Seite 5 von 23 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 222

Noch 15 Jahre

Erstellt von Rene, 23.02.2007, 01:52 Uhr · 221 Antworten · 14.888 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Noch 15 Jahre

    Zitat Zitat von Sioux",p="455597
    ...In China werden heute CO²-freie Staedte geplant. Wart mal 10 Jahre dann exportieren die zu uns die Technik.
    China ist der groesste Umweltmarkt der Zukunft. Und das hat die Regierung dort auch erkannt....
    moin sioux,

    die sind heute wahrscheinlich schon der grösste markt, ob die in 10 jahren, die heute schon
    bestehenden wirtschaftszentren sauber haben werden bezweifle ich. aussagen die noch
    einen planwirtschaftlichen touch innehaben :P

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Merzer

    Registriert seit
    21.11.2005
    Beiträge
    92

    Re: Noch 15 Jahre

    Mich würde mal ganz konkret interessieren, wo in Deutschland all die Wasserkraftwerke und Windräder gebaut werden sollen, mit denen angeblich der Anteil erneuerbarer Energien (eine an sich sinnvolle Angelegenheit) so stark ausgeweitet werden kann.

    Ich wohne an der Donau, die nur noch ganz langsam fließt, weil ja sowieso alle 30 km ein Wasserkraftwerk kommt. Und wenn ein bestehendes Wasserkraftwerk ausgebaut werden soll, wird dies gleich wieder von den Umweltschützern gestoppt oder bleibt im Genehmigungsverfahren hängen. Länder wie Österreich (Berge) oder Schweden (extrem dünn besiedelt) können einen wesentlichen Teil der Energie aus Wasserkraft gewinnen, Deutschland mit seinen 80 Millionen Einwohnern auf sehr wenig Fläche kann dies nicht. Mehr Wasserkraftwerke dürften kaum möglich sein.

    Ähnliches gilt für Windkraftwerke - Wind gibt es an der Küste, aber hier in Süddeutschland stehen die Räder selbst an den exponierten Stellen häufig still.

    Photovoltaik? Solarenergie? Haben meine Eltern und war trotz Zuschüssen immer noch sehr teuer. Könnte wohl kaum für 80 Millionen Deutsche finanziert werden, weder individuell noch durch Zuschüsse. Abgesehen davon ist der Einspareffekt an einem grauen Wintertag relativ gering, während das System an schön warmen sonnigen Tagen richtig viel Energie liefert. Wer wollte, könnte damit im August sicher sein Haus heizen

    Mich würde daher mal ganz konkret mit Zahlen unterlegt interessieren, wie auf Kernenergie und fossile Brennstoffe gleichzeitig verzichtet werden soll - und vor allem, inwiefern sich die Sicherheit in Deutschland erhöht, wenn wir unsere sicheren Kernkraftwerke abschalten, wenn gleich hinter der Grenze wesentlich unsichere Kraftwerke betrieben werden.

  4. #43
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Noch 15 Jahre

    Zumal an der deutsch/französischen Grenze auf der französischen Seite ein Atomkraftwerk neben dem anderen steht. Frankreich gewinnt 80% (in Worten Achtzig) seines Strombedarfs aus Atomkraft. Insgesamt gibt es 58 (in Worten Achtundfünfzig) Atomkraftwerke in Frankreich.

    Die freuen sich bestimmt schon drauf, ihren Atomstrom zum Schweinepreis nach Deutschland zu verkaufen, wenn unsere AKWs vom Netz sind.

  5. #44
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Noch 15 Jahre

    Zitat Zitat von Lamai",p="455634
    ...Die freuen sich bestimmt schon drauf, ihren Atomstrom zum Schweinepreis nach Deutschland zu verkaufen, wenn unsere AKWs vom Netz sind.
    ssst: lamai,

    die, die sind schon da beim branchen dritten

    enbw


    gruss

  6. #45
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Noch 15 Jahre

    Das Problem ist das in Deutschland wegen irgendwelchem seltenen Viezeugs irrsinnige Schutzbauwerke entstehen die immens Geld kosten. Ganze Projekte lahmgelegt werden werden irgendwelche Frösche. In Korea etc. lacht man sich tot über den Irrsinn in Deutschland. In Thailand landen die Frösche auf den Grill............
    Wenn ich das Wort Umweltschützer höre könnte ich in den TV treten .
    Schön wir haben noch 13 -15 Jahre, geniessen wir sie.
    Denn aufhalten werden wir es nicht können, dann müssten alle mitziehen, Indien und viele andere.
    Nur unser Staat wird die Gunst der Stunde nutzen uns weiter auszunehmen im Nahmen des Klimas der Umwelt, wie Schafe die zur Schlachtbank geführt werden.

  7. #46
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Noch 15 Jahre

    Zitat Zitat von wingman",p="455644
    ...Wenn ich das Wort Umweltschützer höre könnte ich in den TV treten...
    Nur unser Staat wird die Gunst der Stunde nutzen uns weiter auszunehmen im Nahmen des Klimas der Umwelt...
    moin wingi,

    du hast gut reden, du kannst ggf. den tv auch wieder selber reparieren ;-D

    der staat als solches iss eine institution da bewirkt frust gar nix,
    dessen bedienstete sind genau so in der tretmühle. das derzeitige system erlaubt es
    einzig politiker und konzerne noch x vor dem gau so richtig kasse zu machen.
    eben in den news, benq wird jetzt doch abgewickelt und wieder 3.000 arbeitsplätze in d vernichtet

    gruss

  8. #47
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Noch 15 Jahre

    Zitat Zitat von Merzer",p="455615
    Mich würde daher mal ganz konkret mit Zahlen unterlegt interessieren, wie auf Kernenergie und fossile Brennstoffe gleichzeitig verzichtet werden soll - und vor allem, inwiefern sich die Sicherheit in Deutschland erhöht, wenn wir unsere sicheren Kernkraftwerke abschalten, wenn gleich hinter der Grenze wesentlich unsichere Kraftwerke betrieben werden.
    Niemand will moderne Kraftwerke abschalten. Wir haben in D heute ene Kraftwerkskapazitaet von ca. 120000 MW. Davon muessen bis 2020 mindestens 40000 MW erneuert werden.

    Im Moment haben wir einen Mix von 27 % Kernkraft, 23 % Braunkohle, 21 % Steinkohle, 12 % Erdgas, 5 % Oel und andere.
    Daneben die Erneuerbaren mit insgesamt 12 %. Diese haben in 2006 um 15 % zugelegt.Im Einzelnen sprechen wor hier von 5 % Wind, 4 % Wasser, 3 % Biomasse und 0,3 % Photovoltaik.

    Es geht jetzt darum die zu erneuernden Kraftwerke zu ersetzen. Das Potential bis 2020 bei den Erneuerbaren liegt jeweils zum Gesamtanteil am Energiemix bei Windkraft in der Nord- und Ostsee bei 15 %, an Land zusaetzliche 10 %, Biomasse konservativ geschaetzt bei auch 10 %.

    Die Wasserkraft wird an Bedeutung dagegen mit Sicherheit verlieren. Wir sind damit bei einem gleichbleibenden Energieverbrauch schon mal bei ueber 35 %.

    Experten rechnen durch fortschreitende Technik in der Industrie von einem jaehrlichen Einsparpotential von 3 %. In Privathaushalten noch mehr.

    Noch gar nicht beruecksichtigt haben wir bisher neue Techniken wie die Geothermie und auch die Photovoltaik.

    Wir sind aber auch so schon ueber den zu erneuernden Bedarf hinaus. Und das ohne die Stromkosten anheben zu muessen.

    Also die Energiewende ist leicht moeglich. Sie beinhaltet aber auch dass die Strommonopole verschwinden und wird deshalb von den Konzernen natuerlich abgelehnt.

    Wir muessen aber zurueck zu kleinen, regionalen strukturen. Grosskraftwerke muessen zum Auslaufmodell werden.

    Noch zu den Kernkraftwerken im Ausland. Es werden schon heute mehr Kraftwerke abgegschaltet als neu gebaut werden. Auch wenn die atomlobby das versucht anders darzustellen. Und Uran gibt es auch nicht unendlich. An den Kosten der Kernkraft werden noch viele Generationen zu knabbern haben. Also ist Atomkraft langfristig ein Standortnachteil der uns Vorteile vor Frankreich verschafft.

    Sioux

  9. #48
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Noch 15 Jahre

    das ist blödsinn die energiewende ist nur machbar, wenn die energie ca den 8 fachen vom derzeitigem preis hat. mal sehen ob ich diese studie auf arbeit noch finde. damit wäre deutschland wirtschaftlich tot, die welt lacht sich kaput und hier gibts anschließend krieg, weil ein neuer adolf gewählt wird.

  10. #49
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781

    Re: Noch 15 Jahre

    Moin moin,

    nu will ich auch mal meinen Senf dazugeben.
    Was aus der Schulzeit noch hängen geblieben ist : Energie kann man weder erzeugen noch vernichten, nur umwandeln. Der Aspekt, der sich daraus ergibt ist: Auch grüne Konzepte, wie Windkraft oder Gezeitenkraftwerke wandeln Energie (Bewegungsenergie) in für uns nutzbare Energie (Strom) um. Wir leben halt in einem (fast) geschlossenen System.

    Gruss Volker

  11. #50
    Landei
    Avatar von Landei

    Re: Noch 15 Jahre

    Man könte weltweit alle lampen auf energiesparlampen umstellen. die australier gehen mit gutem beispiel voran.

Seite 5 von 23 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 20 Jahre für 4 SMS
    Von franki im Forum Thailand News
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 19.04.14, 10:11
  2. Wirklich nur noch 15 Jahre? II
    Von Mr_Luk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 22.08.09, 18:18
  3. 6 Jahre...
    Von phimax im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.06.09, 16:17
  4. Noch 4 Jahre bis zum Weltuntergang
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 148
    Letzter Beitrag: 04.10.08, 23:29