Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 48

€ per einschreiben

Erstellt von Peter1708, 05.06.2009, 16:43 Uhr · 47 Antworten · 4.465 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: € per einschreiben

    Ich mach's mit moneybookers. Kostet mich ca. 2.50 USD :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Andichan

    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    770

    Re: € per einschreiben

    Hallo.

    Natürlich ist es kein reines thailändisches Problem. Warum auch. Jeder weis, wenn er Bares in einem Brief verschickt bis zur Ankunft dessen -Beten- muss, dass es ankommt. Das gilt auch hier in Deutschland. Es gibt auch in DE korrupte Postboten.

    Wer es trotzdem probiert der geht eben ein Risiko ein. Ich habs selbst schon oft gemacht und wusste immer, dass wenn das Geld gut angekommen ist, ich ne Menge an Überweisungsgebühren gesparrt habe.

    Nun jeder der es trotzdem machen möchte, sollte NIE, ich meine NIE einen "normalen Brief" schicken. Ich habe dies immer mit einer sogenannten Versandtasche, die innen mit Luftnoppen ausgekleidet ist versendet. Zudem habe ich, wie schon gepostet, den Brief mit der Aufschrift - Wichtige Dokumente - und einer Art von Versiegelung (lasst Euch was einfallen)versendet. Natürlich wurde der Brief zudem auch per Einschreiben mit Übergabe versendet. So, so denke ich zumindest, traut sich keiner, auch kein Thai diese Sendung zu öffnen. Wie es in meinem Falle war.

    Also, es liegt wohl an jedem selbst, ob er das Geld per Banküberweisung oder per Brief oder Paket sendet. Ein Risiko ist in jedem Fall dabei. Auch wenn das Risiko eben Gebühren bedeutet. Die Kostengünstigste Variante wäre da wohl, einen der gerade dabei ist nach Thailand zu fliegen, das Geld mitzugeben, das dieser es dort bei der Bank einzahlt.

    Meine Meinung:

    Für die Leute die immer danach suchen, auf möglichst Kostengünstigster Art und Weise etwas zu versenden, sollten auch wissen, dass etwas mehr Porto (Brief mit Einschreiben und Übergabe) sinnvoll ist, als die paar Kröten auch noch zu sparen und dann hinterher zu Jammern. Man liest hier immer wieder: wie teuer es wohl sei, ein Paket nach Thailand zu schicken. OH Gott. Schon mal ausgerehnet wieviel Kilometer auf das porto kommen?

    10 kg Paket = 54 Euronen / rund 9000 km = 0,006 Euro.

    Da ist sogar selber Laufen zu teuer. ;-D


    Gruß an die kühlen Rechner.


    AndiChan


    PS: Wenn ich was will, dann mache ich es --- oder --- ich lasse sein sein.

  4. #33
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: € per einschreiben

    Es gibt halt Menschen da versuchen sie noch etwas raus zu holen auch wenn es kostenlos wäre .Warum geht es der Wirtschaft so schlecht billiger noch billiger und so ist es über all so ob nun bei den Lebensmitteln oder wie bei mir in der Baubranche.Billiger und schneller muss es gehen da bleibt alle auf der strecke.

  5. #34
    Avatar von Sonax

    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    173

    Re: € per einschreiben

    Das sehe ich auch so.
    Die sogenannte " Geiz ist geil " Mentalität schadet mehr als sie nützt.
    Alles soll weniger kosten aber die Qualität soll die beste sein.Irgend etwas leidet doch darunter.
    Immer biliger, immer besser und schneller,dass geht doch mit der Zeit nicht auf.

  6. #35
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: € per einschreiben

    nun bin etwas erstaunt.......kontobewegungen hier fast kostenlos und nur weil das konto sich bei einer anderen bank in einem anderen land ist kostet der datenweg, denn mehr wird nicht geschickt auf einmal so teuer, ich sehe das als reine abzocke an

    mfg lille

  7. #36
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Re: € per einschreiben

    Ich habe mich auch schon über undurchsichtige Tauschkurse und Bankgebühren (Bangkok Bank Ayutthaya) geärgert. Insgesamt habe ich 5 Wertbriefe geschickt welche auch alle angekommen sind.

    Einschreiben bringt nix. Wertbriefe Thailand sind bis 500 EUR bei der Deutschen Post versichert. Vorraussetzung ist eine Wertangabe in der Postfiliale und eine Versiegelung des Briefs. Ich habe mir ein Bundesadlersiegel, roten Siegelwachs und goldene Siegelfarbe besorgt. Auf dem Brief hab ich hinten zwei Siegel und vorne noch ein (Sinnlos) Siegel draufgeknallt. Den Bundesadler hab ich mit der Goldfarbe nochmal hervorgehoben, das ganze sieht "super wichtig und höchst offiziel" aus. Wie gesagt bisher sind alle unbeschadet angekommen.

    Die Ersparnis (Umtauschkurs, Gebühren) pro 500 EUR Brief liegt bei ca. 5 - 8 EUR. Das muss jeder selbst entscheiden. Mittlerweile mach ich wieder Überweisung, das Siegeln war mir dann doch zu blöd und das Risiko zu unangenehm.

    Gruß Andi

  8. #37
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: € per einschreiben

    Hab auch mal einen Fünfziger nach TH schicken wollen, der dort nie ankam, jedenfalls nicht beim Empfänger. Na ja, man lernt halt draus

  9. #38
    Avatar von waefi

    Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    58

    Re: € per einschreiben

    ICh sende Geld jeweils von meinem Konto bei der Zürcherkantonalbank aus, auf Konto bei der Bank of Ayuthya.
    Kostet 4 CHF (bei Gebührenteilung).
    D.H. die 4 CHF sind nur dioe Kosten der Schweizer Bank, die thailändische Bank nimmt sich dann auch noch einen Teil. Da der Wechselkurs nicht transparent ausgewiesen wird, weiss ich nicht genau was das Ganze schlussendlich kostet.

  10. #39
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: € per einschreiben

    wegen Unterbezahlung bei der thail. Post klauen die wie die Raben.
    Ich glaube, die betreiben das als wahren Volkssport, es ist und bleibt hat Habgier.
    (finde gerade den Hangman-Smily nicht)

    Martin

  11. #40
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: € per einschreiben

    wenn man regelmässig Geld nach THL verschickt,(will oder muss ;-D ) dann am Besten ein eigenes Konto bei der Postbank aufmachen, und Karte nach THL mitnehmen und an die betreffende Person übergeben.
    Konto ohne Überziehungsrahmen aufmachen und dann bei Bedarf dort einzahlen.
    Kann dann in THL problemlos aus dem ATM gezogen werden.

    Grüße
    Mandybär

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einschreiben mit Rückschein
    Von 1udo1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.09, 18:23
  2. Thailand: 123 Mio. € Wettschulden durch Fußball-WM
    Von Khun Sung im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.06, 12:22