Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94

Neue Verbote für Ausländer.

Erstellt von Otto-Nongkhai, 09.11.2002, 08:10 Uhr · 93 Antworten · 5.022 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.817

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    hi Stefan,

    stimmt natürlich, vor allem ist das Problem, wenn man nicht gerade in Berlin, Hamburg oder München wohnt, das das Angebot erheblich kleiner ist.

    Selber habe ich immer sehr gute Erfahrungen mit Massagen in Thailand gehabt, doch meine Chancen, dies einem Verwandten hier zukommen zu lassen, waren leider nicht von Erfolg gekrönt.

    Auch meine Bemühung, einige mir bekannte Thais für eine vom Arbeitsamt bezahlte Umschulung zum Physiotherapeuten waren ebensowenig von Erfolg, weil es ist eine Sache, den eigenen Partner zu massieren, aber eine andere Sache, dies mit fremden Leuten zu machen - hatte dann wohl zuwenig Gesicht, und damit war das Thema dann erledigt.


    Schönen Gruss

    Dauwing

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Die Tendenzen der Thai liebt Thai-Partei sind klar ,

    Erhalt der Thai Werte für die Thais.
    Zur WM gab es eine rassistische Werbung der Krung Thai Bank im Thai TV.
    Da ging es darum ,dass besserwisserische ,arogante Farangs die Thais in ihren Thai-Sitten unterrichteten ( Tanzen ,Wai ,Lächeln ,usw.)
    weil die Thai das im Werbespot nicht richtig gemacht hatten.
    Als Schlußsatz war zu hören ,dass Thai nicht auf Ausländer hören sollen ,die Thais etwas über Thailand und ihre Sitten erzählen wollen.

    Habe mich damals sehr geärgert und auch versucht mit höheren Thais über diese freche Werbung zu sprechen .
    Keiner hat reagiert ,aber verlegen den Kopf gesenkt .
    Nach 3 Wochen war der Spuk vorbei
    und dann hat auch noch Deutschland das Endspiel verloren.

    Ich schlage Herrn Thaksin mal folgendes vor :
    Verbot für alle Farangs ,sich mit Thai Frauen zu vergnügen ,
    also kein gemeinsamer Hotelbesuch mehr ,wie es ja auch in China und Nordvietnam verboten ist.
    Was glaubt ihr denn ,wieviel Touristen dann noch nach Thailand kommen werden ???
    Wenn wir nicht an Thai Weisheiten teilhaben sollen ,wiso dürfen wir dann am Thai Körper uns erfreuen ???

    Alles klar!!!

    Gruss Otto

  4. #23
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Ich weiß nicht, - was ist denn nun wieder los?

    Ok, es wird Winter und uns allen fehlt es an Licht und Wärme, wir sind auch im Skorpion - ein destruktives (aber regenerierendes) Zeichen.

    Aber was soll denn diese Hetzjagt? Irgendwer muß doch hier den Advokat des Teufels spielen...also übernehme ich das mal...

    Manche der Postings reagieren gar nicht mehr auf den Artikel, sondern vegetieren wild in diverse negative Richtungen, beinflußt von extremen Postings, die an sich schon übertrieben waren. Nicht sehr konstruktiv und schon gar nicht objectiv.
    Und schon gar nicht lustig...

    Es geht im Artikel hauptsächlich um 2 Dinge.
    Erhaltung des Kulturguts und Sicherheitsmaßnahmen gegen mögliche Infiltration von Touristen, äh Terroristen in Internationalen Institutionen.
    Das sind zwei Dinge die zur Zeit sehr ernst genommen werden.
    Das ist doch nur geplustere und Wählerpolitik.

    Rassismus??? Meine Güte, schlagt doch mal den Brokhaus auf, und überprüft ob der Ausdruck auch tatsächlich zutrifft, bevor ihr solch großen Töne spuckt.
    Wenn der Minister auch über's Ziel hinausschießt, dann wird hier mit Pershings auf Raben geschoßen:-)

    Erhaltung des Kulturguts ist an sich ja positiv, Schutz des Kulturguts in diesem Sinne ebenfalls. Die Franzosen haben ja auch ihren Camembert, Cognac und ihren Champagne geschützt. Niemand außer ihnen darf einen Käse bzw. einen Schaumwein oder Weinbrant so benennen...
    Wenn es in der deutschen Kultur nichts vergleichbares zu schützen gibt, dann ist das ein anderes Problem
    In Frankreich gibt es in den meisten Restaurants übrigens 10% Discount für deutsche Turisten, wenn sie nicht versuchen die Bestellung in Französisch aufzugeben:-)
    Alle verkappten Nationalisten vortreten bitte!

    Es geht ja auch nicht hin daß irgendwelchen Pseudoheilpraktiker einen Wochenendkurs in Thai Massage belegen und dann in Deutschland, Seminare à 300 Euro pro Tag, Unterkunft und Verpflegung nicht inbegriffen, anbieten....findet ihr nicht auch?
    Übrigens: keine Angst, auch wenn Thai massage Kurse verboten werden (lächerlich sowas) dann wird es für ernsthafte Interessenten immer noch die Möglichkeit geben es illegal zu lernen:-) Das erhöht doch nur noch den Reiz, wenn man dann auch tiefer in die Tasche greifen muß...
    Versucht doch einmal euch in einem Sumokurs in Japan anzumelden, oder wieso nicht gleich im Chaolin Kloster anklopfen? In Asien gibt es viele Kampfsportarten, Künste und andere Disziplinen die den Turisten gottseidank NICHT zugänglich sind!

    Ist es denn nicht so daß alle Farangs nur nach Thailand kommen um sich die beste Scheibe vom Kuchen abzuschneiden, sie zwar zum Teil teuer bezahlen...aber
    das einzige was sie in Thailand zurücklassen sind ja tatsächlich nur Geld, Müll, Restposten an Kondomen und Fekalien...und dafür sollen sie dann bedingungslos ALLES angeboten bekommnen was das Land zu bieten hat?

    Und falls ich das richtig verstanden habe, dann geht es bei dem Werbespott ebenfalls um den Erhalt der Traditionen, bzw. Vorbeugung gegen Amerikanismus und okzidentale Untugenden. Da zeigt man Farangs wie sie Thais entweder den "Wai" richtig anwenden, richtig Lächeln und thailändische Tanz und Kochkünste beibringen wollen. Ist dieser Spoot denn nicht als ironisches Paradox dargestellt? Es fehlt nur noch daß der Westen uns unsere Traditionen irgendwann wieder beibringen muß wenn wir sie alle verloren haben...
    Habt ihr eine Ahnung wieviele Spots dieser Art auf der Ganzen Welt laufen:-)

    In Thailand gibt es übrigens nur drei Arten von Leuten die es gar nicht gern sehen wenn Farangs Thai reden und verstehen.

    1. Gauner und Geschäftemacher (Geschäftsleute wäre der falsche Ausdruck) die die Farangs bescheißen und linken wollen.

    2. Die Barmädchen die sich allzugerne (im Geheimen) über die Farangs lustig machen.

    3. Thaifrauen die mit Farangs zusammen oder verheiratet sind und Angst haben ihrem Held stünde (falls er Thai sprechen lernt) plötzlich die ganze Frauenwelt, die keine Fremdsprache beherscht "zur Verfügung".

    In Chiang Mai sind die Leute ganz erstaunt und belustigt wenn ich ein paar Wörter "Nothern Language" rede....neulich hat mir ein Rod Deng (Songtau) Fahrer ein paar schmutzige Wörter beibringen wollen in Nothern...Ich konnte vorne sitzen und wir hatten eine menge Spass, haben gegrölt und uns halb weg gelacht. Allerdings habe ich nur einen Ausdruck behalten: "Iaa Hua" heißt demnach ...... in CNX:-)

    Was ist los, mögt ihr Thailand nun oder nicht? Oder seid ihr alle total frustriert? Ich finde diese Lästerei, die auf ein Statement eines protzenden Ministers aufbaut äußerst billig und an den Haaren herbeigezogen...

    Und die Deutschen, und in Deutschland, blah, blah...wenn ich das bloß höre kommt mir bald die Galle hoch.

    @ Mr. Otto Iniziator, Sie sind ja tatsächlich im Begriff Stunk zu machen, was einige hier befürchtet hatten (oder irre ich mich da?).
    Wieso machen Sie das, und was ist Ihr tatsächliches Problem?
    Ich habe mir sagen lassen daß unbewußtes Revancheverhalten äußerst schwierig zu kurieren sei, da der Betroffene sich dessen auch nach mehreren Hinweisen nicht einmal bewußt wird, und systematisch alles leugnet....

    Was halten Sie selber davon?

  5. #24
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    @ Otto Nongkhai
    Also, ich fand die Werbung super!!
    Mir wurde sie aber so übersetzt:
    Las dir nicht rein reden wie du es zu machen hast. Mach es so wie dein Herz es dir sagt. Auch wenn du es nicht immer so perfekt machst.
    Find ich Super !!
    Aber was hat das verlorene Endspiel damit zu tun ???
    Ich finde Deutschland hätte 7 x verlieren müssen, das einzige x wo sie hätten gewinnen müssen, haben sie dann doch verloren
    Ich Glaube, es ist besser dir nicht mehr zu Antworten (ab jetzt), weil du willst wirklich nur Provozieren
    Außerdem ist es bestimmt nicht gesund so viel zu Posten und zu Schreiben wie du.
    Hast du nichts anderes zu tun?

  6. #25
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    @dawarwas
    Sicher kann man anderer Meinung sein, als ein anderer Forenteilnehmer. In diesem Falle kann man seine eigene Meinung hier vertreten oder das Posting dieses anderen Schreibers ignorieren.
    Was aber soll ich von diesem Ausspruch halten:
    Außerdem ist es bestimmt nicht gesund so viel zu Posten und zu Schreiben wie du.
    Hast du nichts anderes zu tun?
    Zu was ist wohl ein Forum da? Um zu Schreiben, oder? Vielleicht überdenkst du deinen obigen Satz einmal.

    Auch ich habe bereits viel hier gepostet (1700 Postings). Ist das verwerflich?

    Gruß

    Mang-gon Jai.

  7. #26
    Avatar von

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Ist doch wohl kaum zu glauben!! Reden können Politiker viel !!!
    Gruß,Ferdi

  8. #27
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Hallo Mr.Luk!
    Kennst du den Begriff " Freie Meinungseußerung"?
    Genau das tue ich und manchmal ,zugegeben ,etwas provokativ.

    Ich lebe ,wie auch schon oft gepostet ,schon lange in Thailand und vieles gefällt mir hier nicht mehr so ,wie früher.
    Stände ich heute noch einmal vor der Wahl ,ich würde mich für ein anderes Land entscheiden.
    Da ich aber zuviel Geld hier investiert habe und auch Frau und Kind habe ,die nicht in Deutschland leben wollen ,beiße ich in den ,manchmal aber nicht immer ,sauren Apfel und bleibe hier.
    Mache viele Reisen in Nachbarländer und freue mich dann immer wieder ,wenn ich nach Thailand zurüchkomme.
    Es gibt einen Satz und der gilt für Alle:

    Wenn man sich nicht mit Thai-Politik beschäftigt, keine richtige Zeitung liest, nicht in Thai-Foren liest ,kein Thai versteht, nicht in den Touristengettos lebt und eine Frau hat, die einem die lästigen Offiziellen vom Hals hält, kann man sich mit den positiven Seiten Thailands beschäftigen und sie genießen... mit ein bißchen Geld.

    Gruss an dich und natürlich auch an euch alle

    Otto

  9. #28
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Hallo Otto,

    Probe bestanden, - :bravo: !
    Ich glaube du bist ganz in Ordnung! Und das meine ich ehrlich.
    Ich äußere ja auch nur meine Meinung - und daß das des öffteren provakativ ausfällt, brauche ich nicht zu erklären.
    Ich werde aber in Zukunft in eine andere Richtung schießen - in die aus der die wahre Gefahr kommt.
    Übrigens finde ich die verdeckten Stichelein gegen dich ziemlich feige und extrem fies. Wenn mir was nicht paßt, dann muß ich auch Farbe bekennen. Bei den Leuten die sich hier für die Veteranen und Urväter halten, da stimmt glaube ich was nicht.
    Einige von denen sind glaube ich zumindest Forumgeschädigt, und sollten sich besser warm anziehen oder ihre "Grippe" auskurieren. Das Problem ist daß es ansteckend ist....

    Allerdings verstehe ich dein letztes Statement nicht so ganz. Ich verstehe schon jeden einzelnen Satz, aber was du insgesamt damit ausdrücken willst, das verstehe ich leider nicht 100%ig.
    Hast du die Nase tatsächlich voll?
    Welches Land würdest du Thailand denn vorziehen?

    Glaubst du es hilft dir weiter wenn du so intensiv im Forum schreibst? Ich merke es ja selber: man setzt sich auch ziemlich den allgemeinen Meinungen aus und gerät leicht ins Kreuzfeuer, besonders wenn man die Autorität verschiedener Mitglieder in Frage stellt. Wenn man das verarbeiten kann, bzw. verkraftet, dann kann man das eine Weile durchhalten:-) Ganz egal, was die anderen denken und wie sie reagieren, ist es ja keinem der hier schreibt.

    Sich hier "einbürgern" zu wollen ist glaube ich unmöglich, wenn man sich nicht dem allgemeinen Geschmack anpasst und gegen die "richtigen Leute" (die Bösen) mitlästert. Aber im Moment ist hier eine "politische Krise" im Gange, und ich glaube daß die Erzreaktionären ins straucheln geraten, da sie die nötige Unterstützung von den konservativen Demokraten nicht mehr bekommen

    Ich glaube aber nicht an einen Putsch....und so wird mir immer mehr bewußt daß meine Tage hier im Forum gezählt sind.

  10. #29
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    Ich glaube aber nicht an einen Putsch....und so wird mir immer mehr bewußt daß meine Tage hier im Forum gezählt sind.

    Hallo Mr.Luk!
    Das ist aber nicht ok ,ich werde dir doch wohl nicht ein negatives Vorbild sein mit meinem kopflosen Austritt damals
    Wir koennen uns doch wehren !

    Ich bin oft in Vietnam um manchmal etwas Abstand zu Thailand zu gewinnen und damit ich mich auch wieder auf Thailand freue ,
    denn in Vietnam wird auch nur mit Wasser gekocht ,nur das Essen dort ist ,fuer mich ,bekoemmlicher.
    Leider ist im Vietnam-Forum tote Hose.

    Gruss Otto

  11. #30
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: Neue Verbote für Ausländer.

    MGJ

    Ich habe Deine Geschichten mit Vergnuegen gelesen, aber - nimms mir nicht uebel - ein Zitat von Dir in diesem Posting ist ziemlicher Unsinn, und entspricht dem Kenntnislevel von Pattaya Touristen

    Zitat MGJ: dass man nicht immer erfreut ist, wenn ein Farnag Thai spricht, hast du ja sicherlich schon am eigenen Leibe erfahren, oder?

    Das trifft wie Mr Luk schon angefuehrt hat nur auf die Thais zu, die hoffen unerfahrene Touristen abzocken zu koennen. Dort - also vor allem bei den abgezockten Bargirls - sind Farangs "ru mahk" tatsaechlich nicht so beliebt. Bei allen anderen Thais, vor allem auf dem Lande erfahre ich immer wieder wie erfreut sie sind, einen Farang zu treffen, der sich die Muehe gemacht hat ihre Sprache zu lernen.

    Guenther

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundbesitz für Ausländer?-Gesetzestext
    Von pumlakum im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 06:24
  2. Ausländer- Geldkonten eingefroren?
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.11.08, 18:20
  3. Tanzkurse in Bkk für Ausländer
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.07, 11:46
  4. Zinsabschlagssteuer für Ausländer?
    Von madmax1404 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.06, 20:34
  5. Internetbanking für Ausländer ???
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.04, 20:06