Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 76

Paßverlängerung

Erstellt von ROI-ET, 18.01.2015, 19:35 Uhr · 75 Antworten · 5.364 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Bekommen sie nicht. Genausowenig wie sie ein Personalausweis nicht kostenlos ausgestellt bekommen.
    Ich bin zufällig dabeigewesen als wir das Teil bei der Ausländerbehörde abgeholt haben und habe nachgefragt warum man Verdienstbescheinigungen dazu vorlegen soll und da hat mir der Sachbearbeiter ganz klar gesagt, das die Gebühren abhängig vom Einkommen erhoben werden und wenn man keinen Nachweis vorlegt bezahlen muß.
    Kann gerne die Telefonnummer des Sachbearbeiters raussuchen und einem Mod. würde ich die auch zugänglich machen.
    Warum ich beim Termin dabei war obwohl meine Frau seit 10 Jahren selbst ein Auto hat kann ich auch mitteilen wenn das jemand näher wissen will.
    Im Internetauftritt der Behörde (NRW) steht was man mitbringen muß und da war eben neben dem Passbild etc. auch eine Verdienstbescheinigung gefragt was mich dann doch interessierte wozu die gut sein soll.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Wo steht das bzw. ist das regional womöglich unterschiedlich?
    Meine Info ist anders.

    §105b AufenthG (Übergangsregelung - gültig natürlich nur für DE)

  4. #23
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nicht der Thailändische Pass mit seiner kurzen Gültigkeitsdauer ist schuld, denn der bereitet meiner Frau keine Probleme, sondern diejenigen, die nach sonst wie vielen Jahren immer noch eine neue AE brauchen.
    Das verstehe ich nicht was du da meinst.
    Meine Frau hat nun seit ca. 12 Jahren die NE aber auch die muß mit der neuen RP Nummer des Thaipass erneuert werden da sich die Passnummer ja ändert und die auf der Card erscheinen muß.
    Ob Hamburg da anders agiert kann ich mir nicht vorstellen da das Dokument ja bundes und EU weit relevant ist.

  5. #24
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Er kann ja auch abgelaufen sein.
    Ohhh..
    um so besser.
    Braucht sich Khon Thai ja keinen Kopf machen..mit dem Ablauftermin des Passes. Guuut.

  6. #25
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    mitbringen muß und da war eben neben dem Passbild etc. auch eine Verdienstbescheinigung gefragt was mich dann doch interessierte wozu die gut sein soll.
    vielleicht ,um nachzuweisen wovon man lebt? ,zumindest ist es in Ö so ,noch nie gehört ,dass man die für die Gebührenermittlung braucht.

  7. #26
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Das verstehe ich nicht was du da meinst.
    Meine Frau hat nun seit ca. 12 Jahren die NE aber auch die muß mit der neuen RP Nummer des Thaipass erneuert werden da sich die Passnummer ja ändert und die auf der Card erscheinen muß.
    Ob Hamburg da anders agiert kann ich mir nicht vorstellen da das Dokument ja bundes und EU weit relevant ist.
    In Hamburg läuft das wohl genauso, aber uns interessiert das nicht mehr. Der Ausweis von Frau Chak hat zwar das gleiche Format wie die NE-Karte, aber da steht Personalausweis und Staatsangehörigkeit deutsch drauf.

  8. #27
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Nokgeo Beitrag anzeigen
    Ohhh..
    um so besser.
    Braucht sich Khon Thai ja keinen Kopf machen..mit dem Ablauftermin des Passes. Guuut.
    Ja, meine Frau hatte sich schon die Erklärung für ihr Versäumnis zurecht gelegt, aber der Grenzer hatte überhaupt kein Interesse sich irgendetwas anzuhören.

  9. #28
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.202

    Arrow

    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    Ich bin zufällig dabeigewesen als wir das Teil bei der Ausländerbehörde abgeholt haben und habe nachgefragt warum man Verdienstbescheinigungen dazu vorlegen soll und da hat mir der Sachbearbeiter ganz klar gesagt, das die Gebühren abhängig vom Einkommen erhoben werden und wenn man keinen Nachweis vorlegt bezahlen muß.
    .
    Im Internetauftritt der Behörde (NRW) steht was man mitbringen muß und da war eben neben dem Passbild etc. auch eine Verdienstbescheinigung gefragt was mich dann doch interessierte wozu die gut sein soll.
    Jede Verwaltungsgemeinde kocht da je nach Haushaltslage und Gebührenrahmenfestsetzung ihr eigenes Süppchen. Bei vielen sieht es allerdings sehr mau in der Kasse aus, was sich dann auch in der Ausschöpfung des maximalen Gebührenrahmen niederschlägt.

    Generell gilt: https://www.uni-frankfurt.de/4695185...05_03_2013.pdf


    Düsseldorf:
    Neuausstellung eines eAT ("Übertrag")

    60 Euro für die Neuausstellung eines elektronischen Aufenthaltstitels (das ist zum Beispiel dann erforderlich, wenn Sie einen neuen Pass erhalten haben).
    Gebührenbefreiung und -ermäßigung

    Für Minderjährige wird in der Regel die Hälfte der angegebenen Gebühren erhoben.
    Von den genannten Gebühren sind unter anderem befreit

    • Asylberechtigte und sonstige Ausländer, die im Bundesgebiet die Rechtsstellung ausländischer Flüchtlinge genießen,
    • Personen, die ein Aufenthaltsrecht nach § 23 Abs. 2 des Aufenthaltsgesetzes erhalten sowie
    • Ausländerinnen und Ausländer, die ihren Lebensunterhalt nicht ohne Inanspruchnahme öffentlicher Mittel bestreiten können.


    Die Gebührenbefreiung für Familienangehörige von Deutschen ist zum 01.09.2011 weggefallen.
    https://www.duesseldorf.de/auslaende...en/index.shtml
    Hamburg:
    Eine Niederlassungserlaubnis kostet künftig je nach Aufenthaltszweck 135 bis 250 Euro. Eine Aufenthaltserlaubnis kostet bei der ersten Erteilung 100 bis 110 Euro, ihre Verlängerung schlägt mit 65 bis 80 Euro zu Buche. Von der Zahlung dieser Gebühren sind Empfänger von Leistungen nach dem SGB II (Hartz IV) oder SGB XII (Sozialhilfe) weiterhin befreit.

    Die bislang existierende generelle Gebührenbefreiung für ausländische Familienangehörige von Deutschen ist jedoch weggefallen.
    Elektronischer Aufenthaltstitel - Stadt Hamburg
    Köln:
    Ab dem 1. September 2011 (mit der Einführung des eAT) werden Gebühren in Höhe von maximal 110 Euro anfallen.
    Die Gebühren können Sie auch per ec-cash (ec-Karte mit PIN) oder GeldKarte bezahlen.

    Elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) - Stadt Köln
    Stuttgart:
    Gebühren

    Die erheblich höheren Kosten zur Herstellung des eAT führen zu einer Gebührenanhebung:
    Gebührenübersicht eAT (PDF - 27 KB)

    Bitte beachten Sie, dass die Verwaltungsgebühren für den eAT bei Antragstellung zu bezahlen sind.

    Reduzierung der Gebühren nach § 50 AufenthV für Minderjährige beachten.
    Elektronischer Aufenthaltstitel - Stadt Stuttgart
    Braunschweig:
    zusätzlich für Ehegatten Deutscher

    • Einkommensnachweis
    • Bestätigung der ehelichen Lebensgemeinschaft
    • Personalausweis/Pass des Ehegatten

    .
    Hinweis: Familienangehörige Deutscher (Ehegatten, Lebenspartner, minderjährige Kinder) erhalten künftig keine generelle Gebührenbefreiung mehr.
    Bürger-Info - Elektronischer Aufenthaltstitel (eAT)
    Die frühere Kostenbefreiung für Ehegatten und für ausländische Kinder von Deutschen wurde aus Kostengründen mit der Einführung des elektronischen Aufenthaltstitels aufgegeben.
    Quelle: Amtliche Begründung zur Neufassung von § 52 Abs. 1 AufentV durch die Sechste Verordnung zur Änderung der Aufenthaltsverordnung, BR-Drs. 264/11, S. 28

  10. #29
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Verlängerung geht schon lange nicht mehr.
    Weder in D noch in T

  11. #30
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Verlängerung geht schon lange nicht mehr.
    Weder in D noch in T

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Paßverlängerung in Berlin, ungefähre Dauer?
    Von Goth im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 16:11
  2. Paßverlängerung
    Von pef im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.04, 15:42