Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

Neue Verbote für Ausländer.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 09.11.2002, 08:10 Uhr · 93 Antworten · 5.034 Aufrufe

  1. #51
    chris
    Avatar von chris

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Zitat Zitat von Jinjok
    Chris schreibt uns, daß er Thai so gut verstehen und schreiben kann, daß er fast immer ein beliebiges ihm im hintersten Isaan-Dorf vorgesrochene Wort fehlerfrei niederschreiben kann. Alle Achtung! Es gibt nicht viele erfahrene Thailandfreunde, die das von sich behaupten können. Die meisten bleiben ja ewig bei ein paar Dutzend Redewendungen, die sie verstehen/sagen können.
    Ach Mann, ist doch klar, dass die nichts schwieriges fragen, da soll man halt den Namen schreiben, oder ein einfaches Verb oder so. Wenn man sich durch die ersten Hälfte von "Thai zum Selbststudium. Audiokurs. Eine solide Brücke zu Sprache und Schrift. von Patcharee Kaspar-Sickermann" gequält hat (Achtung, Schleichwerbung!), ist das nicht so schwer. Und ich sagte doch, dass es mühsam ist. Ein Lexikon und einen Zettel zum aufschreiben werde ich noch langelange Zeit brauchen.


    Zitat Zitat von Jinjok
    Wie kommt es nun, daß Du so hervorragend Thai lernen konnte und ihm so grundlegende Dinge wie die Einstellung zur 5exualität entgangen sind? Das ist mir ein Riesenrätsel. Was meinst Du wie kam das, zuviel gelernt - zu wenig gelebt?
    So in etwa (obwohl es mir jetzt doch etwas zu persönlich wird. aber da muss ich jetzt wohl durch)


    Zitat Zitat von Jinjok
    Die Anzeige bei Thailife.de hättest Du schon mit einem Nebensatz erwähnen können.
    sorry sorry sorry. war gestern schon so spät.

    Zitat Zitat von Jinjok
    Das gibt den Fakten eine etwas andere Richtung. Es hat also zwischen Euch nicht gefunkt, obwohl das Treffen ja den Zweck der Eheanbahnung hastte. Zumindest was Deine Bekannte angeht. Dennoch schiebst Du einen ordentlichen Batzen Geld rüber. Und dennoch geht ihr das Herz nicht auf?
    Ja, vielleicht geht es halt nicht so schnell.
    Oder aber: es ist eben doch Betrug.
    Ich wollte eben hören, wie es anderen so gegangen ist.

    Zitat Zitat von Jinjok
    Letztlich hat sie dann ein Jahr lang Zeit, hier in der BRD die Liebe doch noch zu finden.
    So in etwa ist eine meiner Befürchtungen.
    Um es nochmal zu wiederholen: Deswegen wollte ich hören, was andere so erlebt haben.

    Interessant war der erste Beitrag von Luk. (Und Danke dafür!)

    Zitat Zitat von Jinjok
    Den Tip mit der Realität solltest Du wenigstens versuchsweise ausprobieren.
    Jaja. Aber welche Realität denn nun? Die in Pattaya? Kenn ich nur vom Hörensagen, und will ich nicht.
    Was ist denn nun mit dem Artikel von Payer. Alles nur Quatsch / altes Zeug?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    chris
    Avatar von chris

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Zitat Zitat von Nelson
    "Chris",

    ich sags mal deutlich: Geilst Du Dich an Deiner Fakerei auf???

    Nelson ( der mal Deine bisherigen Postings gelesen hat! )
    Was genau meinst Du?
    Die Sachen von vor einem Jahr?
    Sind mir peinlich, kann ich aber nicht löschen.
    War mir aber auch zu blöd, mich neu hier anzumelden.
    Was sonst?

  4. #53
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    "Chris",

    hör doch auf mit diesem Blödsinn!

    Kein Farang lernt erst die Thai-Schrift und beschäftigt sich hinterher zum ersten Mal mit Thai-Kultur/Mentalität sowie mit Thai-Foren. Mach Dich nicht lächerlich!

    Nelson

  5. #54
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Selbst auf die Gefahr hin, dass ich mich widerspreche. Thai-Mädels sind auch nur Frauen.

    Mir ist aufgefallen, dass ne Menge Diskussionen über "die Weiber" entstehen, weil sie vom Lande kommen.

    Was eigentlich bei uns zu Hause selbstverständlich ist, nämlich, die sind nicht unbedingt mit der Gnade des Durchblicks gesegnet, sondern eher auf der konservativen, beschäuerten dörflichen Seite, wird bei den Dorfschönheiten in Thailand ins Romantische verklärt. Übrigens von den gleichen Leuten, denen nie im Leben einfallen würde, eine SUSI aus dem Allgäu von der Hintlerweltler-Farm zu ehelichen.

    Irgendwo habe ich den Eindruck, dass diese Mädels in Thailand verklärt werden.

    Und damit den Grundstein für endlose Disskussionen liefern, die auf einer gewissen "Entäuschung" basieren. Denn 90% der Landschönheiten sind und bleiben doof, genauso wie die in good old Europe.

    Muss allerdings sagen, wer mit sich selber intellektuell gut klar kommt, kann solch eine Dorf-Susi durchaus als Ausgleich für seine allzu rationale Betrachtungsweise des Lebens betrachten. Quasi als ergänzende Lebenspartnerin. Und wie wir von einigen in diesem Forum wissen, kann das sehr erfüllend sein. Gell, Mgj, Günther und Kali???

    Kann euch versichern, dass nur gute Gedanken (Karma) meinerseits mit euch sind. Tschok die khap.

    P.S vielleicht sitzen auch wir eines Tages zusammen an einem runden Tisch....wo auch immer.

  6. #55
    chris
    Avatar von chris

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Zitat Zitat von Nelson
    "Chris",

    hör doch auf mit diesem Blödsinn!

    Kein Farang lernt erst die Thai-Schrift und beschäftigt sich hinterher zum ersten Mal mit Thai-Kultur/Mentalität sowie mit Thai-Foren. Mach Dich nicht lächerlich!

    Nelson
    Ich wollte keinen Roman schreiben, aber nun muss ich wohl doch noch mehr erklären, sonst bekomme ich überhaupt keine vernünftigen Antworten mehr.

    Bis vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich überhaupt keine Ahnung von Thailand etc.
    Dann habe ich hier in Deutschland eine Thailänderin kennengelernt (welche Profession: die naheliegende), die mich nach wenigen Wochen zu sich auf ihr Dorf eingeladen hat, zum heiraten einer Cousine.
    Das ist eine wirklich lange Geschichte, die werde ich nicht ausbreiten, ausserdem ist es schon vorbei.
    Hier nur dies: Dass es nur darum ging, auch diese Cousine eben jener Profession zuzuführen, wurde mir erst später klar (ich weiss: ich bin naiv). Ich habe mich dann aus der Sache wieder herauswinden können.
    Da hatte ich aber schon angefangen, Thai zu lernen. Und da mir die Leute dort (und die Musik, und die Sprache) eigentlich doch sehr gut gefallen hatten, bin ich dabei geblieben. Und ich denke, dass ich die Sprache noch lange nicht gut genug kann, und dass auch die jetzige Geschichte noch zu früh ist, deswegen. Bin aber jetzt durch mein Versprechen für den Sprachkursaufenthalt gebunden. Ausserdem habe ich mich wohl auch irgendwie verliebt, in sie. Wenn ich es mit recht überlege, ist das wohl das Hauptproblem.

    Und nun, nachdem ich seit Wochen am herumüberlegen bin, wollte ich mal hören, wie es anderen so ging.

    Dass meine Postings von vor einem Jahr Mist waren, weiss ich selbst.

  7. #56
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    @Chris
    ...Ich fühlte mich zwar manchmal wie ein Zirkuspferd ("schreib mal DAS Wort" sie sprechen es aus, ich schreibe es (fast immer richtig), sie freuen sich, sagen "geschickt, geschickt" (das berühmte เก่ง "geng"), ich sage, neinnein, ไม่เก่ง, alle freuen sich, naja, aber dann versuchen sie eben, mit einem zu reden)....
    Bewundernswert! Ich lebe schon eine ganze Weile im Issaan. Ich behaupte von mir, recht gut Thai und etwas Lao zu sprechen.
    Mit Lesen und Schreiben habe ich jedoch meine Schwierigkeiten.

    ...und da ich ja nun schon etwas (mehr) Thai sprechen/schreiben/lesen kann...
    Die Reihenfolge deiner Künste überrascht mich ebenfalls. Ich kenne eine Reihe von Farangs, die Thai sprechen und lesen können. Aber Schreiben ist auch für diese Leute recht schwierig – viel schwerer als das Lesen.

    Könntest du nicht einmal deine Lehrmethode hier darstellen? Ich bin sicher, dass es viele Forenteilnehmer gibt, die das auch (schnell) lernen möchten.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  8. #57
    chris
    Avatar von chris

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Zitat Zitat von Iffi
    Muss allerdings sagen, wer mit sich selber intellektuell gut klar kommt, kann solch eine Dorf-Susi durchaus als Ausgleich für seine allzu rationale Betrachtungsweise des Lebens betrachten. Quasi als ergänzende Lebenspartnerin.
    So ist das wohl.
    Irgendjemand hat hier mal geschrieben, dass ihm bei den Bauernfrauen das "intellektuell anregende" Gespräch fehlt.
    Nun ja, vor zehn Jahren hätte ich das auch gesagt.
    Mittlerweile bin ich nicht mehr so eingebildet.
    Wenn man nett zueinander ist (und bleibt), ist eigentlich schon sehr viel gewonnen.
    Und dann noch:
    1. gibt es durchaus auch Unterschiede zwischen Bauernfrauen aus dem Isan und aus dem Allgäu. Merkt man besonders dann, wenn man versucht, mit Ihnen zu reden! Und ich habs mit beiden Sorten versucht. Die Frauen aus dem Isan sind halt einfach netter. Die Stimmung auf einem Isan Dorf ist anders als auf einem Allgäu Dorf. Klar verändert die Anwesenheit eines Falangs so manches. Das muss man dann halt abziehen, bzw. sich schön einpassen. Die Leute sind gelöster als hier. Klar auch fauler. Am besten man ist selbst auch ein bisschen faul. Mir z.B. hat zwei Wochen nix tun überhaupt nichts ausgemacht. Ich muss nicht dauernd rotieren, so wie ich das hier in Deutschland, wg. Arbeit, tue. Man muss eben damit klar kommen.
    2. Und es sind auch nicht alle Bauernfrauen gleich. Manche haben halt einfach nur das Pech, arme Eltern zu haben.

    Gruß
    Chris

  9. #58
    Nelson
    Avatar von Nelson

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Okay Chris,

    wenn Dein Anliegen tatsächlich echt und ehrlich gemeint ist:

    Mach einen eigenen Thread auf, erzähl darin erst mal Deine GANZE Story anstatt immer nur Bruchstücke zu posten!

    Wie ich dieses Forum kenne, wirst Du dann auch ehrliche und sehr engagierte Antworten bekommen! Und ganz gewiss ohne jegliche Häme!

    Also: Liegt an Dir!

    Gruß, Nelson

  10. #59
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Aha, da ist einer, der die Zeitkomponente mit einbezieht...übrigens sehr buddhistisch...

    [quote]
    Wartet es doch erst einmal ab. Pongpol Adireksarn möchte das und das glaube ich ihm auch.
    Ob es aber mal so kommt, ist doch recht ungewiss. Dazu kennt ihr alle doch Thailand.
    /quote]

    Einstein lässt grüssen, ihr jungen Hüpfer...Wartet es doch erst einmal ab, ehe ihr euch ins Glück stürzt.

  11. #60
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    @ Chris

    Schade, daß Du meine Beiträge nicht interessant gefunden hast. Aber dafür hast Du Dir auch die Mühe gemacht ausführlich darauf einzugehen. Nebenbei hast Du auch einige wichtige Hintergrundinfos gegeben über Dich gegeben, die Dich in einem anderen Licht stehen lassen. Nebenbei habe ich Deine bisherigen Beiträge nochmal gelesen und komme aber zu einem anderen Ergebnis als mein Vorredner.



    Zunächst wollte ich Dich ermuntern (vorübergehend) in Deine deutsche Realität zurückzukehren, um Abstand zu Deiner jetzigen Traumwelt zu bekommen. Mitnichten war damit Pattaya gemeint. Dort würdest Du sich schnell auf einen 'Profi' treffen. Mir geht es weniger um das Geld, was die schroffe Dame scheinbar wort- und trickreich aus Deinen Rippen geleiert hat. Wenn Du es übrig hast, warum nicht?


    Es gab aber schon blauäugige Kasperl, die sich verschuldet haben um einer Urlaubsbekanntschaft/große Liebe (in diesem Fall freilich aus der Bar) ein paar 'dringend benötigte' Summen zukommen zulassen, weil sie an die große Liebe glaubten und eines Tages ungläugig aufwachten und sich getäuscht sahen. Das ist Dir ja sicher auch nicht entgangen. Aber zurück zu Dir.



    Ich befürchte, Du wirst ein wenig ausgenutzt werden. Von Betrug sehe ich aber keine Spur. Du wirst gebeten dies oder das zu bezahlen, nicht zuletzt einen Sprachkurs. Versprochen wird Dir dafür nichts. Nicht mal mit 5ex wirst Du bestochen. Wenn Du dennoch das Geld dafür locker machst, kann man sich nicht wundern, daß die Frau weiter versucht die pflegeleichte Geldquelle zu melken.
    Aber wenn Du es auch freiwillig gibts, wer würde da nicht nehmen?


    Selbst wenn Ihr fest abgesprochen hättet, daß Ihr später heiraten werdet. Dir ist doch klar, daß sie jederzeit für sich entscheiden kann, daß Ihr einfach nicht zusammenpaßt und ihrer Wege gehen kann. Das kann in jeder in den Anfängen stehenden Beziehung passieren. Auch in langjährigen. Ich kann nicht erkennen, wo Du betrogen wirst. Du gibst freiwillig, ohne Zwang. Entweder läßt Du Dich überreden oder Du hoffst sie mit dem Geld an Dich zu binden. Wen Du so binden kannst, den wird auch ein anderer mit mehr Geld binden können.



    Lehn Dich noch mal zurück und denk nach. Bis jetzt hast Du 6.000 Scheine abgedrückt. Das kommende Jahr wird teurer und wenn Du so weiter machst, verrennst Du Dich restlos. Glaub mir es gibt zahllose Thais, die ernsthaft versuchen in EUR einen guten und treuen Ehemann zu finden. Du mußt nicht die erste und auch nicht die zweite Beste nehmen. Schau Dich um, auch bei Dir wird einmal der Funke zwischen beiden springen und dann wird es keine Zweifel geben.

    Jinjok

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundbesitz für Ausländer?-Gesetzestext
    Von pumlakum im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 06:24
  2. Ausländer- Geldkonten eingefroren?
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.11.08, 18:20
  3. Tanzkurse in Bkk für Ausländer
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 11:46
  4. Zinsabschlagssteuer für Ausländer?
    Von madmax1404 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.06, 20:34
  5. Internetbanking für Ausländer ???
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.04, 20:06