Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Plastik, Thailand & Kino

Erstellt von tomtom24, 01.03.2010, 06:59 Uhr · 29 Antworten · 2.199 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Plastik, Thailand & Kino

    Im Brennsaison in Nordthailand Thread wurde das Thema ja auch kurz angesprochen.

    Ich finde es schon lange erschreckend, wieviel Plastik von uns (Menschen im Allgemeinen) verwendet wird. Seine Steigerung ins Exzessive findet das ganze m.E. nach aber ganz besonders in Suedostasien; also nicht nur Thailand alleine.

    Sei es nun die Plastiktuete, in der man seine Pepsi mit ein paar Eiswuerfeln und nem Strohhalm bekommt, aber auch ganz besonders, die heissen Suppen, die in Plastiktueten abgefuellt werden und ich mich immer wieder frage, ob da nicht doch vielleicht der eine oder andere bestandteil des Plastik geloest wird und dann mit der Supper verzehrt wird.

    Aber auch viele allgemeine Dinge des lebens sind hier in Thailand ganz selbstverstaendlich aus Plastik: Schraenke oder Ablagefaecher mit Schubladen aus Plastik, Wasser- und Elektrikleitungen. Auch Mae Sot hat einen speziellen markt mit vielen Haushaltswaren. Denn nennen wir den Plastikmarkt, weil min. 80 prozent der Waren dort aus Plastik sind.

    Und wegen all dem interessiere ich mich fuer Plastik. Und jetzt hat ein oesterr. Filmemacher 10 jahre lang ueber Plastik recherchiert und herausgekommen ist dabei Plastic Planet.

    Hier der Trailer zum Film

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=-fwltw4U-CI&NR=1[/youtube]

    Und hier noch ein weiterer Film, der m.E. mehr erschreckt, als jede Feinstaub-Diskussion, denn irgendwie interessiert es wohl niemanden...
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XxNqzAHGXvs&feature=related[/youtube]

    Und gerade hier in Asien ist ja die buchstaebliche Wegwerfmentalitaet sehr, sehr ausgepraegt. Vielleicht hilft es ja schon, wenn man ab und an in Thailand bspw. seine Frau/Freundin darauf hinweist, die leere Joghurt-Drink Flasche nicht in den Fluss oder die Wiese zu werfen (oder zum Fenster hinaus; alles schon gesehen) sondern in den Muell.

    Mich wuerde interessieren, ob auch anderen dieser ueberdimensionierte Plastikkonsum in Asien bereits aufgefallen ist. Und vor allem, wie jeder einzelne von Euch darueber denkt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von tomtom24",p="831127
    Vielleicht hilft es ja schon, wenn man ab und an in Thailand bspw. seine Frau/Freundin darauf hinweist,...
    Bei mir ist es umgekehrt. Meine kleine Freundin tut sich selbst bei organischen Abfällen schwer, diese durchs offene Fenster zu entsorgen.

    Ansonsten würde ich nicht mal ansatzweise auf die Idee kommen, einem Einheimischen Hinweise zu geben, was er in seinem Land zu tun oder zu lassen hätte.

  4. #3
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von Micha",p="831131
    Zitat Zitat von tomtom24",p="831127
    Vielleicht hilft es ja schon, wenn man ab und an in Thailand bspw. seine Frau/Freundin darauf hinweist,...
    Bei mir ist es umgekehrt. Meine kleine Freundin tut sich selbst bei organischen Abfällen schwer, diese durchs offene Fenster zu entsorgen.

    [highlight=yellow:9954c532d5]Ansonsten würde ich nicht mal ansatzweise auf die Idee kommen, einem Einheimischen Hinweise zu geben, was er in seinem Land zu tun oder zu lassen hätte.[/highlight:9954c532d5]
    Der Punkt ist, gerade wenn das Plastik in einen Fluss geworfen wird, ist die Wahrscheinlichkeit, dass es "uns allen gehoert", doch wieder sehr gross, denn der Muell bleibt ja nicht in den Hoheitsgewassern der einzelnen Laender.

    Und wenn weltweit nur 10.000 Menschen sensibilisiert werden koennten und diese dann nur 100 Gramm Plastik weniger pro Jahr, das sind ca. 8 Gramm im Monat (also vielleicht 1, 2 Verpackungen), dann ist das immerhin eine Tonne im Jahr weniger

    Ausserdem: "was sie in ihrem eigenen Land tun und lassen". Wuerdest Du Dich auch daneben stellen und nichts tun, wenn einer eine Frau neben Dir vergewaltigt (ist ja schliesslich nicht Dein Land)?

  5. #4
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von tomtom24",p="831134

    Ausserdem: "was sie in ihrem eigenen Land tun und lassen". Wuerdest Du Dich auch daneben stellen und nichts tun, wenn einer eine Frau neben Dir vergewaltigt (ist ja schliesslich nicht Dein Land)?
    Das Eine kann ich doch nicht mit dem Anderen vergleichen.
    Die Diskussion würde abgleiten, und das wäre sicher nicht Sinn und Zweck.

    Das Bewusstsein gegenüber Plastik war in D schon mal ein Anderes. Zu Beginn der Ökobewegung in den 70ern war es in D ebenfalls nicht so schlimm mit dem Plastik.
    Ich für meinen Teil beobachte auch eher Negatives. Alleine die Lebensmittel sind heute fast alle eingeschweißt und doppelt verpackt.
    Wurst, Fleisch und Gemüse/Obst gab es früher NUR lose. Heute überwiegend in Plastik.

  6. #5
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    @tomtom24,

    lass Dich nicht abhalten...

  7. #6
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von tomtom24",p="831134

    Der Punkt ist, gerade wenn das Plastik in einen Fluss geworfen wird, ...
    Für viele Touris ist doch das Gefühl, in Thailand mit wenig Verbote und Regeln zu leben. Warum soll ich mich nicht auch in einem Gastland mich um die Umwelt sorgen dürfen?

    Dass Plastik und Styropor für die Umwelt sich schädlich gestaltet wird bei uns schon in jüngtem Alter gelehrt.

    In diesem Bezug sind die Thais uns und der Umwelt Lichtjahre entfernt.

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von Micha",p="831131
    Ansonsten würde ich nicht mal ansatzweise auf die Idee kommen, einem Einheimischen Hinweise zu geben, was er in seinem Land zu tun oder zu lassen hätte.
    Dies allerdings unterscheidet Dich dann erheblich von dem üblicherweise auftretenden Ausländer.
    Und wirst damit unberechenbar für die Thais.
    Willst Du Dich wirklich diesem Risiko aussetzen?

    Farang phut mak mak

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von Silom",p="831140
    Warum soll ich mich nicht auch in einem Gastland mich um die Umwelt sorgen dürfen?
    Sorgen kannste Dich immer, Silom.
    Die Frage ist, ob und wie man seine Sorge ausdrückt.
    Haste Dich auch schon mal über einen Oberlehrer auf der deutschen Autobahn geärgert?

  10. #9
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    Zitat Zitat von strike",p="831144
    Zitat Zitat von Silom",p="831140
    Warum soll ich mich nicht auch in einem Gastland mich um die Umwelt sorgen dürfen?
    Sorgen kannste Dich immer, Silom.
    Die Frage ist, ob und wie man seine Sorge ausdrückt.
    Haste Dich auch schon mal über einen Oberlehrer auf der deutschen Autobahn geärgert?
    @Strike meinen Smilie übersehen?

  11. #10
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876

    Re: Plastik, Thailand & Kino

    [/img]


    An vielen (Haus)Ecken anzutreffen.
    Was Haenschen nicht lernt,lernt Hans nimmer.

    mfg

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Razzia bei KINO.To
    Von Uns Uwe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.06.11, 19:17
  2. NEU im Kino MAMMUT
    Von DisainaM im Forum Event-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.06.10, 10:09
  3. Kino
    Von Pustebacke im Forum Essen & Musik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.03.10, 21:18
  4. Kino in Thailand
    Von Jack im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.03.05, 19:49