Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 94

Österreich

Erstellt von x-pat, 21.11.2012, 14:56 Uhr · 93 Antworten · 6.126 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Österreich

    Die Inspiration zu diesem Thread kam durch "Habt ihr euch schon mal zum Liebeskasper gemacht?" und da ich selbst vor kurzem mal wieder in Österreich war, für einige Stunden wenigstens, hier meine Fragen, die sich an Österreicher und Österreichkenner wenden:

    Was gefällt euch an Österreich?
    Was gefällt euch nicht?
    Wie schaut es mit Leben und Arbeiten in Österreich aus als Alternative zu Deutschland?
    Wie stellt sich das Leben für Immigranten im Allgemeinen dar und für Immigranten aus Thailand im Besonderen?
    Gibt es in Österreich spezielle Anlaufstellen, soziale Treffs, oder buddhistische Tempel für Menschen aus Asien/Thailand?

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ... hier meine Fragen, die sich an Österreicher ... wenden:

    Was gefällt euch an Österreich?
    das meiste, denn im Gegensatz zu vielen notorischen Raunzern die wir im Land haben, sehe ich hier eine hohe Lebensqualität, beste Infrastruktur, eine niedrige Kriminalitätsrate und soziale und medizinische Sicherheit.

    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Was gefällt euch nicht?
    dass es eine Partei gibt, die mit populistischer Ausländerhetze relativ viele Stimmen machen kann, dass wir kein Meer haben, das das Wetter und die Temperaturen zwischen Oktober und April zu vergessen sind, vor allem wenn es regnet; Schnee in den Bergen (von wegen Schifahren) hingegen ist sehr willkommen;

    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Wie schaut es mit Leben und Arbeiten in Österreich aus als Alternative zu Deutschland?
    Ich arbeite gelegentlich in DE, aber für österreichische Auftragsgeber. Von meiner Warte aus gibt es wenig Unterschiede, jedoch je weiter es in den Norden geht, desto strikter werden die Richtlinien und Arbeitsauflagen gehandhabt, in Ö sieht man das alles etwas lockerer.

    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Wie stellt sich das Leben für Immigranten im Allgemeinen dar und für Immigranten aus Thailand im Besonderen?
    Bleiben wir bei den Thais: Ich kenne keinen einzigen Fall, wo ein(e) Thai wegen der Rasse Probleme bei der Integration hat. Die Probleme entstehen zumeist innerhalb der Partnerschaft, bzw. durch gewisse Thai-spezifische Verhaltensweisen (lautes Reden, zB. kommt in einem Wohnhaus in der Stadt meist nicht gut an) oder einfach durch Heimweh oder weil man mit der österreichischen Lebensweise nicht zurecht kommt. Da gibt es große Unterschiede wie die einzenen Thais damit zurecht kommen.

    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Gibt es in Österreich spezielle Anlaufstellen, soziale Treffs, oder buddhistische Tempel für Menschen aus Asien/Thailand?
    Es gibt eine Thai-Österreichische Gesellschaft, die eine periodische Zeitung in Thai herausgibt und die auch Veranstaltungen organisiert, etwa zu Königs Geburtstag, gelegentlich wird auch ein Konzert mit einem bekannten Thai-Sänger veranstaltet. Das Problem ist bei dieser Gesellschaft eher, dass sie als exklusiver Verein herüberkommt, der hin und wieder etwas organisiert, aber den Eindruck vermittelt, sie wollen lieber unter sich sein (wird von den 'normalen' Thais oft als hochnäsiger 'Hi-So'-Verein gesehen, was aber meines Erachtens nicht wirklich stimmt).

    Soziale Treffs kenne ich vor allem in und um Wien. Die Donauinsel ist in der wärmeren Jahreszeit ein beliebter Treffpunkt, wo man sich spontan trifft, Thaifood mitbringt, Karten spielt und Thai-Musik hört, alles ganz locker und ungezwungen (in Innsbruck soll es auch so ein halboffizielles Treff in einem Park geben). Daneben gibt es mehrere Thai-Restaurants, einige mit Karaoke- und Veranstaltungsräumen, wo auch immer wieder etwas los ist.

    Buddhistische Tempel gibt es in Wien, 3 oder 4, aber die Thai-Ausrichtung hat keinen fixen Tempel soweit ich weiß. Thai-Mönche kommen in unregelmäßigen Abständen nach Wien und halten dann in privaten Wohnungen ihre Riten ab. Dazu wird mit Mundpropaganda eingeladen.

  4. #3
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Vielen Dank, ccc, das sind schon mal wertvolle Informationen. Ich weiss nicht allzuviel über Österreich, und bei meinen letzten längeren Aufenthalten war ich noch Teenager. Ich kann mich noch an die schönen Berge und Seen erinnern, und daran dass man in Schilling bezahlte und alles durch 7 teilen musste (hat mir beim Kopfrechnen geholfen). Aber das ist ja Geschichte. Mein Eindruck ist, dass es in Österreich alles so ist wie in Deutschland/Bayern, nur besser.

    Cheers, X-pat

  5. #4
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461



  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Mein Eindruck ist, dass es in Österreich alles so ist wie in Deutschland/Bayern, nur besser.
    Cheers, X-pat
    solange du nicht in Wien wohnst.
    Die Wiener sind ein etwas eigenwilliges Völkchen.

    In Österreich hat man die Auswahl. Wenn man Berge liebt, z.B. zum Schifahren - dann bevorzugt man Tirol, Salzburg. Bei Seen - Kärnten, ev. auch noch Salzburg. Hat man es gerne flach - dann mehr in den Osten von Österreich.
    Ich habe längere Zeit in Kärnten und Wien gelebt - ich bevorzuge aber Kärnten.
    Alleine schon wegen der Nähe zum Meer. Ich etwas über 2 Stunden, bin ich in Grado. Etwas über 3 Stunden in Portoroz (Slowenien) oder dann Kroatien.

    Muss man noch arbeiten, ist wohl Wien die beste Wahl.

  7. #6
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    @benni

    Die Bezeichnung 'Piefke' war in meiner Jugend (ist schon lange her) der Ausdruck und das Ergebnis eines Minderwertigkeitskomplexes den wir Österreicher gegenüber den Deutschen damals hatten. Spätesten seit Cordoba (3:2, wie man nicht oft genug betonen kann!) ist der aber verflogen, und 'Piefke' ist heute fast eine Art 'Gütesiegel' und besagt eigentlich nur 'auch nicht besser als wir Österreicher'.

    Zum Thai-Tempel in der Kohlgasse, danke für den Hinweis. Meine Wan Tschai hat mich auf meine Nachfrage nach meinem Posting oben auch schon darauf hingewiesen, dass es einen Thai-Tempel in Wien gibt. Soweit ich das mitbekommen habe, ist dort aber kein regelmäßiger 'Betrieb'. Genaueres weiß die meinige aber auch nicht, sie war nämlich erst einmal dort.

    @Bukeo

    Ich habe jahrelang in Wien gewohnt und bin jetzt knapp 20km von der Stadtgrenze entfernt zu Hause. Glaub mir, es gibt viele Plätze auf der Welt, wo es sich zu leben lohnt ... und Wien steht auf dieser Liste ganz oben!

    P.S. die Wiener schimpfen nur deshalb über Wien, damit nicht andere auf die Idee kommen hierher zu ziehen, aber sie (die Wiener) könnten gar nicht woanders leben!

  8. #7
    Avatar von rampo

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    519
    CIMG1525.jpgCIMG1509.jpgIMG_0854.jpgIMG_0861.jpgCIMG1464.jpgEin paar Bilder von meiner Alten Heimat ,war im August nach 8 Jahren Thailand das erst mal wieder in Oesterreich aber nur auf Besuch .
    Wuerde aber wen es zur Wahl steht , Thailand den vorzug geben ist aber nur meine Meinug
    Fg.

  9. #8
    Avatar von Aussteiger

    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    61
    Das man als Wiener gar nicht woanders leben kann dem widerspreche Ich aber. Bin Wiener und lebe seit 13 Jahren in einem schönen Tiroler Hochtal. Die Lebensqualität ist weitaus höher als in der Stadt und da nehme ich gewisse Nachteile in Kauf............längere Einkaufswege und das man nicht alles gleich bekommt (Abhilfe: Kauf im Internet und die Post bringt es ). Der Thai - Szene sofern man die falsche erwischt in Wien würde ich abraten..........Karten spielen natürlich um Geld.........der Weg ins alte Gewerbe folgt meistens.
    Parkplatzsuche ist reine Nervensache...zeitintensiv...........außer man ist gut betucht und wohnt am Rande in sündhaftteuren Mietwohnungen.
    Des weiteren soll auch nicht verschwiegen werden das es einige Viertel gibt das man glaubt gar nicht mehr in Wien zu sein sondern in Ankara!
    Wer allerdings gerne fortgeht ist in Wien bestens aufgehoben............guten Job suchen......ist nicht billig.
    Arbeit zu finden ( zumindest bei uns hier ) ist überhaupt kein Problem und der Vorteil ist noch gegenüber Deutschland das es einen 13. und 14 Gehalt gibt.

  10. #9
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen

    Die Bezeichnung 'Piefke' war in meiner Jugend (ist schon lange her) der Ausdruck und das Ergebnis eines Minderwertigkeitskomplexes den wir Österreicher gegenüber den Deutschen damals hatten.

    Da gab es mal einen köstlichen TV-Mehrteiler - Die Piefke-Saga

  11. #10
    Avatar von rampo

    Registriert seit
    31.05.2011
    Beiträge
    519
    tn.jpgJa fuer einige Viertel gibt auch eine eigene .....
    Fg

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. skiurlaub in österreich
    Von klaustal im Forum Touristik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 15.08.09, 15:11
  2. Führerschein Österreich
    Von fralao im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.03.08, 23:04
  3. Visum D für Österreich
    Von mordillo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.06, 14:37
  4. Ehevertrag in Österreich
    Von fralao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.06, 12:43
  5. Aufenthaltstitel - Österreich
    Von Roah im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.06, 22:42