Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 248

Pachtkosten/Grundstückskosten Thailand

Erstellt von selfmade01, 12.09.2014, 18:37 Uhr · 247 Antworten · 11.434 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von selfmade01

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    58
    ....
    das glaube ich auch dass das so ist.
    die ganzen superschlauen Empfehlungen Deutscher AHK's die sich in diesen Ländern tummeln kann man eh in die Tonne klopfen und dienen nur zur Geldverbrennung, so zumindest meine direkte Erfahrung mit einem größeren Unternehmer in Vietnam der leidlich Unsummen verschleuderte auf Empfehlung der dortigen AHK bis er nach Jahren drauf kam das er das Gleiche für ein paar Tausend Dollar beim heimischen RA in Vietnam schneller und billiger bekommt

    Trotzdem würde mich interessieren ob es überhaupt noch möglich ist als Ausländer dort ein Grundstück zu pachten um darauf zu bauen (ohne Thaifrau) oder ob sich die Gesetzeslage so drastisch geändert hat das diesem ein Riegel vorgeschoben wurde

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von selfmade01

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Da hat sich eigentlich nichts geändert. Land zu pachten ist selbstverständlich auch einem Ausländer gestattet. Darauf bauen darf er auch.

    Aber ein Beherbergungs- und Gastronomiegewerbe darf in Thailand nur eine thailändische natürliche oder juristische Person betreiben, und jeder beschäftigte Ausländer braucht eine Arbeitserlaubnis. Du wirst also mindestens einen thailändischen Partner brauchen mit dem zusammmen du das Resort betreibst.
    sorry, da hatte sich meine Frage überschnitten.
    Dann muss ich die Frage erweiteren

    Betreiben oder Bauen?
    der Ausländer darf also pachten und auch so einen Betrieb bauen ?
    Betreiben darf diesen Betrieb dann nur ein Thai-Partner ist das Richtig?
    oder darf auch nur der Thaipartner diesen betrieb bauen und später auch betreiben?

    das wäre ja fatal, den somit hätte der Ausländer keinen Anspruch mehr auf das gebaute und investierte Kapital

    Wenn es nur um die Betreibung geht dann wäre das so denke ich mal einfacher zu lösen...

  4. #33
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    darfste bauen,achte bitte das baugenehmigung auf deinen namen auch ist,somit bist du eigentuemer (ausser dem land).
    dann darfste zumindest dein eigentum wieder.....zerstampfen.bzw hast einen rechtlichen anspruch bei verkauf (wie und ob der durchsetzbar ist,steht auf einem anderen blatt)
    gab hier farangs die auf gepachteten land gebaut hatten ( aber baugenehmigung auf xxx) zuendelten haus an ,ein anderer l riss es nieder, in dem fall trifft sogar das strafrecht zu, denn das ist sachbeschaedigung und kann ebenfalls zivilrechtlich geahndet werden (schadensersatz)

    bei frima du darfst da miteigentuemer sein,also betreiber, fuer jede geschaeftlich aktive taetigkeit brauchst du eine AE oder dein thaipartner macht das

  5. #34
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    ich hatte vor 14 jahren mal so einen schweizer rechtsschuettler am arsch. da meinte eine farnag von mir geld zu bekommen ( er haette bei rueckgabe alles zurueck bekommen, wollte aber ein teilrueckerstattung aber nicht das gesammte zurueck geben)
    da kamm ein schreiben ,mit fristsetzung , richtig foermlich anwaltlich..... gut vorbereitet ging ich zu ihm.
    was passierte ,wie erwartet, drohte er, da er genau wusste kein rechtlicher anspruch, und sagte woertlich in seinem schweizer duetsch
    " aaahchhh ssie wissen doch dasss ssssie hier illeggallll arbeitennnnn , dannn sollllten ssssie doch wirklichhhh uebberlegggenn..... usw"
    also er wollte auf folgendes heraus, meine AE umfaste dammals nicht diese taetigkeit.
    auf drohungen regaierte ich ,weil es erwartet war von mir wie folgt
    " wissen sie ,sie sind ken anwalt und sind nur berater, in dem fall derfen sie keine fristen etc stellen, ihr schreiben ist illegal und ausserdem schauen sie sich mal ihre eigene shareholderstruktur der firma an......und dann reden wir weiter"
    letztes wort von ihm " ja das werde ich mit meinem mandanten absprechen"

    was war nun.....kein brief mehr, kein wort mehr,nie mehr was gehoert.....und dumpfbacke farang ghat dem berater noch wohl, wie ich es gehoert habe 100k bezahlt- damit doppelt geschaedigt.

  6. #35
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    laber laber rhabarber,

    wieviel kannst du investieren?

    scheinbar nicht viel, als was soll der Scheice?
    Offensichtlich hat sich der Zwillingsbruder von Diarho aehh... Disaina hier eingeschlichen.
    Traffic.

    Wenn du auf Samui investieren willst, kann ich dir einen Anwalt vermitteln, der sowas konsequent abhandelt.
    (Nein, Schatzi der mietet nicht unsere Mopeds und ich bekomme keine Provision, und meine Frau auch nicht).

  7. #36
    Avatar von selfmade01

    Registriert seit
    12.09.2014
    Beiträge
    58
    wenn ich es nun richtig verstanden habe,
    dann ist doch das gar nicht verkehrt es ist also doch möglich das ein Ausländer ein Grundstück pachte und dort ein gewerbliches Hotel drauf baut was alles auf seinen Namen geschrieben ist und die Betreibung er dann mit einem Thaipartner absichert.
    Im Grunde ist dies ja auch in D so bei GmbH's und deren Geschäftsführer sowie den Eigentümer der GmbH nur das es dort halt eine andere Form hat.
    Wenn man also die ganzen widrigkeiten beachtet, sich entsprechend versucht abzusichern vorausgesetzt dann ist es durchaus möglich so ein Vorhaben umzusetzen.
    Schlimm wäre es wenn man alles auf einen Thai schreiben müsste also auch Grundstück etc.

    Ich kenne es nur aus Vietnam da ist ja ähnlich nur eben mit dem Unterschied das man dort das Unternehmen welche dann die Betreibung tätigt und in der es einen einheimischen Mehrheitsanteil-Teilhaber geben muss später sogar nach Jahren Zug um Zug sogar ganz auf den Ausländer übertragbar ist sofern dieser sich ständig im Land aufhält (wurde schon so erfolgreich praktiziert, ist eben nur ein Gerenne und mit Freundschaftszahlungen verbunden)

  8. #37
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    kaufe grundststueck auf xxx ,pachte grundstueck , mache eine firma auf, die ist der investor , und vermeitet dies an den betreiber geht, denk nur dran die firma muss auch steuern bezahlen, und der paechter muss pacht bezahlen ,auch wenn er keine bezahlt.
    die firma kann jedoch auch gleich das grudnsteuck kaufen , was sinnvoller ist.(soweit sie ein ernsthaftes geschaeft mit einnahmen betreibt)

    nebenbei bleibt die frage, bei diesem korekten verhalten ,wie willst du nur mit 3 bungalows das alles bezahlen, da bleibt nix haengen,ausser aerger.

    bei dir ist es etwas verwirrend....und bei einem miniprojekt ...kaufs auf deine freundin,miete es, mach dir ne baugenehmigung,baue es,, und deine freundin betreibts

    am besten schenk ihr 3 bungalows ist einfacher weniger kopfschmerzen

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von selfmade01 Beitrag anzeigen
    Korruption? ok die haben wir hier in D und der ganzen EU auch sie steht nur unter einem anderen Deckmantel.
    Klar gibt es die in Deutschland auch, aber in Thailand wirst du ganz andere Dimensionen kennenlernen.

    Aber wer doll denn bitte zu deinen drei Hütten irgendwo in die trostlose Pampa kommen?

    Im übrigen, so ein Aufstand wegen drei Hütten.

  10. #39
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    wie wärs mit ner Bar? da kann man sein büschen Geld auch vernichten ohne viel fragen zu müssen, ist ne sichere Sache.

  11. #40
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.491
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    wie wärs mit ner Bar? da kann man sein büschen Geld auch vernichten ohne viel fragen zu müssen, ist ne sichere Sache.
    Vor dem Tresen geht es auch, braucht länger und macht auch Spass.

Seite 4 von 25 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  3. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44
  4. Ablauf Adoption Kind aus Thailand
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 22:20
  5. Einreise nach THailand
    Von stefan im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.01, 15:18