Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Preis für Landkauf

Erstellt von ThaiLord, 22.08.2005, 02:16 Uhr · 29 Antworten · 4.313 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Preis für Landkauf

    Ja ich hab hier schon gesucht, aber leider nichts finden können, was meine Frage bentwortet, deshalb dieser Post von mir.

    Also wir hätten die Möglichkeit, abgesehen von den Probs die Farangs haben mit Grundbesitz etc.

    Land zu kaufen. 10 Rai für 1 Mio in der Nähe von Chaiyaphum.

    Das Land liegt an der Hauptstraße (202) und gehört zu einem ca. 500 Meter außerhalbt einer kleinen "Stand" liegendem Dorf, welches ne Amphore, Krankenhaus, und Polizeit Station hat.

    Derzeit ist es nicht bebaut. Wird gerade als Acker für Anpflanzung genutz.

    Mir geht es jetzt darum, ob der Preis, in so einer Lage von 100.000 THB für 1 Rai angemessen ist oder nicht.
    Um dies ist mir so nicht möglich einzuschätzen, daher meine Frage an die Experten hier.

    Klar ist, das vor dem Kauf, einiges an Rechtlichen Dingen zu regeln ist, aber das ist jetzt noch nicht das Thema, den wenn der Preis zu Fantasivoll ist, hat sich das Thema so eh erst mal erledigt.

    Mir geht es um eine grobe Einschätzung darum, ob der Preis OK sein könnte oder eben zu hoch ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Preis für Landkauf

    Chaiyaphum liegt im Nordosten des Landes. Ackerland dürfte dort recht preisgünstig sein, 100 000Bath pro Rai erscheinen zunächst mal viel.

    Ich lebe in einer Gegend, die nicht als so arm gilt wie der Nordosten und hier kostet solches Land maximal 35 000Bath.
    Was aber nicht heisst, dass nicht auch hier geträumt wird.

    So hat Tante zB einen Quarter Rai im Dorf und wartet darauf, dass den jemand für 1000 000 Bath kauft.
    Als ich mal in der Gegend zwischen Krabi und Pang Nah, also absolut tote Hose, nach Land in Meeresnähe geguckt habe, wollten die Leute, die dort in Bretterhütten hausen, pro Rai 1000 000 Bath, in zweiter Reihe. Die haben mal von Phuket- und Krabipreisen gehört und nun träumen sie halt. Wird wohl noch ein paar Generationen brauchen, bis die wieder runterkommen.

    Vor einiger Zeit stand mal eine Überlegung an, in der Nähe von Ubon etwas Land zu kaufen, was Ons Bruder bewirtschaften könnte. Ein wirklich hübsches Stück Land im Dschungel. Es sollte ca 35 000 Bath pro Rai kosten, und der Vorbesitzer erzählt, dass er es vor einigen jahren für etwa ein Zehntel gekauft hatte....
    Bevor wir hinfuhren wollte Bruder uns eigentlich Land zeigen, das unter 5000 Bath pro Rai liegen sollte...

    Mal abgesehen davon, dass allein der Geruch nach Falang die Preise leicht astronomisch werden lässt, ist es in TH nicht leicht, Land für einen vernünftigen Preis zu finden. Viele können gar nicht verkaufen, weil sich ihr Land als Sicherheit bei einem Kredithai befindet. Oder sie brauchen es zum Reisanbau.

    Da der Reis derzeit künstlich teuer ist, was sicher kaum lange aufrechterhalten werden kann, sind neulich die Pachtpreise auf das doppelte gestiegen. Spätestens wenn der Reispreis wieder fällt, wird das Land brachliegen müssen. Thai sind da komisch, kein bischen marktorientiert, die träumen vor sich hin vom großen Reichtum.

    "Runter kommen sie immer" trifft hier nicht zu...

    Gruss
    mipooh

  4. #3
    Avatar von Detlef

    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    92

    Re: Preis für Landkauf

    Hier wirst du nichts hilfreiches erfahren. Wie auch!? Schau dir andere, vergleichbare, Liegenschaften dort unten an und vergleiche.

    Grundstücke, die direkt an der Straße liegen sind halt ungleich teurer als die, zu denen du noch 1.000 m Straße anlegen müsstest.

    Am besten müssten es die Schwiegereltern, oder Onkel und Tante wissen. Frag die.

    Wenn du hier
    http://www.bangkokbank.com/Bangkok+B...y+for+Sale.htm

    nachschaust, bekommst du eine Vorstellung davon, wie die Banken Land handeln.

    Gruß Detlef

  5. #4
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Re: Preis für Landkauf

    Ja die Fam. sagt, das der Preis OK ist, aber ich möchte mich nicht nur auf deren Urteil verlassen "müssen"

  6. #5
    Avatar von Detlef

    Registriert seit
    21.01.2004
    Beiträge
    92

    Re: Preis für Landkauf

    Und hier findest du Angebote, die speziell für Langnasen kreiert wurden. Du siehst, die sind preislich gar nicht so weit weg von dem, was dich nicht mehr schlafen lässt.

    http://www.immopointeurope.de/Thailand/thailand.html

    Gruß Detlef

  7. #6
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Preis für Landkauf

    Ja, da gibt es 16 Rai für 500 000 Bath, klingt zumindest etwas besser.
    Für die Familie ist es manchmal egal, es ist sowieso eine kaum vorstellbare Summe für sehr viele hier. Ons Bruder hätte auch keine Bedenken gehabt wegen des Preises für "sein" Grundstück.
    Hier im Nachbarort hat neulich ein Falang etwas mehr als einen Rai für 100 000 Bath gekauft. Als ich neulich dort fragte, erzählte man mir bereitwillig, dass die Preise normalerweise zwischen 25 000 Bath und max. 35 000 Bath liegen.
    In Euro ist das wenig, aber statt vier Rai nur einen zu haben ist doch auch nicht so schön, oder?
    Gruss
    mipooh

  8. #7
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Preis für Landkauf

    Mir wurden kürzlich für einen Rai fertige Kautschukplantage im Süden 50.000 Bath genannt.

    Gruss
    Paddy

  9. #8
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Preis für Landkauf

    Die Preise variieren ganz erheblich. Deshalb kann man aus der Ferne kaum was vernünftiges dazu sagen. Ich kann auch nicht ernsthaft behaupten, dass die 100 000 pro Rai bei Chaiyaphum überteuert sind. Allerdings würde mich das nicht wundern.

    Das kommt halt auch auf Lage und Nachfrage an. Wäre es sehr interessant, hätte man wohl kaum die Zeit lange zu überlegen.

    Die interessanteren Landkäufe kann man aber aus der Ferne sicher nicht finden, geschweige denn machen. Gelegentlich höre ich von Verkäufen zu sehr günstigen Preisen (zB 10-15000 Bath). Angeboten wurde mir sowas bisher aber noch nie.

    Gruss
    mipooh

  10. #9
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Preis für Landkauf

    Mir geht es jetzt darum, ob der Preis, in so einer Lage von 100.000 THB für 1 Rai angemessen ist oder nicht.
    Um dies ist mir so nicht möglich einzuschätzen, daher meine Frage an die Experten hier.
    Das eigentliche Problem beim Lankauf in Thailand ist nun mal, dass (und das kannst du den einzelnen Aussagen sehr wohl entnehmen) es keine festen Richtlinien für Landpreise gibt. Jeder Landbesitzer versucht ganz individuell den für ihn angemessenen Preis für sein Land zu bekommen. Es hängt zudem sehr stark davon ab ob der Besitzer Geld braucht oder nicht.

    Und somit gibt es nicht einmal ungefähre Preisnormen für Gegenden, Lage, Bodenbeschaffung, etc, etc...

    Das allerwichtigste ist, der Landtitel, das Chanod. Das muss ein rotes Logo (Garuda) aufweisen. Hinter Billigangeboten versteckt sich oft ein anderes Chanod das beispielsw. keinen Weiterverkauf ermöglicht, ein mit Schulden belastetetes Papier, das auf der Bank liegt, - die den Preis nochmal rektifizieren wird, und, und, und... in dieser Angelegenheit hat man schon Pferde kotzen gesehen!

    Hier in der Gegend (Umkreis 10km Chiang Mai Stadtmitte) kostet ein Rai je nach Lage schon mal 1 oder 1,5 Mio Baht. Und da spielt es sehr wohl eine Rolle ob der Rai nur 800.000 oder 1,2 Mio Baht kostet - im Gegensatz zu Land das 50.000 oder dann 60 oder 70.000 Baht den Rai kostet!

    PS: Nachdem du Land gekauft hast werden immer Leute daher kommen die sagen werden es war billig und auch Leute die sagen werden es war zu teuer!

  11. #10
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Preis für Landkauf

    100k für den Rai in Chayapum hört sich zunächst überteuert an. Aber Detlef, Mipoo, und Luk haben Recht. Man muss das Land gesehen haben um eine Vorstellung vom Preis zu bekommen, da es sehr viele Faktoren gibt, die den Preis beeinflussen.

    Deshalb: Vergleichen, vergleichen, vergleichen...

    Cheers, X-Pat

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LANDKAUF
    Von Kurt im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.01.17, 13:17
  2. Landkauf
    Von Antonio_Swiss im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.10.05, 00:02
  3. Landkauf
    Von Challenger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 13:23
  4. Landkauf
    Von Alexander im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 01.12.04, 08:49