Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 58

Privater Unterricht der deutschen Sprache für 1. Klasse !!!

Erstellt von siam999, 18.04.2013, 19:29 Uhr · 57 Antworten · 5.571 Aufrufe

  1. #31
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Du bist noch jung, Ilse.
    Daher ist es nicht schlimm, wenn du so etwas schreibst.
    Weisst du Yogi, es ist absolut okay wenn du gegen mich "schiessen" willst. Aber wenn du das machst, dann wenigstens einbischen fundierter und "logischer". Auf so einen Stuss, den von dir gegeben hast, ist es recht komplizert eine "gescheitere" Disskusion zu führen. Es endet in einem rhetorischen Fiasko. Also, lieber Yogi, du hast es in der Hand um die Qualität einer Diskussion zu steigern.

    Ach und lasse es mit der Aussagen bezüglich Jung. Da diese in diesem Zusammenhang nicht passt und zudem nur von schwacher Gegenarrgumentation zeugt. Ich schwinge ja auch nicht die "....-Keule", wenn mir was nicht passt. ;)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Weisst du Yogi, es ist absolut okay wenn du gegen mich "schiessen" willst. Aber wenn du das machst, dann wenigstens ein-bisschen fundierter und "logischer". Auf so einen Stuss, den du von dir gegeben hasst, ist es recht kompliziert eine "gescheitere" Disskussion zu führen. Es endet in einem rhetorischen Fiasko. Also, lieber Yogi, du hast es in der Hand um die Qualität einer Diskussion zu steigern.

    Ach und lasse es mit den Aussagen bezüglich jung, da dieses in diesem Zusammenhang nicht passt und zudem nur von schwacher Gegenarrgumentation zeugt. Ich schwinge ja auch nicht die "....-Keule", wenn mir was nicht passt. ;)
    Na dann wollen wir doch mal.
    Wie du vorurteilsbeladen deine Isaanmanie pflegst, habe ich die Meinung, dass jüngere Menschen nicht über "genügend" Lebenserfahrung verfügen können. Ich mag mich da irren, gehe dieses Risiko aber auf Grund meiner Erfahrung gerne ein.

    Da du laut eigener Äusserung "eine Sprachschule" bist, repräsentierst du diese als CEO auch.
    Wenn ich dann vom Vorstandsvorsitzenden die Qualität erwarte die Schule adequat zu repräsentieren und es kommt schriftlich eher etwas wie ein Hauptschulabschluss zum Vorschein, kritisiere ich das. Das hat nichts mit "gegen dich schießen" zu tun.

    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Naja, Yogi, ich erwarte von dir auch, dass du als Deutscher in einem Deutschen Forum perfektes business Swahili beherrschst ....
    Eine Sprachschule zu sein und die Sprache zu beherrschen erscheint mir einen Zusammenhang zu haben.
    Einem Maschinenbautechniker mit Business Swahili (meinst du hier eventuell Kisuaheli?) zu kommen empfinde ich jetzt substanzlos.
    Noch mal zur Verdeutlichung, hier gebe ich nur meine Meinung wieder, die keine Allgemeingültigkeit hat.
    Auch ich mache Fehler, bin aber keine Sprachschule.

    Das mit der ....-Keule musst du mir aber noch einmal etwas näher erklären.

  4. #33
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Okay, angenommen. Bevor ich wieder loslege: Was heisst den Lebenserfahrung für dich - ganz genau?

  5. #34
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Okay, angenommen. Bevor ich wieder loslege: Was heisst den Lebenserfahrung für dich - ganz genau?
    Das heisst für mich leben, Fehler machen und daraus lernen.
    Als junger Mensch hast du im Regelfall noch nicht so viele Fehler gemacht wie ich als alter Sack.

  6. #35
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das heisst für mich leben, Fehler machen und daraus lernen.
    Als junger Mensch hast du im Regelfall noch nicht so viele Fehler gemacht wie ich als alter Sack.
    Um als junger Mensch voranzuschreiten und die Zukunft zu gestalten muss man zwangsläufig Risiken eingehen, da man ja Unbekanntes Terrain betritt, dabei entstehen Erfahrungen und auch Neues.
    Erfahrungen werden aber immer wieder individuell neu gemacht, die Alten meinen es handele sich um Wiederholungen ihrer eigenen bereits gemachten Erfahrungen, was allerdings weder stimmt noch von Wichtigkeit wäre.

    Das was Du zu Bedenken hast ist lediglich, wir waren auch mal in Deinem Alter und Auch Du wirst älter werden.
    ist aber eher die Sache der Älteren den Jungen beim Probieren zuzusehen, sie zu unterstützen und ab und an weise zu lächeln.

  7. #36
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Yogi, ILSes Umstände und die deiner sind Meilen entfernt und du bist absolut nicht qualifiziert irgendwelche Ratschlage zu erteilen, was mit einem Leben in Thailand zu tun hat.

  8. #37
    ILSe
    Avatar von ILSe
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Das heisst für mich leben, Fehler machen und daraus lernen.
    Als junger Mensch hast du im Regelfall noch nicht so viele Fehler gemacht wie ich als alter Sack.
    Ein alter Sack bist jetzt auch wieder nicht - noch nicht, hehehe.

    Gem. deiner Aussage bist du ein Mensch der viele Fehler gemacht hat. Du gibst selbst zu, dass du viele Fehlentscheidungen in deinem Leben getroffen hast. Daraus leite ich ab, dass du der Meinung bist, dass man gegenüber einen Menschen, welcher zig Fehlentscheidungen gemacht hat, "Respekt" zollen soll oder auf diese Person hören soll?

    Lebenserfahrungen ist für jeden persönlich anders und somit mit persönlichen Meinungen und Ansichten gekoppelt. Ich finde, dass man nicht die Argumentation "Lebenserfahrung" gebrauchen soll, da diese, wie gerade erwähnt, stark von Person zu Person variiert und folglich keine allgemeine Gültigkeit hat.

    Lebenserfahrung heisst für dich leben - Ich lebe auch, sonst würde ich ja wohl kaum hier schreiben. Meinst du Leben in Form des Erleben und Erfahren. Tja, ich glaube manche 18 Jährige leben resp. erlebten mehr als ein 60 Jähriger.

    Lebenserfahrung heisst für dich Fehler machen und daraus lernen - Na, wenn man sowas in jungen Jahren nicht hinkriegt, aus Fehlern zu lernen, dann ist etwas mit der geistigen Fähigkeit schief gelaufen.

    Um nochmals auf den Punkt zu kommen: Findest du es klever, dass man auf Menschen hört, welche zwar x-Jahre älter als einer sind, aber viele Fehlentscheidungen gemacht haben und im Leben nicht wirklich weiter sind als evtl. ein 18 Jähriger - ausser altersmässig?

    Mir wurde eins gelernt: "Höre nie auf Menschen und nimm nie deren Ratschlag an, welche im Leben nicht weiter sind als ein Otto-Normalverbraucher."

    Dies mag nun sehr eingebildet klingen, aber es ist ebenso meine Meinung. Ich werde nie Anerkennung und grosse Achtung vor jemand haben, der in seinem Leben das erreicht hat, was man mit 18 Jahren nach Berufsausbildung etc. bereits erreicht hat. Verstehe mich nicht falsch: Solche Menschen sind als Menschen respektiert, aber mehr auch nicht.

    Ich hoffe dies kommt nicht bei dir in den falschen Hals rein, sondern du verstehst was ich meine. Bin nicht so gut darin, sowas "nett" in Worten zu verpacken. ;)

    PS: Den Beitrag von @Rolf2 #35, finde ich ganz gut.

  9. #38
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.287
    Ich finde Deinen Beitrag selbstbewusst und gut und im Kern richtig.

    das Einzige was mich bei Dir irritiert ist, das Du Erfolg materiell definierst, das mag solange ok sein bis Du ausreichend Kapital zum Leben hast, meinetwegen auch fürs Alter.

    Neben den materiellen Dingen im Leben gibt's aber auch noch andere Werte, Zeit z.b. Ist das kostbarste Gut und diese Zeit kann man verplempern mit Luxus, nur wird sie dadurch nicht vermehrt

  10. #39
    ILSe
    Avatar von ILSe
    @Rolf

    Hast 100% meine Zustimmung. Meine Ansichten sind sehr materiell orientiert - das siehst du richtig. Das liegt daran, dass ich mit 21 Vater wurde und ich es mir nie verzeihen könnte, wenn mein Sohn sagt, dass er gerne z.B. einen Go-Kart Kurs belegen will und ich ihm sagen muss:"Sorry, kann es mir nicht leisten." (ist mehr so ein persönlicher "knacks" von mir)

    Um den Sinn, resp. die wirklich wichtigen Sachen in Leben zu geniessen und danach zu streben, lässt sich einfacher machen, wenn das Fundament gesichert ist. Also, mein Ziel ist es diese Werte zu leben, wenn ich weiss, dass alles andere in trockenen Tücher liegt.

  11. #40
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Ich habe es ja schon mal geschrieben: Der Bengel ( ) hat was auf dem Kasten und was noch viel wichtiger ist der ist nicht nur Konsument, sondern setzt auch um. Und diese Sympathie ist nicht durch den gemeinsamen Dialekt begründet. Wenn ihr mir hier im Forum einen Deutschen mit ähnlichem Potential zeigt, mag ich den auch.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.06.13, 08:45
  2. Privater Bus-Shuttle von BKK
    Von ac123 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.11, 18:44
  3. Privater Deutsch-Unterricht in Bangkok
    Von Amarant im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.12.09, 10:14
  4. Fahrzeit mit Bus Klasse 1 bzw. Klasse 2
    Von 1udo1 im Forum Touristik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.06.09, 15:41
  5. Thai- Sprache- schwere Sprache
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.08, 17:30