Seite 4 von 30 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 295

Notstrom-Aggregat in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 21.04.2010, 14:57 Uhr · 294 Antworten · 21.491 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von

    Re: Notstrom-Aggregat in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="849485
    [
    2. Kann man so eine Auto-Batterie problemlos im Schlafzimmer betreiben?
    Koennen kann man viel.
    Wenn du die Batterie tagsueber auflaedtst und gut lueftest sicher kein Problem. Beim Laden entstehen halt Gase, die nicht unbedingt gesundheitsfoerdernd sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Notstrom-Aggregat in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="849485
    Zitat Zitat von Claude",p="849483
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="849038
    ...Oder noch prägnanter: ein großer Padloms mit großer - nach Möglichkeit selbstaufladender Batterie - der im Elternschlafzimmer ein Einschlafen und Schlafen für so 8 - 10 Stunden ermöglicht.
    Für nur einen Ventilator machst Du hier so einen Wind? Eine Autobatterie 80 Ah und einen billigen 200W DC-AC Wandler, gibt es in jedem HomePro. Total costs = 3,000 THB
    Danke für die genauen Angaben. Das mit dem nur einen Ventilator war ja meine Rückfall-Position, nachdem mir die Schwierigkeiten und hinsichtlich von Generatoren die Größe der notw. Apparate klar wurde.

    Wenn ich Deine Empfehlung noch einmal für mich in meine Worte übersetzen darf:
    Du empfiehlst ein billiges Batterie-Ladegerät und eine 80 Ah-Batterie.
    1. Als automatisches Selbstlade-Gerät gibt es die auch?
    2. Kann man so eine Auto-Batterie problemlos im Schlafzimmer betreiben?

    Und ja, das Ding soll viel Wind machen. :-)
    1. Nee, DC-AC Inverter, der aus 12 VDC 220 VAC macht. Ladegerät wirst Du ja wohl eins haben.
    2. Wenn der Gas-Tank in der Küche steht: Ja

  4. #33
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Notstrom-Aggregat in Thailand

    Da du anscheinend unter Langweile leidest, bau dir doch ein kleines Kraftwerk mit Solarstrom und Windmühle. Oder ein kleines Blockheizkraftwerk.

  5. #34
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Notstrom-Aggregat in Thailand

    Zitat Zitat von Extranjero",p="849500
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="849485
    [
    2. Kann man so eine Auto-Batterie problemlos im Schlafzimmer betreiben?
    Koennen kann man viel.
    Wenn du die Batterie tagsueber auflaedtst und gut lueftest sicher kein Problem. Beim Laden entstehen halt Gase, die nicht unbedingt gesundheitsfoerdernd sind.
    beim laden entsteht ein gas das leicht entzündlich ist. ich habe schon eine batterie gesehen, die explodiert ist. der azubi hatte unsagbares glück..............

  6. #35
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Notstrom-Aggregat in Thailand

    ja, Knallgas. Noch schoener ist aber Chlorknallgas, das kann man mit Licht zuenden.

    Wenn ich mich recht entsinne, sollte ein intaktes Ladegeraet aber abschalten bevor Gase entstehen, oder ?

  7. #36
    Avatar von

    Re: Notstrom-Aggregat in Thailand

    Zitat Zitat von wingman",p="849549
    beim laden entsteht ein gas das leicht entzündlich ist. ich habe schon eine batterie gesehen, die explodiert ist. der azubi hatte unsagbares glück..............
    Habs zwar noch nicht live gesehen, aber die Fotos die mir mal ein Bosch-Vertreter gezeigt hat haben mir gereicht. So eine Explosion kann auch passieren wenn die BAtterie ueberladen wird. Nicht alle Ladegeraete haben eine Abschaltfunktion.

  8. #37
    Avatar von heikevie

    Registriert seit
    17.01.2008
    Beiträge
    49

    Re: Notstrom-Aggregat in Thailand

    Hallo,

    USV gibts in jedem Makro ab 1800BHT für 850VA aufwärts. Der teuerste mit 1000VA so um die 2500BHT. So weit ich mich erinnern kann stehen 3 Geräte zur Auswahl.
    Für kurze Stromausfälle und als Überspannungsschutz für Telefon, PC, Modem, Router, Alarmanlage usw. gut geeignet. Bestimmt kann man auch eine kleine LED-Notbeleuchtung dranhängen. Zur stundenlanger Überbrückung hilft bestimmt nur ein Notstromaggregat nachgeschaltet. Ein Bekannter hier hat, aufgrund fehlendem Stromanschluss, eine Solarlösung mit Spezialbleiakkus (sieht aus wie 2 große LKW-Batterien). Das alles hat so um die 50000BHT gekostet. Damit kann er aber auch nur Abends für 2-3 Stunden einen kleinen Fernseher betreiben, sparsame 12 Volt Lampen anschliessen sowie mit einer kleinen Pumpe Regenwasser in seinen Wasserturm füllen. Ich denke für diesen Preis bekommt man auch schon einen kleinen Generator.


    Gruß

    Heike

  9. #38
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Notstrom-Aggregat in Thailand

    Das DC/AC Wandler mit entsprechender Batterie die einzig sinnige Loesung sind, hat Claude ja schon geschrieben.
    Dazu ein paar Randinformation. Es gibt unterschiedliche Wandler:
    Wandler mit Trapezfoermiger Ausgangsspannung
    Wandler mit Sinus aehnlicher Ausgangsspannung
    und Wandler mit reiner Sinus Ausgangsspannung.
    Letztere liefern tatsaechlich Strom, wie aus der Steckdose, kosten bei etwas Leistung aber ein paar hundert Euro. Es gibt diese Geraete in Bangkok.
    Im Bootszubehoer gibt es Sinusschwinger mit automaischer Umschaltung und Ladefunktion fuer die Batterie. Kapazitivie und induktive Lasten(Motoren, Kompressoren im Kuehlschrank, Leuchstofflampen) benoetigen einen sehr hohen Anlaufstrom, der bei billigen Wandlern zum Schwingungsabriss oder Ueberstromerkennung fuehren kann.
    Unterschaetzt nicht den Strom auf der Gleichstromseite (Batterie). Die Formel hierfuer ist P(Leistung)= U(Spannung,12V) * I(Strom).
    Die Kapazitaet einer Autobatterie wird in AH, also Ampere * Stunden angegeben. Als Ladewirkungsgrad geht mal so von 70% aus. Gute Wandler kommen auf einen Wirkungsgrad von etwa 90%.
    Mit der maximal zu erwartenden Stromausfallzeit kann man sich die benoetigte Batteriekapazitaet errechnen. Da eine Autobatterie nie vollstaendig entladen werden sollte, noch einige 10 AH dazu und fertig.

    Fuer Cavemans "kaltes Bier Zugriffsproblem" gibt es 12 V Kuehlboxen. Damit ist sein Duschproblem zwar noch nicht geloest, aber nach dem Genuss von genuegend wohltemperiertem Bier ist ihm dies dann vielleicht egal. ;-D

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die ganze Ssche wird nun ernst. Die nächste Regenzeit nähert sich und damit auch die Massierung von Stromausfällen in Udon Thani.

    Habe inzwischen das Angebot bei Global House und HomePro gescheckt. 3 - 5 KW Aggregate sind kein Problem. Soviel brauche ich aber nicht. Ein Gerät hatte 500 W, das würde für den Betrieb eines Ventilators reichen.
    Aber alle Aggregate hatten Benziner, keines einen Dieselmotor.

  11. #40
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Die ganze Ssche wird nun ernst. Die nächste Regenzeit nähert sich und damit auch die Massierung von Stromausfällen in Udon Thani.

    Habe inzwischen das Angebot bei Global House und HomePro gescheckt. 3 - 5 KW Aggregate sind kein Problem. Soviel brauche ich aber nicht. Ein Gerät hatte 500 W, das würde für den Betrieb eines Ventilators reichen.
    Aber alle Aggregate hatten Benziner, keines einen Dieselmotor.
    Soll das ein Witz werden?
    Für einen Fän ein Aggregat?
    Da gibt es aber effektivere Lösungen.
    Ich würde 3KW nehmen und dann mit einem (1) Adapter das ganze Haus versorgen.
    Für nur einen Ventilator oder auch 5 würde ich mir ne Batterie (12V) die immer auf Erhaltungsladung läuft und einen Wechselrichter besorgen.
    Alles andere (Aggregat) ist Geldverschwendung weil der Wirkungsgrad bei der Sache gegen Null geht.

Seite 4 von 30 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte