Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 56

Nochmal das Thema AC (Klimaanlage) in Thailand.

Erstellt von Ron-Bkk, 18.03.2013, 08:11 Uhr · 55 Antworten · 8.782 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.831
    natürlich hängt es auch davon ab,
    ob es sich um ein Bungalow oder einem 1 geschossigen Haus handelt,

    wie bei einem Bungalow die Dachkonstruktion ist, (niedriges Dach mit Blech gedeckt oder richtige Dachpfannen,
    hohes Dach mit guter Dachdurchlüftung)
    denn die ist für die Aufheizung unter dem Dach verantwortlich,
    neben der Abschattung des Daches, kommen dann noch andere Faktoren,
    Wohnzimmer mit Fenstern oder Schiebetüren, Tönung der Scheiben, Doppeltverglasung, Vorhänge mit Sonnenschutzisolation als Vor-vorhang, Lüftungsverhalten, Einfluss einer ev. Heizleistung eines Kühlschrankes im Raum (bei offenem Wohn Ess Küchenbereich),
    Abkühlungsverhalten des Hauses während der Nacht, - um nur einige Punkte zu nennen.

    Von einer PKW Aircon wissen wir ja, dass die Kühlleistung nach 3 Jahren rapide abnehmen kann,
    wenn sich der Klima Verdampfer verabschiedet,
    wird eine Aircon im Haus nicht regelmässig gewartet, und mit neuem Kühlmittel versehen,
    kann ähnliches passieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Nun sind wir hier weit weg von Europa. Genau genommen müsste die Einheit als [BTU/h] bezeichnet werden, damit ne Leistung rauskommt
    Und wofuer steht das h? Sollte das eine Zeiteinheit als Quotient sein, reden wir aber nicht mehr ueber Leistung sondern Arbeit.

    Neot, referiere doch mal etwas ueber Thermodynamik, das Schreckgespenst eines jeden E-ings.

  4. #13
    Avatar von Ron-Bkk

    Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    7
    @funnygirlx

    zitat "Die KW zahl ist wirklich nicht masgebend fuer die kaelteleistung, sondern fuer die stromrechnung"

    Jetzt erzähltst du mir etwas über die Stromrechnung? Steht da oben was vom Verbrauch des Motors? Meine Kühlleistung beträgt ca. 4 Kilowatt - der Motor hat 1.100 Watt/h.

    Zum anderen Thread - meine Stromrechnung betrug bisher mit zwei alten Geräten, wobei ich zum Schlafen keine Aircon anhabe, im Monat ca. 1500 Bath (ca. 200qm - Parterre und 1.Stock - Hof mit Beleuchtung, Gartenbeleuchtung, Schrein brennt die ganze Nacht und 2 Torlampen usw.)

    Baut eure 60000 BTU Anlagen ein, ich brauche die nicht! Kritik ist ja erlaubt, aber doch nicht ständig irgendwelche Belehrungen.
    Entschuldigung - ABER das ist mal wieder typisch DEUTSCH!
    Deshalb wohne ich ja in Thailand (u.a.), damit ich eigentlich meine Ruhe von dieser kleinkarrierten Mentalität habe.

    Ist niemand auf meiner Seite der vielleicht mal zustimmt und es endlich glaubt??

    Schönene Gruß...ach übrigends, ich sitze in meinen 65qm gerade mal wieder ohne Klima bei angenehmen 23 Grad! Ok, im 1.Stock drückt die Wärme noch, geb ich zu, aber nicht hier unten.

  5. #14
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Und wofuer steht das h? Sollte das eine Zeiteinheit als Quotient sein, reden wir aber nicht mehr ueber Leistung sondern Arbeit.
    Oh mann Volker,
    Mach Dich nicht ganz lächerlich! Leistung ist Arbeit pro Zeit! Da BTU eine Arbeit oder Wärmemenge ist, wird daraus durch den Zeitbezug eine Leistung. In diesem Fall BTU pro Stunde.
    Watt als Leistung ergibt sich übrigens durch Joule pro Sekunde! Ist auch ne Wärmemenge pro Zeiteinheit.

    Normalerweise mach ich solche Unterweisungen gebührenpflichtig. Bei Dir ist das jetzt mal ne Ausnahme!

  6. #15
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Normalerweise mach ich solche Unterweisungen gebührenpflichtig. Bei Dir ist das jetzt mal ne Ausnahme!
    ganz gebührenfrei auch jederzeit im www nachzulesen, etwa hier:

    British thermal unit

  7. #16
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    [...]
    Normalerweise mach ich solche Unterweisungen gebührenpflichtig. [...]
    Was kann man denn so im Mittel für eine Unterweisung im Lehrstoff der 7. Klasse erheben? 3 €/Teilnehmer?

  8. #17
    NEOT_3.0
    Avatar von NEOT_3.0
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    Von einer PKW Aircon wissen wir ja, dass die Kühlleistung nach 3 Jahren rapide abnehmen kann,
    wenn sich der Klima Verdampfer verabschiedet,
    So ein Quatsch. Warum sollte sich denn der Verdampfer des Klimas verabschieden? Wenn der defekt ist, dann kühlt eben nichts mehr. Oder wird Dein Kühlschrank nach drei Jahren auch schlechter?

  9. #18
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von didi Beitrag anzeigen
    Oh mann Volker,
    Mach Dich nicht ganz lächerlich! Leistung ist Arbeit pro Zeit! Da BTU eine Arbeit oder Wärmemenge ist, wird daraus durch den Zeitbezug eine Leistung. In diesem Fall BTU pro Stunde.
    Watt als Leistung ergibt sich übrigens durch Joule pro Sekunde! Ist auch ne Wärmemenge pro Zeiteinheit.

    Normalerweise mach ich solche Unterweisungen gebührenpflichtig. Bei Dir ist das jetzt mal ne Ausnahme!
    P (Leistung)= U * I Einheit Watt
    W (Arbeit) = U * I * t Einheit Ws
    somit ist Quotient natuerlich falsch
    Nichtsdestotrotz beschreibt der Zusammenhang KWh oder BTUh Arbeit und nicht Leistung.
    Somit willkommen im Club der Laecherlichen.

    Auf deine Unterweisung verzichte ich dabei lieber. Ein kurzer Hinweis auf meinen Fehler reicht voellig.

    Entscheidend bei einer AC fuer den Energiebedarf ist die Einschaltdauer.
    Und die ergibt sich aus der Leistung und dem Umfeld.
    Ich halte 1000BTU/m2 fuer leicht uebertrieben. Wir befeuern ca. 40m2 mit 24.000BTU. Bei 31 Grad dauert es etwa 15min., bis die AC abregelt. Sollwert ist 25 Grad.

  10. #19
    Avatar von didi

    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    P (Leistung)= U * I Einheit Watt
    W (Arbeit) = U * I * t Einheit Ws
    Das ist richtig für die elektrische Leistung und auch die Arbeit!

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    somit ist Quotient natuerlich falsch
    Nichtsdestotrotz beschreibt der Zusammenhang KWh oder BTUh Arbeit und nicht Leistung.
    Eine Kühlleistung lässt sich nun gar nicht aus U * I berechnen, dazu werden die verschobenen Wärmemengen gebraucht! Dann, BTU * h beschreibt erstmal gar nichts. Die Einheit BTU beschreibt eine Wärmemenge gleichbedeutend einer Arbeit. Wird diese nun durch die Zeit geteilt, entsteht die Einheit einer Leistung [BTU / h]. Landläufig wird es aber meist nur als BTU bezeichnet, was aber technisch nicht korrekt ist! Ich habe es weiter oben schon aufgeführt. Entsprechend gilt für das SI System Joule pro Sekunde [J / s = W]. Bekommst aber trotzdem 37 Punkte. 33, weil Du das von der Elektrik weißt und 4 weil du das Wort "Quotient" kennst!
    In der Mechanik wird die Leistung übrigens aus den Drehmoment pro Zeiteinheit gerechnet [Nm / s = W]. Das ergibt z.B. die Leistung an einem Automotor. Die lässt sich nur in wenigen Fällen aus U * I berechnen.

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Somit willkommen im Club der Laecherlichen.
    Da schreib ich jetzt nix dazu.

  11. #20
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von Ron-Bkk Beitrag anzeigen
    Hallo an die es interessiert!.

    Ich habe hier viel Themen über Klimaanlagen in Thailand gelesen. Möchte nun meine Erfahrung hier schildern.

    Benötigt habe ich eine neue Aircon für mein Wohnzimmer. Die alte, eine Toshiba war einfach zu laut und energiefressend und ohne Fernb. Da ich nicht ganz unwissend auf dem Gebiet bin, habe ich natürlich diverse Anlagen und Anbieter angeschaut.

    Es spielen für den Kauf der richtigen Anlage mehrere Faktoren eine Rolle. Natürlich die Größe des Raumes, eigentlich der ganze Raum nicht nur die Fläche da der Kältebedarf hier in Kubik gerechnet wird und in einer alten Maßeinheit BTU! Es gibt mittlerweile Anlagen auf denen Kilowatt ebenso ersichtlich sind wie die BTU. Ich ging von einer Kälteleistung von 4-5 KW aus.

    Ok nun zurück zu den Faktoren: Ich habe Glück und mein Wohnzimmer (65qm) liegt sehr schattig den ganzen Tag über. Man kann es auch mit einem Ventilator aushalten, nicht wirklich gemütlich wenn der Sommer bald ankommt aber es geht.
    Nun fehlen ja in Thailand, in den älteren Häuser, die Isolierung und eben Isolierfenster wie in Europa. Da wird natürlich die meiste Energie vernichtet. Sonneneinstrahlung, Aufheizung usw.
    Der Hammer kommt jetzt; nach Diskussionen mit der richtigen KW Leistung, was die (meisten) Thais aber nicht verstehen, oder wollen, habe ich den Händler ausrechnen lassen. Fakt war - er meinte wir benötigen 2 Aircon mit jeweils 26.000 BTU !!!!!!!
    Hier zur Umrechnung: 1 KW ~3414 BTU. Ich benötige also 52.000 BTU, wären ca. 15 KW !!!!!!! Also zwei von diesen riesen Geräten die im 7/11 drinhängen. Diesmal grinste ich und meinte das ich nicht mehr als 4 oder 5 KW benötige, also rund 18.000 BTU - wiederrum lachte er und wir kamen nicht überein. So kaufte ich die Anlage bei einem anderen Händler 12000BTU/ ca. 3,5 KW inkl. Installation bezahlte ich rund 20.000 Baht - Anlage von LG.

    Installiert seit einer Woche und macht richtig kalt. Ich stelle die Anlage nach ca. 1 Stunde ab wobei ich dann gemütlich sitzen kann.....
    Resume: Wichtig ist natürlich, wie stark sich der jeweilige Raum aufheizt, wie ist die Durchlüftung und wie kalt möchte man es haben. Jeder fühlt die Kälte anderst, manche möchten am Liebsten im Kühlschrank sitzen, die anderen wie ich genügt es angenehm zu fühlen - also reicht auch für ein 65qm Raum eine Anlage von nur 12.000 BTU.

    Gruß aus Bangkok (Khlong Tan)

    Ron
    Du kuehlst nicht den Raum sondern die Ecke unter der FCU, wo Du wohl sitzt.
    Fuer 65 sqm gleichmaessig und schnell zu kuehlen braucht es 2 x 24,000 BTU walltype oder eine ceiling cassette.
    Die BTU sind nicht irgendne alte Einheit sondern schlicht die Einheit, mit der hier gerechnet wird.
    Bei Raeumen mit direkter Sonneneinstrahlung auf grosse Fensterflaechen braucht es 1000 BTU/sqm, ohne 750/sqm. Das reicht als rule over thumb.
    Fzit: Der Thai hatte Recht.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Klimaanlage
    Von Chak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 20.08.17, 22:43
  2. Klimaanlage 24000 BTU
    Von Tumtam im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.05.07, 10:59
  3. Engl. Webseite zum Thema Thailand
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 22:34
  4. RTL 2 Exclusiv Thema: Thailand
    Von Yala im Forum Treffpunkt
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16.02.02, 06:21