Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Penedrante Stalker am Telefon (in TH)

Erstellt von lucky2103, 11.03.2011, 05:21 Uhr · 17 Antworten · 2.092 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    andere Idee..auf die Schnelle,

    wer hat schon die Tel. - Nrn. im Kopf,von Leuten,die schon mal angerufen haben und nerven..bzw. wo man garnicht rangehen möchte..

    Heisst...die anrufende Tel.-Nr. mit nem Namen versehen, z.B. ABWEISEN , das im eigenen Tel.Buch abspeichern. ( Geht mit jedem Handy )

    Kommt so ein Anruf rein, wird ABWEISEN im eigenen Display angezeigt,dann auf die " Auflegentaste " am Handy drücken....( funzt natürlich nur...wenn die ankommende Rufnr. nicht unterdrückt wird )

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Eigentlich ne gute Idee, aber diese Inkasso- Büros erscheinen immer mit einer anderen Nummer als Anrufer...die wissen ja auch, wie ihre "Klienten" ticken.

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Eingehende Telefonate beantworte ich zunaechst mal auf Englisch. Schliesslich hat man einen Farang angerufen.

    Identifiziert sich der Anrufer als "Bekannt" gehts auf Thai weiter. Wenn nicht bleib ich beim Englisch und der Anrufer gibt bald auf.

    Diese Taktik funktioniert bestens.

  5. #14
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    diese Inkasso- Büros erscheinen immer mit einer anderen Nummer als Anrufer...die wissen ja auch, wie ihre "Klienten" ticken.
    Tja..ohne Fleiss kein Preis.

    Hab mich mit dem Thema ABWEISEN noch nie beschäftigt.
    Heute meinem Samsung Mobile,letztes Jahr für 69 Euro gekauft, ohne Simlock, mal ins Einstellmenü geschaut..

    Menüpkt:
    Sperrliste:
    zu sperrende Nrn. erstellen..

    passende Kriterien:
    identisch mit
    beginnt mit
    endet mit
    enthält

    War ich überrascht, was sich auf die Art " wegblenden " lässt..

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Eingehende Telefonate beantworte ich zunaechst mal auf Englisch. Schliesslich hat man einen Farang angerufen.
    Identifiziert sich der Anrufer als "Bekannt" gehts auf Thai weiter. Wenn nicht bleib ich beim Englisch und der Anrufer gibt bald auf.
    Diese Taktik funktioniert bestens.
    und wenn es dann ein englisches Inkassobüro ist, dann gibst du nach 2 min auf, oder?

  7. #16
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    ....( funzt natürlich nur...wenn die ankommende Rufnr. nicht unterdrückt wird )
    Interessant ist, dass das Unterdrücken der Rufnummer in TH gesetzlich verboten ist. Wegen der nationalen Sicherheit !!!

  8. #17
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Interessant ist, dass das Unterdrücken der Rufnummer in TH gesetzlich verboten ist. Wegen der nationalen Sicherheit !!!
    warum muss man das verbieten. Einfach bei den Mobilfunk-Anbietern deaktivieren - dann geht es nicht mehr und muss nicht verboten werden.

  9. #18
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    So hab ich es ja gemeint.
    Seit Thaksin sind alle Mobilfunknetzbetreibern angewiesen, die Rufnummernunterdrückung zu deaktivieren.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12