Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

Erstellt von Farang, 24.06.2002, 17:17 Uhr · 13 Antworten · 1.476 Aufrufe

  1. #1
    Farang
    Avatar von Farang

    Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    Kann mir jemand mal bitte mehr darüber sagen , ich habe das ganze nicht so richtig mitbekommen , weiss nur das sich viele darüber aufregen das der Rauh das unterschrieben hat !

    Also was hat es mit dem neuen Gesetz auf sich ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    Hallo, Farang,
    hier sind der komplette Text - und ein paar Informationen.

    Gruß, Kali

  4. #3
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    Ich frage mich nur eines
    Also nichts gegen Türken oder so , aber warum haben die und leute aus andere Muslimischen Ländern es so einfach nach Deutschland zu kommen , während ich schon ne Flugzeugentführung und den Staat Erpressen muss damit meine Freundin mal nur für 1 jahr zu mir kommén kann !?

    ich meine ich finde es schlimm hier jeder Moslem abwer auch wirklich fast jeder Moslem sofort rein , aber soblad es um eine Thai geht machen die Behörden sofort Probleme bis zum geht nicht mehr...
    Ich habe tierisch FRUST

    Vielleicht soltle sich meine Freundin in Fatima umbenennen lassen und sagen sie ist Beruflich in Afghanischen Terrocamps unterwegs .. vielleicht wäre es dann ja mal einfacher nen Visum für sien zu bekommen


    :edit Danke Kali , werde mir das mal durchlesen!
    Gruß
    Farang

    Letzte Änderung: Farang am 24.06.02, 17:32

  5. #4
    woody
    Avatar von woody

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    @Farang,

    wie kommst Du darauf, dass Türken, Afghanen und Leute aus muslimischen Ländern einfacher nach D einreisen können als Thailänder?
    Übrigens gibt es auch viele Thailänderinnen, die Kopftücher tragen.

    Das noch gültige Ausländergesetz macht keine Unterschiede was den Zuzug von Ausländern anbelangt.

    Freizügigkeit im Zuzug von Ausländern gibt es eigentlich nur noch im Rahmen der Familienzusammenführung.
    Grosszügige Zuwanderungsregeln gab es, und gibt es (aber inzwischen auch eingeschränkt),lediglich für Volksdeutsche, Russlanddeutsche, deutschstämmige aus Polen, der ehemaligen CSSR und Juden aus dem ehemaligen Ostblock.

    Falls das neue Einwanderungsgesetz zum 1.JAN 2003 in Kraft tritt, gibt es erstmals eine Zuwanderungsregelung. Die Zuwanderung wird sich aber am Bedarf von Arbeitskräften und der integrationsfähigkeit orientieren und wird quotiert.
    Das heisst zum Beispiel, dass ein Ausländer erst dann angeworben werden kann, wenn nachgewiesen und geprüft ist, dass kein dt. für einen freien Arbeitsplatz zu finden ist.

    Was den Famliennachzug betrifft, kommt es sogar zu einer Verschlechterung, weil das Zuzugsalter für Kinder von 15 auf 12 Jahre
    gesenkt wird.

    Deine TH-Freundinn wird auch nach dem neuen Gesetz nur für maximal
    3 Monate mit dem Schengen-Visum in D bleiben können.
    Es sei denn, sie ist KrankenPflegerin oder findet eine Arbeit, die kein Deutscher machen kann oder will.

    gruss
    woody

    Letzte Änderung: woody am 24.06.02, 18:46

  6. #5
    LungTom
    Avatar von LungTom

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    @farang

    Ein bedeutsamer Unterschied ist sicherlich auch, dass Thais i.d.R. keine Asylanten sind und sich hier nicht aufhalten (wollen), weil sie politisch verfolgt sind bzw. ihr Leben bedroht ist. Zum Glück ist dies nicht so.

    Hier sind es rein wirtschaftliche Gründe, warum die Thaifrauen ( es sind ja überwiegend Frauen) nach Deutschland wollen. Ich stelle hier einfach mal die These des "umgekehrten 5extourismus" in den Raum. Ich will hier nicht zum 1000sten Male die alte Laier von der thailändischen Prostituierten spielen, deren Freier bzw. Liebeskasper sie nun unbedingt mal nach Deutschland holen will. Ist alles schon x-mal diskutiert worden.

    Aber es ist richtig, dass hier anders als bei notleidenden Menschen restriktiv vorgegangen werden muß und dies noch verstärkt werden muß. Auch bei der Zielgruppe der "Verfolgten und Bedrohten" gibt es viele Restriktionen. Mehr noch als bei Thais bzw. das gleiche gilt auch für andere Länder von denen aus jemand ein Touristenvisum beantragen will. Wenn diese teilweise wirklich bedauernswerten, verfolgten und bedrohten Menschen wüßten, wie verhältnismäßig einfach thailändische Prostituierte ein Visum für D erhalten, würde sich sicherlich manch eine wünschen nicht Fatima sondern Noi,Oi,Mu,Gung,Malee etc. zu heißen.

    Und überhaupt,was soll die Aufregung, es bleibt doch bei 3 Monaten. Ich denke , dass ist mehr als genug für den umgekehrten 5extourismus. Es wimmelt in D doch schon gerade zu von thail. Prostituierten und Ex-Prostituierten. Dies ist kein Pauschalurteil, nicht das wir uns mißverstehen. D.h. es gilt nicht für Frauen die nicht aus dem horizontalen Gewerbe stammen. Der Gesamtanteil der Horizontalen dürfte aber unstrittig am höchsten sein. Eine Prozentzahl kann ich nicht nennen, denn ich glaube, dass 120% aller deutschen Probleme mit dem Prozentrechnen haben.

    Das Bsp. mit dem Terrorcamp ist IMO ebenso grotesk, wie ein Vorschlag allen thail. Prostituierten ein Visumverbot zu erteilen.

    PS
    Dieser Beitrag findet höchtswahrscheinlich mal wieder im sog. Lästerthread des "Muppetforums" seine Fortsetzung und eigentlich war es auch nur für die beiden Knaller dieser Show gedacht.

    Also @farang und all, nichts für ungut und nichts zu Ernst nehmen.





  7. #6
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    @ Woody

    Zitat : Es sei denn, sie ist KrankenPflegerin oder findet eine Arbeit, die kein Deutscher machen kann oder will.

    Krankenpflegerin... steht das so im neuen gesetz oder woher hast du diese information ??

    @ Lung Tom

    Es wimmelt in D doch schon gerade zu von thail. Prostituierten und Ex-Prostituierten. Dies ist kein Pauschalurteil, nicht das wir uns mißverstehen.

    Aha, KEIN pauschalurteil also....
    PS hab dich NICHT misverstanden....

    MFG


  8. #7
    Farang
    Avatar von Farang

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    Hi ,
    Das Menschen aus Not Situationen einfach nach DLand kommen können finde ich ja auch gut wie du z.b sagtes Politisch verfolgte usw usw besonders aus Palestina und so !

    Aber ich habe wirklich das Gefühl das es Menschen aus der Türkei oder anderen Ländern wo die Situation nicht so schwierig ist wirklich sehr einfach gemacht wird um hier zu leben , was denkst du warum ausgerechnet in Deutschland die meisten Schläfer von irgendwelchen schwachsinnigen Terror Organisationen leben ? Bestimmt nicht wegen dem schönem Wetter ;) Es Muslimen sehr sehr einfach gemacht ,
    Ich habe nichts gegen Muslime oder so, aber wenn ich sowas sehe kommt bei mir wirklich ein großer Reierschen hoch! Deshalb auch der Spruch über Fatima und das Terrorcamp!

    Über Thai's und irgendwelche Zuhälter die Thais nach Deutschland holen wollen damit die hier in ........ arbeiten , gibt es bestimmt auch viele , aber ich habe echt das Gefühl das unsere Behörden denken würden das jede Thai eine Prostituierte wäre oder das ganz Thailand ein einziges ....... wäre!
    Für mich ist sowas einfach nur unvorstellbar !

    Gruß
    Farang

  9. #8
    KLAUS
    Avatar von KLAUS

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    Hi Farang,
    wenn ich mir Deine Beitraege hier in diesem Thread durchlese, habe ich das Gefuehl, dass Du nur mit dem Bauch denkst, statt mit dem Kopf, will sagen, ueberlege doch mal und informiere Dich richtig, bevor Du Dich zur Einwanderung und Visaregelung aeusserst...:-)
    Aus dem bauch heraus wird das nichts...!!
    Uebrigens, dass viele "Beamte" und nicht nur diese, denken Thailand sei ein Gross-......., ist garnicht so verkehrt, auch nicht, dass es genug reichlich genug Thai-Damen gibt, die in das gelobte Land D wollen, um ihr Gewerbe, das der Frau Warren, auszuueben, ist unbestritten...:-)
    Nur, Dein Denkansatz, dass desderhalb Deine unbescholtene Freundin aus Thailand nicht fuer ein Jahr einreisen darf, um mit Dir ein schoenes Jahr zu verbringen, ist eben schlechtweg falsch.
    Es gibt, um es nochmal deutlich zu machen, Gesetze welche das regeln, und diese gesetze gelten fuer alle!
    Auch fuer Tuerken, das musst Du erstmal begreifen, dann hast Du auch die Chance Deine freundin unter Ausnutzung der Gesetzlichen Moeglichkeiten besser nach D zu holen...:-)
    ueber Muslime, Tuerken und andere Volksgruppen zu spekulieren, bringt Dir und deiner freundin garnichts, zumal Dein Denkansatz in dieser sache erwiesenermassen falsch ist, also,
    denke um und handle, und Du wirst sehen, Deine freundin sitzt bald an deinem Fruehstueckstisch, bei ner heissen Reissuppe..:-)
    enn auch nicht fuer ein jahr, 3 Monate sind ja auch schon eine schoene Zeit, oder??:-)
    Viel Erfolg und positives Denken,
    wuenscht Dir ,
    Klaus

  10. #9
    Avatar von Peter65

    Registriert seit
    17.02.2002
    Beiträge
    471

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    @LungTom

    Zitat:
    "Ich stelle hier einfach mal die These des "umgekehrten 5extourismus" in den Raum. Ich will hier nicht zum 1000sten Male die alte Laier von der thailändischen Prostituierten spielen,( DANN LASS ES DOCH BLEIBEN!) deren Freier bzw. Liebeskasper sie nun unbedingt mal nach Deutschland holen will. "

    Für Dich ist also jeder dessen Frau/Freundin mal angeschafft hat ein Liebeskasper und die anderen natürlich nicht!

    Zitat:
    "Und überhaupt,was soll die Aufregung, es bleibt doch bei 3 Monaten. Ich denke , dass ist mehr als genug für den umgekehrten 5extourismus. Es wimmelt in D doch schon gerade zu von thail. Prostituierten und Ex-Prostituierten. Dies ist kein Pauschalurteil, nicht das wir uns mißverstehen.
    D.h. es gilt nicht für Frauen die nicht aus dem horizontalen Gewerbe stammen. "

    ACHTUNG vor jedem Menschen sollte eigentlich normal sein :schuettel:


    Bist Du ein kleinkarierter, arroganter ....

    Sorry, aber immer wieder das gleiche von diesem .....

    Peter

  11. #10
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Neues Einwanderungsgesetzt ? Erkärung bitte!

    @Peter65
    Wenn LungTom statt Prostituierten Menschen geschrieben hätte und statt Thai Wirtschaftflüchtlinge würde das gleiche herauskommen nur allgemeingültiger sein. In der Vergangenheit sind einfach zu viele Leute unter Angabe falscher Gründe nach D gekommen. Jeder Mißbrauch zieht Veränderungen nach sich unter denen alle zu leiden haben. Es war unnötig diese Aussage an Prostituierten festzumachen.

    @Farang
    Wenn Du mit einer Ausländerin in D ein Jahr zusammen sein möchtest, brauchst Du 4 Schengenvisa. Dazu ist es unerheblich ob es eine thailändische Buddhistin, eine persische Muslimin, eine russische Jüdin oder eine afrikanische Katholikin ist. Das ist heute so und wird nach Inkrafttreten des neuen Gestzes nicht anders sein.
    Groll solltest Du nicht gegen muslimische Flüchtlinge hegen, die ein humanistisch begründetes Recht als Flüchtling in D haben, sondern Groll könntest Du gegen Leute (egal welcher Nationalistät, Rasse oder Religion) hegen, die in den vergangenen Jahrzehnten als Touristen nach D gekommen sind um dann hier illegal zu bleiben, schwarz zu arbeiten oder gar kriminell zu werden. Denen haben wir schon lange die restriktivere Handhabe der Visumsvergabe zu verdanken.
    Jinjok

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bitte um HILFE.
    Von Kuki im Forum Thaiboard
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.02.10, 21:43
  2. Bitte um Uebersetzung
    Von Hippo im Forum Thaiboard
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.12.09, 21:23
  3. Zahlen bitte ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.07, 18:35
  4. Bitte helfen !!!!
    Von Thaistar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.12.02, 14:10