Seite 15 von 30 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 295

Notstrom-Aggregat in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 21.04.2010, 14:57 Uhr · 294 Antworten · 21.488 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    @ kager Ich habe die Erfahrung gemacht das bei der Versorgung eines VHF Funkgerätes...
    Amateurfunker?

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    @ kager Ich habe die Erfahrung gemacht das bei der Versorgung eines VHF Funkgerätes über eine Autobatterie bei gleichzeitiger Ladung selbiger mit einem Ladegerät ein deutliches Brummen zu vernehmen ist.
    Daraus schließe ich das die Autobatterie doch nicht alles filtert. Irgendwie. Als ich das Ladegerät durch ein gutes Labornetzgerät ersetzt habe war endlich Ruhe.

    Mein Gedankengang war halt das man das Netzbrummen sicher mit einem Oszi visualisieren kann. (Shunt nicht vergessen) Meine Sorge ist halt das der "unsaubere" Gleichstrom, der ja für die Batterie okay ist, dem
    Wechselrichter schaden könnte. Wenn mal zufällig beides, der Wechselrichter und das Ladegerät über die Batterie verbunden und eingeschaltet sind.

    Ach ja, auf dem Typenschild/Datenblatt steht was von 24V / 10A. Hoffen wir mal das die 24V auf 12-14V zusammenbrechen wenn die Batterie geladen wird.

    M.

    Du hättest mal zusätzlich zum Labornetzgerät das Ladegerät masseseitig und belastet aber eben nur die Masse vom belasteten Ladegerät auf das
    Funkgerät legen sollen, bin mir fast sicher, daß da auch der Brumm drauf gewesen wäre.
    NF mäßig (Netz 50Hz/100Hz Brumm) ist die Batterie ein absoluter Kurzschluß.
    Das waren entweder Oberwellen oder direkte Einstreuung auf irgendwelche Kreise im Funkgerät.
    Der Wechselrichter ist zum Glück kein Funkgerät, sonst hätte man noch mehr Ärger.

  4. #143
    Antares
    Avatar von Antares
    Nein Sportbootfahrer, VHF wird dort noch genutzt, besonders im Küstennahen bereich. Für längere Distanzen setzt sich Sat-Telefonie durch.

    Marine1.JPG so sehen die Geräte heute aus.

  5. #144
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Hab 'ne Afu-Lizenz. Gab auch mal den Wittayu hier, lang nix mehr von gehört. Werde ich probieren auch als HS zu bekommen.

  6. #145
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    Eine Autobatterie ist ein riesengroßer Kondensator und da ist nix mit gepulst. Und wer im Batterieladegerät einen Glättungskondensator einbaut hat den Kopf nur damit es nicht in den Hals hereinregnet.
    Auch mit Oszi könntest du da nur einen Rippel sehen der maximal den Betrag: Spannung aus dem Ladegerät Minus Akkuspannung haben kann also irgend etwas zwischen 0 Volt und 2 Volt.
    Der Wechselrichter hat wie im Datenblatt zu sehen erkennen ist eine Schutzschaltung die bei Über und Unterspannung abschaltet.
    Bei ganz einfachen Wechselrichtern ist der Ausgangsstrom ein verschliffenes Rechteck, bei etwas besseren eine trapezförmige und bei ganz guten eine vom Sinus kaum zu unterscheidende treppenförmige Kurvenform.
    Wenn eine Periode z.B. aus 200 Stufen besteht ist kein Unterschied zum Sinus festzustellen die Wechselrichter akbeiten aber teilweise mit Taktfrequenzen von über 10 KHz und das sind dann 10.000 Stufen (Schaltvorgänge pro Sekunde).
    10.000 :50 ergibt dann die Anzahl der Treppenstufen für eine Periode bei den 50Hz, nämlich 200.
    Keine der billigen UVS macht einen Sinuskurve, meist Rechteck. Nur wenn "pure sinus" auf dem WR draufsteht, dann kann man Motoren mit betreiben. Gute WR sind zudem kurzzeitig ueberlastbar und verdauen damit auch einen Anfahrstrom.

  7. #146
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von Claude Beitrag anzeigen
    Keine der billigen UVS macht einen Sinuskurve, meist Rechteck. Nur wenn "pure sinus" auf dem WR draufsteht, dann kann man Motoren mit betreiben. Gute WR sind zudem kurzzeitig ueberlastbar und verdauen damit auch einen Anfahrstrom.

    Ich habe im von dir zitierten Post von mir ja von einfachen ,etwas besseren und den ganz guten Wechselrichtern geschrieben.
    Trotzdem stimmt das was du vom Motorbetrieb schreibst zum Teil nicht.
    Die Sache mit dem Anlaufstrom, da stimme ich zu, aber was den Betrieb der Motoren betifft.................
    Einfache Bohrmaschinen, Küchenmixer, Staubsauger laufen sogar mit Gleichspannung deshalb heissen die auch Universalmotoren.
    Bei den Fäns sind Spaltpolmotorähnliche Teile verbaut und die brauchen nicht unbedingt einen echten Sinus.
    Falls du dich mit Frequenzumrichtern auskennst solltest du die mal überlegen wie die Kurvenform da besonders im Niederdrehzahlbereich aussieht.
    Sehr eckig kann ich nur sagen.
    Wikipedia ist zwar nicht das Maß aller Dinge, aber bei so profanen Dingen schon hilfreich.

    Auszug Wikipedia Wechselrichter:

    Form der Ausgangsspannung


    Transformatoren oder Motoren können mit rechteckförmigen Spannungen betrieben werden, wie sie einfache Wechselrichter liefern. Die steilen Spannungs- und Stromanstiege verursachen jedoch oft Probleme (Störemissionen, Stromspitzen). Eine etwas verbesserte Kurvenform bieten Trapez-Wechselrichter. Bestimmte Verbraucher wie Energiesparlampen oder andere Geräte mit Eingangsgleichrichter und Ladekondensator erfordern jedoch einen Wechselrichter mit sinusförmiger Ausgangsspannung (Sinus-Wechselrichter). Auch hierbei unterscheidet man zwei Varianten, nämlich Modelle, die eine glatte Sinus-Kurve aufbauen und jene, die mit einem gestuften „Quasi-Sinus“ auch die meisten Verbraucher versorgen können. Hochsensible Geräte (einige Spezial-Monitore oder auch Kühlschränke mit Elektrothermostat) erkennen manchmal einen Unterschied und zeigen eine Störung an. Monitore können ein nierenförmiges Bild zeigen.

    Bei Motoren (Kühlschränke, Werkzeuge) muss aufgrund des Anlaufstromes die Spitzenleistung des Wechselrichters ausreichend hoch sein. Der Notwendigkeit, für Millisekunden einen ca. zehnmal so hohen Anlaufstrom zu benötigen, tragen höherwertige Modelle Rechnung. Sie "vertragen" kurzzeitig einen dreimal so hohen Überlast-Wert wie ihre angegebene Dauer-Nennleistung.

  8. #147
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wir haben seit 5 Stunden Stromausfall. Mann, war das ein Gewitter und ein Sturm. Klima aber weiter kühl. brauche also den Inverter nicht.
    Laptop lief bis vor kurzem nicht online, weil auch die AIS-Aircard nicht lief. EDGE no service. Dennoch, immer schoen zu wissen, dass man nun - wäre es unheimlich heiß - einen Padlom betreiben koennte.

    Gibt es eigentlich schon Not-Internet-Aggregate?

  9. #148
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    EDGE no service.
    Wow, dann hat's aber richtig gescherbelt und mehr zerschossen. Die BTSen laufen mindestens 4h weiter auf Backup....

  10. #149
    Antares
    Avatar von Antares
    Es gibt die Möglichkeit über Sateliten eine Internetverbindung herzustellen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Intern...BCber_Satellit


    Warum eigentlich EDGE als Übertragungstandart, in Udon gibt es doch schon 3G sprich eine UMTS variante?

    Schönen Sonntag

  11. #150
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich EDGE als Übertragungstandart, in Udon gibt es doch schon 3G sprich eine UMTS variante?
    Warst Du schon einmal in Thailand?

    1. Thailand ist nicht Laos. Denn die haben schon 3G flächendeckend
    2. Durch Versagen der Regierung Abhisit gibt es es in Thailand noch nur 3G-Inseln
    Am Dienstag fahre ich in so eine Insel. Mal sehen, ob auch AIS unter den Anbietern ist.
    3. Der Übertragungsstandard EDGE war übrigens während des heutigen Tages ganze Stunden ganz weg, geschweige denn meine DSL.

    Auf, auf liebe Freunde von Thailand. Laßt uns Thailand besser kennenlernen. Das Herumhängen im Seebad bringt nix.

Seite 15 von 30 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte