Seite 5 von 30 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 295

Notstrom-Aggregat in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 21.04.2010, 14:57 Uhr · 294 Antworten · 21.475 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Soll das ein Witz werden?
    Für einen Fän ein Aggregat?
    Unterschätze in Thailand nicht die Bedeutung eines Fäns.

    Die Anfragen liefen bis nach BKK. In Sachen von UPS mit weitaus mehr als 1000 VA. Fehlanzeige.
    Mit der "normalen" UPS von 850 VA kannst Du einen Padlom, der 80 Watt verbraucht, gerade mal 30 Minuten füttern. Ausgetestet.
    Autobatterien mit ihren Gasen kommen mir nicht ins Schlafzimmer.

    Was die Thais empfehlen in solchen Situationen ist einfach zu groß dimensioniert, weil für ein ganzes Haus oder ein Hotel.
    Deshalb wäre ich schon an den kleineren Geräten interessiert, aber halt lieber als Diesel.

    Hat jemand einen link zu einem Anbieter in Thailand, der dies im Programm hat? Lippenbekenntnisse auf ein Angebot in Europa nutzen wir nichts. Ich bin in Thailand.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Deshalb wäre ich schon an den kleineren Geräten interessiert, aber halt lieber als Diesel.
    Ich denke mal das ein Diesel für diese niedrige Leistung in der Fertigung zu aufwendig ist.

    Autobatterien mit ihren Gasen kommen mir nicht ins Schlafzimmer.
    Man könnte diese Batterien auch aussen aufbewahren, es soll ja auch Kabel in Thailand geben.

    Eine Möglichkeit wäre vielleicht im Sektor Boot sich umzusehen, nur wird dies nicht günstig werden.

  4. #43
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich bin ja bereit, mehr Geld für einen Diesel zu zahlen, seitdem unser Kollege wingman das so kompetent empfohlen hat. Siehe hier:
    Notstromgenerator in Thailand

  5. #44
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Unterschätze in Thailand nicht die Bedeutung eines Fäns.

    Die Anfragen liefen bis nach BKK. In Sachen von UPS mit weitaus mehr als 1000 VA. Fehlanzeige.
    Mit der "normalen" UPS von 850 VA kannst Du einen Padlom, der 80 Watt verbraucht, gerade mal 30 Minuten füttern. Ausgetestet.
    Autobatterien mit ihren Gasen kommen mir nicht ins Schlafzimmer.

    Was die Thais empfehlen in solchen Situationen ist einfach zu groß dimensioniert, weil für ein ganzes Haus oder ein Hotel.
    Deshalb wäre ich schon an den kleineren Geräten interessiert, aber halt lieber als Diesel.

    Hat jemand einen link zu einem Anbieter in Thailand, der dies im Programm hat? Lippenbekenntnisse auf ein Angebot in Europa nutzen wir nichts. Ich bin in Thailand.
    Autobatterie oder Bleigelakku.
    Bei vernünftiger Ladeschaltung gast da nix.
    Warum denkst du haben seit 20 Jahren die Autobatterien keine Nachfüllöffnungen für Wasser?
    Richtig weil sie so gut wie keins verbrauchen und dann gast auch nichts.
    Willst du denn das Aggregat ernsthaft ins Schlafzimmer stellen?
    Für so etwas gibt es Kabel und die funktionieren auch bei Batterien.
    USV ist Unsinn, das stimmt, aber Batterie und Wechselrichter hält locker 15 Stunden für deinen 80Watt Fän.
    12V*100Ah=1200Wh und das ist dann keine Riesenbatterie sondern kleiner als die in meinem Auto.

  6. #45
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich bin ja bereit, mehr Geld für einen Diesel zu zahlen, seitdem unser Kollege wingman das so kompetent empfohlen hat. Siehe hier:
    Notstromgenerator in Thailand
    Er schreibt aber auch von 4 - 8 Kw und nicht von 500 Watt, dies wirst du als Diesel wahrscheinlich nicht bekommen.
    Vielleicht im Bootbereich, aber wie gesagt das wird nicht billig.

  7. #46
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Warum denkst du haben seit 20 Jahren die Autobatterien keine Nachfüllöffnungen für Wasser?
    Richtig weil sie so gut wie keins verbrauchen und dann gast auch nichts.
    Normale Autobatterien haben in Thailand immer noch eine Nachfüllöffnung, ist aber hier auch sehr wichtig.
    Fülle so im Jahr um die ca. 2 Liter Wasser für die Batterie nach.

  8. #47
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Willst du denn das Aggregat ernsthaft ins Schlafzimmer stellen?
    Für so etwas gibt es Kabel und die funktionieren auch bei Batterien.
    USV ist Unsinn, das stimmt, aber Batterie und Wechselrichter hält locker 15 Stunden für deinen 80Watt Fän.
    12V*100Ah=1200Wh und das ist dann keine Riesenbatterie sondern kleiner als die in meinem Auto.
    Ich denke, wir nähern uns jetzt an.
    1. 50 m Außenkabel ist schon von D nach TH gekommen. Weil halt beim gedachten Stromausfall über mehrere Stunden es ja auch des Nachts regnen koennte. Betriebsort würde die Autogarage sein, deren Rolltor ständig offen ist.
    2. Nun bräuchte ich aber als Nicht-Fachmann weitere Hilfe: die englischen Worte, die ich nun in Thailand verwenden koennte.
    a. Batterie = Battery 12V*100AH ok?
    b. Was zum Teufel ist ein Wechselrichter? - Ein Wetterfähnchen der Elektrik? Heißt wie in Englisch?
    c. Wie lade ich, also womit lade ich die Batterie wieder auf? Auf Englisch - oder macht das auch der Wechselrichter?

  9. #48
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich denke, wir nähern uns jetzt an.
    1. 50 m Außenkabel ist schon von D nach TH gekommen. Weil halt beim gedachten Stromausfall über mehrere Stunden es ja auch des Nachts regnen koennte. Betriebsort würde die Autogarage sein, deren Rolltor ständig offen ist.
    2. Nun bräuchte ich aber als Nicht-Fachmann weitere Hilfe: die englischen Worte, die ich nun in Thailand verwenden koennte.
    a. Batterie = Battery 12V*100AH ok?
    b. Was zum Teufel ist ein Wechselrichter? - Ein Wetterfähnchen der Elektrik? Heißt wie in Englisch? "inverters"
    c. Wie lade ich, also womit lade ich die Batterie wieder auf? Auf Englisch - oder macht das auch der Wechselrichter? "battery charger" gibt es sicher im Home Pro
    Eine Batterie gibt Gleichstrom ab, für deinen Fan benötigst du jedoch Wechselstrom.
    Ein Wechselrichter macht aus Gleichstrom den Wechselstrom, Physik 6 setzten. Wechselrichter
    Du wirst auch keine 50 Meter Kabel benötigen, so etwas (also die Batterien) stellt man einfach vor das
    Schlafzimmerfenster. Ist der Isaan wirklich so schwierig?

  10. #49
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Du wirst auch keine 50 Meter Kabel benötigen, so etwas (also die Batterien) stellt man einfach vor das
    Schlafzimmerfenster. Ist der Isaan wirklich so schwierig?
    Ja, weil bei uns, wenn der Strom ausfällt, es zumeist auch kräftig regnet. Es gibt sogar Wechselwirkungen zwischen Regen und Stromausfall, aber zwischen denen keine Inverter.
    Und die Wechselrichter, die haben an der Ausgangsseite eine Steckdose, wo man den Stecker reinsteckt?

  11. #50
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Hast du kein Google im Isaan?


Seite 5 von 30 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte