Seite 3 von 21 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 207

neue Grundsteuern für Nicht-Thailändische Hauskäufer/Hausbesitzer?

Erstellt von walt., 22.10.2013, 14:34 Uhr · 206 Antworten · 12.090 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236
    @ Doby
    du sagst sinngemäß, ein Ausländer kann ein Haus mieten...
    ich hatte früher auch so gehandelt, immer hieß es im Nittaya, mieten und bloß nicht kaufen. Bungalow in Jomtian gemietet, und in 5 Jahren zweieinhalb MioB Miete bezahlt. Ein Wahnsinn. Wenn man bedenkt, dass man für die thailandischen Vermieter nur ein Dreck ist, ein Zahlsklave, dessen Wünsche man ignoriert, insbesondere wenn es um Reparaturen geht, den man verachtet, belügt und verarscht, wo immer es geht. In 5 Jahren habe ich mich immer selbst belügen müssen, dass doch eigentlich alles in Ordnung sei. War es aber nicht. Nach 5 Jahren war nichts übrig außer der Genugtuung, die 100kB, die sie zur sogenannten Rückrüstung des Bungalows noch zusätzlich gefordert waren, nicht zu bezahlen. Hätte ich mir für die zweieinhalb MioB ein Haus auf Company gekauft, wäre jeder beim Verkauf erzielte Baht im Vergleich zur Miete ein Gewinn gewesen...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Doby, Du kannst Land fuer eine gewisse Zeit mieten als "Lease". Geht fuer 30 Jahre mit Eintragung in den Landpapieren. Dann kannst Du Dir fuer 30 Jahre eine Garage draufstellen. Land gehoert Dir nicht, Du hast aber die Nutzungsrechte. Die Garage gehoert Dir. Ist doch simpel.

  4. #23
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Doby ist wohl ein Fall vón Altersstarrsinn. Er sieht einfach nicht ein, daß in Thailand anders gedacht wird als in DACH. Was vielleicht für ihn der Anfang allen Übels ist. Vor 100 Jahren kannten die Thais - außer in der Hauptstadt - eigentlich nur Häuser, die auf Stelzen standen und deshalb beweglich waren. Also unterschieden die zwischen Land und Hühnerstall auf dem Land.

    Zum Thema: Firmen.
    Jedem seine Entscheidung. Die Immigration in Udon sagt uns ganz klar: Wir prüfen, ob die Firmen keine Scheinfirmen sind. Also keine Umsätze machen. Wenn das - u.a. an den Steuerzahlungen - festgestellt wird, werden die Titel gestrichen. Das Land gehoert wieder dem Staat.

  5. #24
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Die Immigration in Udon sagt uns ganz klar:...
    Das dafuer zustaendige Landdepartment interessiert sich sicher kaum dafuer, was die nicht zustaendige Immigration fuer wichtig haelt.

  6. #25
    Avatar von walt.

    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    236
    also erstmal danke für das zahlreiche feedback...
    Kann man also sagen, das Hauskauf-Risiko auf den Namen einer Thai-Frau besteht gegebenfalls im Totalverlust ( Thema anderer threads )...
    Hier klingt jetzt an, dass das Hauskauf-Risiko auf Company ebenfalls im Totalverlust enden wird ( aufgrund politischer Entscheidungen )...
    Nur ist es bislang noch nicht zu solchen ( politisch motivierten ) Entscheidungen gekommen. Wenn man eine Grundsteuer speziell für Companies, an denen ein Farang beteiligt ist, erwägt ( siehe meinen ersten Beitrag in diesem thread ) spricht das eher dagegen...
    Jahrzehntelang zur Miete gewohnt zu haben dagegen und Abermillionen den Vermietern in den Rachen geworfen zu haben, das ist verlorenes Geld, mit absoluter Gewissheit...

  7. #26
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das dafuer zustaendige Landdepartment interessiert sich sicher kaum dafuer, was die nicht zustaendige Immigration fuer wichtig haelt.
    Ganz im Gegenteil. Das Provincial Land Office reagiert erst aufgrund einer Anzeige der Immigration Police, da das Land-Office keinen Außendienst - anders als zur Vermessung von Chanots mit GPS - unterhält.
    Gleiches gilt z.B. auch für die Zusammenarbeit mit dem Arbeitsamt - Work Permit-Stelle. Die haben auch keinen Außendienst, der sie auf Mißbräuche hinweisen koennte. Was in D einst der Sozialversicherungsausweis konnte, so er je kontrolliert wurde.
    Nein, bei uns hat die Immigration ihre Hinweisschilder draußen, auf denen die Thai Bevoelkerung gebeten wird, evtl. fehlende Arbeitserlaubnisse bei Aliens zu melden. Und dazu gehoeren migrant workers aus Laos oder Burma auch dazu.


  8. #27
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Nein, bei uns hat die Immigration ihre Hinweisschilder draußen, auf denen die Thai Bevoelkerung gebeten wird, evtl. fehlende Arbeitserlaubnisse bei Aliens zu melden. Und dazu gehoeren migrant workers aus Laos oder Burma auch dazu.
    Gibts hierfür eine Denunzianten-Prämie, z.B. einmal Visa Extension für Umme?

  9. #28
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824
    Zitat Zitat von walt. Beitrag anzeigen
    Jahrzehntelang zur Miete gewohnt zu haben dagegen und Abermillionen den Vermietern in den Rachen geworfen zu haben, das ist verlorenes Geld, mit absoluter Gewissheit...
    Warum mietest Du auch solch einen teuren Quatsch? Luxus hat halt seinen Preis.

    Bungalow in Jomtian gemietet, und in 5 Jahren zweieinhalb MioB Miete bezahlt.
    Also über 40tausend Baht, oder 1000 Euro mtl. Da bleibt mir ja die Spucke weg.

    AlHash

  10. #29
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von walt. Beitrag anzeigen
    ( politisch motivierten ) Entscheidungen gekommen.
    Scheinfirmen obliegen nicht politisch motivierter Willkür, sondern sind schlicht und einfach illegal - nicht nur in Thailand.


    Zitat Zitat von walt. Beitrag anzeigen
    Jahrzehntelang zur Miete gewohnt zu haben dagegen und Abermillionen den Vermietern in den Rachen geworfen zu haben, das ist verlorenes Geld, mit absoluter Gewissheit...
    Wurdest du denn bei Vertragsabschluss nicht darüber in Kenntnis gesetzt, dass du nun auch im Haus wohnen darfst?

  11. #30
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Navita Beitrag anzeigen
    Gibts hierfür eine Denunzianten-Prämie, z.B. einmal Visa Extension für Umme?
    Wenn es die gäbe, würde die mit Sicherheit genutzt werden. Gerade in Thailand toben sich der white trash und die cheap charlies gründlichst aus. Wie heißt es im Volksmund: Neid und Geld regiert die Welt.

Seite 3 von 21 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Weltordnung , Real oder nicht ??
    Von Samuimike1 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 25.02.13, 11:38
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.08, 10:59
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.06.06, 16:58
  4. Kein Miesmachen an die Hausbesitzer in Thailand, aber...
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.12.03, 22:54