Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Nur 1 Grund...

Erstellt von x-pat, 22.02.2006, 13:46 Uhr · 58 Antworten · 4.394 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Nur 1 Grund...

    Dieser Thread ist als Antwort zu Otto's 4 Gründen... (...warum Thailand Otto auf den Geist geht...) gedacht. Ob es 4 oder 5 oder 6 Gründe sind spielt eigentlich keine Rolle, denn es sind wahllos herausgegriffene Beispiele. Alles kann auf einen einzigen Grund zurückgeführt werden: die thailändische Kultur.

    Der Sonnenseite der Thai Kultur, wie Freundlichkeit, Lockerheit, Improvisationstalent, Unbekümmertheit, Savoir-Vivre, Flexibilität, Toleranz, Servicementalität usw. steht -wie sollte es anders sein- eine Schattenseite gegenüber. Dazu zählen u.a. Ignoranz, Unfähigkeit, Verantwortungslosigkeit, Trägheit, Duckmäusertum und Obrigkeitshörigkeit.

    Touristen und Gelegenheitsbesucher tendieren eher dazu die Sonnenseite wahrzunehmen. Die Schattenseite ist zwar auch nicht gerade unsichtbar, aber ihr volles Maß eröffnet sich nur dem, der längere Zeit im Land verweilt. Kein Expat, oder angehender Expat darf so naiv sein, diese Dinge zu unterschätzen. Es erstaunt mich immer wieder, dass sich Leute erst nach Jahren im Land daran erinnern, dass die Probleme tatsächlich bestehen und sie nicht einfach von selbst verschwinden.

    Die Frage kann daher nicht sein, was denn zu tun wäre um diese Probleme zu lösen. Die Thais müssen diese Probleme selbst lösen und das ist ein mühsamer und langsamer Prozess. Die Frage ist eher, ob man als Expat gewillt ist, sich mit diesen Probleme langfristig zu arrangieren, und -falls ja- welche Strategien man dazu verfolgt.

    Die Phrasen nach dem Muster "das geht mir in Thailand auf den Geist" sind alle bestens bekannt und -mit Verlaub- reichlich langweilig. Die Postbag der Bangkok Post ist voll davon, und -wen verwundert es- die Themen gleichen sich. Viel interessanter wäre es, die persönlichen Strategien von Expats und Besuchern kennenzulernen, die diese anwenden um den bekannten Fallgruben der Thai Kultur aus dem Weg zu gehen.

    Gruß, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Nur 1 Grund...

    Ich glaube am meisten hat mir geholfen: "mai penn rüang pom",
    soviel wie "das geht mich nichts an". Hört sich jetzt als einfachste Erkenntnis an, habe dafür aber eine längere Zeit gebraucht, das zu verwirklichen.

    Wie @x-pat schreibt, die meisten sind eigene Probleme der Thais. Nicht meine. Denken kann ich über jedes, aber bitte so, daß es mir meinen inneren Frieden nicht auffrißt.

    Das Loslassen, mich zuviel mit den Problemen anderer Leute zu beschäftigen, hat mir viel mehr Zeit und Kraft gegeben, mich mit meinen eigenen Problemen zu beschäftigen.

    Gruß
    Monta

  4. #3
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Nur 1 Grund...

    Fuer mich persoenlich gibt es nur einen Weg mit der Sache umzugehen: "Wenn Du etwas nicht aendern kannst, lerne damit zu leben. Nicht die anderen sondern nur sich selbst kann man tatsaechlich veraendern. Somit kann dann bei der Unfaehigkeit sich zu arrangieren nur ein Stellungswechsel die Loesung sein".

    Der Versuch gegen Windmuehlenfluegel anzukaempfen war bereits im 17. Jahrhundert als wenig aussichtsreich bekannt und mehre Hundert Jahre spaeter ist dieses nicht anders.

    Die thailaendische "mei bpen rai" Einstellung zu einem gewissen Grad zu uebernehmen ist ein absolutes MUSS fuer den Expaten oder man selbst bleibt frueher oder spaeter auf der Strecke, waehrend das so kritisierte Treiben unbekummert weiter geht.

    Ich mag keine ohrenbetaeubenden Karaoke Bars und somit gehe ich in keine, versuche aber nicht eine Kampagne ins Leben zu rufen alle Bars zu schliessen.

    Nicht Probleme zu erkennen und sie beim Namen zu nennen ist die Kunst, sondern einzig und allein die Faehigkeit sie zu loesen. Eine Lehre, die mir vor Jahren bereits einmal ein ehemaliger Chef erteilt hat. "Komme nicht zu mir mit Problemen sondern mit Loesungen".

    Letztendlich der kleine aber feine Unterschied zwischen Kritik und kostruktiver Kritik. Der von x-pat angesprochene Postbag ist leider nur zu 95% oder gar mehr mit Kritik gefuellt und somit eigentlich nicht die Druckerschwaerze wert.

    Nur meine eigenen persoenlichen zwei Satang zu diesem Thema.

    Viele Gruesse,
    Richard

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Nur 1 Grund...

    WYSIWYG - what you see is what you get - heisst es so schoen.

    Oder, (ganz einfach), die Dinge sind so wie sie sind. Warum in aller Welt, sollte ich versuchen Dinge zu aendern, die zu aendern, mir garnicht obliegen.

    Es liegt ausschliesslich an mir, mich daran hoch zu spulen oder die Konsequenz zu ziehen.

    Wenn mir X Punkte an einer Situation zum "Halse ´raushaengen" dann habe ich ja die Moeglichkeit mich den vermeintlichen Missstaenden zu entziehen.

    Nur faellt mir KEIN Land, keine Nation auf der Welt ein - wo es nichts zu maekeln gaebe, wo alles perfekt ist.

    Es ist Mensch immer selbst, sein Gemuetszustand, der Grad der inneren Zufriedenheit oder der Grad des Verlangens, des Wunschdenkens - wie etwas zu sein hat, was uns immer wieder die Schlinge der Taeuschung um den Hals legt.

    Wer das zulaesst, bitte schoen!

    Das ist unsere bescheidene Freiheit, mit den Dingen umgehen zu duerfen wie es uns beliebt.

    Krass gesagt: Dem Einen ist das Leben wie ein Lauf durch kochenden Eisenbrei, dem Anderen als sei er in lauwarmer Milch mit Honig gebadet.

    Was Thailand, Expats und "die Thais" anbetrifft, so bin ich froh und gluecklich ueber den Fakt das ich hier eine Aufenthaltserlaubniss erteilt bekommen habe - mich hier ungestoert meiner Aufgaben widmen darf - und was den Rest anbetrifft - das geht - wenn dann - nur die Einheimischen was an!

    Oder gibt es in D. oder Anderswo keine Strassen in denen es Schlagloecher hat, keine Stadtteile in denen der Muell auf der Strasse liegt, gibt es dort nur Menschen die allesamt ohne Fehl sind?

    Well, ich wuensche all denen, die gern die sprichwoertlichen Erbsen zaehlen und Korinthen stapeln, ohne denen nahetreten zu wollen, "Viel Glueck" bei der "Arbeit"!

    Einfach gesagt: Schlagloecher sind zu umfahren, Hundedreck , herausragende Stangen und Objekte zu meiden, im Allgemeinen mit offenen Augen und klarem Bewusstsein durch den Alltag zu schreiten - dann ist schon mindestens die Haelfte gewonnen!

    Oder?

    In diesem Sinne:
    Have a beautiful day - one day beautiful - perfect the next!

  6. #5
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Nur 1 Grund...

    Hallo,

    warum gefällt mir denn Thailand ? Warum geht man denn dort so gerne hin ? Ich fühle mich überall dort wohl, wo man mich nicht spüren lässt, dass ich reguliert werde. Genau das spüre ich täglich hier in D. Der Arbeitgeber lässt mich spüren, wie austauschbar man als Arbeitnehmer ist. Die Wirtschaft und die Politik waren sich selten so einig, gemeinsam eine krude Stimmung von Verdruß, Angst und Futterneid in der Bevölkerung zu erzeugen.Die Presse stößt mit ihrer Berichterstattung ins gleiche Horn.

    Wer soll sich denn in einem solchen Klima von Existenzangst, Neid und Mißgunst dennnoch wohlfühlen ?

    Doch nur die "Haie", die morgens schon bissig und hochmotiviert bis in die Haarspitzen in die Firma kommen und die Kollegen "frisst".

    Daher werde ich mich hüten, mich als Missionar zu verstehen und den Thai westliche Verhaltensweisen zu lehren. Alles was wir an Thailand mögen, soll sich doch nicht ändern, denn dann wäre doch der Reiz weg. Unbedarftheit, Unbekümmertheit, Naivität stünden in krassem Gegensatz zu vernunftorientiertem Handeln und betriebswirtschaftlichem Denken. Wenn wir unsere Handlungsmuster nach Thailand exportieren, dann ist in 30 Jahren eine Kopie unserer derzeitigen Zustände, ein Klima von Neid und Mißgunst unter Palmen sehr wahrscheinlich. Und das wünsche ich den Thai nicht. Daher muss ich halt lernen, mit ihren Eigenschaften klarzukommen.

    Grüße

    Rainer

  7. #6
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Nur 1 Grund...

    Der Sonnenseite der Thai Kultur, wie Freundlichkeit, Lockerheit, Improvisationstalent, Unbekümmertheit, Savoir-Vivre, Flexibilität, Toleranz, Servicementalität
    Richtig,dass kann nur einer schreiben der an der Oberflaesche kratzt!!!

    Die Thai Wirklichkeit sieht zum Teil anders aus.

    Lebt ihr in Thai Siedlungern ,wo normalerweise kein Auslaender hinkommt?
    Sitzt ihr mit Thais zusammen die etwas zu tief ins Glas geschaut haben und dann mehr als die Wahrheit ueber Auslaender reden.

    Setzt ihr euch mit Thais taeglich auseinander und habt ihr,wie ich,selten Kontakt zu Auslaendern und den Tourigegenden?

    Nein,ihr seit die rosarot-Sonnenglastraeger die alles nur positiv sehen wollen und die immer nur Glueck und Erfolg haben.

    Ich lebe schon lange in Thailand ,fuehle mich hier immer noch wohl,
    aber
    nehme mir das Recht heraus auf Punkte die mich negativ beruehren Stellung zu nehmen.

    Ich wuerde auch so etwas zu anderen Laendern machen-auch Deutschland-,wenn ich da im richtigen Forum waere.

    OK,wenn die Forenrichtlinien dahingehen veraendert werden,dass man hier nur noch positives ueber LOS schreiben darf,dann soll mich der Forenrat darauf hinweisen und ich trete freiwillig hier aus.


    Diese 100 % Positivdenker,denen angeblich nie etwas Negatives vor die Fuesse faellt,die gehen mir langsam mehr auf den Keks ,als wie der schlimmste Thai.

    Ich uebe hier weiter kritik,(Positives koennt ihr in meinen vielen Reiseberichten lesen)
    habe auch zu meinen Faellen die noetigen Beweise,aber da ich vermutlich nur als Einziger damit zu tun habe eruebrigt sich hier noch weiter darueber zu schreiben.

    OTTO

  8. #7
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Nur 1 Grund...

    Natürlich gibt es in Thailand etliches, was ich gerne ändern würde, nicht unbedingt aus Eigennutz. Dem Flair des Landes würde es nichts schaden, wie @schwarzwasser meit, eher im Gegenteil.

    Auch habe ich Möglichkeiten der Einflußnahme zu Veränderungen. Durch eigenes (gutes) Beispiel geben, daß überzeugt. Auch wenn das eher nur auf mein direktes Umfeld beschränkt ist. Verbunden mir dem entsprechenden Zeitfaktor.

    Gruß
    Monta

  9. #8
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Nur 1 Grund...

    Sorry,@Otto
    ich taet Dich nicht vermissen!

    der
    Lothar aus Lembeck

  10. #9
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Nur 1 Grund...

    Ganz meinerseits,big_cloud
    und wenn ihr wuesstet ,dass ich in letzter Zeit,ausser onlinebanking ,kaum noch Zeit fuers Net habe,dann duerft ihr frohlocken.

  11. #10
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Nur 1 Grund...

    Zitat Zitat von big_cloud",p="318334
    Sorry,@Otto
    ich taet Dich nicht vermissen!

    der
    Lothar aus Lembeck
    Aber ich.

    Sioux

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. weisses "D" auf blauem Grund
    Von strike im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.09, 23:15
  2. (K)ein Grund zum feiern?!
    Von clear1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 15.12.08, 20:15
  3. Grund fuer Umzug
    Von Sioux im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 17:03
  4. Haus und Grund in TH - Warum ?
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.09.02, 15:05