Seite 28 von 30 ErsteErste ... 182627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 295

Notstrom-Aggregat in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 21.04.2010, 14:57 Uhr · 294 Antworten · 21.464 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wer seinen PC ausserdem noch als Sicherheitsserver nutzt, der die Wlan Kamerabilder des Aussenbereichs ins Internet schickt,
    um den auf reisen weilenden Hausbesitzer über die Bewegungsprofile rund um sein Haus auf dem laufenden zu Halten,
    der muss ebenfalls ein etwas stärkeres Netzteil verwenden.
    Der Sicherheits-Server ist jetzt überflüssig geworden... z.B. Dank FritzBox und intelligenter IP-Kamera...
    Das senkt den Stromverbrauch drastisch! Und verlängert die Lebensdauer der Hardware.
    Der PC/Server wird nur noch eingeschaltet, wenn man ihn wirklich braucht. Das Einschalten geht (mit Hilfsmitteln) in vielen Fällen sogar remote.

    Ausnahme: Ein eigener eMail-Server zu Hause ... aber wer hat den schon.

    Selbst die einfachen IP-Kameras sind in der Lage Bewegungen zu erkennen und dann Bilder zu machen. Diese können von den Kameras direkt als eMail versendet werden. Ebenfalls ist eine Ablage auf einem FTP-Server möglich. So ist das "Beweismaterial" nicht mehr am Ort des Geschehens und kann weder zerstört noch mitgenommen werden.
    Weiterhin besteht die Möglichkeit (Abhängig vom Modell) remote auf die Kamera via Smartphone oder PC zuzugreifen und "live" mitzuschauen. Eine Tonübertragung in beide Richtungen ist möglich.
    Mit eingebauten IR-LED ist sogar Nachtsicht möglich.

    Zur Fritzbox:
    Die Fritzbox nimmt die Anrufe entgegen und kann als Anrufbeantworter die Nachricht als eMail (Sounddatei) weiterleiten.
    Mehreren Familienmitgliedern kann eine eigene Nummer und ein eigener Anrufbeantworter zugewiesen werden.
    Eine Faxnummer kann eingestellt werden. Eingehende Faxe können als eMail (PDF) weitergeleitet werden.
    Wenn eingestellt kann remote auf die Fritzbox zugegriffen werden. Auch auf z.B. eine kleine Festplatte, die direkt angeschlossen als NAS konfiguriert ist.
    Wenn eingestellt kann auf das eigene lokale Netzwerk zugegriffen werden, darunter z.B. eigenständige NAS.

    Über eine USV (Notstromversorgung) sollte nachgedacht werden. Einbrecher erzeugen schnell einen Kurzschluß (oder entfernen die Sicherungen), so dass das Überwachungsystem ausfällt.

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ich hatte bei der Udon-IT-Firma meines Vertrauens nachgefragt, wie das nun mit den 600 W Teil aussehen würde. Sie bestätigten mir, dass sie bei den neuen Rechnern zunehmend diese Netzteile verwenden müssen. Hauptproblem-Bereich sei eigentlich immer das Power-Management im PC.

    Erlaube mir auch, wieder zum eigentlichen Problem zurück zu kommen. Nachdem ja wohl Einigkeit darüber bestEinheiten übereht, das USV/USP für Computers ein eigenständiges Problem sei. Und ja zumeist auch gut geloest werden kann.

    Heute bei Armwon in Future Town habe ich mir einen Zweit-Inverter von TBC zugelegt. Die hatten die groeßeren Einheiten verfügbar über 300 W.
    DC 12V to AC 220 V - 1200 Watt für 1700 Baht. Falls ich 'mal mehr als nur einen Padlom unterhalten will.

  4. #273
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    Zitat Zitat von djingdjo Beitrag anzeigen
    Der Sicherheits-Server ist jetzt überflüssig geworden... z.B. Dank FritzBox und intelligenter IP-Kamera...
    bei welcher Fritzbox kann man nun ein oder mehrere IP Kameras ohne PC betreiben ?

    Wollte mir nächste Woche im Hardwarehouse in Sri Racha
    http://hardwarehouse.co.th
    etwas wegen Notstromversorgung ansehen,

    könnte man die von Dir gedachte Fritzbox mit Kamera auch über Solarpanelversorgung betrieben werden ?

  5. #274
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Ich hatte bei der Udon-IT-Firma meines Vertrauens nachgefragt, wie das nun mit den 600 W Teil aussehen würde. Sie bestätigten mir, dass sie bei den neuen Rechnern zunehmend diese Netzteile verwenden müssen. Hauptproblem-Bereich sei eigentlich immer das Power-Management im PC.

    Erlaube mir auch, wieder zum eigentlichen Problem zurück zu kommen. Nachdem ja wohl Einigkeit darüber bestEinheiten übereht, das USV/USP für Computers ein eigenständiges Problem sei. Und ja zumeist auch gut geloest werden kann.

    Heute bei Armwon in Future Town habe ich mir einen Zweit-Inverter von TBC zugelegt. Die hatten die groeßeren Einheiten verfügbar über 300 W.
    DC 12V to AC 220 V - 1200 Watt für 1700 Baht. Falls ich 'mal mehr als nur einen Padlom unterhalten will.

    1700 Bärte für 1200 Watt?
    Das kann aber nichts Gutes sein.

  6. #275
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    bei welcher Fritzbox kann man nun ein oder mehrere IP Kameras ohne PC betreiben ?

    Wollte mir nächste Woche im Hardwarehouse in Sri Racha
    http://hardwarehouse.co.th
    etwas wegen Notstromversorgung ansehen,

    könnte man die von Dir gedachte Fritzbox mit Kamera auch über Solarpanelversorgung betrieben werden ?

    für die IP-Kamera ist eine Fritzbox nicht unbedingt nötig. Es gehen ebenso andere Router, bei denen eine Portfreigabe und DynDNS möglich ist.
    DynDNS (oder ähnliches kostenloses) benötigst Du, wenn Du über das Internet auf die Fritzbox zugreifen willst. Gibst Du bei der Verbindung noch die Portnummer (die Du eingestellt hast) ein, wirst Du direkt mit dem jeweiligen Gerät in Deinem lokalen Netzwerk "verbunden".
    So kannst Du z.B. auch mit einem Smartphone auf die Kameras zugreifen. Es gibt für Android Apps.
    Beispiel NAS in der Fritzbox: https://DeinName.dyndns.org:443/nas
    Alternativ kannst Du DynDNS auch in der IP-Kamera einstellen... dann müsste die Kamera aber direkt über das Internet erreichbar sein.

    Hier ein Beispiel einer ganz einfachen IP-Kamera:
    Neu WLAN-IP-PAN-TILT IR CAM Kamera Überwachungskamera | eBay

    Foscam CCTV WiFi Wireless WLAN IP kamera Camera FI8918W | eBay



    Ich habe die Fritzbox im Zusammenhang mit dem Server erwähnt, der z.B. in der Nacht oder Urlaub abgeschaltet werden kann. Ich hatte seit Novell 3.11 immer Server rund um die Uhr laufen, als Fileserver, eMail-Server, Router, Anrufbeantworter, Fax etc. Das geht auf Dauer ganz schön ins Geld. Die Fritzbox übernimmt alle Dienste, die ich bei Abwesenheit benötige, so dass ich den/die Server abschalten kann.

    Solarbetrieb: Was leisten Deine Panel?
    IP-Kamera z.B. 5V / 1A / 5W
    Energieeffizienz Fritzbox: Energieeffizienz bei AVM | AVM - Heimnetz mit FRITZ! - DSL, LTE, Kabel, WLAN, DECT und Powerline
    Fritzbox z.B. 12V / 6,2W

    Bei der Auswahl der Frizbox sollte man beachten:
    FRITZ!Box | AVM - Heimnetz mit FRITZ! - DSL, LTE, Kabel, WLAN, DECT und Powerline
    FRITZ!Box by AVM

    - welcher Internetanschluss ist vorhanden
    - Telefonie? falls ja: Analog, ISDN, oder VOIP
    - DECT
    - Media (Server und Streaming)

    Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

  7. #276
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    1700 Bärte für 1200 Watt?
    Das kann aber nichts Gutes sein.
    Oder der Preis für das baugleiche Modell 300 Watt, was in Udon zu bekommen war, war zu hoch angesetzt. Die hatten ja nur die kleinen.


  8. #277
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    @waanjai
    Für deine Anwendungen sollte das schon passen.
    Hattest du schon einen mehrstündigen Stromausfall und kannst entsprechend bewerten wie lange eine volle Batterie hält?

  9. #278
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Hattest du schon einen mehrstündigen Stromausfall und kannst entsprechend bewerten wie lange eine volle Batterie hält?
    Nein, der Ernstfall ist bislang nicht eingetreten.
    Der darin besteht, dass wir mehrstündigen Stromausfall zur Schlafenszeit hatten UND kein Windchen wehte, mit dem man "Durchzug" anstellen konnte.
    Moege er nie kommen!

  10. #279
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    @waanjai_2

    Hab mich nochmal zu deiner Ausgangsaufgabenstellung zurrück gehangelt. Strom wirst du nun mittlerweile mit ausreichend dimensionierten Speicher und Konverter zur Verfügung stellen können. Aber wie sieht es damit aus:
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Was kosten die, wie müssen die dimensioniert werden, gibt es Maschinen, die bei Stromausfall "automatisch" anspringen, was bringen die an Leistung - ausgedrückt in: Wieviel PCs, wieviel Kühlschränke, wieviel Lampen, wieviel Padloms kann man dann mit dem Notstrom unterhalten?
    Notstromaggregate, externe Batterielösungen haben leider den Nachteil im Gegensatz zum Dauerläufer USV ohne entprechende Netzspannungsüberwachung nicht automatisch anzuspringen bzw. nicht unterbrechungsfrei.

  11. #280
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    ....Hab mich nochmal zu deiner Ausgangsaufgabenstellung zurrück gehangelt. Strom wirst du nun mittlerweile mit ausreichend dimensionierten Speicher und Konverter zur Verfügung stellen können. Aber wie sieht es damit aus:
    Notstromaggregate, externe Batterielösungen haben leider den Nachteil im Gegensatz zum Dauerläufer USV ohne entprechende Netzspannungsüberwachung nicht automatisch anzuspringen bzw. nicht unterbrechungsfrei.
    In Beitrag # 20 hatte ich meine persoenliche Fragestellung auf das Allernotwendigste zurückgeschraubt.

    Andere jedoch fragten mich während all dieser Monate nach den Unterthemen:
    Wie stelle ich die Hauptstromversorgung von E-Werk auf Notstromaggregat per Hand um?
    Gibt es auch Loesungen, wo dies irgendwelche Maschinen für mich machen?

    Also wird das Thema: Dieselaggregate, die automatisch anspringen, wenn der Strom ausfällt und automatisch wieder abschalten, wenn der zentral gelieferte Strom wieder geliefert wird, ein Dauerthema bleiben. Warum auch nicht? Es entstehen ja sehr viele Resorts, und die brauchen ja etwas um für die verwoehnte Kundschaft bereitzustellen: Kühlschrank, Ventilatoren, Fernsehen und A/C sowie Licht.