Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 110

Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

Erstellt von CNX, 03.02.2004, 14:25 Uhr · 109 Antworten · 6.334 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Hm, es ist wohl naheliegend das jemand der schon eine Partnerin hat nicht mehr allzuviele Gedanken über die richtige Partnerwahl verschwendet.

    Eine Kollegin sagte mal zu mir - und es klang einigermaßen verächtlich - (manche) Männer würden eher eine Mutter als eine Partnerin suchen. Frage an MrLuk, geht diese Aussage vielleicht in die Richtung des von Dir angeführten Bildes mit der Mutterbrust ?

    Und liegt dann darin eine Ursache für das Scheitern von internationalen Ehen ?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Zitat Zitat von Micha",p="110630
    Hm, es ist wohl naheliegend das jemand der schon eine Partnerin hat nicht mehr allzuviele Gedanken über die richtige Partnerwahl verschwendet.
    Auf wen beziehst du diese Aussage?

    Da ich z.Zt. keine Partnerin habe, fände ich es durchaus Interessant, wenn du mal stichwortartig schreibst, wie ein Selektionsprozess (ja, bewußte Wortwahl) deiner Meinung nach aussehen sollte/könnte.

    [...](manche) Männer würden eher eine Mutter als eine Partnerin suchen.
    Sorry, wenn ich mich ungefragt einmische...
    Die gibt´s zur Genüge. Neben den häuslichen Aufgaben müßen die Frauen auch die mütterlichen Attribute übernehmen/erfüllen.

    Und liegt dann darin eine Ursache für das Scheitern von internationalen Ehen ?
    Noch mal sorry, aber
    Das hat imo nichts mit der Nationalität der Partner zu tun, sondern hängt von den (auch wenn ihr´s nicht mehr lesen könnt) beteiligten Partner und ihren Erwartungen ab.

    Wenn ein Mann einen Mutterersatz sucht und eine Frau findet, die aus Überzuegung gern Mutterersatz gibt, ist das wunderbar und die können bis an ihr Lebenende glücklich leben. Es muß halt paßen....

    Michael

  4. #53
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Zitat Zitat von MrLuk",p="110623
    Es muß von Anfang an ein Miteinander und ein paralleles Nebeneinander geben. Es muß von Anfang an Ja´s und Nein´s geben.
    Schön gesagt.

    2/3 Wir und 1/3 Ich.
    Leben und Leben lassen

    Schwer jemanden mit dieser Einstellung zu finden.

    Michael

  5. #54
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    @phimax & Micha,

    Die gibt´s zur Genüge. Neben den häuslichen Aufgaben müßen die Frauen auch die mütterlichen Attribute übernehmen/erfüllen.
    Ehmmm, das "gefragteste Modell" ist gleichzeitig ...., Mutter und Kumpel. Eine Frau die diese Atribute an den Mann bringen kann, braucht nicht einmal hübsch oder intelligent zu sein. Wenn sie dann auch noch verdammt hübsch und intelligent ist, dann braucht sie nicht einmal ein leeres Bierglas in die Küche zu tragen, und desweiteren teilt sie sich die Oskars mit ihren Rivalinen in Hollywood :-)

  6. #55
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    @MrLuk

    ...wusste garnicht dass du meine Holde kennst.

  7. #56
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    @Azrael,

    Pass auf was du sagst, ich meine ehhmmm ich habe da bereits relativ viel zusammengekritzelt :P

    Nichts für ungut!

  8. #57
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    "das "gefragteste Modell" ist gleichzeitig ...., Mutter und Kumpel. Wenn sie dann auch noch verdammt hübsch und intelligent ist, dann braucht sie nicht einmal ein leeres Bierglas in die Küche zu tragen, und desweiteren teilt sie sich die Oskars mit ihren Rivalinen in Hollywood."

    Die Beschreibung passt aber ganz gut. Hausfrau hast du noch vergessen, d.h. auch wenn sie nicht das leere glas in die Küche tragen müsste, tut sie es trotzdem.

  9. #58
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Tagträumer ;-D

  10. #59
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Nö. ;-D

  11. #60
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Arei godai, arei godie! :-)

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  2. Zeit für eine Bilanz ?
    Von max im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.07, 19:14
  3. Bilanz 2004
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.12.04, 14:26
  4. Fortsetzung "Normalität oder ......."
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 23:13