Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

Pro 30-Baht-Versicherung...??

Erstellt von KLAUS, 30.10.2002, 16:16 Uhr · 57 Antworten · 3.447 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Ja, diese Einstellung trägt natürlich nicht gerade zur Kostensenkung bei. Dabei sind diese Probleme der Krankenversicherungen in Thailand sicher noch größer als hier.
    Auch finde ich den sorglosen Umgang mit Medikamenten bedenklich.
    Das Medizin auch schädliche Wirkungen haben kann, davon muß ich meine Frau auch erst mal überzeugen. Gar nicht geheuer ist es mir, wenn sie bei einem Anflug von Erkältung die aus Thailand mitgebrachten Pillchen ( Grippemittel mit Schlafmittel ) nimmt...
    Hiesige Ärzte sagen ja, dass der Körper z.B. solch eine Erkältung durchaus selber auskurieren sollte, um natürliche Abwehrstoffe bilden zu können. Da wird in Thailand lieber gleich mit der Kanone auf Spatzen geschossen.
    Da gilt es für mich noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Original erstellt von MichaelNoi:
    Gar nicht geheuer ist es mir, wenn sie bei einem Anflug von Erkältung die aus Thailand mitgebrachten Pillchen ( Grippemittel mit Schlafmittel ) nimmt...
    ...hat fast ein Jahr gedauert, bis ich Suay davon überzeugen konnte, daß es nicht gut ist, bei jeder Gelegenheit Pillen zu schlucken.
    Besondere Aufmerksamkeit ist geboten, wenn denn wieder jemand aus ihrem Dorf zu Besuch kommt. Möchte nicht wissen, was die alles an Pillen im Gepäck hat. ;-D
    Mittlerweile hat Suay Geschmack an Bronchialtee mit Honig gefunden - habe eine längere Erkältung hinter mir - auch mit dem Inhalationsgerät freundet sie sich an, allerdings mehr wegen der optisch verlängerten Nase, wenn ich mir die gesundheitsfördernden Dämpfe reinziehe. "tham hOOm cartoon", lacht sie dann, mich mal wieder in meinem Leiden nicht ernst nehmend.

    Zur Krankheit an sich etwas Nachdenkliches: Als ich vergangenes Jahr in Tap Kung war, kam Suay am vorletzten Tag zu mir und nahm mich mit zu einem älteren Nachbarn (75 Jahre), der im Nebenhaus auf einer Matratze unter dem geöffneten Fenster lag. "Er weiß, daß Du wieder nach Hause fährst und will Dir unbedingt noch viel Glück wünschen..." sagte sie.
    Da lag nun dieser alte Mann mit einer offenen Wunde, die sich vom Rücken über die linke Taille nach vorn auf den Oberkörper zog. Ein Mann, wohl ein Schwiegersohn, kniete neben ihm, murmelte für mich beschwörend klingende Worte und spie ihm eine undefinierbare Masse - die er vorher ausgiebig im Mund zerkaut hatte - auf die offene Wunde.
    Der Fernseher lief, die Kinder tobten da rum, und mehrere Familienangehörige saßen zusammen, aßen, redeten und lachten.

    Der Nachbar wurde aufgrichtet - selbst sitzen konnte er nicht mehr - und band mir mit ein paar leisen Worten ein 'sai sin' um das Handgelenk. Vorher hatte Suay auf einer Untertasse ein paar Blumen drapiert, ich zwei Geldscheine dazugelegt. Dann wurde er wieder vorsichtig auf die Matratze gelegt. Derweil schallte recht laut die Reklame aus dem Fernseher.
    Ich hatte einen unbeschreiblichen Kloß im Hals. "Er wird noch diesen Monat sterben...", flüsterte Suay mir zu. "Warum holen die keinen Arzt ?" fragte ich sie.
    "Sie haben kein Geld...."

    Als Suay vergangenes Jahr wieder hier war, fiel mir eines Tages dieser alte Mann wieder ein.
    "Und, ist er leicht gestorben ?" "Wer ? Ach der! Nein, der geht, wenn auch mit einer Gehhilfe, jeden Tag ein paar Schritte ums Haus" meinte sie nur kurz, um dann mit diesem unergründlichen Lächeln erst mal wieder an mir rumzuriechen...

  4. #13
    Avatar von

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Geschätzter Herr Michael
    Sie bemängeln hier die Ausgabe von Tabletten durch thailändischen Fachkräfte im Sektor der Gesundheitsvorsorge. Desweiteren sind sie er Meinung, ihre angetraute Ehefrau darüber aufklären zu müssen, was Tabletten verursachen könnten. Alles Recht und Gut, doch möchte ich ihnen Nahelegen, sich zuerst über den Körper der Asiatischen Personen Kundig zu tun. Die Asiaten haben ein weitaus anderes Immunsystem als wir Europäer und diese Tatsache ist auch nicht jedem Mediziner in Europa bekannt. Dadurch ist es schon des Öfteren vorgekommen, dass Personen während einer medizinischen Behandlung in eine lebensbedrohliche Situation geraten sind. Nur schon alleine das Symptom mit den Vitaminen bedarf von einem behandelnden Arzt genaueste Kenntnis über die Eigenschaften der Asiaten, oder auch der Personen aus dem afrikanischen Kontinent, die ein weiterer Unterschied in der Medizin darstellen.
    Dies sollte nur als kleine Anmerkung dienen, damit nicht mit den Gedanken von uns Europäern gehandelt wird.
    Mit freundlichem Gruss
    G. Ruggli

  5. #14
    Avatar von

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Herr Klaus
    Was erlauben sie sich eigentlich, so über das 30 Baht Sozialsystem von Thailand zu schimpfen? In Thailand werden täglich einige hunderttausend Personen mit diesem System behandelt. Wenn es nach ihren Ausführungen gehen würde, so müssten täglich viel tausend Personen an diesem Behandlungssystem in Thailand sterben. Es sollte wohl jedem bewusst sein, dass nur die negativen Fälle in den Medien erscheinen, würden alle positiven Behandlungen veröffentlicht werden, so würde wohl niemand mehr in der Lage sein, eine Zeitung selbst tragen zu können. Und hier möchte ich auf das Sozialsystem in Europa verweisen. Denn auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es unterschiedlich Behandlungsmethoden, bedenken sie bitte nur die staatlichen Gesundheitskassen und die privaten Gesundheitskassen, die in der Art der Behandlung auch schon einen grossen Unterschied ausmachen. Ganz zu schweige von den Selbstbetzahlern in den privaten Spitälern, die wohl die beste Versorgung erwarten dürfen. Also grenzen sie BITTE die Beschimpfungen über die Gesundheitsversorgung in Thailand etwas ein, denn es ist nicht angebracht, schon gar nicht von einer Person, die in diesem Lande als Gast seinen Lebensabend verbringt.
    Mit freundlichem Gruss
    G. Ruggli

  6. #15
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Herr Ruggli,
    wer sind Sie ueberhaupt...???:-)
    Stellen Sie sich doch erstmal vor, wie es der Anstand in einem Forum erfordert!!
    dann koennen wir gerne sachlich, ich betone,
    sachlich ueber den Sinn oder Unsinn dieser 30-Baht-Versicherung reden und auch ueber Ihre Unterstellung, ich wuerde "schimpfen", darunter verstehe ich was anderes...:-)
    Herr
    "ThairakThai...LOL:-)
    Gruss Klaus
    PS: Nehmen Sie es mir nicht uebel, aber sowohl Ihr Nick, als auch die Art, wie sie sich hier auffuehren, ist eher die Art eines Provokatuers und Fakers..LOL:-)
    ------------------------------------------------------

  7. #16
    khun_kao
    Avatar von khun_kao

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Hallo Michael,
    Original erstellt von MichaelNoi:
    Meine Frau ist jetzt natürlich sehr gut krankenversichert und würde am liebsten wegen jeder Kleinigkeit zum Doktor, denn: " das ist ja kostenlos und wird ( fast ! ) alles bezahlt" , meint sie :-)
    Ich muß meine bessere Hälfte immer förmlich überreden, bei Bedarf einen Arzt aufzusuchen, denn sie ist immer noch felsenfest überzeugt, daß die Ärzte in Thailand natürlich ihr Handwerk viel besser verstehen.

    Neulich hat ihr ein Orthopäde wegen anhaltender Rückenprobleme Massagen und Wärmebehandlung verordnet. Sie war ganz enttäuscht, weil der Doc ihr keine Medikamente verordnet hat.

    Wie Du schon sagst, es ist noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten.

    Gruß
    Klaus

  8. #17
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Hallo G.
    du darfst ruhig "du" zu mir sagen, da das hier im Forum allgemein so üblich ist :-)
    Die von mir angesprochenen Tabletten, kann sich jeder der Geld hat in Thailand frei kaufen.
    Da die Einstellung, zumindest meiner Frau, gegenüber Medikamenten recht unvorbelastet ist, sehe ich es als meine Pflicht als Ehemann an, sie über evtl. Nebenwirkungen von Medikamenten aufzuklären.
    Dass das Immunsystem eines Asiaten nicht mit dem eines Europäers zu vergleichen ist, ist mir schon klar.
    Den Tip , bei einer ärtztlichen Behandlung durch einen deutschen Arzt, darauf hinzuweisen, werde ich beherzigen.
    Eine genauere Erklärung bräuchte ich noch für das "Symptom mit den Vitaminen ".
    Grüße in die Schweiz
    Michael

  9. #18
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Original erstellt von ThairakThai:
    ...ihre angetraute Ehefrau darüber aufklären zu müssen, was Tabletten verursachen könnten. Alles Recht und Gut, doch möchte ich ihnen Nahelegen, sich zuerst über den Körper der Asiatischen Personen Kundig zu tun. Die Asiaten haben ein weitaus anderes Immunsystem als wir Europäer
    Hallo, Herr Ruggli,
    zunächst einmal ein freundliches Willkommen hier im Forum, und bei dem Nick gehe ich einmal von einer ausgesprochenen Liebe zu Thailand und seinen Menschen aus.
    Ich find's ja auch o.k., wenn Sie sich ereifern, wenn's Ihrer Meinung nach nicht so hinhaut - aber muss es gleich so unnachgiebig sein ? Geben Sie uns einfach eine Chance, auch das vollkommen andere Immunsystem der Thais kennenzulernen und zu begreifen.
    Doch da hakt's bei mir bereits. Vielleicht ein kurzes Wort zum System, dem immunen:
    Unter Immunität wird die Fähigkeit des Körpers verstanden, sich gegen fast alle Mikroorganismen und Toxine zu wehren, die für ihn schädlich sind. Immunität ist teilweise angeboren, teilweise erworben.
    Nun, das sagts ja schon, das System ist kein anderes - die immunologischen Reaktionen sind andere. Beispiel: warum kriege ich Durchfall und so, wenn ich das Wasser in Thailand aus'm Fass trinke, und meine Frau nicht? Heißt exemplarisch nichts anderes, als dass sich das Immunsystem - was im Prinzip dasselbe ist wie bei uns -, sich auf das Fasswasser eingestellt hat.
    Aber kommen wir uns näher, einigen wir uns darauf, daß die Thais andere Dinge aushalten als wir - dafür halten wir dann andere aus als sie.
    Was die Tabletten betrifft, nun, da hat Herr Michael ganz recht. Diese Neigung, für alles und jedes gleich Tabletten zu schlucken, machte mir Angst - und was da alles beim Besuch mit nach hier gekarrt wird. Nun, vielleicht liegt's wirklich daran, daß dort der ein schlechter Arzt ist, der keine oder wenige Tabletten verschreibt. Frage mich allerdings, warum dort so viele Menschen an Erkrankungen der Atemwege und des Magen- Darmbereichs leiden...Liegt's wirklich nur am scharfen Essen ?
    Was das Gesundheitssystem betrifft, diese 30 Baht-Versicherung - wieso ist meine Schwiegermutter da eigentlich nicht drin, dann könnte sie sich sicher endlich einmal eine richtige Untersuchung machen lassen mit Blutwerten, EKG, Computertomographie und so....Dann müsste der Arzt von der dörflichen Krankenstation nicht mehr so oft kommen.

    Wir wollen's nicht überstrapazieren. Nur zum Schluss eine Frage:

    Dürfen wir Sie duzen oder müssen wir Dich weiter siezen ??

    Herzl. Grüße, Kali

  10. #19
    onnut
    Avatar von onnut

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    mein lieber herr thaksin,
    ein wirklich guter einstand!
    weiter so.wir lieben fundierte belehrungen dieser art.
    als nächstes könnten sie uns das 1 million bath fürs dorf projekt erklären.
    onnut

  11. #20
    Avatar von Wittayu

    Registriert seit
    28.05.2002
    Beiträge
    717

    Re: Pro 30-Baht-Versicherung...??

    Dieses Geschwafel eines Oberlehrers namens TRT .... just ignore it.



Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Versicherung
    Von PPäng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.10, 19:52
  2. Versicherung + Tickethinterlegung in BKK
    Von rainers im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.09.06, 20:11
  3. Versicherung für den Gast
    Von ThaiLord im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.10.04, 23:12
  4. Versicherung für Selbstfahrer?
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 06.06.04, 20:07