Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 110

Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

Erstellt von CNX, 03.02.2004, 14:25 Uhr · 109 Antworten · 6.329 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Hallo Poompui

    Deine "kleine Geschichte" , schön zu lesen !

    Die, die zu uns wollen haben in TH meist massive Probleme (bei meiner Frau waren es familiäre und finanzielle)
    Wenn es nicht so traurig wäre aber Du hast ja so recht , was man da so nach und nach alles erfährt , da steht das Wasser bis Oberkante Unterlippe.......... ssst:


    MfG

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Zitat Zitat von Chonburi´s Michael",p="159719
    ...Warum wird immer von eingen Erlebnissen auf ganz Thailand geschlossen??
    Das ist das leidige Thema der Verallgemeinerungen, genau, wie es hirnrissig ist, alle Deutschen über einen Kamm zu scheren.

    Zitat Zitat von Chonburi´s Michael
    Jeder, ein jeder gestaltet seine Beziehung selbst. Es gehoeren immer 2 dazu.
    ...
    Genau so ist es.

    Das Poblem für mich stellt sich so dar, dass ich eben in der Mehrzahl diese Negativbeispiele in diesem meinem schönen Landkreis habe.
    Alleine die Beschränkung auf meine eigene Beziehung zu meiner Frau, die für mich besser nicht sein könnte, erfährt da ihre Grenzen, wenn ich mich auf einmal mit diesen Vermittlungsgeschichten hier konfrontiert sehe, iinsbesondere dann, wenn ich von einem der potientiellen Kandidaten direkt angesprochen werde.
    Während die Frauen im Zuge der Einweisung auf Linie gebracht und auf diesem Wege auch vor dem Kontakt mit mir eindringlich gewarnt werden, sprachen mich später die Kandidaten an und erhoffen sich einige weiterführenden Informationen von mir.
    Eine Gratwanderung, weil die Vermittelnde, also die mae lau, ein weites Spektrum an Sanktionen bereit hält, wenn Internas aus diesem Vermittlungsgeschäft ausgeplaudert werden. Diese können sich nicht gegen mich richten, allerdings gegen die, die hier vermittelt werden soll.

    Nun, deswegen ist Thailand nicht schlechter oder besser als Jöremany, bei dieser Häufung der Negativbeispiele in meinem Kreis hat sich allerdings mittlerweile ein Misstrauen bei mir entwickelt, das mir selbst mitunter im Wege steht.

  4. #93
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.822

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Zitat Zitat von Kali",p="159759
    Während die Frauen im Zuge der Einweisung auf Linie gebracht und auf diesem Wege auch vor dem Kontakt mit mir eindringlich gewarnt werden, sprachen mich später die Kandidaten an und erhoffen sich einige weiterführenden Informationen von mir..
    Kann sein, muß aber nicht, Thais können Dich auch mit Geschichten füttern ...
    und weiterführenden Informationen von mir sind auch so eine Sache, ob die Fragen nicht einen anderen Zweck verfolgen, als die vordergründige Frage vermuten läßt.

    Eine Gratwanderung, weil die Vermittelnde, also die mae lau, ein weites Spektrum an Sanktionen bereit hält,
    Hoffe, Du befürchtest keine Sanktionen gegen Dich
    oder Deine Frau !

    Zitat Zitat von Kali",p="159759
    bei dieser Häufung der Negativbeispiele in meinem Kreis hat sich allerdings mittlerweile ein Misstrauen bei mir entwickelt...
    mit Recht, und deshalb sind manche Männer auch radikal mit ihrem Programm, um einen guten Umgang für ihre Frau zu schaffen,
    nur häufig heißt das Problem,
    geht Herrchen mit dem Hund spazieren, oder geht der Hund mit Herrchen spazieren,
    deshalb ist vielen gar nicht bewußt, warum sie mit viel Energie ins Leere agieren, wo es doch an ihrer Frau liegt,
    welchen Umgang sie sich sucht.

    Mag sein, daß die regionale Struktur keine Alternativen zuläßt,
    nur, bevor Du ein negativer Mensch wirst, solltest Du etwas ändern, und ein anderes Beziehungsnetz in Deinem Umfeld für Euch aufbauen.

    Zitat Zitat von Kali",p="159759
    Das Poblem für mich stellt sich so dar,...
    Kali, beobachte in letzter Zeit verstärkt, daß Du dazu übergehst, in Thai-Deutsch zu sprechen;
    No Poblem wirst Du jetzt sagen,
    aber wenn demnächst nur noch
    Mak nik, hap nik und wei nik kommt, sind die Chancen, Kalis gesammelte Erzählungen einmal in Buchform zu sehen, gleich null :-)

  5. #94
    Poompui
    Avatar von Poompui

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Warum wird immer von eingen Erlebnissen auf ganz Thailand geschlossen??
    Würde man das tun, würde man glauben, dass alle Thai einen reichen Falang wollen. Und das ist ja nun völliger Blödsinn.


  6. #95
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Zitat Zitat von Poompui",p="159775
    Würde man das tun, würde man glauben, dass alle Thai einen reichen Falang wollen. Und das ist ja nun völliger Blödsinn.

    Da hast du recht, wenn es nicht ironisch gemeint ist.

    Es gibt auch jene, die nicht in erster Linie auf das Materielle gucken.


  7. #96
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Bin selbst überhaupt kein Freund von Verallgemeinerungen.

    Doch die Möglichkeit völlig daneben zu greifen, möchte ich für mich nicht ausschließen.

    „Der erste Mann ist das Sprungbrett, der zweite sollte dann der richtige sein“. Diesen Satz werde ich nie mehr aus dem Ohr bekommen.

    Wie gesagt, ich halte nichts davon, daraus verallgemeinernde Rückschlüsse zu ziehen. Gewiss gibt es auch viele „erste“ die auch nach über drei Jahren Ehe, nach wie vor sehr glücklich miteinander sind.

    Doch wer vermag das „Importrisiko“ wirklich einzuschätzen ?

    Ich vermute das Risiko eines „Fehlimports“ ist dann besonders groß wenn man(n) vorgeht wie der Elektrische Strom. Der sucht bekanntlich stets den Weg des geringsten Widerstandes.

  8. #97
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Ist aber immer gut wenn auch genug auf dem Konto ist.

    Zumindest ist man dagegen nicht abgeneigt.

  9. #98
    Poompui
    Avatar von Poompui

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Da hast du recht, wenn es nicht ironisch gemeint ist.
    War es nicht.

    Gruss
    Michi

  10. #99
    woody
    Avatar von woody

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Zitat Zitat von FarangLek",p="159781
    ....Ist aber immer gut wenn auch genug auf dem Konto ist.
    Woher hast Du denn diese Weisheit? Ist denn Deine kleine Freundin auch hinter Deinem Geld her?

    Es ist immer wieder interessant, wenn Blinde über Farbbilder diskutieren wollen ;-D

  11. #100
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Normalität oder eine erschreckende Bilanz ?

    Zitat Zitat von aa-dschai-dam",p="159724
    Wenn sowieso alles nur Berechnung ist, dann nehme ich doch lieber die 20 Jahre jüngere, gutaussehende, 5exy,die-anderen-vor-Neid-erblassende ...
    ...dann solltest du es aber genauso berechnend sehen

    Denn wenn es von ihrer Seite berechnend ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass du das Sprungbrett bist. Das mag dich ob ihrer Reize anfangs nicht stören, doch wenn es dann soweit sein sollte, möchte ich nicht in deiner Gefühlswelt stecken; möchte nicht mal ansatzweise darüber nachdenken :P

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  2. Zeit für eine Bilanz ?
    Von max im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.07, 19:14
  3. Bilanz 2004
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 31.12.04, 14:26
  4. Fortsetzung "Normalität oder ......."
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.02.04, 23:13