Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47

"Nittaya"

Erstellt von quaxxs, 21.07.2002, 06:29 Uhr · 46 Antworten · 3.019 Aufrufe

  1. #31
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: "Nittaya"

    Hi Loso,
    irre Musik, was die Gruppe ablaesst..>:-), hoer ick jerne...:-)

    Hi
    watt die Sprache angeht, ich spreche mit meiner Frau DEUTSCH und das TAEGLICH, stuendlich, immer..LOL:-)
    Was ich an Thai "beherrsche" ist durch learn by doing, entstanden...
    :-)
    Ein Schulbesuch ist schon vor Jahren gescheitert..:-)
    hat mir aber immerhin die Grundkenntnisse und das Verstaendnis fuer den Sprachaufbau vermittelt...:-)
    Schrift lernen, ist nicht noetig, wenn man auf die 60 langsam zugeht...:-)
    da gibt es schoene Anstrengungen...:-)
    Bin eigentlich recht zufrieden, was mein Kommunikationssytem und Stand der Sprache in Verbindung mit englisch/deutsch mir bringt.
    Gruss Klaus




    Letzte Änderung: KLAUS am 23.07.02, 03:51

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: "Nittaya"

    Das Sprachenlernen fällt mir persönlich nicht so schwer, wie schon erwähnt liegt es eben daran, dass man das Lernen genernt haben muß und dass es einem Spaß macht.
    Mir hat es übrigens noch nie so viel Spaß gemacht, eine Sprache zu lernen, is ja auch logisch, da die echte Anwendung des Gelernten ja sofort möglich ist ;-D
    Ihr könnt es glauben oder nicht, als ich vor kurzem mit meinen Eltern telefonierte sagte ich , ich wäre zu "Kigiat" anstatt zu faul, mir wollte das deutsche Wort nicht einfallen. Ist das schon bedenklich
    Vor der Schrift allerdings habe ich großen Respekt

  4. #33
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: "Nittaya"

    @MichaelNoi
    ...sagte ich , ich wäre zu "Kigiat" anstatt zu faul...
    Das kenne ich!
    Wenn ich deutsch spreche, kommt es in der Regel nicht vor, aber ich bin fast nicht mehr in der Lage, englisch zu sprechen. Laufend mische ich thailändische Vokabeln in’s Englische.
    Das Schlimme daran ist, daß ich es selbst nicht empfinde. Ich merke es nur an der Reaktion meiner Gesprächspartner.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  5. #34
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: "Nittaya"

    Anscheinend schmeisst man innerlich doch alle Fremdsprachen ueber einen Haufen

    Ganz schlimm war es bei mir mit Englisch und Niederlaendisch am Anfang. Aber wenn man das Wecheln der Fremdsprache etwas uebt, geht es eigentlich ganz gut.

    Lustigerweise bin ich beim Englisch sprechen oft versucht, Thai-Woerter einzubinden... Nur weil mein Wortschatz da viel zu gering ist, komme ich gar nicht dazu, das Wort auch auszusprechen

    Hatten wir das nicht schonmal in nem anderen Thread, dass juengere Menschen, insbesondere Kinder, noch leichter in der Lage sind, zu wechseln?

  6. #35
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: "Nittaya"

    Nochwas: Die thailaendische Schrift zu lernen ist sicher nur ein Bruchteil von dem Aufwand, die ganze Sprache zu beherrschen. Und ich bilde mir ein, dass ich mir Vokabeln viel besser merken kann, wenn ich sie geschrieben sehe - ich schreibe mir neue Vokabeln, die ich schonmal nachschauen musste, auf - auf diese Woerterliste kann ich dann staendig zurueckgreifen. Wenn man ein Wort 3-7 Male (geschaetzt) gebraucht (nachgelesen) hat, dann hat man es einfach intus.

  7. #36
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: "Nittaya"

    @Harakon
    ...bilde mir ein, dass ich mir Vokabeln viel besser merken kann, wenn ich sie geschrieben sehe - ich schreibe mir neue Vokabeln, die ich schonmal nachschauen musste, auf - auf diese Woerterliste kann ich dann staendig zurueckgreifen...
    Die Methode, eine Sprache zeitgleich sowohl in Wort als auch in Schrift zu lernen, ist nicht neu. Sie ist anerkannt die effektivste Art, eine neue Sprache möglichst schnell zu beherrschen.
    Aber diese Methode ist keinesfalls für jeden geeignet. Sie setzt eine hohe Denkfähigkeit voraus. Für ältere Leute also recht schwierig.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  8. #37
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: "Nittaya"

    Ich hab´ mir auch schon vor knapp 1 Jahr
    so ein persönliches Vokabelheftchen zugelegt,
    wo ich immer alles in Lautschrift für Thai `reinschreibe, das ist recht hilfreich !

  9. #38
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: "Nittaya"

    @MichaelNoi
    ...wo ich immer alles in Lautschrift für Thai `reinschreibe...
    Nein, Michael! Nicht in Lautschrift, in Thai. Es ist eine der Ganzheitsmethoden. Man lernt mit dem Wort (Sprache) zugleich die Schrift. Das Ganze, ohne die Schriftzeichen zu verstehen. Also ein Auswendiglernen der Schrift.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  10. #39
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: "Nittaya"

    Ich finde die Lautschrift sogar sehr hinderlich. Lernen kann man es wohl nur, wenn man es ausgesprochen hoert. (Dafuer gibts ja Kasetten/(Computer-)CDs.)

    Wenn ich ein Lehrbuch mit Lautschrift habe, versuche ich immer, sie zuzudecken.

  11. #40
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: "Nittaya"

    @Harakon
    Ja, das sehe ich ähnlich. Man muß also zusätzlich auch noch eine Lautschrift lernen, und die typisch thailändischen Laute/Betunungen/Tonverläufe sind auch in Lautschrift nicht, oder nur schwer darstellbar.


    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. App - Nittaya
    Von ILSBangkok im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.12, 08:19
  2. Nittaya!?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 23.10.05, 20:35
  3. @nittaya.de
    Von altf4 im Forum Forum-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.08.04, 12:37
  4. Nittaya.de is not available
    Von DisainaM im Forum Forum-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.02, 21:42