Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

was passiert eigentlich schwarzvermietern

Erstellt von zappalot, 22.04.2008, 16:52 Uhr · 20 Antworten · 1.981 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    was passiert eigentlich schwarzvermietern

    es ist ja immerhin fakt, dass es einige farang gibt die ein gebaeude in thailand von einem thai mieten und dieses weitervermieten. alle sind zumindest solang zufrieden solang der staat nix merkt.

    was wenn der nun irgendwann was merkt?

    also ich kenne inzwischen jemand der schon seit 3 jahren ein und das selbe gewerbe betreibt ohne arbeitserlaubnis (ueber 50 jahre alt, hat also aufgrund entsprechendem vermoegensnachweis kein aufenthaltsproblem).

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    Hmm, soetwas war mir bisher nicht bekannt. Aber wieso sollte der Staat aufmerksam werden? Wenn er das bereits 3 Jahre macht bedeutet es das er die lokale Polizei gut mitverdienen lässt. Also hat er doch den besten Schutz den es für Geld in THL gibt, von da her kann er bleiben.


  4. #3
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    Zitat #1:

    " es ist ja immerhin fakt, dass es einige farang gibt die ein gebaeude in thailand von einem thai mieten und dieses weitervermieten. alle sind zumindest solang zufrieden solang der staat nix merkt.

    was wenn der nun irgendwann was merkt?

    also ich kenne inzwischen jemand der schon seit 3 jahren ein und das selbe gewerbe betreibt ohne arbeitserlaubnis (ueber 50 jahre alt, hat also aufgrund entsprechendem vermoegensnachweis kein aufenthaltsproblem)."
    _______________

    Du kennst also EINEN inzwischen..

    Hab keine Ahnung wie das in TH. ausschaut..was der " STAAT " dazu sagt.

    Evtl. eine clevere Idee, z.B. Appartments im View Talay longterm anzumieten..dann deutschsprachige Anzeigen zu schalten..um die Whg. dann teurer weiterzuvermieten.

    Die Menge brings.

    Ideal, wenn der Weitervermieter in der Nähe dort wohnt..

    Ist denn keine Anmeldung nötig ( Papierkram ) Richtung Immigration?

  5. #4
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    Zitat Zitat von zappalot",p="584269
    (..) von einem thai mieten (..)
    (..)hat also aufgrund entsprechendem vermoegensnachweis kein aufenthaltsproblem).
    Mietet er es denn auch? Dann bringt ihm das ja Null für einen Vermögensnachweis zwecks Visa. Oder irre ich?

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="584287
    Ist denn keine Anmeldung nötig ( Papierkram ) Richtung Immigration?
    Hotels haben die Vorschrift innerhalb von 24h den eingescheckten Ausländer zu melden. Bei Appartmenthäusern geschieht dies wohl nicht (nur aus meiner Erfahrung!). Soweit ich das nun durch Botschafts- und Behördenanfragen mitbekommen habe, gibt es zwar das Gesetz der "Meldepflicht", wird aber bei Nichtmeldung trotzdem auch nicht exekutiert.

    Grüße

  6. #5
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    Chris, doch muss er von Rechts wegen auch, innerhalb von 24 Stunden, WE ausgenommen.

    Doch was kuemmert es ihn, er soll ihn machen lassen wir er meint es tun zu muessen, ist doch nicht das Bier der Annanas, also soll er sich da gefaelligst raushalten.

  7. #6
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    @ Soulshine,
    hatte in einem anderen Thread schon mal ausführlich was zu der Anmeldung geschrieben..

    Um Ärger aus dem Weg zu gehen, keine Strafe zu riskieren, macht meine Frau, als " Wohnungsgeber " innerhalb von 24h nach unserer Einreise, meine Anmeldung bei der Immigration,so wie uns das von dort aufgetragen wurde.

  8. #7
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    @soulshine: dem vermoegensnachweis kann ich doch in form einer bankeinlage von 400.000 baht bringen. das haus soll ja gar nicht auftauchen offiziell...

    soweit ich mitbekommen habe nimmt die anmeldung der mieter der eigentliche eigentuemer vor. die thai-nachbarn wissen das alles. somit ueberhaupt kein problem das ganze.


    @charly: ich habe die frage nicht gestellt um mich da einzumischen. in deutschland mache ich mit einem 10 parteien haus naemlich nichts anderes als etwas guenstig angemietetes grosses ganzes nach aufteilung teuer weiterzuvermieten.

    funktioniert wenn man das entsprechende objekt findet eben auch in thailand, ja auf der ganzen welt.

    da ich jedoch weder eine arbeitserlaubnis dafuer bekommen wuerde noch ein gewerbe mit den damit verknuepften erfordernissen aufmachen will stelle ich eben diese frage hier. mir gehts nur um erfahrungaustausch. wenn man nur eine nicht all zu grosse geldstrafe riskiert wuesste ich nicht was mich aufhalten sollte, mich etwas genauer umzusehen?

  9. #8
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    @nokgeo und charly
    Musste noch mal die email von der österr. Botschaft vom 10.3. raussuchen. Leider wissen die wohl nicht viel, ich fragte nämlich speziell zu diesem Thema und ob ich probleme bekommen könnte:

    In Thailand gibt es so etwas wie eine Meldepflicht nicht. Sie müssen als Ausländer über ein gültiges Visum verfügen, das ist alles.

  10. #9
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    Stimmt Chris, betrifft die Thais, doch jeder Vermieter zumindest in Pattaya, im Prinzip auch jeder private muss Mieter innerhalb von 24 Std. der Immigration melden, dafuer gibt es sogar Vordrucke, das das des oefteren unter den Tisch faellt ist eine andere Sache.

  11. #10
    Kai
    Avatar von Kai

    Registriert seit
    07.04.2008
    Beiträge
    187

    Re: was passiert eigentlich schwarzvermietern

    In Thailand gibt es so etwas wie eine Meldepflicht nicht. Sie müssen als Ausländer über ein gültiges Visum verfügen, das ist alles.
    Als Tourist mit einem TR-Visum natürlich nicht.

    Für Jahresaufenthalter gilt:

    Warning
    If alien stays in the Kingdom more than 90 days, he or she must notify the current address to immigration office every 90 days, otherwise there will be a maximum fine of 5,000 baht.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was passiert eigentlich wenn der König stirbt?
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 24.06.11, 09:50
  2. Mir passiert das nicht...
    Von phimax im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.10, 04:15
  3. Was passiert wenn,
    Von Schulkind im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.12.04, 21:30
  4. Was ist passiert?
    Von Jakraphong im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.06.03, 14:14