Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

Erstellt von wingman, 21.07.2007, 13:57 Uhr · 39 Antworten · 3.907 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    Könnte ja fast aus den Isaan stammen, die Empfehlung zur gesundheitlich förderlichen Hundesuppe .
    Na dann...........Mahlzeit, würg.

    Seoul (AFP) - Hundesuppe wird von amtlicher Seite in Nordkorea als das "beste Gericht" für die heiße Jahreszeit empfohlen. Die Suppe mit Hundefleisch beglücke die "verschwitzten Arbeiter" in den Traditionsrestaurants der Hauptstadt Pjöngjang, berichtete am Donnerstag die amtliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Die Suppe mit dem Namen "Boshintang" (wörtlich: "Gesundheitssuppe") oder "Dangogi" ("hervorragendes Fleisch") war von Staatsgründer Kim Il Sung, dem Vater des heutigen Staatschefs Kim Jong Il, in dem kommunistischen Staat populär gemacht worden. Nach Berichten von Flüchtlingen ist sie wegen der Nahrungsmittelknappheit in Nordkorea dort heute aber zu einem Luxusgut geworden.

    Quelle: Yahoo

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    olisch
    Avatar von olisch

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    was meinst Du denn, wie viele Hunde-Zuchtstationnen wir in Vietnam gesehen haben.

    Erst ein Reiseführer klärte uns dann auf, dass man Hundefleisch als Delikatesse einschätzt

    Gruß

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    habe mal gehört selbst in einigen kantonen der schweiz verzehrt man hundefleisch.

  5. #4
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    Mahlzeit,
    wenn die nordkoreanische Grenze erstmal auf ist und die Essgewohnheiten offenbart wwerden brauchst du sicher neue Smilies, Hundefleisch dürfte da noch recht harmlos sein. :-(

  6. #5
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    Warum auch nicht. Andere Länder andere Sitten.
    Es wird vieles in Asien Gegessen was uns Europäer zum würgen bringen würde.

  7. #6
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    In Kambodscha gibt es die Spiesse mit Minifröschen und Chilisouce sehr scharf.
    Im Isaan habe ich meinen persönlichen Lehrgang der Thaicousine durch :-.
    In Nordchina kamen weitere Härtefälle dazu.
    Well und in dem Dörfchen im Isaan mein Freund Peang der alles was er lebendig gefunden hat auch irgendwann verspeist hat.
    Schlange, Frosch, Ameiseneier (Mot Deang)........schon getestet.
    Wobei bei Frosch (Gob) und Ameiseneier meine jetzige Mia das Würgen anfängt :bravo: . Schlange meint sie Alloy ped.

  8. #7
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    Servus
    Ja, ich als überzeugter Bayer bleibe bei meiner guten alten Hausmans Kost natürlich Bayrisch. Stellt auch vor, Sauerbraten aus Hundefleisch, vieleicht eine neu Marktlücke aber bitte mit Semmelknödeln dan kann man ja das Hundefleich weglassen.

  9. #8
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    In Udon Thani habe ich geschlachtete Hunde gesehen.
    Normalerweise urteile ich erst über ein Essen wenn ich es versucht habe. Aber Hund und Katze ist bei mir die Würgegrenze.
    Ebenso bei den Insekten, obwohl Heuschrecke habe ich schon versucht, sagt mir nicht zu, zu süsslich.

    Wirklich gut schmeckt gegrillter Frosch mit etwas Chilipulver, wie Hühnchen. Kann ich sorglos empfehlen. Gekocht mag ich Frosch nicht.

  10. #9
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    solange es nicht fett ist, giftig, haufen schalen drann oder stinkt ess ich das.

    hätte er hemmungen reptilien zu essen als hunde oder katzen. da ich reptilien mag. zophobas schmecken auch ganz gut, schön geröstet fast wie chips

  11. #10
    Avatar von Sonax

    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    173

    Re: Nordkorea empfiehlt Hundesuppe

    Ich persönlich habe noch kein Hundefleisch probiert.Aber es soll ganz lecker sein.
    Klar rümpfen die meisten die Nase wenn Sie was von Hundefleisc hören.Das kommt davon,weil der Hund bei uns meisten zur Familie gehört und wir eine beziehung zum Tier haben.
    Das gleich ist bei Pferdefleisch.Viele schwören auf ein saftiges Pferdesteak und die andern schütteln den Kopf.
    Jeder soll essen was ihm schmeckt und solange mir nicht meine Oma aufgetischt wird verurteile ich keine exotische Küche
    -----------------------------

    Edit: Strich gekürzt.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nordkorea und Südkorea ... und ein wenig USA
    Von Hartmut im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 29.11.10, 14:49
  2. NORDKOREA: Atomdeal mit Burma?
    Von Hippo im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.08.09, 12:47
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.06.08, 19:11
  4. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 17:42
  5. Thailand - Nordkorea am 09.06.
    Von moselbert im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.06.04, 15:01