Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 295

Notstrom-Aggregat in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 21.04.2010, 14:57 Uhr · 294 Antworten · 21.481 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Ich haette mir etwas vernueftiges zugelegt, womit man auch die Pumpe des H-Wasserwerks und die Beleuchtung betreiben kann. Man will ja auch mal ...... und duschen, auch wenn der Strom weg ist.
    Ja , da staune ich auch immer wieder . Da werden für Mio.Bath Beträge Hauser erstellt , und nachher macht man bei häufigem Stromausfall Ueberlebensübungen mit seiner Familie.

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Bei diesem Thema stellt man bei realen Leuten in Thailand eine merkwürdige Diskrepanz zwischen Reden und tatsächlich haben fest. Habe schon den ein oder anderen getroffen, dessen vorbeugende Maßnahme gegen unerwünschte Wirkungen von Stromausfall waren diese langbrennenden Grabkerzen für Allerseelen/Allerheiligen in D.

    Schlage deshalb ernsthaft vor, dass die Leute mal ihre tatsächliche Loesung in Thailand fotografieren!

    Nach meinem derzeitigen Problemverständnis brauche ich keine "große" Loesung fürs gesamte Haus. die ca. 270 Watt Dauerleistung werden ausreichen. Welche anderen Maßnahmen ergriffen werden und wurden, habe ich schon geschrieben. Einfach einmal zur Kenntnis nehmen.

    Sollte ich jemals die gesamten elektrischen Verbraucher selbst während des Weltuntergangs weiterbetreiben wollen, gar ein benachbartes Resort mit-versorgen wollen, dann hol ich mir einen Diesel, wie von wingman und anderen sehr überzeugend beschrieben.

    Hier wäre dann ein guter Lieferant für so'n Diesel. Man gönnt sich ja sonst nix:

    Stromerzeuger Diesel Supersilent

    Andere, die ebenfalls sich nun engagieren wollen - aber noch total unsicher sind, ob sie mit Edel-Ausstattung - Sinus-Kurven etc -aber dennoch Batterie-basierend was machen wollen oder doch mit richtigen Elektro-Erzeugern arbeiten wollen, haben zumindest schon eine interessante Firma in Thailand gefunden. Die war ja trotz aller Großkotzigkeit bei nirgend jemanden bekannt:

    :: C&R TECHNOLOGY ::

    Die sitzt im Norden Bangkok.
    Alles in allen viel günstiger und halt innerthailändisch. Vielleicht empfieht es sich ja zum stundenweisen Betrieb eines Wasserspiels im Garten so einen Motor zu bedienen.

  4. #183
    Avatar von savag

    Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    206
    Doch, doch, bei C&R TECHNOLOGY habe ich vor 3 Jahren mein KIPOR-Aggregat gekauft. Gute seriöse Firma!

  5. #184
    Avatar von Ruedi

    Registriert seit
    02.01.2004
    Beiträge
    538
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Bei diesem Thema stellt man bei realen Leuten in Thailand eine merkwürdige Diskrepanz zwischen Reden und tatsächlich haben fest.
    Hast recht , ich habe nicht .
    (Aber es hat auch Gegenden in Thailand , wo die Stromversorgung funktioniert . Die Stromausfälle , ca 5 warens , beliefen sich im letzten Jahr auf zusammengezählt ca 3 Stunden . )

  6. #185
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
    Hast recht , ich habe nicht .
    (Aber es hat auch Gegenden in Thailand , wo die Stromversorgung funktioniert . Die Stromausfälle , ca 5 warens , beliefen sich im letzten Jahr auf zusammengezählt ca 3 Stunden . )
    Sriracha gehoert ja auch zu den zivilisierten Gebieten mit einem Verbundnetz.

  7. #186
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Bei den von Wahnie geschilderten Stromausfaellen ist eine Batterie etwas fuer die Fuesse.

    Ich haette mir etwas vernueftiges zugelegt, womit man auch die Pumpe des H-Wasserwerks und die Beleuchtung betreiben kann. Man will ja auch mal ...... und duschen, auch wenn der Strom weg ist.

    Stromerzeuger by Campingcomfort Products

    Ja woody, ich hätte mich auch für ein Aggregat entschieden.
    Aber waanie legte ja gesteigerten Wert darauf, daß es nur für einen Ventilator
    mit 70Watt sein soll. Und da macht ein Aggregat vom Wirkungsgrad wenig Sinn und ein Diesel schon mal gar nicht.
    Wie schon gesagt ich hätte mich auch für ein Benzinaggregat so um die 2-4KVA entschieden.
    Ich habe sogar in Deutschland so ein Ding im Keller seit es mal die Stromausfälle im Winter gab.
    abgeknickte Hochspannungsmasten etc..... wenn sich wer erinnert.
    Das Aggregat krame ich einmal im Jahr hervor und mache einen Probelauf unter Belastung.
    Da habe ich mir ein Kabel gebastelt mit beidseitig montiertem Schukostecker (klar ist das verboten, ich bin aber vom Fach und kann das für Eigengebrauch vertreten).
    Wenn es zum Stromausfall kommt brauche ich nur die 3 Hauptsicherungen zu entfernen und diese dann Ausgangsseitig zu verbinden (nicht den Fußkontakt).
    Dann kommt der Adapter mit den 2 Steckern ins Spiel den ich in eine beliebige Steckdose und an der anderen Seite ins Aggregat einstecke.
    Dann habe ich wieder im ganzen Haus Strom und alles mit Ausnahme der Drehstrommotoren geht wieder.
    Besonders die Funktion der Ölheizung war mir wichtig dabei, aber wenn fast alles geht ist das um so besser.

  8. #187
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    So nun abschließend die inzwischen assemblierte "Anlage". Gestern kam halt noch - aus dem breit gefächerten Angebot von Alu-Moebeln für die thail. Außenküchen - ein schoen luftiges Regal hinzu. Zusammen mit den 50 m Innen&Außenkabel dann die komplette Ausrüstung. Zumindest den Spatzen, den habe ich in der Hand.



    Leider kann ich nicht gleichzeitig den Inverter und den Charger an die Batterie anklemmen. Dafür sind die Noppen der Batterie zu kurz. Gibt es da irgendwelche Aufsätze?

  9. #188
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.337
    Hallo, da kannste mal bei Tante Google unter Accuklemmen vorbeischauen. Wie ich auf dem Bild erkennen kann, hat der Leitungsroller kein Überhitzungsschutz und das heist die Leitung ganz abrollen wegen Brandgefahr bei über 1KW Belastung. Hat der Inverter für die Schukosteckdose einen Erdungsschraube oder nicht. Vorsicht Lebensgefahr!!!!!!.

  10. #189
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Unter Akku- bzw. Batterieklemmen sehe ich die Klemmen. Von diesen habe ich 4 (2 rote, 2 schwarze) 1 Satz vom Inverter 1 Satz vom Charger.



    Diese 4 Batterieklemmen passen aber nicht gleichzeitig alle an die Nocken (Bolts) von der Batterie (im folgenden sogar extra rot und blau markiert). Die Noppen sind einfach zu klein. Ein Problem, was bei den männlichen Asiaten ja weit verbreitet ist.



    Hoffe, habe mich nun verständlich ausgedrückt. Wie kriegt man 2 Batterieklemmen an einen Nocken, wenn der Nocken sehr kurz ist?

  11. #190
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.891
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wie kriegt man 2 Batterieklemmen an einen Nocken, wenn der Nocken sehr kurz ist?
    Eine Klemme auf die andere klemmen

Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte