Seite 12 von 30 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 295

Notstrom-Aggregat in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 21.04.2010, 14:57 Uhr · 294 Antworten · 21.458 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von Ruedi Beitrag anzeigen
    @Waanjai
    macht so eine Bastellösung füe eine einzelne Windmaschine überhaupt Sinn , wenn man für wenig Geld mehr(Notstromaggregat) , einiges mehr kriegen kann ? Strom für Licht , Wasserpumpe , Kühlschrank/Tiefkühler , TV , Computer etc . Das läuft ja zusammengerechnet wahrscheinlich zwischen 2 und 4 Tagen pro Jahr , und die Kosten sollten dabei überschaubar sein .
    Das war auch am Anfang geplant.
    Da aber eben die 80W Maximalleistung unumstößliches Kriterium waren machte es kaum Sinn ein Aggregat zu nehmen.
    Das sollte auch noch Diesel werden.
    Und da wurde es dann eng.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Nein, technisch unmoeglich da exakt gesteuert. Das Problem bei den fast explodierten Batterien war ein ignorierter Alarm, dass die Aircon ausgefallen ist. Und das ist bei 60C passiert, kann Frauenhofer palavern was sie wollen, ohne Praxiserfahrung gehts dann doch nicht .

    Claude, ich schick dir eine PM.


    Das nennt sich Fraunhofer und hat nichts mit Frauen zu tun.
    Fraunhofer war ein Wissenschaftler der praxisorientierte Forschung mitbegründete.
    Die Fraunhoferinstitute arbeiten sehr eng mit der Industrie zusammen und das in fast allen wissenschaftlichen Bereichen.
    Die Institute sind über die ganze Republik verstreut.
    Aber das was du scheinbar immer noch nicht kapiert hast ist der Unterschied von offenen (ventilierten) und geschlossenen
    Batteriesystemen.

    Das hast du ja selbst im Post zitiert und da steht sealed und das heißt wohl was wenn man es übersetzt?

  4. #113
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    ...da steht sealed und das heißt wohl was wenn man es übersetzt?
    Da lass deinen Furtz mal stinken

  5. #114
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von kager Beitrag anzeigen
    @Nocgeo

    So wie zitiert meinte ich das.
    Schon mal beim Wintersport einen Sonnenbrand gehabt?
    _______________

    Hast recht. UV Strahlung in den Bergen..bei sogar Minus. Hatte ich ausgeblendet..

  6. #115
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    @waanjaai_2: warum schläfst Du eigentlich nicht draußen auf der überdachten (?) Terasse bei Stromausfall? Dann brauchst Du für die wenigen Stunden auch keinen 20k- generator zu kaufen, nur um einen 80w- Quirl anzutreiben ...oder verpflichte ein Familienmitglied, Dir in diesen harten Stunden per Hand zu fächeln!

  7. #116
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Als ein kleines Dankeschoen für die vielen Ratschläge, die hier gegeben wurden, berichte ich heute über das Ergebnis der Einkaufstour in Udon.

    A. Reihenfolge der Besuche:
    1. Tool Pro: nur einen Battery-Charger, sonst nix.
    2. Global House: verschiedene Battery Charger, kannten zwar auch den Begriff des Inverters 12V->220V, aber hatten schon lange keine mehr. Warenneubestellung ist
    Glücksache.
    3. Home Pro: weder Battery Charger noch Inverter.

    Also wurde der Battery Charger bei Global House gekauft.
    Die Batterie 12V - 95Ah irgendwo unterwegs, wo man gut sichtbare Werbung für Batterien machte.

    Jetzt fehlte nur noch der Inverter. Zunächst waren wir zu einem angeblichen Fachgeschäft geschickt worden: Udon Saengsatit. Das war ein totaler Reinfall. Die
    hatten garnix und schienen selbst die Idee nicht zu kennen.

    Danach hieß es: Amorn Electronic im Gebäude von Big C #1. In der Tat die hatten auch ein paar Modelle: groeßtes Modell: 300 Watt, die anderen alle 200 oder 100.

    Total Damage: 3.000 Baht für die Batterie, 1.420 Baht für den Battery Charger, 1.250 Baht für den Inverter.

    Hier sind die beiden letztgenannten Einheiten:



    So sieht die Ausgangsseite des Inverters auf: Nix von wegen Schuko-Steckdose.
    Habe aber noch einen guten Adapter.





    Und hier die Frontal-Ansicht des Battery-Chargers. Man sieht auch den Japan-Stecker. Wahlweise auswählen von 12 V mit dem Drehknopf rechts oben, klar.



    Aber es sind da noch 5 Fragen:

    1. Was sollte ich bei den Amperes wählen? Von 0 - 10?

    2. Kann ich den Battery-Charger ständig in der Steckdose und ständig an der 12V-Batterie angeschlossen lassen?

    3. Kann ich den Battery-Charger ständig eingeschaltet lassen?

    4. Ich gehe davon aus, dass spätestens am nächsten Morgen nach einem Stromausfall der Inverter wieder ausgeschaltet werden sollte.

    5. Die Batterie hat 4 aufschraubbare Verschlüsse zum Nachfüllen von Wasser. Wie oft sollte man nachfüllen?

  8. #117
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Hi Waanjai,

    Das ist ne Schuko-Dose, so denn der Kontakt in der Mitte angeschlossen ist.

    Fuer Deine Fragen solltest Du den Verkaeufer nach den Daten des Geraetes fragen, wuerde es aber auf das Maximum einstellen um irgendwelchen internen Verbrauch zu umgehen.

    Das Ding sollte staendig am Netz laufen als Backup, und eingeschaltet bleiben.

    Keine Ahnung was Du mit Punkt 4 meinsts, ansonsten destiliertes Wasser nachfuellen wie bei Autobatterie.

  9. #118
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    .... destiliertes Wasser nachfuellen wie bei Autobatterie.
    aber erst wenn größere Teile verdunstet sind, nicht sicherheitshalber einfach draufschütten (läuft dann über...)

  10. #119
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was Du mit Punkt 4 meinsts
    Danke.
    Der Inverter hat einen On-Off-Schalter. Ab dann invertiert oder konvertiert der ja erst die 12V Gleichstrom in 220V Wechselstrom.
    Wenn ich den Padlom morgens früh ausschalte, dann wird vón dem Inverter ja nix mehr verlangt. Weiß aber auch nicht, was der im "Leerlauf" aus der Batterie noch saugt.
    Deshalb meine Vermutung, man sollte zumindest den Inverter nach Beendigung seiner Dienstzeit ausschalten. Der wird schließlich nur alle paar Monate gebraucht?

  11. #120
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo waanjai, 5. Die Batterie hat 4 aufschraubbare Verschlüsse zum Nachfüllen von Wasser. Wie oft sollte man nachfüllen? frage bei Tante Google nach. Der Füllstand soll cika 1cm über die Accuplatten stehen und nur mit destilliertes Wasser nachfüllen.

Seite 12 von 30 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte