Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Pilzzucht

Erstellt von wick, 25.04.2007, 08:53 Uhr · 24 Antworten · 4.307 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Pilzzucht

    Das Hauptproblem in Thailand sehe ich in der absolut erforderlichen Sauberkeit und dem gleichbleibenden Bedingungen für das Wachstum der Pilze.
    Pilze benötigen kein Licht dagegen sollte sich das Pilzhaus auch nicht Backofenmässig erwärmen.
    Microorganismen können sich schnell massenhaft verbreiten und alles zunichte machen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Pilzzucht

    Zu Posting # 10
    wo ist der Rest zu dem Thema?

  4. #13
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Pilzzucht


  5. #14
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Pilzzucht

    Zitat wick # 1:
    "Hallo !
    Meine Frau will ein Haus bauen
    Nein nicht für die Famillie,für die Pilze !!! ;-D
    Leider kenne ich mich damit nun garnicht aus
    Seit ca 3 monaten produziert "meine famillie" Pilze.
    habe mal gelesen,viele haben es probiert,aber nach einiger Zeit bricht die Kultur zusammen .
    bis jetzt haben sie Erträge zwischen 2-10 Kilo pro Tag
    (pro Kilo 50 bath )= Umsatz 100-500 bath/Tag

    Habe mich seither nicht gross damit beschäftigt,Ich dachte ,lass Sie mal machen....aber bei "investitionen" für ein Haus
    würde ich schon gerne einiges darüber wissen !!

    - wieso sind viele mit dem Projekt Pilze gescheitert ?
    haben die Umsatz mit Gewinn verwechselt?

    - Ware die leute der Meinung,einmal Substrat,etc.kaufen
    und ewig ernten ???

    - Lange rede kurzer Sinn wer kann mir Informationen geben
    oder aus Erfahrung berichten ?? "
    -----------------------------
    -----------------------------

    Schwager in spe hatte mit einem Bambushaus, innen diverse Regale wo die Pilzbrut reinkam, angefangen.Ausgeschlagen war der Innenraum mit Plasticfolien.
    Luftfeuchtigkeit, erzeugt über ein aussenstehendes ehemaliges Ölfass, das mit Wasser gefüllt war,von unten über eine Feuerstelle mittels Holzstücken erhitzt wurde, gelangte Wasserdampf über einen Schlauch in die Hütte.

    Dazu waren spezielle Zeiten der Befeuerung, der Feuchtigkeitseinleitung einzuhalten..

    Die Grundmaterialien wurden ihm angeliefert, mit Erde und Cotton gemixt.
    Das wurde in einem extra angelegtem Misch - Beet mit ner kleinen Mauer drum rum, ordenlich gemischt..und auf die diversen Lagen der Regale in der Hütte verteilt.

    Lange Rede, kurzer Sinn.. erstellt hatte Schwager stepbystep 6 Hütten.
    Eines Tages kamen keine hed fun Pilze mehr. nasiadai.

    Fand die Idee selbst Klasse, zumal Mia mir Land für den Anbau, falls ich später mal nach TH. übersiedeln sollte, for free, überlassen hätte.

    So eine Bambushütte mitsammt Plasticplane und Regalen..war m.M. nach nicht so preiswert. Kosten erfrag ich demnächst. Ist ne Weile her, habs vergessen.

  6. #15
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Pilzzucht

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="473941
    Zu Posting # 10
    wo ist der Rest zu dem Thema?
    Den gibt's nicht mehr

    Der Rest

  7. #16
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Pilzzucht

    Aha..hab doch dunkel in Erinnerung, das ich selbst da auch mal was zu geschrieben hatte.
    Schaut so aus, als wenn Mippoh mal was hat löschen lassen..:-)

  8. #17
    Avatar von Braeu

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    187

    Re: Pilzzucht

    thx fuer die genannten links::



    http://thaiwahn.6.forumer.com/a/rock...n_post396.html

    Dieses Pilzerfolgserlebnis ging fuenf Monate bestens, auf jeden Fall so lange ich die Pflege der Pilze selbst in den Haenden hatte. Aber da ich doch nicht zum Arbeiten nach Thailand gekommen bin, dachte ich, dass mich doch Familienangehoerige entlasten koennten. Als dann diese Arbeiter gegen Bezahlung die Pflege der Pilze uebernahmen, wurden meine Pilze vom Pilz befallen, etwas was man tunlichst vermeiden sollte, denn dann ist die gesamte Pilzbrut toeter als tot. Dieser Pilzbefall kommt bei Unsauberkeit und nicht regelmaessiger und/oder zu viel Wasserzufuhr. Die Faulheit und Logik der Thais war, dass das taeglich verteilt und fein dosiert zugefuehrte Wasser doch der Einfachheit halber auf ein oder zwei Mal aufgeteilt doch viel einfacher waere
    Es gibt wenig hinzuzufuegen, ich wollte mich nur nicht so krass ausdruecken und habe mich auf andeutungen beschraenkt.

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=349453&id=351324

    An Pilzen verdienen eigentlich hauptsächlich größere Pilzfarmen, die neben ihren üppigen Demo-Häuschen die Pilzkulturen herstellen und natürlich verkaufen.
    Daneben bieten sie Schulungen für neue investitionsfreudige Pilzfarmer, die sie sogar kostenlos mehrmals wöchentlich durchführen. Bei den hier erzählten zu erwartenden Gewinnen finden sich dann auch reichlich Käufer für die Kulturen, die tatsächlich ca. 50% Gewinn bringen, dem Verkäufer der Kulturen...
    Uns wurde erzählt, dass eine Kultur (im Beutel) etwa 1 Kg Pilze brächte. Die besten brachten es auf 285 Gramm...
    In der Kalkulation ein erheblicher Faktor.
    Auch hier im Dorf existiert so ein Kulturenverkäufer, der macht gut Kohle. Nur nicht mit Pilzen... mit Kulturen.
    Jeden Tag steht ein Dummer auf, sagen sich solche Leute. Denn sie wissen das ganz genau, sehen es doch an ihren eigenen Pilzgeschäften.
    ich habe mehrere erfolgreiche pilz"farmer" kennen gelernt, da mich das thema interessiert hat und immer noch interessiert. allerdings nicht als einnahmequelle, aber der mensch braucht ein hobby.

    wie mipooh beschreibt waren die erfolgreichen unter diesen "farmern" genau die, die kulturen unter mehr oder weniger abenteuerlichen bedingungen herstellen und vertreiben.
    die einzigen die mir vertrauenserweckend vorkamen sitzen in bangkok, und verdienen ein gutes geld mit schulungen und ausruestung.

    mipooh:
    Uns wurde erzählt, dass eine Kultur (im Beutel) etwa 1 Kg Pilze brächte. Die besten brachten es auf 285 Gramm...
    aus einer kultur kann eben nur eine bestimmte menge an pilzen wachsen, je nach zusammensetzung des substrates. nur ein gewisser prozentsatz des durch die pilzkultur verwertbaren substrates wird umgesetzt. und das nur unter optimalen bedingungen. die laissez-faire einstellung die in thailand ueblich ist, ist dabei nicht unbedingt hilfreich.

    hersteller von pilztueten koennen durch die zusammensetzung des substrates die ausbaeute optimieren oder auch reduzieren.

    pilzzuechter koennen das verkaufsgewicht der pilze erhoehen, indem die benoetigte luftfeuchtigkeit konstant eingehalten wird. (die pilze nehmen feuchtigkeit aus der luft auf, und das erhoeht das gewicht)

  9. #18
    Avatar von Braeu

    Registriert seit
    13.11.2001
    Beiträge
    187

    Re: Pilzzucht

    @Nokgeo

    thanks nochmal fuer die pilzzucht-bilder die du mir vor langer zeit geschickt hast.

  10. #19
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Pilzzucht

    Zitat selbst # 14:

    " So eine Bambushütte mitsammt Plasticplane und Regalen..war m.M. nach nicht so preiswert. Kosten erfrag ich demnächst. Ist ne Weile her, habs vergessen."
    -----------------------------

    Schwägerin in spe, mit ihrem Kumanthong Tick und Schwager mit seiner ausgeprägten Neidparanoia..hatten ihr Land verlassen und sind Richtung Sattahip verzogen..

    Müssig da hinterherzutelefonieren, was die Bambuspilzhütten
    kosteten..

    Aus meiner Erinnerung heraus..ca. 10 000 Baht pro Hütte,
    ca. 4 M X 3 M.

  11. #20
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Pilzzucht

    Zitat Braeu # 18:

    " @Nokgeo
    thanks nochmal fuer die pilzzucht-bilder die du mir vor langer zeit geschickt hast."
    ------------------

    No problem. Mir hats ja zwztl. eine Festplatte zerschossen..

    Vermute mal, das da reichlich Fotos, auch von der Pilzgeschichte drauf waren..Hab zum Glück, noch ein paar Minuten davon auf DV Cassette. gruss.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pilzzucht in Thailand
    Von wingman im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.06.08, 14:17