Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Pflegeversicherung

Erstellt von Chumphon, 06.12.2012, 21:23 Uhr · 36 Antworten · 2.605 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen

    Fazit: ein Mitfünfziger kann diese Lücke für Deutschland und bei einigen Versicheren auch Europa garantiert schließen. Kostet derzeit noch dreiunddreißig, ab Januar dann über vierzig Euro monatlich. In Thailand sollte ein Exitszenario durchgespielt werden von familiärer Pflege bis zu privaten Projekten einer regionalen Alten- und Pflegeversorgung. Da aber auch hier schon Preise von fünfzigtausend Baht aufwärts für eine 24stündige Betreuung aufgerufen werden, wird der eine oder andere am Tag X sicher ins Flugzeug steigen müssen. So er noch kann mit oder ohne Begleitung.
    Mit 40 Euro monatlich eine Versicherungslücke von 1900 Euro schließen. So günstig? Kann ich kaum glauben. Und dann noch als Mittfünfziger??

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die Kosten in Thailand haben wir festgestellt sind etwa so hoch wie die gesetzliche Zuzahlung in Deutschland, da ist sicher kein Geschäft zu machen. Darum geht es aber überhaupt nicht, sondern um den Betrug lebenslanger Einzahlung von Beiträgen ohne Gegenleistung bei Auslandsaufenthalt und Pflegefälligkeit im Alter. Aber mit massivem Rentenzugang der geburtenstarken Jahrgänge dürfte spätestens ab 2020 Umdenken einsetzen.

    Um Chumpons Eingangsfrage konkret zu beantworten, ich habe neben der gesetzlichen Rente bei Allianz* eine Private Rentenversicherung, die lebenslang monatlich 1356€ weltweit zahlt und das Pflegerisiko privat bei der DKV mit 65€ Tagessatz abgesichert, die aber leider nur europaweit greift. Die Rente kostet mich 250€ monatlich, die Pflegeversicherung 22€, beides bereits mit Mitte dreißig abgeschlossen. Zur Lebenserwartung von Auslandsdeutschen sind mir keine offiziellen Statistiken bekannt, nur Daten über andere Länder Höchste Lebenserwartung weltweit 2012, auch sind viele Deutsche weiterhin in der Bundesrepublik gemeldet sind und nur die wenigsten als echte dauerhafte "Auswanderer" zu bezeichenen. Dennoch dürften viel Sonne und gute Ernährung bei viel Bewegung tags und nachts lebensqualitätssteigernd sein.


    Quelle: *mitarbeiter



    @noritom: geboren z.B. 1958 kostet beim Münchner Verein der Tarif Pflege SelectCare der 70€ täglich gleich 2100€ monatlich leistet 32,55€. Ab Januar in der gleichgeschlechtigen Tarifwelt dann zehn Euro mehr und wenn man nach Thailand geht nochmal 10% wie beschrieben oben drauf -> http://www.muenchener-verein.de/prod...flege/details/

  4. #13
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Ansich muss ein ordentliches Sozialversicherungsabkommen zwischen der EU und der ASEAN beschlossen werden.

    Was z.Z. europaweit Geltung hat muss auf andere wichtige Wirtschaftsregionen ausgedehnt werden.

  5. #14
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107

    Die Die Frage von noritom
    (Mit 40 Euro monatlich eine Versicherungslücke von 1900 Euro schließen. So günstig? Kann ich kaum glauben. Und dann noch als Mittfünfziger?? ), ist damit (joachimroehl;1043237]) aber nicht beantwortet!?!

  6. #15
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    #12 überlesen?

  7. #16
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055
    @raksiam
    Danke für die interessante Auflistung der Kosten

    @joachimroehl
    Auch ein Dank an Dich für die Infos.
    Ich bin gerade mit dem Münchener Verein in Kontakt und habe dort die Frage wegen Wohnsitz Thailand gestellt. Es gibt bei denen auch Unklarheiten über den genauen Wortlaut der Vertragsbedingungen, da die sich wohl geändert haben. Soll spätestens Montag Nachricht erhalten.
    Sind die 10% höhere Prämie für Thailand beim Münchener Verein Schätzungen oder Erfahrungswerte?

  8. #17
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827
    Zitat Zitat von Chumphon Beitrag anzeigen
    @raksiam
    Danke für die interessante Auflistung der Kosten
    Hier in Thailand greift leider unsere Vorstellung von Absicherung nicht. Wir alle werden alt. Wer das Glueck hat eine Familie hier zuhaben die einen beisteht klappt das auch mit der Pflege im Ernstfall.

    Wichtig ist eben jemanden an seiner Seite zuhaben den man vertrauen kann. Pflege und Krankenpersonal sowie Aerzte gibt es hier ja zu genuege. Auch ist es kein Problem hier eine 24 Stunden Pflege zu bekommen die wirklich 24 Stunden nicht von der Seite des Patienten weicht.

    Man hoffte das man nie in die Situation kommt ein Pflegefall zuwerden. Nur hier in Thailand muss man sich darauf vorbereiten das der Ernstfall eintreten koennte. Hier gibt es kein Soziales Netz das sich dann um alles kuemmert. Hier muss man sich um alles selber kuemmern.

  9. #18
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Wenn es einen trifft,

    ist man dan ein Pflegel ?

  10. #19
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.502
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Es ist eine bodenlose Frechheit, daß wir in DACH jahrelang für den Pflegfall zwangsweise einzahlen und dann doch selbst für aufkommen müssen. Das Problem ist von der Politik noch nicht erkannt worden, obwohl es für die Kassen privat wie gesetzlich ein Schnäppchen wäre den Pflegfällen in Fernost und sonstwo auch nur die Hälfte pauschal auszuzahlen. Eine jährliche medizinische Einstufung dürfte gar kein Problem sein, überwacht von der jeweiligen Botschaft, die zugelassenenen Vertrausenärzte benennt. Aber man will nicht, denn Pflege ist zuhause ein Milliardengeschäft mit mehr oder weniger hilfslosen Patienten ohne Lobby.
    Zu diesem Beitrag,
    In ein deutsches Pflegeheim gehe ich eher nicht. Das ist zwischen meiner Frau und mir so abgesprochen.
    Wir werden uns die Pflege in unserem Haus dazu kaufen. Mit wenigen Handgriffen ist unser Haus auch rollstuhlgerecht auszuführen.
    Eine halbwegs vernünftige Rente plus eine mehrstellige Barsumme sollte das bewirken.
    Im Moment denke ich, dass ich keine zusätzliche Versicherung benötige.

  11. #20
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @chumpon, die 10% sind nach Auskunft der Vertragsabteilung des Versicherers der aktuelle landespezifische Aufschlag für Thailand und einige andere Länder ist Südostasien, wo eine sehr moderate Kostenlage besteht.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.05.08, 23:02