Seite 38 von 117 ErsteErste ... 2836373839404888 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 1161

Nittaya-Treffen in Bangkok

Erstellt von MadMac, 12.05.2012, 16:52 Uhr · 1.160 Antworten · 86.844 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    ....Uebrigens, ich bin dabei, beim Fest der Deutschen. Tisch Nr. 76.
    Sehr interessant. Schreibe doch bitte danach etwas darüber.

    Mich würde z.B. ganz besonders interessieren, ob so Veranstaltungen auch etwas für Newbies sind oder nur etwas für die Alteingessenen. Der Koelner Karneval - als Teil des Koelschen Klüngels - ist ein Beispiel dafür, dass er von vielen Newbies gerne genutzt wird, um gesellschaftliche Kontakte zu sammeln, aber zumeist nur für die Alteingessenen von Relevanz war.

    Man wuß wissen, dass hier zwischen den Malerbetrieben in Koeln entschieden wurde, wer das nächste Mal die Koelner Brücken streichen sollte - und dies unabhängig davon, welche Partei gerade im Rat die Mehrheit hatte.

  2.  
    Anzeige
  3. #372
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich Tagebuch über meinen Alltag in Bangkok führen? Und selbst, wenn ich es tun würde, wozu sollte ich das veröffentlichen?
    Dein Leben mag ja für Dich nicht nachahmenswert sein, aber hier im Forum gibt es immer viele, die gerne nach Bangkok als Expat kommen wollten. Aber einfach zu wenig von den Schwierigkeiten und Hindernissen wissen.
    Deshalb dann die Suchmeldungen von neuen Jobs am denkbar ungeeigneten Platz: dem Forum.

    Mach' es doch einmal probeweise und warte ab, ob sich Interesse zeigt. Wenn nicht im Nittaya, dann wo erwartet der deutschsprachige Leser Infos zu diesem Thema?

  4. #373
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Dein Leben mag ja für Dich nicht nachahmenswert sein, aber hier im Forum gibt es immer viele, die gerne nach Bangkok als Expat kommen wollten.
    Mein Leben ist zu individuell und risikofreudig, um eine Nachahmung zu empfehlen. Geht auf Dauer aufs Herz, würden die wenigsten lange mitmachen.
    Aber du hast mich falsch verstanden: ich habe einfach keine Lust, ein Tagebuch zu führen, manchmal auch keine Zeit.

    Apropos Karneval: findet ja auch im November in Bangkok statt, genau wie das Fest der Deutschen und das Oktoberfest. Ja, viel los in Bangkok im November (ja etwas spät, aber so ist es halt: 'Ozapft is': Oktoberfest-Laune und Bierfeste in Thailand - Thaizeit )

    Karbeval darf man übrigens auch in kurzen Hosen feiern...wieso verkleidest du dich nicht als pattayanischer Steintisch Farang (kurze Hosen, Tennissocken, Sandalen und Unterhemd mit Schweissflecken) und nimmst teil?
    Als Ur-Kölner wäre das doch was oder? Schlafen könntest du z.B. standesgemäß auf dem Steintisch bei uns im Garten

  5. #374
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    @Khun Suessherz zu Udon

    Kann ich jetzt schon darueber schreiben, da ich in der Vergangenheit bereits mehrmals an dem Fest teilgenommen habe.

    Historisch ist das Fest die fuer die Oeffentlichkeit zugaenglichen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit, fuer deutsche und Deutschland Interessierte jeglicher Nationalitaet.

    Die Creme de la Creme trifft sich eher im kleineren Kreis meist direkt am 03.10. ausschliesslich auf Einladung.

    Kernpunkt liegt auf der Vermittlung des deutschen Kulturgutes. Dementsprechend dann ein deutsches Buffet, deutscher Wein und deutsches Bier und auch musikalische Einlagen von deutschen Interpreten. Kann schon mal ein deutscher Spielmannszug sein. Ansprachen vom deutschen Botschafter zur deutsch-thailaendischen Beziehung (natuerlich werde auch die deutschen und thailaendischen Hymnen gespielt) bzw. auch gegebenenfalls Vorstellung eines neues Botschafters wenn ein Wechsel stattgefunden hat, Ansprache vom Vorsitzenden der deutsch-thailaendischen Handelskammer bzw. des deutschen Hilfsverein. Nachdem vor einigen Jahren dieser deutsche Hilfsvereinein unter der damaligen Schirmherrschaft des derzeitigen Botschafters Herrn Dr. Bruemmer ins Leben gerufen wurde, spielt diese Instution bei der ganzen Sache auch eine tragende Rolle, da Ueberschuesse aus der Verantaltung an diesen abgefuehrt werden.

    Finanzierung des Ganzen erfolgt ueber das Eintrittsgeld von THB 1.500 pro Nase, Sponsoren, die dieses natuerlich fuer einen Werbeauftritt nutzen und eine Tombolla mit Lospreisen von THB 100 pro Los. Die Preise bestehen aus Gaben von Sponsoren.

    Ansprachen erfolgen im Regelfall in mit starkem deutschem Akzent gepraegter englischer Sprache mit gelegentlichen Einlagen in deutscher Sprache. Ein Botschaftsmitarbeiter antwortete auf meine Frage wie denn das Fest so sei, vor meiner ersten eigenen Teilnahme, mit "sehr deutsch".

    Das Publikum ist bunt gewuerfelt und die Tischbesetzungen koennen sich aus den unterschiedlichsten Nationalitaeten zusammensetzen, speziell wenn nicht eine Firma einen Kompletttisch fuer eigene Zwecke reserviert hat. Hatte schon mal mit dem Chef der suedafrikanischen Handelskammer in Thailand zusammengesessen, dessen thailaendische Ehefrau oder vielleicht war sie auch aus Singapur in einem thailaenidschen Medienunternehmen arbeitet. Auch sass mal ein ehemaliger deutscher Botschafter aus Laos im Ruhestand neben mir und soweit ich mich erinnere war diese Burmesin.

    Also viel Veranstaltung und dann auch mehrere Stunden nach diesen dann auch englischsprachige Tanzmusik.

    Kurzum, nicht unbedingt das Ambiente zur Knuepfung von Geschaeftskontakten obwohl natuerlich auch die ein oder andere Visitenkarte getauscht wird. Auch hat man Gelegenheit viele Botschaftsmitarbeiter(innen) mal nicht hinter einer Glasscheibe zu treffen, da diese bei der Organisationsausrichtung mit beteiligt sind.

    Da Thailand ja bekanntlich ein nicht ganz unproblematisches Pflaster ist, erhofft man das Niveau ueber den Dress Code zu stabilisieren, der fuer die Herren der Schoepfung einen dunklen Anzug erfordert. Somt wuerde sogar der fuer die tropischen Gegebenheiten mit einem Tropenanzug ausgestattete Gentlemen bei dieser Festivitaet durch das Raster fallen, was der udoner Exatenclub als ueberkandidelt bis hin zu Snobismus neigend anmuten mag.

    Letztendlich sicherlich kein MUSS fuer den aufstrebenden Newbie noch fuer den Alteingessenen. Man nimmt also die Veranstaltung einfach mit, fall es sich so ergibt. Also nicht wie die 90 Tage Meldungen, Aufenthalts- und Arbeitserlaubnisverlaengerung im Kalender rot eingetragen und ergo auch keine Rechtfertigung fuer die Veranstalungen das Hunderte von Kilometer liegende Gehoerft zu verlassen und speziell anzureisen. Sollte der Isaaner zufaellig gerade in der Stadt sein, nun ja, warum nicht, da sich eben das Spektakel doch in wesentlichen Elementen vom bekannten Nightlife-Angebot unterscheidet.

  6. #375
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Das mit dem dunklen Anzug würde mich stark treffen. Habe nämlich schon die ganzen Kampfanzüge in D ausgesondert. Und nur einen zurückbehalten für den Fall, daß man zu einer Beerdigung hätte gehen müssen. Und der ist viel zu dick für die Tropen.

    Wird mich aber nicht wirklich tangieren, weil ich an die Newbies in Bangkok dachte, als ich frug, ob die von so Veranstaltungen was hätten. Denn ehrlich gesagt, da machen mir viele Jungs den Eindruck einer ziemlichen sozialen Isolierung und haben kaum real unterstützende soziale Netwerke. Zum Sterben langweilig. Reicht gerade noch für Foren.

  7. #376
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Wird mich aber nicht wirklich tangieren, weil ich an die Newbies in Bangkok dachte, als ich frug, ob die von so Veranstaltungen was hätten. Denn ehrlich gesagt, da machen mir viele Jungs den Eindruck einer ziemlichen sozialen Isolierung und haben kaum real unterstützende soziale Netwerke. Zum Sterben langweilig. Reicht gerade noch für Foren.
    Bin jetzt kein Newbie, aber vielleicht kann ich deshalb und auch weil ich selbst einige Zeit auf dem Land lebte, Deinen Neid verstehen.

    Du solltest positiv denken. Diesen Tag hast Du ja auf der Scholle nahe Udon fast schon wieder abgesessen und morgen kannste wieder losziehen und Morlam Plakate knipsen und das Forum vollspammen.

  8. #377
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Der Bangkok-Tobacco hat's in sich - das ist nichts fuer gekuesste CAMEL's .
    oh, Wanni hat eine eigene Zigarettenmarke, toll

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das mit dem dunklen Anzug würde mich stark treffen. Habe nämlich schon die ganzen Kampfanzüge in D ausgesondert. Und nur einen zurückbehalten für den Fall, daß man zu einer Beerdigung hätte gehen müssen. Und der ist viel zu dick für die Tropen.
    ich denke, ein roter Anzug tuts auch. Könnte schlecht abgelehnt werden, ohne Probleme mit der derzeitigen Regierung zu bekommen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #378
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das mit dem dunklen Anzug würde mich stark treffen.
    Keine Sorge, letes Jahr trug der Sänger (der später in Abschiebehaft landete und jetzt wieder auf Ibiza sein Unwesen treibt) nen weissen Anzug, so ähnlich wie der legendäre Larry Laffer.
    Es besteht auch weder Krawattenzwang, noch muss man zwangsläufig nen Anzug tragen. Ich trug auch keinen, da ich vorher nicht anprobiert hatte und meine 2 Anzüge, die ich sonst nie trage, einfach zu klein geworden sind.
    Ich habe beim besten Willen und mit allerhand Tricks nicht geschafft, die Hose zu schliessen und auch das Sakko war irgendwie zu klein geworden.
    Mit Lederschuhen, dunkler Jeans und Hemd kommt man also auch rein.

  10. #379
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Denn ehrlich gesagt, da machen mir viele Jungs den Eindruck einer ziemlichen sozialen Isolierung und haben kaum real unterstützende soziale Netwerke. Zum Sterben langweilig. Reicht gerade noch für Foren.
    Komisch, aber genau diese Beschreibung erinnert mich an jemanden, ich komme nur nicht drauf, habe aber ein Kamel vor Augen.

  11. #380
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Mit Lederschuhen, dunkler Jeans und Hemd kommt man also auch rein.
    Klasse. Das gäbe mir Mut, wenn ich in Bangkok wäre. Komme ja erst wieder die darauffolgende Woche mit einiger Wahrscheinlichkeit dahin.

    Für so events habe ich mir schon vor Jahren aus eierschalen-weißer Seide ein Hemd maßfertigen lassen. Vom Schnitt mit Bündchenkragen und so. Darin sieht man so aus wie die Minister des thail. Kabinetts bei ihrer Vorstellung beim Koenig. Was fehlen würde wäre nur das Lametta, weil ich auch aus Koeln vergessen habe, billiges Lametta vom Festkomitee mitzunehmen. Gab da Kiloware.

Ähnliche Themen

  1. Nittaya Treffen in Bangkok am 09.12.2011 - abschließend
    Von Socrates010160 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 09.12.11, 20:11
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.12.11, 18:21
  3. Nittaya Treffen in Pattaya
    Von spartakus1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 06.04.08, 19:54
  4. Nittaya-Treffen zur Cebit
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.05, 19:28
  5. Nittaya-Treffen am Songkran-Fest?
    Von Kheldour im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.02.03, 09:22