Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Neuer Rundfunkbeitrag

Erstellt von wasa, 17.12.2013, 09:15 Uhr · 32 Antworten · 2.690 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von wanderer2011

    Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Hier gibt es doch sicher auch Members die ihren 1.Wohnsitz = Hauptwohnsitz in Deutschland haben.
    Nach der Umstellung von der "GEZ" auf den neuen "Beitragsservice" ist wohl eine Befreiung von der Rundfunkgebuehr fuer die Monate des Aufenthaltes in Thailand nicht mehr moeglich.

    Was tut ihr:
    - zahlt stillschweigend durchgaengig das ganze Jahr fuer alle Monate?
    - habt Befreiung von der Zahlung fuer die abwesenden Monate beantragt?
    - erhebt Einspruch?
    Gegenfrage. Hast du denn hier in D keine Verwandte?

    Wanderer

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Man kann sich zwar bei Anverwandten pro forma anmelden, wird aber da wohl kaum reell wohnen wollen. Somit fragt die GEZ irgendwann beim Eigentümer nach, wer in der von Dir bezogenen Bude eigentlich wohnt und die Deckadresse bei Onkel oder Bruder frei nach dem Motto "einer zahlt für alle" bringt gornix..

  4. #13
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    @joachimroehl
    Vielen Dank und hoffentlich laeuft das positiv aus.
    Bis dahin heisst es wohl erstmal kontinuierlich zahlen.

    @wanderer 2011
    Habe ich,nuetzt mir aber nichts,da ich ja mein Apartment zweimal im Jahr bewohne.
    Weiterhin bin ich unter dieser Adresse beim Einwohnermeldeamt registriert und dort vom Beitragsservice erfasst.

    @UnsUwe
    Okay,es fehlt halt die Ironie Taste,manchmal liegen Spass und Wahrheit sehr eng beieinander.

    Einen besonders herzlichen Dank an die Moderation,die mich aus dieser "schrecklichen" Situation befreit hat.

  5. #14
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Somit fragt die GEZ irgendwann beim Eigentümer nach, wer in der von Dir bezogenen Bude eigentlich wohnt und die Deckadresse bei Onkel oder Bruder frei nach dem Motto "einer zahlt für alle" bringt gornix..
    Das muss sie nun folglich bei Millionen von Kunden überprüfen, mindestens bei allen Menschen, die keinen "Einmann-Haushalt" betreiben. Oder noch verdächtiger- umziehen! Daran glaube ich auch.
    Und wenn der Eigentümer informiert ist, dass eine Person mehr im Haushalt lebt?
    Blieben noch das EMA, die Polizei, private Detektive und/oder die Geheimdienste.

    PS: Der liebe Datenschutz ist offenbar endgültig erledigt. Einfach mal mit dem Eigentümer plaudern...

  6. #15
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Sagen wir mal so, in den ländlichen Gebieten ist die Überwachungsrate seit eh und je deutsch perfekt, in den Großstädten dagegen wird es für die Spürhunde schwer jeden am Arsch zu fassen. Die Auskunftspflicht des Vermieters! ist aber im neuen Gesetz schon mal festgehalten. Ich denke die Eintreiber warten die ersten Urteile ab und werden dann ihr Netz noch enger ziehen. Die mir im Berliner Raum bekannten langjährigen Totalverweigerer haben auch nach 01/2013 keine ´Post aus Köln´ bekommen. Aktiv wird die GEZstatpo jedoch immer bei Neueinzügen, da die Einwohnermeldeämter ihre Daten brühwarm weiter geben.

  7. #16
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Die GEZ Entreiber,die persoenlich kommen und kontrollieren,soll es ja beim Beitragsservice nicht mehr geben.
    Es soll nur noch mit dem Einwohnermeldeamt ein permanenter Abgleich erfolgen.

    www.rundfunkbeitrag.de

  8. #17
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    @joachimroehl
    Vielen Dank und hoffentlich laeuft das positiv aus.
    Bis dahin heisst es wohl erstmal kontinuierlich zahlen.
    Was soll denn da positiv auslaufen ? Überleg doch mal. Da es sich um eine Haushaltsabgabe handelt, du hier in D noch einen Haushalt hast, wirst du auch solange zahlen müssen so lange der Haushalt besteht.

    Wenn dir das nicht passt, dann löse deinen Haushalt auf. Dann mußt auch nicht mehr zahlen.

  9. #18
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Wenn dir das nicht passt, dann löse deinen Haushalt auf. Dann mußt auch nicht mehr zahlen.
    Zitat @willi
    Hat Muttern schon geholfen beim Verfassen dieses Statements?

    PS
    Biste endlich auf Schicht und am oelen oder wieder im Nittaya noelen?

  10. #19
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Biste endlich auf Schicht und am oelen oder wieder im Nittaya noelen?
    Bin auf Schicht Schätzchen. Hab es mir gerade auf dem Sofa etwas gemütlich gemacht. Der nächste Zug geht so in ca. 2 Std. raus So wahr Gott helfe

  11. #20
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Scheint nicht viel los zu sein auf deinem Stellwerk,wuensche weiterhin einen ruhigen Job.
    Ist doch schon mal positiv,du verstehst was ich meine,die Aussicht ein Zug wird kommen.
    In der zwischenzeit etwas was zu dir passt.
    http://www.youtube.com/watch?feature...&v=VGn2MzYi9vg

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Name nach Heirat - neuer Name - neuer Reisepass
    Von Socrates010160 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 18:31
  2. neuer Pass
    Von Tobin im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.06.09, 09:24
  3. Neuer Kochmuetzenfall?
    Von Siamfan im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.10.08, 04:18
  4. Neuer Reisepass
    Von Lungkau im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.01.07, 13:08