Seite 10 von 56 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 555

Nun ist er doch zurück in Deutschland

Erstellt von norberti, 16.02.2013, 18:42 Uhr · 554 Antworten · 49.065 Aufrufe

  1. #91
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    weil die Vergangenheit keine Rückschlüsse auf die Gegenwart zulässt.
    Dann dürftest Du den 5 Jahres Chart auch nicht ranziehen.
    ... auch der Bahtverfall der vergangenen 3 Jahre ist keine Vorgabe für die Zukunft, jedoch aufgrund aktueller Entwicklung (siehe Berlusconi in I) wahrscheinlicher, als eine Hausse.
    Wieso sollte der Baht wegen Berlusconi nachgeben ? Der Baht wird stärker werden, weil immer mehr ausländisches Kapital nach Thailand fließt. Schau Dir mal die Börse an. 20 % der Umsätze (Set Index) stammen mittlerweile aus dem Ausland.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    weil die Vergangenheit keine Rückschlüsse auf die Gegenwart zulässt.... auch der Bahtverfall der vergangenen 3 Jahre ist keine Vorgabe für die Zukunft, jedoch aufgrund aktueller Entwicklung (siehe Berlusconi in I) wahrscheinlicher, als eine Hausse.
    Berlusconi steuert formal einen Anti Euro Kurs um Deutschland zu erpressen. Der senile Schwachmat.

    Was genau meint jetzt der Sorcra wenn er von einem "Bahtverfall" schreibt?? Die letzten Jahre pendelt der THB mit recht großer Volatilität um 40 THB / 1€.
    Die Thailändischen Banken betreiben Kurspflege so das es für Investoren nie zu unaktrativ wird...bei Fragen gerne PN an mich.

  4. #93
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Berlusconi steuert formal einen Anti Euro Kurs um Deutschland zu erpressen. Der senile Schwachmat.

    Was genau meint jetzt der Sorcra wenn er von einem "Bahtverfall" schreibt?? Die letzten Jahre pendelt der THB mit recht großer Volatilität um 40 THB / 1€.
    Die Thailändischen Banken betreiben Kurspflege so das es für Investoren nie zu unaktrativ wird...bei Fragen gerne PN an mich.
    Da ich ein richtiger Looser bin, was Börse und Aktien betrifft (am neuen Markt Mitte der 90er Jahre mit blauem Auge davongekommen) , verlasse ich mich auf mein Gefühl und eben auf Charts.... auch wenn ich total daneben liege, kann mich niemand davon überzeugen, dass der Baht seinen Sinkflug zum € in den nächsten Jahren einstellen wird.

    Ich denke so, weil für mich die Rahmen nicht mehr passen. Europa überschuldet, Amerika ein Vielfaches mehr und die Chinesen werden einen Teufel tun und ihre Milliarden Rücklagen in die Staaten zu pumpen, die noch nie mit Geld umgehen konnten.

    Russland und China werden einen Wettstreit darüber führen, wer die Rosinen erhält.... und der Baht wird keine Rolle spielen... da Thailand weder als Import- noch als Exportland irgend eine Rolle am Weltmarkt spielt....

    Das einzige Instrument das Thailand bleibt ist bei Bedarf Ab- oder Auf zu werten....

    für mich zählen nicht nur die letzten 3 Jahre... der Verlust von 20 % in der Zeit davor muss ja auch irgendeine Ursache haben... die niemand beeinflussen konnte.

  5. #94
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    ...auch wenn ich total daneben liege, kann mich niemand davon überzeugen, dass der Baht seinen Sinkflug zum € in den nächsten Jahren einstellen wird.
    Ich glaube Du misverstehst hier ein paar Dinge. Der Baht ist nicht in einem Sinkflug, ganz im Gegenteil. Der Baht ist sehr stabil ueber die letzten Jahre und ich wuerde viel eher in Thai Baht investieren als in Euro. Das kannst Du Dir z.B. anschauen, wenn Du z.B. THB mit S$ vergleichst, welcher auch sehr stark ist.

    Was dagegen hin- und herfliegt ist der Euro. Das hat weniger mit China oder Russland oder gar Thailand zu tun, als mit der Unfaehigkeit Europaeischer Buerokraten, gegenseitigen Augenaushacken und unausgegorenen (finanz-)politischen Konkurrenz- und Machtspielchen.

    Thailand hat hier keinen groesseren finanzpolitischen Handlungsbedarf. Mit aktuellen Aenderungen und Vereinfachungen der BOI (Board of Investment) Konditionen wird auch weiterhin auslaendisches Kapital angezogen. Was nicht heisst, dass hier noch viel mehr zu tun waere, um das Land richtig in Schwung zu bringen.

    Ist lediglich Pech fuer alle die, die auf ihre Rente hoffen und hier in den letzten Jahren einen doch drastischen Wertverfall der eigenen Waehrung Euro sahen. Versteh' ich, aber dann bitte das Gesamtbild betrachten. Die Probleme hat sich Europa selbst zuzuschreiben, also bitte keine Schuldigen woanders suchen.

  6. #95
    Antares
    Avatar von Antares
    Ich denke Socra meinte das Richtige und hat es falsch ausgedrückt: BahtVERFALL würde ja eine Abwertung bedeuten.....


    Anyway....natürlich schauen jetzt die Rentner blöd aus der Wäsche welch mir 45. 47 oder gar 50THB für 1€ gerechnet haben. Einige sind ja auch zurückgegehrt. Man kann natürlch versuchen diese Währungswagnisse zu eliminieren, z.B. kann man ein Condo kaufen und mit den Mieteinnahmen einen Teil der Lebenshaltungskosten bestreiten, das birgt dann aber andere Risiken.....es ist eine Geschmacks bzw. Temperamentssache. Natürlich ist es auch ein Unterschied ob der Pensionär nur für sich und vieleicht eine Siamesische Freundin aufkommen muß, oder er in einem Anwesen mit 9 Personen aus vier Generationen seinen Lebensabend gestalten möchte. Alleine ein schulpflichtiges Kind reisst ein Loch von 250000THB durch Schulgeld ins Budget....

  7. #96
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696
    Habe ich das thailändische System nun richtig verstanden:

    Auch wenn eine Familie mit 500,- Euro im Monat und ohne Kapitalreserve gut über die Runden kommt, muss sie dennoch das Land verlassen?

  8. #97
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von Philip Beitrag anzeigen
    Habe ich das thailändische System nun richtig verstanden:

    Auch wenn eine Familie mit 500,- Euro im Monat und ohne Kapitalreserve gut über die Runden kommt, muss sie dennoch das Land verlassen?
    Bei mit einer Siamesin verheirateten Farang werden 40000THB Monatliches Einkommen (Mieteinnahmen, Pension, Rente) oder 400000THB auf einem thailändischen Konto oder eine Kombination von beidem verlangt. Wer das nicht bringt muß gehen.

    Für nicht verheiratete Farangs gelten diese Grenzen:

    FINANCIAL REQUIREMENT:

    1. BANK ACCOUNT SHOWING THB 800,000
    2. MONTHLY INCOME OF AT LEAST THB 65,000
    3. COMBINATION (BANK ACCOUNT + INCOME x 12 = THB 800,000)


    Wobei sich die Gerüchte verdichten das die Summen für die verheirateten denen der nicht verheirateten bald angeglichen werden.

  9. #98
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Bei mit einer Siamesin verheirateten Farang werden ... oder eine Kombination von beidem verlangt. Wer das nicht bringt muß gehen.
    Wie sich dies bei dem hier zugrundeliegenden Fall schmerzlich herausgestellt hat, gibt es die Kombinationsmoeglichkeit von "monatlichem Einkommen" und "Geldsumme auf der Bank pro Jahr" bei den Verheirateten leider nicht. Da gilt nur a oder b.

    Die Kombinationsmoeglichkeit als Erleichterung in vielen Fällen setzt erst bei den Rentnern (Retirement) ein. Spielt sich allerdings auf einer finanziell hoeheren Ebene ab.

  10. #99
    Willi
    Avatar von Willi
    Ich verstehe eh diese ganze Diskussion nicht. Ein deutscher Rentner hat Ersparnisse in einer Größenordnung von sagen wir mal ca. 100 000 Euro. Davon baut Er sich ein Haus (ca. 50 000 € = ca. 2 Mio. THB) und legt auf sein Konto die besagten 400 000 THB (ca. 10 000 €)
    Bleibt immer noch ein Rest von 40 000 Euro.

    Von seiner Rente ca. 1500 € braucht Er nur noch Lebensmittel, KV zu bezahlen. Das andere Geld hat er zum verjubbeln.

  11. #100
    Antares
    Avatar von Antares
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wie sich dies bei dem hier zugrundeliegenden Fall schmerzlich herausgestellt hat, gibt es die Kombinationsmoeglichkeit von "monatlichem Einkommen" und "Geldsumme auf der Bank pro Jahr" bei den Verheirateten leider nicht. Da gilt nur a oder b.

    Die Kombinationsmoeglichkeit als Erleichterung in vielen Fällen setzt erst bei den Rentnern (Retirement) ein. Spielt sich allerdings auf einer finanziell hoeheren Ebene ab.
    Finanziell hoehere Ebene? Was meint der Visum Experte damit?

    Überigens das es die kombi Möglichkeit bei nicht Rentnern nicht gibt wußte ich gar nicht....DANKE!

Seite 10 von 56 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland...hat doch Geld genug!
    Von Lanna im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.11.09, 08:07
  2. Deutschland ist doch anders als wie LOS!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 11.01.08, 17:00
  3. Zurück in Deutschland mit Frau
    Von Enrico im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.06, 16:36
  4. Deutschland vs Thailand - gebt doch mal einen Tip ab!
    Von Overkillratz im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 22.12.04, 22:10