Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

Erstellt von sleepwalker, 12.07.2009, 19:15 Uhr · 93 Antworten · 5.290 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Zitat Zitat von Tademori",p="749285
    @Thaimax
    Die schlechten Ping Zeiten bezogen sich rein aufs Internet. Voip wird meines Wissens über andere Ports übertragen, jedenfalls hatte ich da (außer bei meiner TOT-Billigline) noch nie Probleme. An der Sprachqualität hat jedenfalls noch kein Mensch gemerkt, daß ich nicht in Deutschland bin, würde aber Wert auf ein höherwertiges Voip-Phone legen.

    Viele Grüße

    Stefan
    Danke!

    Das ist der entscheidende technische Punkt, der mich von einem temporären Umzug nach Thailand noch abgehalten hat.

    Daueraufenthaltler möcht ich (wahrscheinlich) eh nicht werden, aber so ein Jahr würde ich gerne mal in Thailand wohnen.

    Well bei VOIP setze ich entweder auf Grandstream-Hardphones, oder auf Softphones von Twinkle(unter Linux) oder XLite bei Windows. - Das klappt normalerweise ganz gut.

    Bei schwierigen Leitungsbedingungen geht es mit dem Softphone(egal ob Twinkle oder XLite) zuverlässiger, mit einem stark komprimierten Codec, der aber ordentlich Rechenleistung schluckt.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Hallo Thaimax,

    da scheinst Du Dich mit der Voip-Phone Welt doch deutlich besser auszukennen als ich. Ich habe 3 verschiedene Siemens Modelle von ca. 70.- Euro bis 130.- Euro. Wirklich zufrieden bin ich nur mit dem S 450 IP, sind allerdings alles Mobilteile - was nützt mir Thailand, wenn ich den ganzen Tag im Büro sitzen muß.

    Aber wenn Du bereits Voip nutzt und mit Deiner Technik zufrieden bist, ist das sowieso schon geklärt - nimm die einfach weiter.

    Viele Grüße

    Stefan

  4. #53
    Avatar von Simpson

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    787

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Hat schon einer was über 3BB Broadband gehört? http://www.3bb.co.th/10mb/promotion.php
    Mit 10Mb download und 1Mb upload! Wäre mal interessant zu wissen was für eine Geschwindigkeit da tatsächlich am Ende rauskommt.

  5. #54
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Hi Stefan,

    ja, die Technik nutz ich ja eh weiter, sind nur Kleinigkeiten mit den Leitungen abzuklären.

    Ich bekomme einfach viel zu viele unterschiedliche Aussagen über die Qualität. - Soll heissen, dass es Leute gibt, die keine 1.000 Baht für ihre Leitung bezahlen und Null Schwierigkeiten haben, auf der anderen Seite gibt es Leute, die 2.500 Baht bezahlen, eben aus dem Grund, weil sie Schwierigkeiten aus dem Weg gehen wollen, aber trotzdem auf keinen grünen Zweig mit der Linie kommen.

    Aber beruhigend ist, dass fast jeder mit dem ich geschrieben/gesprochen habe, egal ob auf den Philippinen oder in Thailand, der auf VOIP beruflich angewiesen ist, vernünftig und ohne grossartige Störungen damit arbeiten kann. - Das lässt mich vermuten, dass die Ansprüche an die Leitungen einfach unterschiedlich sein dürften, mir persönlich ist es zb. egal, ob ich einen Film mit 800MB in einer, oder in 5 Stunden heruntergeladen habe. Sowas spielt für mich keine Rolle, und wie ich mit Livestreams umgehen muss, dass ich sie trotzdem sehen kann weiss ich.

  6. #55
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Hallo Thaimax,

    das ist m. E. äußerst standortabhängig. Meine Schwester wohnt z. B. in irgendeinem Edel-Moo-Baan Gegend On Nut 17, zahlt für ihre Hütte so um die 150 000.- THB/Monat und hat trotz inzwischen 2 verschiedener Anbieter nur Schwierigkeiten. Das liegt nicht (nur) am Anbieter, das liegt in dem Fall wahrscheinlich an der Kabelqualität + evtl. der Entfernung zum nächsten Knotenpunkt.

    Du kannst also sehr glücklich werden, wenn Du Dich vor dem Umzug mal darum kümmerst, welche Wohnlagen für Dich in Frage kommen und dann mit den Leuten vor Ort redest, wie Ihre Erfahrungen sind. Das kann ja auch einfach mit Bestandteil der Mietentscheidung sein, bei meinem 2. Umzug hatte ich mit den beiden Farang-Nachbarn gesprochen. Außerdem auch nochmal das hiesige Maxnet-Büro angesprochen, die waren sehr hilfsbereit und m. E. sehr ehrlich. Sind halt Angestellte, die wollen Dir eigentlich gar nix verkaufen, sondern sich entweder nett unterhalten (meine kleine Tochter hilft da immer) oder Dich einfach schnell loswerden.

    Bei TOT war bspw. ein Problem, daß da ständig in der Zentrale Netztrennungen erfolgten und nicht neu aufgebaut wurden. Bei Anruf wollten die natürlich sofort kommen und erstmal schauen, was der doofe Farang wieder falsch gemacht hat. Aber mit entsprechend Geduld lief das dann nach 10 min wieder. Und wahrscheinlich hätte ich die irgendwann auch soweit diszipliniert, daß ich letztlich eine weitestgehend ausfallsichere Verbindung gehabt hätte, aber hatte ja die Standleitung, war mir die Sache also nicht wert. Die Unterbrechungen selbst habe ich nur wegen dem angeschlossenen Voip-Phone bemerkt. Ansonsten bei der erstbesten Gelegenheit einem vernünftigen Techniker mal 500.- THB rüberschieben und Dir seine Nummer geben lassen. Hatte ich bei der Standleitung so gemacht und der stand dann i. d. R. bei echten Problemen auch nach 30 min auf der Matte. Jetzt bei Maxnet auch wieder, aber das war wohl Geldverschwendung, läuft und läuft und läuft...

    Standleitung geht hier auf Phuket prinzipiell so ziemlich überall. Dürfte in Bangkok ähnlich sein. Aber falls Du eine kleine Testzeit (Urlaub) hast, würde ich erstmal versuchen, eine normale Leitung (brauchst Du als Backup sowieso) und eine TV-Kabelleitung unterirdisch zu bestellen. Die normale Leitung ist wahrscheinlich eh schon vorhanden. Ansonsten hast Du mit Hutchinson auch in Bangkok G2. Flat hier in Phuket ca. 750.- THB/Monat. Maphrao sprach von Wifi, keine Ahnung, ob er damit so eine Art halbwegs flächendeckendes Wifi - habe da in Bangkok einiges an Schildern in die Richtung gesehen - meint. Damit hättest Du zumindest noch die Softphonealternativen. G2 oder wenigstens Edge ist m. E. sowieso ein Muß wegen Stromausfall. Da hast Du mit vollem Laptop meist noch genügend Zeit, bis der Strom wieder da ist, ohne Dir um irgendwelche Verkabelungen Sorgen zu machen. Mit einer solchen Kombo sparst Du nicht nur einen Haufen Kohle - ok, ist relativ - sondern bist m. E. auch besser, ausfallsicherer unterwegs. Standleitung ab Bestellung hat bei mir 5 Tage gedauert, die kann man dann wenn es doch gar nicht klappt, auch mal im Hotel überbrücken.

    In der Provinz, für mich alles außer Pattaya, Chiang Mai, Phuket und Bangkok - wobei ich die ersten beiden nicht kenne - habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Beschränkt sich zwar auf Hotels, aber immer "First Class" mit Internet im Zimmer. Schlechte Geschwindikeiten, viele Ausfälle selbst in großen Städten wie Nakhon Ratchasima (Khorat).

    Übrigens lagen die im Internet ausgewiesenen Standleitungspreise deutlich über den Preisen, die ich dann auf direkte Anfrage erhalten habe.

    Viele Grüße

    Stefan

  7. #56
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Zitat Zitat von Thaimax",p="749311
    ...Soll heissen, dass es Leute gibt, die keine 1.000 Baht für ihre Leitung bezahlen und Null Schwierigkeiten haben, auf der anderen Seite gibt es Leute, die 2.500 Baht bezahlen, eben aus dem Grund, weil sie Schwierigkeiten aus dem Weg gehen wollen, aber trotzdem auf keinen grünen Zweig mit der Linie kommen...
    Du hast soeben mit einem einzigen Satz eins der größten Probleme beim Thema "Internetverbindung in Thailand" auf den Punkt gebracht.
    Ich versuche es noch mal etwas anders zu formulieren:
    Es gibt keinerlei Sicherheiten, dass die erstandenen Leistungen in der Praxis den Produktangaben entsprechen — und es gibt keine Informationen darüber, bis zu welchen Grad Verschlechterungen als akzeptable Toleranz interpretiert werden. ;-D

  8. #57
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Doppelposting...daher editiert!

  9. #58
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Du kannst also sehr glücklich werden, wenn Du Dich vor dem Umzug mal darum kümmerst, welche Wohnlagen für Dich in Frage kommen und dann mit den Leuten vor Ort redest, wie Ihre Erfahrungen sind. Das kann ja auch einfach mit Bestandteil der Mietentscheidung sein, bei meinem 2. Umzug hatte ich mit den beiden Farang-Nachbarn gesprochen. Außerdem auch nochmal das hiesige Maxnet-Büro angesprochen, die waren sehr hilfsbereit und m. E. sehr ehrlich. Sind halt Angestellte, die wollen Dir eigentlich gar nix verkaufen, sondern sich entweder nett unterhalten (meine kleine Tochter hilft da immer) oder Dich einfach schnell loswerden.
    Es ist definitiv Bestandteil der Mietentscheidung!
    Bevor ich für ein Jahr(oder mehr, oder auch weniger, ich entscheide sowas immer sehr kurzfristig) nach Thailand gehe werde ich sowieso einen 3wöchigen Urlaub vorher machen, eben um Haus anzumieten/Internet zu klären/.....kann dann aber sein, dass ich auch gleich dortbleibe, wäre nicht das erstemal bei mir, dass aus einem 3wöchigen Urlaub ein Jahresaufenthalt wird

    G2 oder wenigstens Edge ist m. E. sowieso ein Muß wegen Stromausfall. Da hast Du mit vollem Laptop meist noch genügend Zeit, bis der Strom wieder da ist, ohne Dir um irgendwelche Verkabelungen Sorgen zu machen. Mit einer solchen Kombo sparst Du nicht nur einen Haufen Kohle - ok, ist relativ - sondern bist m. E. auch besser, ausfallsicherer unterwegs.
    Mit Stromausfällen weiss ich mir als Segler ganz gut helfen, es sollte nichtmal ein über ein paar Tage anhaltender Stromausfall das Problem darstellen :-)

    In der Provinz, für mich alles außer Pattaya, Chiang Mai, Phuket und Bangkok - wobei ich die ersten beiden nicht kenne - habe ich bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht. Beschränkt sich zwar auf Hotels, aber immer "First Class" mit Internet im Zimmer. Schlechte Geschwindikeiten, viele Ausfälle selbst in großen Städten wie Nakhon Ratchasima (Khorat).
    Gut, Provinz käme für mich sowieso nicht in Frage.


    Du hast soeben mit einem einzigen Satz eins der größten Probleme beim Thema "Internetverbindung in Thailand" auf den Punkt gebracht.
    Ich versuche es noch mal etwas anders zu formulieren:
    Es gibt keinerlei Sicherheiten, dass die erstandenen Leistungen in der Praxis den Produktangaben entsprechen — und es gibt keine Informationen darüber, bis zu welchen Grad Verschlechterungen als akzeptable Toleranz interpretiert werden.
    Sleepwalker, ich beschäftige mich mit dem Thema "Internet in Thailand" schon ein paar Jahre, natürlich nur aus der Distanz, ist klar, und habe schon mit vielen Leuten darüber gesprochen/geschrieben. Dein Problem mit der Leitung ist auf jeden Fall kein Einzelfall. - Bist Du beruflich darauf angewiesen hilft eigentlich nur, so blöd sich das anhören mag, ein Umzug

  10. #59
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    @Sleepwalker

    Vor ein paar Jahren gab es in Sin City noch nicht mal Farbfernsehen, staune, daß Du inzwischwen überhaupt schon Internet hast.

    Aber im Ernst: Ich habe mich hier in Phuket bei der Entscheidung G2 ja/nein - die hatten damals als Endgerät nur das Smartphone für 20 000.- THB - mit dem CAT-Mitarbeitern in Ruhe unterhalten. Was für Übertragungsgeschwindigkeiten kann ich nach Übersee erwarten, wie sieht es mit Ausfallsicherheit aus etc. Diese Fragen wurden eher defensiv (pessimistisch) beantwortet. Da hieß es, daß ich mich nach Europa in Spitzenzeiten auch schon mal auf unter 10 kB/s einstellen muß und vor allem bei weiterem Vertrieb von G2 ohne entsprechenden internen Ausbau die Geschwindigkeiten weiter sinken würden.

    Auch von Maxnet wurde ich hier m. E. - natürlich kann das alles auch Zufall sein - ehrlich und kompetent beraten. Und mir wurde für meine Gegend - die haben in meiner Anwesenheit kurz den bereits vorhandenen Account auf mitangeschlossene Teilnehmer gecheckt - zu dem Premier Anschluß geraten.


    Viele Grüße

    Stefan

  11. #60
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Neues vom Sorgenbringer "TT&T/ Maxnet"

    Hallo Thaimax,

    hatte bei diversen Stromausfällen auch kein Internet über Leitung mehr. Der Zusammenhang ist mir zwar nicht klar, ich bezweifle mal, daß es IMMER beide Leitungen gleichzeitig erwischt hat (viele Stromausfälle beruhen auf Verkehrunfällen, durch die dann die oberirdischen Leitungen gekappt werden, oder Sturm etc.).

    Unabhängig davon lief G2 immer und liefert auch i. d. R. genügend Speed für Softphone. Kannst es natürlich auch erstmal nur mit Edge probieren, da brauchst Du dann wahrscheinlich nix an Zusatzhardware. Deshalb in meinen Augen bei Stromausfall unverzichtbar.

    Das mit Laptop war nur ein Hinweis auf das dann bequemere Arbeiten, meine Batterie steht zwar griffbereit, aber ich muß dann noch Verlängerungsschnur zum Modem ziehen etc. Und oft ist dann der Strom schon wieder da... Daß Du damit keine Schwierigkeiten hast, ist mir schon klar, wer einige Monate auf einem Boot in den Tropen verbringen möchte, der sollte schon die "Taschenlampenbatteriephase" übersprungen haben.

    Viele Grüße

    Stefan

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. "CAT", "TOT", "true" oder "Maxnet"...?
    Von sleepwalker im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.07.09, 07:14
  2. Frage an die Maxnet-User in Pattaya.
    Von sleepwalker im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.09, 15:55
  3. TOT und Maxnet zusammen sinnvoll?
    Von Tademori im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.12.08, 07:33
  4. S A R S - auf ein neues.
    Von CNX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.01.04, 00:31