Seite 52 von 56 ErsteErste ... 2425051525354 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 555

Nun ist er doch zurück in Deutschland

Erstellt von norberti, 16.02.2013, 18:42 Uhr · 554 Antworten · 48.944 Aufrufe

  1. #511
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @MadMac, du tendierst in letzter Zeit aber stark zu Verallgemeinerungen! "40 Jahre im Laufrad" klingt wie ein kleiner Beamter oder Angestellter auf seinem durchgepupsten Stuhl! Glaubst du nicht dass bei vielen von uns in diesen 40 Jahren selbst gewählte Wechsel der Stelle bis zur kompletten Lebensumstellung gewesen sind? Wohl gemerkt auch in einem nichtselbständigen Arbeitsverhältnis!

    Ich habe jedenfalls als Angestellter seit 1977 mehr von der Welt gesehen als ich mir je hätte vorstellen können - und wenn's anders gewesen wäre wäre ich abgehauen. Also etwas differenzierter bitte!
    Dazu kommt noch, entweder ist man Ruderer auf der Galeere oder Trommler. Ich kann nur sagen, letzteres bringt deutlich mehr Spaß.

  2.  
    Anzeige
  3. #512
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Naja, Du hast ja selbst die 2 Jahre Auszeit erwaehnt, die sich dann doch am Ende finanziell bemerkbar machen. Sicher gibt oder gab es da "Gestaltungsmoeglichkeiten", aber eine Auszeit wie als Freelancer kann man sich eigentlich nicht leisten. Oder muss halt entsprechend selber puffern. An der Stelle ist es dann aber besser, das von vornherein zu tun.

    Ich weiss, dass das nun wieder bloed rueberkommt, da die Wenigsten die Chance dafuer haben. Sorry.
    Zum Glück hat nicht jeder einen Job, sondern viele einen Beruf gefunden. Da fühlt sich die Arbeit dann nicht als lästiges Übel an.

  4. #513
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Ja wenn man in Kohle schwimmt wie Du, dann sicher schon!

  5. #514
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Naja, Du hast ja selbst die 2 Jahre Auszeit erwaehnt, die sich dann doch am Ende finanziell bemerkbar machen. Sicher gibt oder gab es da "Gestaltungsmoeglichkeiten", aber eine Auszeit wie als Freelancer kann man sich eigentlich nicht leisten. Oder muss halt entsprechend selber puffern. An der Stelle ist es dann aber besser, das von vornherein zu tun.

    Ich weiss, dass das nun wieder bloed rueberkommt, da die Wenigsten die Chance dafuer haben. Sorry.
    mag sein das Du es besonders gut getroffen hast mit Deinem Job, aber pauschal auf Angestellte herunterzuschauen bringts nicht und triffts nicht. Leitende Angestellte bei großen Konzernen können sehr ordentlich verdienen, kriegen ne Sekretärin und Dienstwagen gestellt, sind bei Krankeit gut abgesichert und bei Mißerfolg finden sie in aller Regel jemanden der Schuld hat, das ist nicht von der Handzuweisen.

  6. #515
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Wer schaut auf Angestellte runter? Ich meinte die 40 Jahre+, egal in welcher Rollenverteilung. Hab ich ja auch mal gemacht, bis ich an der Decke ankam. Das war 2005. Da gab es dann nur noch den selbststaendigen Weg, oder halt weiter im Rad laufen.

    Hartwig schaetze ich als sehr erfahrenen alten Hasen ein, keinerlei Kritik, wir kennen uns auch persoenlich. Es ist halt immer das, was man aus gegebenen Moeglichkeiten macht.

  7. #516
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.684
    Marcus, kleinlaut muss ich zugeben dass da auch - zumindest ab einer gewissen Position - der Anreiz einer Betriebsrente war. Sonst würde ich auch nicht so große Töne spucken. Gibt's aber auch immer weniger, oder?

  8. #517
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Irgendwo hat es halt einen Break Even, da laesst man nicht mehr gehen. Absolut verstaendlich, aber hier wird ja dann auch das Rentenmesser angesetzt. Betriebsrente, fein, ich durfte das mit ansehen, wie die amerikanischen Betriebsrenten, sprich Aktien und Optionen, von ein paar 10k Mitarbeitern ueber Nacht wertlos wurden. Lucent Technologies, nun Alcatel. Aehnliches ist ja auch regelmaessig mit Lebensversicherungen und Zusatzrenten in DL passiert, obwohl ich da nur Zuschauer bin. Eigene Absicherung war aber da auch schon das Stichwort, wenn auch die Instrumente falsch waren.

    Ich hab halt wirklich das Glueck gehabt, rechtzeitig abzuspringen, bevor zuviel Geld in ein schwarzes Loch fiel, von dem man glauben koennte, irgendwann mal was zurueck zu bekommen. Wie gesagt in 20+ Jahren, theoretisch.

  9. #518
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von franky_ch Beitrag anzeigen
    Ja wenn man in Kohle schwimmt wie Du, dann sicher schon!
    Ich würde das eher bescheidenen Wohlstand nennen. Ich trage nur manchmal ein wenig dick auf.

  10. #519
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Irgendwo hat es halt einen Break Even, da laesst man nicht mehr gehen. Absolut verstaendlich, aber hier wird ja dann auch das Rentenmesser angesetzt. Betriebsrente, fein, ich durfte das mit ansehen, wie die amerikanischen Betriebsrenten, sprich Aktien und Optionen, von ein paar 10k Mitarbeitern ueber Nacht wertlos wurden. Lucent Technologies, nun Alcatel. Aehnliches ist ja auch regelmaessig mit Lebensversicherungen und Zusatzrenten in DL passiert, obwohl ich da nur Zuschauer bin. Eigene Absicherung war aber da auch schon das Stichwort, wenn auch die Instrumente falsch waren.

    Ich hab halt wirklich das Glueck gehabt, rechtzeitig abzuspringen, bevor zuviel Geld in ein schwarzes Loch fiel, von dem man glauben koennte, irgendwann mal was zurueck zu bekommen. Wie gesagt in 20+ Jahren, theoretisch.
    Du kannst aber nicht amerikanische mit deutschen Unternehmen vergleichen. Hier gibt es tendenziell immer noch einen doppelten Boden wie Pensionssicherungsverein.

  11. #520
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Rente

    13.07.15
    Rente mit 63: Männer profitieren mehr

    "Spiegel": Gut situierte Fachkräfte erhalten überdurchschnittlich hohe Rente.

    Berlin (dpa). Die Rente mit 63 wird nach einem "Spiegel"-Bericht vor allem von gut situierten, männlichen Arbeitnehmern genutzt. Unter den neuen Empfängern der abschlagsfreien Frührente des vergangenen Jahrs erhielten Männer durchschnittlich 1.239 Euro, Frauen 947 Euro. Das berichtet das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf eine Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion.
    Bekannt ist aus einer Analyse der Bundesagentur für Arbeit, dass weit mehr Männer als Frauen und insgesamt vor allem Fachkräfte und damit überdurchschnittlich gut entlohnte Arbeitnehmer die Rente mit 63 nutzen. Dementsprechend hoch ist ihre Versorgung. Dem "Spiegel" zufolge lag sie bei den neuen Frührentnern mit durchschnittlich 1.147 Euro pro Monat weit über den 752 Euro, die normale Altersrentner erhielten, die im vergangenen Jahr in den Ruhestand gingen.

Seite 52 von 56 ErsteErste ... 2425051525354 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland...hat doch Geld genug!
    Von Lanna im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 08:07
  2. Deutschland ist doch anders als wie LOS!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 11.01.08, 17:00
  3. Zurück in Deutschland mit Frau
    Von Enrico im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.06, 16:36
  4. Deutschland vs Thailand - gebt doch mal einen Tip ab!
    Von Overkillratz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 22.12.04, 22:10