Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

nicht krankenversichert

Erstellt von joachimroehl, 22.10.2009, 10:41 Uhr · 47 Antworten · 5.613 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: nicht krankenversichert

    Zitat Zitat von Tademori",p="787102
    Wegen dem zitierten Tarif DKV habe ich ca. 3 x telefoniert und mindestens auch 3 Mails geschrieben. Alles Anfang 2008. Klare Absage mit der Begründung max. 1 Monat. Evtl. einfach nur großes Pech gehabt, der Gesellschaft selbst war ich unbekannt - kann also nicht an der Krankengeschichte o. ä. gelegen haben. Nachgehakt hatte ich dann zweimal, einmal wegen des Versicherungsvertrages der keinen diesbezüglichen Hinweis enthielt (oder ich habe ihn überlesen) und einmal, weil ich exakt Deine Info auch woanders gefunden hatte.
    ...
    Tademori,
    habe gestern mit meiner KV telefoniert (IKK-Südwest Direkt).
    Für die sind die 2 oder 3 Monate im Frühjahr 2010 Abwesenheit kein Problem.
    Ich muss 42 Euro für eine Anwartschaft bezahlen oder 139 Euro für eine weitere freiwillige Mitgliedschaft.
    Für meine AUslandskrankenversicherung zahle ich nach meiner Erinnerung 24 Euro für 6 Monate.
    Also werde ich wohl Anwartschaft plus Auslandskrankenversicherung wählen.

    Scheint also jede KV irgendwie und anders zu handhaben.


  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: nicht krankenversichert

    @strike

    Ich war bei der DBV-Winterthur privat versichert. Problem war, daß sich bei mir damals einerseits die Ereignisse ein bißchen überschlagen haben, die andererseits für eine Weiterführung ca. 30 % mehr haben wollten. Die hallesche (?) meines Schwagers hat den Tarif für LOS ca. um den gleichen Betrag gesenkt - wird also tatsächlich sehr unterschiedlich gehandhabt.

    Kam wegen diesen ganzen Trubels überhaupt nicht mehr dazu, mich um die KV in Deutschland zu kümmern und hatte auch einfach nicht mit diesen Problem gerechnet.

    Im Ergebnis wäre ich inkl. Eigenbeteiligung bei ca. 460.- Euro gelandet, das fand ich dann doch für TH etwas überzogen. Hatte auch fest damit gerechnet, sowieso nochmal nach DE zu müssen (geschäftlich, privat etc.), aber irgendwie konnte ich das bis jetzt erfolgreich umgehen.

  4. #23
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: nicht krankenversichert

    Zitat Zitat von Tademori",p="787102
    @joachimroehl

    Wegen dem zitierten Tarif DKV habe ich ca. 3 x telefoniert und mindestens auch 3 Mails geschrieben.......


    Muß nicht heißen, daß Deine Info falsch ist, nur meine Erfahrungen sind halt andere... Und natürlich kann sich da auch einfach zwischenzeitlich was geändert haben.

    http://www.nittaya.de/search.php?sea...r=joachimroehl

    Jetzt klar ???

  5. #24
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: nicht krankenversichert

    der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt in einen anderen Staat verlegt wird.
    Nun ist die Frage, ab wieviel Wochen/Monaten ist es den der "gewoehnliche" Aufenhaltsort ??

    Steht nichts uber Zeitraum im SGB5 §190

  6. #25
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: nicht krankenversichert

    In der Regel mehr als 180 Tage im Jahr

  7. #26
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: nicht krankenversichert

    Grob gesagt ein halbes Jahr, sprich 180 Tage Regelung. Da du aber deinen Wohnsitz in D hast für dich vollkommen uninteressant. Da zählt der Wohnsitz.

  8. #27
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: nicht krankenversichert

    Zitat Zitat von Charly",p="787255
    In der Regel mehr als 180 Tage im Jahr
    Ich kann mir auch schwer vorstellen, dass eine Argumentation auf Basis von -" gewöhnlich lebe ich in Thailand, komme nur für 270 Tage im Jahr zum arbeiten nach Deutschland " Akzeptanz finden würde.

  9. #28
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: nicht krankenversichert

    Ja stimmt schon, auch 5ex mal Urlaub a 30 Tage sind schwer nach zu vollziehen, ist auch nur ein grober Richtwert, man kann auch mit 120 durchkommen, wenn die Tendennz stimmt.

    Ist halt wie seitlicher Meerblick, oder Fruehstueck in Bueffet Form in einem lebhaften Hotel.

  10. #29
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: nicht krankenversichert

    Grob gesagt ein halbes Jahr, sprich 180 Tage Regelung. Da du aber deinen Wohnsitz in D hast für dich vollkommen uninteressant. Da zählt der Wohnsitz.
    Das ist wohl nicht richtig !? Ich hatte Gestern ne Seite ( finde ich eben nicht mehr ) in der erklaert wird das du hier noch sehrwohl gemeldet ( eigene Wohnung ) sein kannst aber halt "der gewoehnliche Aufenhalt" im Ausland ist.

    Fuer mich natuerlich ( 3 Monate TH ) trotzdem (noch ) uninteressant.

  11. #30
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: nicht krankenversichert

    Als Wohnsitz zaehlt wo sich die betroffene Person die meiste Zeit, also 183 Tage im Jahr, aufhaelt!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. nicht aufgepasst
    Von Khun_MAC im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.08.07, 09:47
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.05, 19:22