Ergebnis 1 bis 5 von 5

neulich im Wat Po ... Meditationen zu einer Tafel

Erstellt von ccc, 01.04.2012, 14:16 Uhr · 4 Antworten · 641 Aufrufe

  1. #1
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949

    neulich im Wat Po ... Meditationen zu einer Tafel

    Kürzlich im Wat Po: Mia Luang wollte mal wieder eine Massage von der "Mutter aller Massagen", nämlich der im Wat Po. Ich durfte mit und nach der obligatorischen lauten Fahrt im Riverboat-Taxi tauchten wir ein in die (zumindest an diesem Tag) vergleichsweise Beschaulichkeit des Wat Po. Während die beste aller Ehefrauen eiligst zu den Massagen abging, gab ich mir in aller Ruhe den Tempel. Ich war der Meinung, ohnedies schon alles hier gesehen zu haben, aber zwei Dinge waren für mich diesmals doch neu (war ja schon ein Jahr lang nicht mehr dagewesen). Da war zum einem der ziemlich deutliche Schaden an der Sohle des Liegenden Buddha und dann noch die Tafel mit der Inschrift "Beware Non-Thai Pickpocket Gangs". (Für alle die sich jetzt nicht zu fragen trauen, was das bedeutet: d.h. "Nehmt euch vor nicht-thailändischen Taschendieb-Gangs in acht", wobei stillschweigend das Wörtchen "of" nach "beware" als vorhanden angenommen wird).

    non-thai-pickpocket.jpg

    Da ich ohnedies die Zeit totschlagen musste, verbrachte ich den Rest der Wartezeit auf meine Mia mit einer Meditation über diese Inschrift. Zum Meditieren im Wat Po nicht gerade prädestiniert, aber ich fand doch eine ruhige Ecke und kam zu folgenden Überlegungen:

    1 - man will damit ausdrücken, dass es gar keine Thai-Taschendiebe gibt? Dann wäre die Inschrift aber eine Art "Pleonasmus", so wie etwa "strahlendheller Sonnentag" oder "schnurgerade Gerade". Wenn also eh' klar ist, dass Thais keine Taschendiebe sein können (also Taschendiebe automatisch non-thai sind), warum das noch betonen?

    2 - wenn es aber denkbar ist, dass es doch Thai-Taschendiebe (ab sofort nur noch als "TD" bezeichnet) gäbe, warum soll man sich dann nur vor den Nicht-TD
    in acht nehmen? Sind die TD vielleicht so tollpatschig, dass sie ohnedies gleich auffallen, man also nicht besonders aufpassen muss?

    3 - will man den TD das Geschäft nicht versauen, und ihnen vielmehr die ausländische Konkurrenz vom Leibe halten? Dann wäre die Tafel ein Ausdruck des thailändischen Patriotismus. Etwa nach dem Motto "mir san' mir" und "nur mir derfe' des".

    4 - ist das ganze aber vielleicht auch nur wieder so ein typischer Thainglish-Fehler, bei dem ein Komma vergessen wurde? Wenn es nämlich richtig lauten sollte: "Beware (of) Non-Thai, Pickpocket Gangs", also "Taschdiebe, obacht vor Nicht-Thai(s)!" (wie gesagt, fehlendes "of" und zusätzlich den Singular/Plural-Fehler nehmen wir als typisch Thainglish in Kauf). Dann wäre es eine Aufforderung an die TD, die Ausländer besser nicht zu bestehlen. Eine ausgesprochen fremdenfreundliche Maßnahme (und angesichts der sonst praktizierten Abzocke ein echter Lichtblick).

    5 - wenn Gedanke 4 zutrifft, dann stellt sich die Frage: "wenn es eh' nur die TD betrifft, wieso schreibt man das für die auf Englisch?". Mögliche Antwort: man will, dass die nun nicht mehr Bestohlenen es auch ausdrücklich mitbekommen wie fremdenfreundlich die TD neuerdings sind. Oder aber: Da ja nun nur noch Thais bestohlen werden dürfen, wollte man es diesen verheimlichen und hat es deswegen nur auf Englisch angeschrieben.

    6 - weiter Möglichkeit, dass das "of" aus Absicht fehlt, es also lauten sollte: "Beware Non-Thai, Pickpocket Gangs", dann wäre der Text nur auf Englisch klar, denn dann hieße es: "Vorsicht Ausländer, (es gibt) Taschendiebe". Eine Warnung also nur an die Ausländer in diesem Fall, die Thais warnt man nicht, die sollen bestohlen werden?

    7 - welche Konsequenzen ergeben sich aus dieser Tafel für das Ausland: Muss es auf österreichischen Schipisten in Zukunft die Aufschrift geben "Vorsicht vor nicht-österreichischen Pistenrowdies" oder in Bayern "Obacht vor nicht-bayrischen Wilderern"?

    Bis hierher bin ich in meiner Meditation gekommen, dann kam meine Mia Luang fertig massiert zurück und ich musste die Gedankenfäden fallen lassen.

    Vielleicht gibt es den einen oder anderen Denker hier im Forum, der noch weitere nicht angedachte Aspekte dieser meditationswürdigen Tafel beisteuern will/kann/muss?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Tja, es ist ein echtes Konundrum (neu-Denglisch "Rätsel"). Vielleicht ist es auch ein Koan, den ein Zen Mönch dort hinterlassen hat.

    Das Mysterium wird noch vertieft durch die Tatsache, dass es nur in Englisch geschrieben ist. Kann man daraus schließen, dass die thailändischen Besucher immun gegen Taschendiebe sind? Oder erkennen sie rotgefärbte Menschen sofort als Taschendiebe?

    Cheers, X-pat

  4. #3
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949
    Beware ohne "of" ist eben die zackig-preußische Kurzform. Diese Wird ja in DE auch tausendfach auf Tafeln gebannt und dazu oft noch falsch als "Vorsicht Hund!", wo dann wieder nicht klar ist was genau gemeint ist:
    - Vorsicht! Dein Hund
    - Vorsicht! Du Hund!
    - Vorsicht vor dem Hunde!

    Dass man vor nicht thailändischen Gangs warnt, hat einfache Gründe:
    Sie arbeiten wenig professionell, doch man will den Touristen professionellen und höflichen Service von thailändischen Taschendieben bieten. Außerdem ist das ein geschützter Beruf und Du sollst die Non-Thai-Stümper nicht noch unterstützen.

  5. #4
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Warum wurde der entsprechende Warnhinweis in Thai nicht fotographiert? Wurde er etwa nicht erkannt?

  6. #5
    Avatar von Huanah

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    464
    Evtl. kommen die Taschendiebe aus Non Thai (ca 20km von Korat) - aber warum nehmen die nur Touris aus?

Ähnliche Themen

  1. Neulich, an der Bierbar in Udon....
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 08:20
  2. Neulich beim deutschen Zoll...
    Von Tommy im Forum Touristik
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.07.10, 12:51
  3. Neulich an der Tanke
    Von ernte im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.09, 15:26
  4. neulich in bangkok (youtubevideo)
    Von zappalot im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.07, 01:00
  5. Neulich auf den Ausländeramt!
    Von Micha-Dom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 13.10.03, 15:55