Seite 7 von 30 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 295

Notstrom-Aggregat in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 21.04.2010, 14:57 Uhr · 294 Antworten · 21.476 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949
    Du suchst am besten in einem gutsortierten Autozubehörladen nach einem 12V-/240V~ DC/AC Inverter oder Converter. Habe ich auch schon in Amorn-Zweigstellen gesehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von AndyLao Beitrag anzeigen
    Du suchst am besten in einem gutsortierten Autozubehörladen nach einem 12V-/240V~ DC/AC Inverter oder Converter. Habe ich auch schon in Amorn-Zweigstellen gesehen.
    Ja, das werde ich als Nächstes angehen, wenn wir zurück aus Bali sind.

  4. #63
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Ist der Isaan wirklich so schwierig?
    Sieht ganz so aus, aber damit muss man rechnen, wenn man fernab der Zivilisation lebt.

  5. #64
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Es gibt noch eine andere, wartungsfreie und betriebskostenarme Alternative: Fuelcells. Die gibts in verschiedenen Varianten wobei die sicherste und sparsamste (auch in Sachen Diebstahls des "Treibstoffs") Methanol Fuelcells sind. Die laufen mit stark verduenntem Methanol, welches keinen Sinn macht zu klauen, brennt nicht, dreht nicht, und faehrt auch kein Scooter mit. Die Dinger gibts ab 2.5kW und werden immer staerker im Mobilfunkbereich eingesetzt. Altuelle Endkundenpreise in Thailand kenne ich nicht, sollte aber nicht teurer sein als ein herkoemmlicher Diesel Generator.

  6. #65
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949
    Hast Du mal eine Quelle für günstige FCs/SFCs?
    Eine SFC Efoy 900 mit 40W und für über 2500 EUR halte ich auch im Dauerbetrieb für nicht wirtschaftlich.

  7. #66
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von AndyLao Beitrag anzeigen
    Hast Du mal eine Quelle für günstige FCs/SFCs?
    Eine SFC Efoy 900 mit 40W und für über 2500 EUR halte ich auch im Dauerbetrieb für nicht wirtschaftlich.
    Nein, die Dinger sind groesser, sowas wie ein Aircon Compressor x2. Aber geraeuschlos und wartungsfrei. Wie schon gesagt geht das bei 2500W los. Also schon kraeftiger.
    In Asien sind die Groessten Cascadiant, cascadiant.com. Ich hatte mit denen beruflich zu tun in Indonesien und der Laden ist sehr aggressiv um Marketshare zu bekommen, speziell fuer mobile Basisstationen in the middle of nowhere .

    Was ich wie gesagt nicht weiss ist, inwieweit solche Systeme fuer den Endkundenmarkt verfuegbar sind. Hab leider auch keine Kontakte in Thailand.

  8. #67
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Zitat Zitat von [URL="http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1592696_-efoy-900-sfc.html"
    SFC Efoy 900[/URL] mit 40W
    Hahaha...das ist Kasperkram....

  9. #68
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Sieht ganz so aus, aber damit muss man rechnen, wenn man fernab der Zivilisation lebt.
    Ich stehe zu meiner Unkenntnis in Sachen Technik, was Autos etc. anbelangt. War früher auch nie Schrauber von Motorrädern und Autos. War als Gymnasiast froh, mein Fahrad selbst reparieren zu koennen.
    Freue mich auch darauf, wenn die ersten Steuerfuzzies, die ihr ganzes Leben lang nix anderes als kleine schwarze Sachen auf weißes Papier aufgebracht haben, in ein Klima wie im Isaan kommen. Das wird noch lustig.

    @Mad Mac. Danke für diesen Hinweis. Ich werde jetzt aber zunächst doch nicht mehr auf ein "Notstromaggregat" losgehen, sondern den Dreiklang:
    Autobatterie - Gleichrichter in Sinuswellen - Batterie-Aufladegerät verfolgen.

    Habe jetzt nur noch drei Fragen:
    1. Das "corpus delictus" was also bei den im Isaan gerade in den heißesten Monaten am häufigsten auftretenden langanhaltenden Stromausfällen über Stunden hinweg betrieben werden soll, hat diese technischen Werte. Da sieht man auch die 78 Watt.
    Eine stink-normale Autobatterie mit angeschlossenem Gleichrichter kann solch ein Gerät wieviele Stunden lang betreiben?



    2. Welche Wartungsarbeiten sind bei der Batterie empfohlen, die vielleicht mehrmals in einer Periode von gut 2 Monaten betrieben werden muß, aber dann gut 10 Monate nicht im Einsatz ist?

    3. Empfiehlt es sich, ein eigenes Batterie-Ladegerät zu kaufen oder ist es immer günstiger, die Batterie in Intervallen (welchen?) in die Werkstatt zu bringen?

  10. #69
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    1. Eine stink-normale Autobatterie mit angeschlossenem Gleichrichter kann solch ein Gerät wieviele Stunden lang betreiben?
    Eine Autobatterie sollte um die 10h laufen.

    2. Welche Wartungsarbeiten sind bei der Batterie empfohlen?
    Das Wichtigste ist die Temperatur so niedrig wie moeglich zu halten. Wenn moeglich in Aircon, weniger als 30C.

    3. Empfiehlt es sich, ein eigenes Batterie-Ladegerät zu kaufen?
    Kleines Konstantstrom Ladegeraet tut. Braucht nicht viel Power und kannst Du auch benutzen um die Autobatterie hin und wieder mal auf Vordermann zu bringen. Gibts im Autoladen.

  11. #70
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    @wannie
    Hatte ich Gestern schon vorgerechnet.
    Bei einer 100Ah Batterie sind das bei dem 80W Fän 15 Stunden.
    Bei 2 der Fäns 7,5 Stunden
    Wenn du eine größere Batterie nimmst entsprechend länger.
    Ladegerät immer dran lassen und das sollte eins sein was auf Erhaltungsladung umschaltet und kein kleines weil dann die Batterie Tage braucht um wieder voll zu werden.
    Wechselrichter würde ich auch immer dran lassen und nur mit einem Schalter die 12V schalten.
    Warum die Batterie keine 30 Grad haben soll ??
    Bei Kälte sind Batterien eher schlecht.
    Den ganzen Kram würde ich immer am Platz lassen und nur bei Bedarf den 12V Schalter einschalten wenn der Strom weg ist.
    Das könnte man auch recht einfach automatisieren, daß bei Stromausfall der Wechselrichter versorgt wird.
    Du verbrauchst erst nennenswert Leistung wenn der Fän angeschaltet wird, der Wechselrichter zieht so gut wie nix im Leerlauf.

Seite 7 von 30 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte