Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Plastik, Thailand & Kino

Erstellt von tomtom24, 01.03.2010, 06:59 Uhr · 29 Antworten · 2.200 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von wasa",p="831157
    Was Haenschen nicht lernt,lernt Hans nimmer.
    Ich wäre mir sicher gewesen, dass dies Bilder aus Tunesien, Ägypten, Kroatien oder auch Italien sind.
    Aber die thailändischen Schriftzeichen sprechen natürlich für sich.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von Silom",p="831150
    @Strike meinen Smilie übersehen?
    Silom, nicht übersehen, aber wohl falsch interpretiert.


  4. #13
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Ich weiss nicht. Ich bin bestimmt kein Umweltapostel. Wie es in deutschland abgeht, finde ich mittlerweile schon sehr ueberzogen (die Luft kommt ja fast schon dreckiger in den Motor rein, als wieder raus.

    Gut. Darueber laesst sich jetzt auch streiten. Wo faengt sinnvoller Umweltschutz an und wo hoert er auf. Ich verstehe auch, dass ich Gast in diesem Land bin. Aber macht es denn keinen Sinn, auch hier seine Mitmenschen (ein wenig, wenigstens) mehr zu sensibilisieren? Laesst sich das Problem denn wirklich so einfach "wegreden"? Geht es hier wirklich um die Interessen eines Landes oder nicht doch vielmehr um den Planeten, auf dem wir alle leben?

    Ueberall, wo ich bisher lebte hier in Asien, wurde immer auch der Garten oder das Land im Umfeld, wo ich lebte, als grosser Muelleimer missbraucht. Und ich habe immer darauf bestanden, dass dieser Muell auch in die Muelltonne entsorgt werden kann. Genauso halte ich das auch mit dem Sohn meiner Lebensgefaehrtin: wenn er den Garten vermuellt (und das kam anfangs oft vor) dann muss er danach auch mal ne Stunde nach 2 Wochen Muell sammeln gehen, den er vorher ueberall hat fallen lassen.

    Ist es nicht in unserer Verantwortung, auch denen Umweltschutz ein wenig naeher zu bringen, die nicht schreiben und lesen koennen? Denn solche Menschen plagen ja eigentlich ganz andere, existenzielle Probleme. Nur - sind es nicht auch deren Kinder, die in Zukunft auf diesem Planeten leben moechten?

    Ich wuerde hier ja gewiss keine Feinstaub- oder Euronorm-Diskussion anfangen. Aber halt wenigstens dafuer sorgen, dass die Menschen im direkten Umfeld ihren Muell nicht ueberall fallen lassen, wo sie gerade gehen und stehen. ich will ja auch gar nicht mit Alternativen anfangen.

    Und andererseits: auch hier in Thailand wurden mir schon begriffe wie "fettarm, Cholisterin, krebserregend usw." um die Ohren gehauen. Ist es wirklich angebrachter Respekt vor einem land und seinem Volk, dazu zu schweigen? Oder waere es nicht doch vielleicht ein kleiner Beitrag, den wir alle leisten koennten?

    Wie gesagt, 1 - 5 Verpackungen (je nachdem, was es ist) pro Monat statt achtlos weggeworfen in die Muelltonne bei 10.000 Menschen machen 1 Tonne weniger Muell, der irgendwo die Umwelt mit einer Halbwertzeit von xxx Jahren belasten wuerde.

    6 mal mehr Plastik wie Plankton im Meer! Fische fressen Plastik, sind satt und verenden. Der Lebenskreislauf bricht hier schon am Anfang der Nahrungskette. Wieviel Muell wird wohl in den Weltmeeren in nur 50 jahren schwimmen, wenn es so weitergeht? Und hierbei geht es laengst nicht um so komplexe Themen wie Klimawandel, Ozonloch etc.

    Vielleicht laesst es sich so veranschaulichen: 1 Chemiehersteller. Waehrend wir in Europa schon darueber senieren, was die Daempfe und die bei der produktion anfallenden Daempfe verursachen, wird hier noch nicht einmal auf so grundsaetzliche Dinge wie die Verschnmutzung des Erdreichs nachgedacht. Also das absolute Minimum.

    Autowerkstaetten in Asien: oftmals auf unbefestigtem Boden. Und in Deutschland? Wie ist das mit dem einen Tropfen Oel, der wieviele Liter Grundwasser verunreinigt?

    Ich will keinen komplizierten Umweltschutz von menschen verlangen, die selbst oftmals einen Existenzkampf von heute auf morgen haben. Aber was ist dabei, ihnen zu erklaeren, dass, wenn sie nur 5 Meter weiter gehen, ihren Muell auch in einer Muelltonne unterbringen koennen und somit auch ihre Kinder und Kindeskinder noch etwas von dem land haben, auf dem sie leben?

  5. #14
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von tomtom24",p="831168
    Aber macht es denn keinen Sinn, auch hier seine Mitmenschen (ein wenig, wenigstens) mehr zu sensibilisieren?
    Es ist eine Frage der Autorität (im Sinne von Ansehen, Einfluss und Geltung)

    Hast Du Autorität, dann brauchst Du niemanden belehren und voll labern. Die Leute werden Dich beobachten und wenn Du dann noch durch positives Verhalten auffällst, bewirkst Du mehr als durch reden. Unter Umständen wirst Du sogar vorsichtig gefragt.

    Hast Du keine Autorität wird man Dir nur „wohlwollend“ zuhören wenn Du dafür bezahlst.

  6. #15
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von Micha",p="831196
    Zitat Zitat von tomtom24",p="831168
    Aber macht es denn keinen Sinn, auch hier seine Mitmenschen (ein wenig, wenigstens) mehr zu sensibilisieren?
    Es ist eine Frage der Autorität (im Sinne von Ansehen, Einfluss und Geltung)

    Hast Du Autorität, dann brauchst Du niemanden belehren und voll labern...
    Kenn ich von meinen verzogenen Nachbarskinder. Haste Süssigkeiten und Geschenke hören sie auch.

    Anderes thail. Beispiel.

    Ein Schüler schützt sich mit einer dunklen langen Jacke vor den widerlichen Sonnenstrahlen.

    Nach meinem höflichen Einwand, dass eine helle Jacke in gleicher Weise schützt bzw. er den Sonnenstrahlen nicht im gleichen Umfang ausgeliefert ist ein beherzhaftes Lachen, dann die Antwort.

    Mein Vater hat an der XXX Universität studiert ...und ihr Ausländer habt keine Ahnung von der thailändischen Sonne.

    Gegen solche Argumente war selbst ich sprachlos.

  7. #16
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    naja auch die Tuaregs tragen schwarz,


    nebenbei weiß ist auch grade bei Kiddies sehr schmutzempfindlich

    @Tomtom

    mit gutem Beispiel vorangehen, Müll sammeln und dann ab nach China, kommt dann als Kleidung wieder, oder landet dort in der Natur, Afrika bietet auch noch große Brachflächen für Müllentsorgung

    ich bin Realist und weiß es gibt immer mehr Dumme als Leute mit Durchblick, also tue Gutes aber sei Dir gewiss es bringt
    international gesehen so gut wie nichts

  8. #17
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    @ tomtom, meine Stimme hast du.

  9. #18
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Gottseidank ist das Thema ja auch schon zum Thema in Thailand geworden. Nicht bei allen Bevölkerungsschichten, aber man kann in den Zeitungen desöfteren Beiträge lesen.

    So war vor einiger Zeit einmal darin die Analyse, dass es zu überwinden sei, dass die kostenlose Beigabe von Plastiktüten an der Kasse der Supercenter so überaus sprudelnd erfolge. Wer kennt es z.B. bei Lotus nicht, wo die Kassierin ja auch ganz von alleine diese dünnen Plastiktüten vollpackt und dann erst zu den bereits registrierten Kaufobjekten stellt. Dies würde von vielen Thais und Thai-Chinesen als Zeichen der Generösität gedeutet. Deshalb schwer davon wegzukommen.

    Kommt man dort dann mit einem Satz selbst mitgebrachter Stofftaschen an, dann gucken die einen an, wie ein Auto. Obwohl es diese Taschen dort an vielen Kassen auch zu kaufen gibt.

    Die Plastik-Tüten sind so etwas von nutzlos. Sie dienen nur dazu die gekauften Waren in den fahrbaren Warenkorb zu heben und von dort später wieder in den Kofferraum des Autos. Später sind sie dann in der Überzahl unnützer Müll, weil so viele, wie man beim Einkaufen bekommt, braucht keiner für andere sinnvolle Zwecke.

    Was hat meine Frau an Stofftaschen aus D nicht alles mit nach Thailand mitgeschickt. Mögen wir sie häufiger nicht vergessen, sie mitzunehmen - weil halt die Entscheidung, schnell etwas einzukaufen halt doch häufig erst ad hoc gefällt wird.

  10. #19
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Thailand musste den Weg gehen, ueber Naturschutzgebiete, Landschaften fuer die Allgemeinheit zu sperren.

    Alles, was nicht gesperrt ist, kann von allen genutzt werden,
    so scheint die weitverbreitete Meinung zu sein, wenn ploetzlich von fremden, nicht abgezaeunten Grundstuecken ploetzlich Erde abgebaggert wird, und an anderer Stelle als Aufschuettmaterial verkauft wird,
    oder wenn Pflanzen ausgegraben oder Baumfruechte geerntet werden.

    Dieses Denken ist auch tief in der Stadtplanung der aufstrebenden Staedte wiederzufinden,
    wo nur selten Parks und Gruenanlagen fuer die Allgemeinheit angelegt werden. Die Stadtverwaltungen kaufen keine Grundstuecke an, um Gruenflaechen anzulegen, es sind am Ende Sonderfaelle, wenn manche Staedte am Ende einen grossen Park am Wasser erhalten.

    Eine ungenutzte Flaeche in zentraler Lage wird schnell von Personen in Beschlag genommen, die halt einfach Buden und Geschaefte errichten, bis sich ein Eigentuemer meldet.
    Passiert dies nicht, erhaelt man dank Teegeld Strom und Wasseranschluss, und ist nach einigen Jahren etabliert.

  11. #20
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Wenn ich nur an die Chao Phraya-Ufer-Promenade in Bangkok denke.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Razzia bei KINO.To
    Von Uns Uwe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.06.11, 19:17
  2. NEU im Kino MAMMUT
    Von DisainaM im Forum Event-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.06.10, 10:09
  3. Kino
    Von Pustebacke im Forum Essen & Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.10, 21:18
  4. Kino in Thailand
    Von Jack im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.03.05, 19:49