Seite 28 von 30 ErsteErste ... 182627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 295

Nun haben wir ein Haus in Chiang Mai

Erstellt von Chris61, 02.04.2014, 00:26 Uhr · 294 Antworten · 25.459 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen

    Und Großmutter hatte auch keine mit Hochleistungs-Lotuseffekt beschichtete Badewanne wie heutzutage oft
    eingebaut wird ... da hält keine Zementfuge mehr, bei manchen muß man sogar vorm Silikon mit Primer vorarbeiten
    In der Hochleistungs-Lotuseffekt-Badewanne würde aber auch die Großmutter selbst .........
    jeden Halt verlieren - nicht wahr ?

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.416
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    In der Hochleistungs-Lotuseffekt-Badewanne würde aber auch die Großmutter selbst .........
    jeden Halt verlieren - nicht wahr ?
    Jupp, sowas soll schon vorgekommen sein ohne Antirutschmappe, daß sich dann mancher beim Gebißmaurer ein neues Fressbrett bestellen mußte

  4. #273
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    jetzt müssen wir es machen wie die Thais in Ihren Badezimmern . . möglichst glatte Lotus-Effekt Bodenfliesen verlegen dann kann man die Dusche besser putzen, nicht wahr?

    Vorher aber Segelboot-Schuhe anziehen

  5. #274
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.416
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    ich meine auch die Ecken des Badezimmers. Die mach ich auch mit Fugenzement zu und nicht mit Silikon. Beim fliesen beginnt man in der Ecke mit einer vollen Platte auf jeder Seite, in der Ecke die man zuerst sieht wenn man das Bad betritt.

    Wer es drauf hat, zaubert zwischen die Wandfliesen, die ja im Winkel von 90 Grad zueinander stehen, die Fuge in exakt 45 Grad zur Fliese. Man braucht relativ viel Fugenzement um diese Spalte zu füllen, aber das Ergebnis besticht!

    Lotos-Effekt beschichtete Badewannen? Ist das nicht auch so eine depperte Idee wie die Holz-Terasse draussen, die nach 5 Sommern und Wintern aussieht als wäre sie 100 Jahre alt?
    Geschrieben hast Du aber vorher was anderes ... und ob man immer mit ganzen Fliesen an den Sichtecken anfängt, hängt zuerst mal vom Fugenbild ab, das wird normal eher ausgemittelt oder fortlaufend ...

    45° Fuge ist normal, macht man hierzulande trotzdem mit Silikon, in TH mit Zementfuge

    Und beschichtete Badewannen und Waschbecken sind hier fast schon Standard ... warst wohl länger nicht mehr hier wa?

    Was hat das mit Holz draußen zu tun

    Und wer hat hier was von Lotus-Fliesen gesagt ?

  6. #275
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    jetzt müssen wir es machen wie die Thais in Ihren Badezimmern . . möglichst glatte Lotus-Effekt Bodenfliesen verlegen dann kann man die Dusche besser putzen, nicht wahr?

    Vorher aber Segelboot-Schuhe anziehen
    ..... alternativ empfiehlt sich noch eine Fußsohlenbehandlung mit indy´s Spezialprimer

  7. #276
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    nu ja, habe in D in meinem Lokus vor 2 Jahren zumindest eine Lotoseffekt Kloschüssel verbaut. So weit hinterm Mond lebe ich nicht.

    Leider hat sie mich enttäuscht, war wohl mit 105.- Euro bei OBI nicht teuer genug, der Lotoseffekt ist ziemlich mau . . was mich jetzt im Nach hinein sehr ärgert.

    Mai ben Lai, ich schrieb ja in einem anderen thread: Was lernt man auf dem Management-Seminar? Es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen.

    Noch 3 Wochen, dann beginnt in D meine Badezimmer- Vollrenovierung !! Ich freue mich schon darauf ! Mal wieder Hammer und Kelle schwingen !

    (was die eine Hand abreißt, baut die andere wieder auf!)

  8. #277
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.416
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    ..... alternativ empfiehlt sich noch eine Fußsohlenbehandlung mit indy´s Spezialprimer
    Das wird aber schweineteuer bei täglicher Auftragung ... Quatschkopp, ich mein sowas:


  9. #278
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.122
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Acryl, Lucky ?

    nu ja, ich hab ja in D schon gesehen, innerhalb welcher kurzen Halbwertzeit der Acryl zwischen Badewanne und Wandfliesen anfängt zu schimmeln, und wage es gar nicht, mir vor zu stellen wie schnell das in thailändischem Klima der Fall sein wird.

    Heutzutage greifen die Handwerker in D zur Silikonspritze.
    Darf ich Dich mal ganz dumm fragen, wer Dir Acryl für den Bereich zwischen Badewanne und Wandfliesen angedreht hat ?
    Das geht ÜBERHAUPT gar nicht (Kann man nicht mal gescheit abziehen - von den von Dir beschriebenen Folgen ganz zu schweigen).

    Acryl gehört zwischen Fliese und Tapete (oder eben an die gerissene Aussenfassade), sonst nirgendwohin.
    Und Silikon geht in diesem Bereich wiederum nocht, weil Silikon nicht überstreichbar ist.

    Und Acryl ist nicht gleich Acryl: Es gibt Baumarkt- Acryl für 1-2 € die Kartusche. Das Zeug kann man vergessen, weil nicht ausreichend elastisch.
    Henkel Sista oder Otto Chemie A207 sind da um Welten besser.

    Und: Ohne Silikon kannst Du heute im Bad gar nicht mehr bauen, weil Du keine Email- wannen mehr hast.
    Die Wannen heute sind aus ACRYL oder Edelstahl - da muss unter den Wannenrand Silikon, sonst hast Du ruck-zuck einen Riss, denn die Dinger geben unter Belastung nach (Wasser einlassen reicht da schon).
    Mit Fugenmörtel unter dem Wannenrand hast Du ausgekackt.


    Du kannst hier im Forum einiges erzählen, aber wenn der Rest so fundiert ist, wie Deine Einlassungen zum Acryl und Silikon, dann....


    Und nochwas: Ich spreche davon, bei MAUERRISSEN, etc. Acryl zur Risskittung anstatt irgendwelche Mörtel (die einfach nur mitreissen) zu nehmen...und Du kommst mir mit einem Negativbeispiel aus Deinem Badezimmer.

    Dir ist die Inkonsistenz Deiner Aussage klar ?

  10. #279
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    bitte nicht mißverstehen . . ich bin schon sehr oft umgezogen und habe auch verschiedene Immobilien erstanden und wieder verkauft . . und dabei immer wieder fest stellen müssen daß in den meisten Anwesen um die Badewannen herum verschimmeltes Acryl verbaut worden war.

    "Andrehen lassen" würde ich mir das Zeug nicht, wenn ich ein Bad bauen lasse.

    Das ist NICHT mein Werk gewesen!

    Mein nächstes Badezimmer in D wird ohne Wanne auskommen, das gibt eine begehbare Dusche (aus Thailand so gewohnt und lieb gewonnen) also total schlicht und einfach. Mit einer gemauerten Sitzgelegenheit - man wird ja älter. Da kommt eine kleine Stufe in die Eingangstür, und wenn im Winter der Boden des Dusch-Bads kalt ist, verschließe ich den Abfluß, lasse ich 2 Zentimeter brühheißes Wasser ins Zimmer rein laufen und warte 10 Minuten, das erspart den Einbau einer Fußbodenheizung.

    Das Bad werde ich selbst fliesen, und selbstverständlich kommt in die Ecken kein Silikon, sondern Fugenzement. So habe ich das schon mehrmals gemacht und alles ist piccobello.

    Ich mag keine Silikon-F.e.t.isch.isten, die auf alles erreichbare ihr Silikon schmieren müssen so geschehen in meiner Küche auf die oberen Ränder der Sockel-Leisten aus Granit. Einem Puristen wie mir ein Gräuel!!

    Zum Einbau der Wannen heutzutage hast Du sicher recht, hier Fugenzement zu nehmen ging nur bei Email-Wannen. Das leuchtet mir ein.

    Ich sagte ja, das 50 Jahre alte Bad meines Elternhauses war so gefliest, die Wanne war eine gute Qualität Emailwanne (1956!) und mit Fugenzement zu den Wänden und zu einer gefliesten Ablage am Kopfende hin abgedichtet, und das hat 50 Jahre - rißfrei! - gehalten!

  11. #280
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.416
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Darf ich Dich mal ganz dumm fragen, wer Dir Acryl für den Bereich zwischen Badewanne und Wandfliesen angedreht hat ?
    Das geht ÜBERHAUPT gar nicht (Kann man nicht mal gescheit abziehen - von den von Dir beschriebenen Folgen ganz zu schweigen).

    Acryl gehört zwischen Fliese und Tapete (gestrichene Wand), sonst nirgendwohin.
    Und Silikon geht in diesem Bereich wiederum nocht, weil Silikon nicht überstreichbar ist.

    Und: Ohne Silikon kannst Du heute im Bad gar nicht mehr bauen, weil Du keine Email- wannen mehr hast.
    Die Wannen heute sind aus ACRYL oder Edelstahl - da muss unter den Wannenrand Silikon, sonst hast Du ruck-zuck einen Riss, denn die dinger unter Belastung nachgeben (Wasser einlassen reicht da schon). weil die Fugenmasse nicht elastisch ist.


    Du kannst hier im Forum einiges erzählen, aber wenn der Rest so fundiert ist, wie Deine Einlassungen zum Acryl und Silikon, dann....
    Hab ich auch bereits geschlaumeiert und kluggeschissen , wenigstens einer (@Lucky) der hier Ahnung hat

    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    Selber schuld, wenn da jemand Acryl als Wandanschluß an der Badewanne hinschlonzt ... da nimmt man Silikon

    Im Gegensatz zum Risseflicken, ist nicht überstreichbar, daher Acryl ... oder Faserpaste


    Und Großmutter hatte auch keine mit Hochleistungs-Lotuseffekt beschichtete Badewanne wie heutzutage oft
    eingebaut wird ... da hält keine Zementfuge mehr, bei manchen muß man sogar vorm Silikon mit Primer vorarbeiten

Ähnliche Themen

  1. Wir bauen ein Haus in der Provinz
    Von Teddy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 663
    Letzter Beitrag: 02.08.16, 07:51
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.01.11, 11:39
  3. Ein Jahr in Chiang Mai
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.11.06, 09:13
  4. Haus/Miete in Chiang Mai
    Von tischtuch im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.08.04, 15:22
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.02.04, 09:29