte Posting dieses "feinen Herren" zeigt, dass es ihm von Anfang an nur um STUNK ging in der gleichen Weise, wie seinerzeit
    in dem bekannten Thread, nur da hat dieser Luk sich noch mehr Unverschaemtheiten herausgenommen!!
    ich lasse mich nicht beschimpfen , weder als altmodischen Alten, noch sonst wie!!
    Wer das nicht kapiert, und nicht versteht, dass ich darauf nicht gerade freundlich reagiere, nun soll mir egal sein,
    ich lasse mich hier nicht verunglimpfen, VON NIEMANDEM!!
    Wenn das nicht verstanden wird, dann bin ist mir das auch egal, zeigt mir nur, dass es hier nicht um Sachlichkeit sondern immer wieder um persoenliche Angriffe geht!!
    Ich kann damit leben, nur ob solche "Menschen" wie dieser "Luk", dem Forum dienen, muss ich nicht entscheiden!
    ich weis jetzt schon, dass er bei naechster Gelegenheit, wieder einen Einstieg sucht um sein "Werk" weiterzufueren...!!
    Solche zurueckgebliebenen "Menschen", koennen nicht anders, erfolglos im Leben, aber einen dicken Max raushaengen lassen, wie dieser Luk, ein Looser...:-)
    Er versucht doch nur sein Versagen hier zu Lasten anderer zu kompensieren!!:-)
    Gerne, ...:-)
    Meisstens sind diese Leute, die sich gerne "Psychologen" nennen,
    die Kranken, wie man oben bemerken kann...LOL:-)
    So das solls gewesen sein,
    ich habe dazu geschrieben was zu schreiben war!!
    Shut up...:-)!!
    heisst wohl nichts anderes als hoer endlich auf Stunk zu machen, sei still...
    was daran nun so erregend fuer diese sauberen Herrn ist, na ich weis nicht, eben krank...:-)
    Klaus



  6. #35
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Hi CNX,
    ich moechte doch gerne eine Stellungnahme zu meinem, von Dir richtig zitierten Satz betreffs der Versicherung"(siehe oben) abgeben:
    Also zunaechst stelle ich fest, ich habe niemenden mit Namen direkt angesprochen, sondern offen gelassen, wer sich moeglicherweise angesprochen fuehlen moechte, es sollte ein deutlicher Hinweis darauf sein, dass derjenige, der es NICHT fuer noetig haelt, sich und besonders seine Familie angemessen nach seinen persoenlichen Moeglichkeiten krankenversichert,
    in hoechstem Masse UNVERANTWORTLICH gegen ueber seiner Familie und letztlich gegen sich selber handelt.
    Ich fuege hinzu, wer das bewusst macht und sich dabei noch seiner Einstellung "ruehmt", den muss ich schon auf Normalitaet hinterfragen!
    Was passiert denn, wenn die Ehefrau unversichert, oder gar die moeglichen Kinder eine ernsthafte, kostenintense Behandlung beduerfen?
    Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass ein Ehemann seine Frau dort in einem Provinzkrankenhaus unter den dort bekannten Verhaeltnissen "behandeln" und kampieren lassen will, z.B. weil er meint, diese 30-Baht-Regelung waere gut genug fuer die Ehefrau und dabei in Kauf nimmt, dass sowohl die Behandlung zu schlimmen Folgen fuehren kann.

    Der 2. Aspekt ist doch der, man koennte ja nun die Kosten fuer die Behandlung in einer guten Privatklinik aufbringen, damit umgeht man natuerlich und kompensiert die fehlende Versicherung, NUR, und das ist meine Erfahrung, diejenigen, die solcherart Vorsorge abtun, haben dann meisst auch nicht das noetige Kleingeld um eine gute, ausreichende und menschenwuerdige Behandlung und Unterbringung zu bezahlen!
    Es kommt also zu sozialen Noeten, diese wiedrum muessen von der GANZEN Familie getragen werden, auch von den Kindern, die vielleicht als Folge dieses Leichtsinns, ihre Ausbildung nicht beenden koennen, da nun das Geld fehlt, nur mal ein Beispiel, was moeglich ist(und schon passiert ist,leider)
    Ich stehe dazu, dass es Unverantwortlich ist so zu handeln!!
    Das ist meine persoenliche Meinung aus Erfahrung in 6 Jahren Thailandaufenthalt und ueber 20jaehriger Erfahrung im Bereich der Versicherungen.
    Und ich wollte damit nur anregen, dass sich einige, die es betreffen mag, darueber Gedanken machen...!
    Mehr sollte der Absatz nicht ausdruecken.
    Wir kennen doch alle die Zustaende in den Hospitaelern hier,wo Zimmer ueberbelegt sind, die Verwandten aus und ein gehen, es an der noetigen Hygiene mangelt, an Versorgung insgesamt, das heisst ja nicht in jedem Falle, das nicht ein guter Arzt trotzdem zur Verfuegung stehen kann, nur, und das zeigen ja auch die Beispiele hier in diesem Thread alleine, ob er sich um jeden 30-Baht-Patienten so kuemmern wird, ist nachweislich nicht gesichert!
    Wenn ich bedenke, dass alleine eine Grundversorgung fuer eine Ehefrau sagen wir etwa im Alter von 36(daruenter ist erheblich preiswerter, da altersabhaengig) ,
    zwischen 4.606,- und 11.127,- Baht kostet - JAEHRLICH !!
    (je nach gewaehlter Leistungsstufe)
    Und ein Kind bereits (Alter zwischen 6 und 15 Jahren) lediglich eine Hospitalprivatbsicherung zwischen etwa 2.100 und 5.000 Baht
    Aufwendung erfordert- jaehrlich!!
    (Familienversicherungen haben sogar noch Rabatte, und bei Nichtinanspruchnahme einer Leistung im laufenden Jahr, gibt es nochmals eine Rueckverguetung, dass macht diese Vorsoge noch leichter bezahlbar!!)

    Dann bitte muesste doch verstanden werden, dass ich fuer eine Versorgungsverweigerung dieser Art, KEIN Verstaendnis aufbringen kann.
    Ja selbst ein 56 bis 60 Jaehriger kann sich je nach Leistungsmodell bereits zwischen etwa 8.000 bis 19.000 Baht Krankengrundversichern!!- auch Jaehrlicher Beitrag!
    Es ist also fuer JEDEN erschwinglich, es geht nur um die Einstellung
    der jeweiligen Person zu dieser Vorsorge und diese Einstellung hat einen hohemn moralischen Wert, denn es geht nicht nur, schlechthin um das Leben, und die Erhaltung der Gesundheit, es geht um soziale Absicherung durch private Vorsorge im Interesse der ganzen Familie!!
    Vielleicht noch als Hinweis fuer hier wohnende aus D, es gibt eine Versicherung, die deckt eine umfassende, ausreichende Versorgung als Privatpatient sowohl ambulant als stationaer, fuer ganze 78 EURO monatlich ab,
    ich habe persoenlich gute Erfahrungen damit gemacht!
    Diese ist auch anwendbar auf Ehefrau und Kinder in TH!!
    Will sagen es gibt genug bezahlbare Moeglichkeiten fuer JEDEN!!
    Ich hoffe,
    ich konnte Dir damit meine Einstellung deutlich machen und begruenden?
    Beste Gruesse
    Klaus


  7. #36
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Hi Mangonjai,
    zur Frage dieses Luk, betreffs der Zensur,
    wenn Zensur noetig, dann bitte die Unverschaemtheiten dieses "Herrn" nicht uebersehen!!
    Ich bedaure diesen "Menschen" je begegnet zu sein, es war nichts wert
    und vertane Zeit, ich werde diesen Typen zukuenftig in allen anderen Threads ignorieren, hoffe dieser Luk haelt sich zukuenftig mit seinen unverschaemtem, anmassenden Bemerkungen zurueck,
    sei denn er will staendig hier rummotzen auf Kosten des Forenfriedens.
    Gruss Klaus

  8. #37
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Klaus,

    Noch ein Versuch, ganz sachlich zum Thema und speziell zu deiner letzten Erläuterung zu antworten.

    Hättest du 20 Jahre Thailandaufenthalt und 6 Jahre Erfahrung
    im Bereich der Versicherungen zu verzeichnen, würdest du ganz
    sicher nicht so schreiben. Aber eigentlich müßten 6 Jahre reichen um zu verstehen weshalb man in Thailand diese "Mindestbeträge" nicht einmal zahlen kann!!!

    Ich schätze einmal daß 80% der Bevölkerung am Existenzminum ist und daß es außer Frage steht irgendwelche "Minimalbeträge" wie du sie beschreibst abzuzweigen.
    Diese Definition der Lage würde bereits vollens ausreichen
    die Situation zu beschreiben und zu erklären weshalb der größte Teil der Leute keine freiwilligen kostenpflichtigen Krankenversicherungen abschließen kann, wie du so leichtfertig vorschlägst. Da müßtest du doch von alleine draufkommen.
    Es geht aber noch weiter, denn es gibt ja noch die kleinen Unternehmer in Thailand, die ihren Stand verbessern wollen.
    Die sind aber unentwegt verschuldet, oft hoch verschuldet und
    laufen den Zinseszinsen hinterher wie die Affen den Bananen an der Stange. Würden sie Beträge für eventuelle Krankenversicherungen abzweigen, dann würden spätestens diese Abgaben ihnen die Beine brechen!!!
    Das hat überhaupt nichts mit Verantwortungslosigkeit zu tun, sondern mit "Not"!
    Es ist keineswegs so daß der Thailändische "Bürger" nicht mit einer solchen Krankenversicherung liebäugeln würde, denn es sind in letzter Zeit genug Agenten unterwegs die sie anbieten.
    Es gibt auch Familien die sich eventuell eine Versicherung gerade noch leisten könnten, aber dann nicht für jedes Mitglied der Familie! Wer soll in diesem Falle versichert werden? Die Kinder? Die Eltern die für die Kinder (und ihre Eltern) sorgen müßen - oder die Alten, die am anfälligsten sind?
    Dazu gibt es noch jede Menge Abzocke in diesem Bereich! Namenhafte Firmen wie AIA versuchen (überteuerte) kombinierte Lebens und Krankenversicherungen à la Hamburg Mannheimer anzubieten. Und wie du selber weißt wird hierbei darauf spekuliert daß der Kunde nach ein paar Jahren nicht mehr Zahlungsfähig ist, und so das Anrecht auf Prämien und Auszahlung - inklusive seinen bisher eingezahlten Beiträge verliert.
    Das ist echt pervers: mit dem Argument die Leute Abzusichern, ruiniert man sie!

    Du hast gut Reden, Klaus - in deiner Situation...

    Apropos, welche Versicherungen bietest du deinen Kunden denn an, die die das beste Preis-Leistungsverhältnis haben, oder die, an denen du am meisten verdienst?
    Oder verteilst du das etwa gerecht auf den Kunden und auf dich?
    Entweder redest du so weil du Krankenversicherungen verkaufen willst und sie nicht nach deinen Vorstellungen los wirst - oder aber du verkennst die Situation total und redest am tatsächlichen Problem vorbei....

    Das ist für mich nichts anderes als parümierter Mist!
    Als "Versicherungsmann" solltest du eigentlich keine solchen Debatten führen, du bist weder unbefangen noch neutral - und begibst dich automatisch auf Glatteis!

    Und wenn du weiterhin so große Töne spuckst was meine Person angeht, dann komme ich tatsächlich einmal bei dir vorbei (wie Jak vorgeschlagen hat) und dann werden wir sehen ob du immer noch so mutig bist:-)


  9. #38
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Also, irgendwie tut Ihr Euch beide nichts. 'ne Zeit lang habe ich's für intellektuelles Geplänkel, gepaart mit ein paar unterschwelligen Ressentiments gehalten.
    Aber jetzt wird's langsam einfach nur peinlich....;-D

    Ich muss das nicht verstehen, gelle...???

    Natürlich habe ich wegen meines moderaten Einwandes auch irgendwo einen an der Waffel. Vielleicht hat es meine Mami versäumt, mich genug zu streicheln. Vielleicht deswegen - oder aus'm anderen Grund - gebe ich Euch nicht einfach so den Rat, wie es unser Gasmann schon so treffend empfohlen hat:
    Besucht Euch und haut' Euch einfach eine rein...

    Anschließend geht Ihr dann einen trinken. So'n gegenseitiges Fressepolieren verbindet ungemein...

    Letzte Änderung: Kali am 03.11.02, 13:15

  10. #39
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Mr.Luk,
    bitte ganz sachlich und korrekt:
    Du schreibst:
    Ich zitiere:
    "Ich schätze einmal daß 80% der Bevölkerung am Existenzminum ist und daß es außer Frage steht irgendwelche "Minimalbeträge" wie du sie beschreibst abzuzweigen."
    ...und hier nochmals mein Zitat, welches CNX auch zitiert hat und welches ich an ihn oben daraufhin beantwortet habe:

    "ich kenne sogar Auslaender, die sind doch tatsaechlich der Meinung, dass diese "Versicherung" fuer ihre EHEFRAU ausreichend ist!!!
    Allerdings weis man dann, was man solchen Menschen halten darf...

    Ich schreie nicht!! ich rufe Dir zu:

    A U S L A E N D E R !!!

    ...es war also
    nicht von den 80% Thai,s bei mir die Rede, sondern von den HIER lebenden AUSLAENDERN!!!!!!!!und deren FAMILIEN
    Nun bitte ueberlege selber, was Dein Posting oben mit meiner Diskussion um diesen Versicherungschutz von Auslaendern in Thailand und deren Familie, fuer die natuerlich der AUSLAENDER mit seinem sicher nicht an der Armutsgrenze befindlichen Einkommen aufkommen sollte, muss und KANN!!
    Ich bitte um Verstaendnis, dass ich deshalb auch auf die weiteren auf diesem (hoffentlich kannst Du das Missverstaendnis zugeben Deinerseits??:-),...
    ...nicht weiter eingehen moechte, sollten da noch weitere persoenliche Misstoene gegen mich niedergeschrieben sein, ...:-)?
    Deine gleich am Anfang anmassende und deutlich ueberhebliche Aeusserung:
    "Hättest du 20 Jahre Thailandaufenthalt und 6 Jahre Erfahrung
    im Bereich der Versicherungen zu verzeichnen, würdest du ganz
    sicher nicht so schreiben. Aber eigentlich müßten 6 Jahre reichen um zu verstehen weshalb man in Thailand diese "Mindestbeträge" nicht einmal zahlen kann!!! "

    Trotzdem Du weder meine fachliche Qualifikation im Beruf kennen kannst und auch noch weniger einschaetzen kannst, wie meine 6jaehrige Erfahrung in TH aussieht, kannst Du gleich am Anfang wieder solcherart persoenliche Angriffe starten und wunderst Dich, wenn Du entsprechende Antwort bekommst, warum hast Du Dich nicht auf den Sachverhalt beschraenkt, vielleicht waere Dir der "Lapsus" mit der totalen Verwechslung dann nicht passiert...:-)
    Eine reine Frage der Emotion und Konzentration...:-)
    So, und nun werde ichich mich zuruecklehnen und erstmal Deinen sicher sehr fachlich und korrekten Beitrag weiterlesen...:-)
    Mal sehen, ob es sich lohnt weiter darauf einzugehen...:-)
    Klaus




  11. #40
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Mr.LUK
    du schrebst:
    Ich zitiere:
    "Und wenn du weiterhin so große Töne spuckst was meine Person angeht, dann komme ich tatsächlich einmal bei dir vorbei (wie Jak vorgeschlagen hat) und dann werden wir sehen ob du immer noch so mutig bist"

    "Du hast also wirklich den Mut, einen um vieles aelteren Menschen,
    wo Du sicher bist, dass Du koerperlich ueberlegen bist, mit Pruegel zubedrohen, nur,
    weil DU DIR erlauben moechtest andere, indem Falle mich zu beleidigen und selber nicht in der Lage bist, Antworten, die noch sehr moderat ausfallen, wie ich nun weis viel zu moderat!!
    als Mann einzustecken!!
    Du bist ein erbaermlicher Mensch!!!
    ich glaube mehr braucht man kaum zu sagen, Dein Verhalten zeigt, dass Du wiederholt nicht in der Lage bist, hier im Forum einen ordentliches Umgang zu pflegen!!
    Schau Dir doch Dein letztes Posting an!!, es trieft vor Beleidigungen und Unterstellungen und Bedrohung!!
    Dir geht es um Provokation, um Gewalt...!!

    Ich habe KEINE Angst vor DIR!!
    Dein erbaermliches Leben kannst nur DU selber vernichten...:-)
    Ueberlege Dir also , was Du tust!!!!
    Ich jedenfalls weis, was zu tun ist...:-)
    Jedenfalls krauche solchem Versager wie Du einer bist, Erbaermlicher,
    nicht zu Kreuze!!!
    Und merke Dir, egal was ich hier als Betroffener Deiner Agressivitaet
    schreibe, DU hast Dich alleine in das Licht gerueckt, in welchem man Dich nun sieht!!!
    Klaus


Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versicherung
    Von PPäng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.10, 19:52
  2. Versicherung + Tickethinterlegung in BKK
    Von rainers im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 20:11
  3. Versicherung für den Gast
    Von ThaiLord im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.04, 23:12
  4. Versicherung für Selbstfahrer?
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 06.06.04, 20:07