Seite 31 von 56 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 555

Nun ist er doch zurück in Deutschland

Erstellt von norberti, 16.02.2013, 18:42 Uhr · 554 Antworten · 48.993 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    hallo erst einmal
    moin siamthai1,genau getroffen. dadurch habe ich halt das glückgehabt mit 60 eine gute pension zu bekommen,während andere bis 65 + arbeiten müssen.naja unverdient ist sie ja auch nicht für das was ich in der großstadt leisten mußte....ausser 15 jahre eine 56 std-woche und danach eine 48 std - woche....läßt sich sich ja alles nachlesen,net machts möglich....als beamter bist du transparent....

    gruß klaustal

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    tag yogi ! der klaustal ist bei der berufsfeuerwehr, so hab ich es zumindestens mal mit gekriegt,also beamter,dann pension.
    Nicht jeder der bei der Berufsfeuerwehr ist Beamter, es gibt auch Angestellte.

    Allerdings gibt es durch die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (ZÖD) kaum noch Unterschiede zwischen Rente und Pension.
    ZÖD ist vergleichbar mit Betriebsrente bei vielen grossen Unternehmen.

  4. #303
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    hallo erst einmal
    moin, davon höre ich das erstemal. das was ich kenne ist die beihilfe bei krankheit und dies gilt nur für mich und nicht den familienangehörigen,da sie selbst versichert sind.
    es gibt aber auch unterschiede im beamtentum,ich zb. bin im vollzugsdienst (kommunalbeamter) und dort gibt es keine betriebsrente oder ähnliches.

    gruß klaustal

  5. #304
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Zitat Zitat von klaustal Beitrag anzeigen
    hallo erst einmal
    moin, davon höre ich das erstemal. das was ich kenne ist die beihilfe bei krankheit und dies gilt nur für mich und nicht den familienangehörigen,da sie selbst versichert sind.
    es gibt aber auch unterschiede im beamtentum,ich zb. bin im vollzugsdienst (kommunalbeamter) und dort gibt es keine betriebsrente oder ähnliches.

    gruß klaustal
    Bezieht sich die Aussage auf den Post 303?

    Da ging es um Rente und Pension. Wobei die ZÖD einen Ausgleich/Anpassen der Rente herstellt.

    Der Beamte bekommt (nach meinem Wissen ) bei Krankheit vom Dienstherrn Beihilfe fuer sich und die Familienangehoerigen.
    Die Beihilfe deckt aber nur einen Teil der Kosten. Somit muss sich der Beamte und alle Familienmitglieder fuer den Restbetrag versichern. Die meisten waehlen dazu eine persoenlich abgestimmte Privatversicherung. Man kann aber auch, bei Uebernahme des Arbeitgeberanteils, in die gesetzliche Versicherung gehen.

  6. #305
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    hallo erst einmal
    moin,jo es bezieht sich auf 3o3.mit der beihilfe ist es bei mir so wie ich geschrieben habe.richtig ist auch das ich ab der pension in einer privaten bin,aber nur für mich. die möglichkeit in eine gesetzlich zu gehen ist bei allen beamten (vollzugsdienst) nicht möglich...schon garnicht über 55 jahre.(während der dienstzeit ) freie heilfürsorge, die mittlerweile nur noch als heilfürsorge läuft.
    familienmitglieder müßten ,wenn keiner arbeit, ebenfalls privatversichert werden, da die gesetzlichen nicht an der beihilfe sich beteiligen wollen(AOK)

    gruß klaustal

  7. #306
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    tag siamfan ! bei mir hiess diese zöd wie du sie nennst VBL !

  8. #307
    Avatar von Siamfan

    Registriert seit
    24.11.2012
    Beiträge
    3.107
    Hallo Klausthal,
    du hast mich jetzt verunsichert, da ich selbst schon laenger nicht mehr beihilfeberechtigt bin und deswegen die Aenderungen nicht verfolgt habe.
    Schau doch bitte mal hier:
    Beihilfe (Beamtenrecht)
    Wenn es fuer Berufs-Feuerwehrbeamte eine aehnliche Ausnahmeregelung wie fuer Berufssoldaten gibt, muesste das fuer dich gelten.


    Im Prinzip muss der Beamte keine Versicherung haben! Im Krankheitsfall tritt man in Vorausleistung und erhaelt die Haelfte (der Beamte selbst) ueber die Beihilfeabrechnung zurueck.

    Den Rest kann man (wenn vorhanden) bei der Privaten Versicherung einreichen.

    Nicht versicherte Familienangehoerige analog.

    Sofern der Beamte sich als freiwilliges Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse versichert, werden nur in bestimmten Fällen Beihilfen gewährt, da ansonsten auf das Sachleistungsprinzip der GKV verwiesen wird.
    Am Anfang (!) der Beamtenlaufbahn ist die freiwillige Mitgliedschaft in der gesetzlichen moeglich. Soweit ich weiss , kann man zur Privaten wechseln (Anwartschaft!!), aber nicht mehr zurueck.
    Gruss sf

  9. #308
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.096
    hallo erst einmal
    moin, soldaten sind ersteinmal bundesbeamten und haben abweichende gesetzliche regellungen. aber wie du ergooglet hast besteht für nicht pflichtversicherte die möglichkeit der privatversicherung bzw. die dazugehörige beihilfe.in deutschland besteht die pflichtversicherung.ob normal bei den kassen sowie auch bei beamte.
    bei die die in der heilfürsorge sind besteht über die leistung enstandenen kosten ersatzansprüche die gehaltsabhängig sind.je höher das gehalt jeweniger beihilfe.
    wie auch schon geschrieben habe können vollzugsbeamte(hamburg) nicht in die staatliche kasse wechseln und wer keine anwartschaft hat,muß sich ab der pension in die private bei vollen beitrag von 100 % versichern lassen.
    es gibt bei der gesetzlichen keine anwartschaft für beamte im vollzug, nur für versicherte die sich für einige zeit abmelden(reisen länger als x)

    gruß klaustal

  10. #309
    Avatar von Hennes der 8 te

    Registriert seit
    01.06.2012
    Beiträge
    218
    klaustal , bitte mal in der Spalte Erweiterte Suche deine erste Zeile eingeben.

  11. #310
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    tag yogi ! der klaustal ist bei der berufsfeuerwehr, so hab ich es zumindestens mal mit gekriegt,also beamter,dann pension.
    Die Erklärung zu den 29 Rentenpunkten, die 320 Euro ergeben sollen steht aber noch aus. Dafür braucht man nur 11,5 Rentenpunkte.

Seite 31 von 56 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland...hat doch Geld genug!
    Von Lanna im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 08:07
  2. Deutschland ist doch anders als wie LOS!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 11.01.08, 17:00
  3. Zurück in Deutschland mit Frau
    Von Enrico im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.06, 16:36
  4. Deutschland vs Thailand - gebt doch mal einen Tip ab!
    Von Overkillratz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 22.12.04, 22:10