Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Nur 1 Grund...

Erstellt von x-pat, 22.02.2006, 13:46 Uhr · 58 Antworten · 4.395 Aufrufe

  1. #41
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Nur 1 Grund...

    @ReneZ schreibt:
    "Wir wissen ja wie es sein soll, wir sind halt überlegen."

    Rene, so habe ich das nicht gemeint. Wenn bei der Art, wie ich lebe, für den anderen etwas dabei ist, daß ihn zum Nachdenken anregt und ihn vielleicht veranlaßt, bei sich etwas zu verändern, warum nicht. Ich schrieb ja, kein erhobener Zeigefinger und Besserwissertum. Veränderungen kommen nur aus einem selbt.

    Gruß
    Monta

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Nur 1 Grund...

    @Lille schreibt:
    "wenn das alles so schlecht ist macht woanders urlaub und wer schon da lebt muss halt umziehen."

    Bei "nur" einem Urlaub ist das ja noch recht einfach, da sucht man sich wirklich ein anderes Ziel.
    Wenn man aber "schon da lebt", feste Verbindungen hat, z.B. ein Haus gebaut, ist es mit dem "halt umziehen" nicht ganz zu einfach. Und es wäre wahrscheinlich auch nichts anders als eine Flucht. Wer sagt mir, daß mich woanders nicht das selbe Problem erwartet? Nur in grün. Oder noch nicht einmal in einer anderen Farbe.

    In dem Falle sollte man sich den Problemen stellen und Lösungen suchen. (was meist auch möglich ist) Zeit sollte man sich schon für so etwas geben.

    Gruß
    Monta

  4. #43
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Nur 1 Grund...

    monta,

    dann haette man bevor man da ein haus baut oder seinen lebensmittelpunkt hin verlegt etwas genauer hinschauen muessen.

    mir kommt es trotz licht und schatten immer noch wesentlich besser vor als das jetztige deutschland.

    kann sein das es noch bessere plaetze gibt auf der welt die kenne ich aber noch nicht.

    hinzu kommt vielleicht auch noch das man immer das will was man gerade nicht hat. doch das perfekt gibt es nicht, auch das leben im paradies hat seine haken und oesen daran sollte man immer denken.

    mfg lille

  5. #44
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Nur 1 Grund...

    @Lille scheibt:
    "dann haette man bevor man da ein haus baut oder seinen lebensmittelpunkt hin verlegt etwas genauer hinschauen muessen."

    Ich glaube das tun die meisten (alle), jeder so gut er kann. Weiß nicht, ob Du so einen Schritt schon mal vollzogen hast, dann fällt es leichter, sich in eine solche Situation hinein zu versetzen.

    Aber daß man solche Probleme lösen kann, ohne davon zu rennen, habe ich ja geschrieben, da selbst erlebt.

    Gruß
    Monta

  6. #45
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Nur 1 Grund...

    Lille: dann haette man bevor man da ein haus baut oder seinen lebensmittelpunkt hin verlegt etwas genauer hinschauen muessen.

    Lille, ich glaube dass sich die meisten Emigranten schon genau umsehen, bevor sie solch einen Schritt unternehmen. Das Problem ist, dass eine Auswanderung immer ein Schritt ins Ungewisse ist. Man kann sich noch so viel Informationen aneignen und noch so oft in Thailand Urlaub machen... es ist nicht dasselbe wie dort leben und arbeiten. Man lernt es zwangsläufig erst "on the job".

    Die Thai Gesellschaft ist ja nicht die einzige die im Sumpf steckt. Auch in Deutschland gibt es tiefe gesellschaftliche Probleme, die jedoch ganz anders gelagert sind. Ich denke vor allen Dingen an die politisch-ökonomische Festgefahrenheit, die starre Mentalität, Überadministration und -regulierung, Rechthaberei, sowie die gesellschaftliche Kälte und Einsamkeit der Menschen dort, was sich in weitgehender Depression äußert.

    Im Vergleich steckt die Thai Gesellschaft sicherlich tiefer im Sumpf. Wer jedoch die Probleme durchaut hat, hat das Privileg (bzw. die Möglichkeit) nicht mehr Teil derselben sein zu müssen. Expats durchschauen die Probleme der Thai Gesellschaft oft besser, während Thais manchmal einen klareren Blick für die Probleme in Deutschland haben, wenn sie dort leben.

    Der Grund dafür ist einfach. In einer fremden Kultur ist die Wahrnehmung nicht durch blinde Winkel eingeschränkt, die sich zwangsläufig aus der Prägung durch die eigene Kultur ergeben.

    Cheers, X-Pat

  7. #46
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Nur 1 Grund...

    Wenn schlaglochfreie Strassen und die Befreiung von den vielen kleinen vermeintlichen Unannehmlichkeiten die Antwort d.h. die Loesung darstellen, dann muesste ja in Laendern wie D. oder Malaysia alles perfekt sein.

    Warum bleiben die Noergler nicht einfach in ihrem perfektem Legoland? Und lassen die Menschen in IHREM Land leben wie die es fuer gut und fuer richtig halten?

    Ich frage mich was die, die sich ueber die 'kleinen' Unzulaenglichkeiten so aufmupfen, eigentlich in Los 'verloren' haben?

    Ist denn die ertraeumte perfekt glatte, schlaglochfreie Gesellschaft das Ziel?

    Das Schlagwort "Korruption" wird immer wieder angefuehrt, in den Augen der Einheimischen ist das nicht unbedingt so der Fall.

    Sie haben eine andere Kultur, andere Wertmassstaebe,ein anderes Sehen und Verstehen der Dinge.

    Feudalismus, daraus resultierende Hoerigkeit, sind vielleicht Worte mit dem Mensch dieser Situation am Naechsten kaeme.

    Wie sieht es denn "auf dem Land" aus? Wie ist der Bildungsstand?

    Wieviele von den "Normalos" haben ueberhaupt eine Chance einen Ueberblick auf die ganze Situation zu erheischen - wieviele von denen sind schlichtweg mit dem taeglichen "Ueberlebenskampf" voll und ganz beschaeftigt?

    Ist es nicht eine Art Luxus sich in den weichen Lehnstuhl zurueck zu setzen und zu maulen, Kritk an Diesem und an Jenem zu ueben ohne sich die Muehe zu machen die wahren Hintergruende kennen zu lernen?

    Fuer mich leuchtet da eine Art von daunengepolsterter, satingefuetterter Ueberheblichkeit des 'perfekten' Uebermenschen durch.

    Wie heisst es so schoen?" Nothing is perfect" - oder "Leben und leben lassen...!" oder "Es ist ja nicht alles Gold, was glaenzt!"


    C'est la vie!

    Take it easy baby, take it as it comes....


    Wenn ICH hier was zu sagen haette, waer' alles ganz anders! ;-D Wenn Ich, Ich, ich, ich, ich....irgendwas stimmt hier nicht!

  8. #47
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Nur 1 Grund...

    Zitat Zitat von x-pat",p="319103
    Im Vergleich steckt die Thai Gesellschaft sicherlich tiefer im Sumpf.
    Cheers, X-Pat
    Meine Erfahrung ist, dass der Sumpf gar nicht mal so tief ist, wie er manchmal erscheint, wenn man erst einmal erkannt hat, dass die Uhren einfach nur ein wenig anders schlagen, als man von Haus aus gewoehnt ist.

    Integration ist ein absolut wesentliches Element und ist man sich einmal klar, wie man sich in einem bis dato unbekannten Sumpfgebiet bewegt, dann wird vieles einfacher. Auch wenn man gewohnt ist, dass man zuhause ueber den Fussballplatz rennen kann weil er eben und glatt ist, sollte man nicht davon ausgehen, dass jeder Fussballplatz genau identische Qualitaeten aufweist. Ein einziger kleiner Maulwurfhuegel und knacks weg ist die Haxe des unbekuemmerten Laeufers.

    Ist die Integration erst einmal weit fortgeschritten, dann faellt auf einmal alles viel einfacher. Einst unueberquerbare Schluchten stellen sich bestenfalls als leichte Senkung heraus, ueber die man noch nicht einmal einen Gedanken verschwenden oder sich gar Sorgen machen muss. Es tritt etwas ein, das wir ganz einfach als den Heimvorteil bezeichnen koennten. Das Gefuehl der Sicherheit, weil man sich im wohl vertrauten Gebiet befindet, dort wo man sich auskennt und absolut weiss, wie der Hase laeuft.

    Dies ist der Augenblick wo Zuhause nicht mehr mit der Eintragung im Pass identisch ist. Es ist die Tranformation vom Touristen, vom Kurzzeitverweiler, zum "Expat". Fuer diesen ist der einstige fremde Boden zum heimischen Boden geworden und darum sollte mit dieser Bezeichnung nicht zu vorschnell umgegangen werden. In einem Land zu leben, heisst nicht, sich einfach nur laenger Zeit dort aufzuhalten, sondern dort auch mit den Noeten des Alltages umzugehen (ueberhaupt nicht anders als im Geburtsland, sondern das Script, die Melodie der Problemchen ist nur ein bisschen anders). Was hier ein Elefant ist, ist dort eine Muecke bzw. umgekehrt.

    Manch einem gelingt der Wandel nie und somit bleibt er dann bestenfalls lebenslanger Tourist, depremiert und frustriert in einer fuer ihn immer fremdbleibenden Umgebung, nach der er verzweifelt und hoechstwahrscheinlich efolglos nach Ansaetzen fuer Vertrautes sucht. Warten auf Schneefall in Bangkok ist einfach ein hoffnungsloses Unterfangen.

    Wenn dieser jemand jedoch klug genug ist, streicht er immerhin noch rechtzeitig die Segel und sucht sich eine fuer seine Beduerfnisse einfach gruenere Wiese aber wenn nicht - es wird trotzdem nicht in BKK schneien.

    Mit Gruss von Zuhause,
    Richard

  9. #48
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Nur 1 Grund...

    Der Sonnenseite der Thai Kultur, wie Freundlichkeit, Lockerheit, Improvisationstalent, Unbekümmertheit, Savoir-Vivre, Flexibilität, Toleranz, Servicementalität usw. steht -wie sollte es anders sein- eine Schattenseite gegenüber. Dazu zählen u.a. Ignoranz, Unfähigkeit, Verantwortungslosigkeit, Trägheit, Duckmäusertum und Obrigkeitshörigkeit.
    Es sind wohl Polaritäten, die sich selbst schaffen und nähren. Wie könnten z.B. Menschen in einer nahezu "perfekten" Gesellschaft überhaupt noch Toleranz aufbringen... ? Die ginge wohl zunehmens mit der "Perfektion" verloren?! Ohne Narren gäb's auch keine Narrenbfreiheit!

    Je grösser die "Mißstände" um so grösser auch die Toleranz (dafür). Je weniger, - um so kleiner wiederum die Toleranzgrenze... Wo's viele Teufel gibt, gibt's auch stets viele Engel - denn, wieso sollten Engel sich woh irgendwo aufhalten wo's keine Teufel gibt

    Wie man mit dieser kontrastreicheren Kultur, mit den Schattenseiten, die eben auch die Sonnenseiten hervorgebracht haben (wie wir eben gelernt haben) umgeht, ist wohl individuell sehr verschieden. Das Verständnis der Wechselwirkung von solchen "Zuständen" kann dabei aber sehr hilfreich sein - kann unter Umständen zu einer Veränderung des eigenen Bewustseins führen, das dann folglich weit jenseits von "rosaroter Brille" und seinem Gegenpart der Schwarzfärberei liegt

  10. #49
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Nur 1 Grund...

    Ich weiss schon wie ich in Thailand leben muss,um Unannehmlichkeiten aus dem Wege zu gehen.
    Trotzdem nehme ich mir das Recht heraus darueber zu reden,und wehm es nicht pass braucht ja nicht zu lesen.

    Wenn man hier gewisse Regeln einhaellt und sich nicht bevormunden laesst ,dann laesst es sich in Thailand immer noch besser leben als wie in Deutschland,ohne dabei jemanden in den Allerwertesten zu krischen,dass ueberlasse ich lieber anderen Personen.

    Macht es gut,ich bin bald wieder auf Tour.

    Gruss

    Otto

  11. #50
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Nur 1 Grund...

    Zitat Zitat von Monta",p="319064
    @ReneZ schreibt:
    "Wir wissen ja wie es sein soll, wir sind halt überlegen."

    Rene, so habe ich das nicht gemeint. Wenn bei der Art, wie ich lebe, für den anderen etwas dabei ist, daß ihn zum Nachdenken anregt und ihn vielleicht veranlaßt, bei sich etwas zu verändern, warum nicht. Ich schrieb ja, kein erhobener Zeigefinger und Besserwissertum.
    Hallo Monta,

    war auch nicht als 'Angriff' auf dich gemeint. Z.Zeit mache
    ich so eine Art anti-Amerikanische Phase durch.
    Globalisierung hat vielleicht seine gute Seiten, aber bitte
    lass nicht nicht ganze Welt ein grosses USA werden.
    Ihre Art einfach in das Geschehen in anderer Länder einzugreifen
    finde ich ziemlich krass. (Aber das ist wieder eine andere
    Geschichte).

    Natürlich könnte man (z.B. in Thailand) jede Menge verändern,
    aber wann ist es Verbessern und wann geht hauptsächlich etwas
    verloren? Das letzte macht mir Angst.
    Ist überhaupt kein Thailand-spezifisches Problem.

    Gruss, René

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. weisses "D" auf blauem Grund
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.09, 23:15
  2. (K)ein Grund zum feiern?!
    Von clear1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 20:15
  3. Grund fuer Umzug
    Von Sioux im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 17:03
  4. Haus und Grund in TH - Warum ?
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.09.02, 15:05