Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58

Neue Droge aus Thailand

Erstellt von Thaifun, 13.09.2005, 21:22 Uhr · 57 Antworten · 6.901 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Neue Droge aus Thailand

    Tut mir leid, aber das finde ich alles viel zu schwammig. Von welcher Droge reden wir denn überhaupt? Immer noch von Kratom? Die Kratom Abhängigen in Deutschland kann man sicher an einer Hand abzählen. Und alle anderen Drogen sind eben genau das: ANDERS. Das kann man nicht in einen Topf werfen. Und was genau heisst 'psychisch labil'? Phobie? Soziale Probleme? Depression? Psychose? Persönlichkeitsstörung? Auch das kann man nicht in einen Topf werfen.

    X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Neue Droge aus Thailand

    Zitat Zitat von Kali",p="277567
    Vielleicht bist du so ein seltenes Exemplar.
    Projezier das nicht auf mich, ich habs ja auch nicht in der ich-form geschrieben, danke

    BTW: ich hab auch viele verrecken sehen, einige sind heute in der "klapsmuehle" (und das meine ich wortwoertlich)...

    Einige jedoch die ich kenne, kosumieren, 2-3 mal im jahr, und sind "ganz normal" oder stabil, keine dummkoepfe, sehr erfolgreiche leute....

    Kenne sehr viele hochgestellte persoenlichkeiten, einige promis in deutschland. Was glaubst du wieviele davon KEINE drogen konsumieren?

  4. #43
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Neue Droge aus Thailand

    Zitat Zitat von x-pat",p="277600
    Tut mir leid, aber das finde ich alles viel zu schwammig. ...
    Es muss dir nicht leid tun, auch meine Kurzreaktionen sind natürlich nicht ausgereift. Abhängkeit, deren Ursachen und Folgen sind natürlich ein weites Spektrum
    Du hast natürlich recht, es handelt sich bei dem Thema um eine neue Droge aus Thailand, von daher ist alles andere OT.

  5. #44
    Avatar von Thaifun

    Registriert seit
    21.10.2004
    Beiträge
    362

    Re: Neue Droge aus Thailand

    Da hier keine vernünftigen Aussagen zum Thema mehr kommen, obwohl es ja wohl einige "Experten" gibt, bitte ich diesen thread zu schließen. Danke !!

  6. #45
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Neue Droge aus Thailand

    Man kann das thema ja teilen, oder?

  7. #46
    Avatar von Thaifun

    Registriert seit
    21.10.2004
    Beiträge
    362

    Re: Neue Droge aus Thailand

    Mit wem ?

  8. #47
    helbob
    Avatar von helbob

    Re: Neue Droge aus Thailand

    Sorry etwas spät, aber die Freischaltung dauerte...

    Ich habe dieses Kratom schon mehrfach von Thais bekommen da es den Baum in Khao Sok gibt. In geringen Dosen (1-2 Blaetter) wirkt es staerkend, man hat keine berauschende Wirkung. Eine sehr wichtige Wirkung der Blaetter ist aber auch eine andere, wegen der ich sie eigentlich kennengelernt habe, sie kann Durchfall fuer ca. 24 Stunden Stoppen!
    Der Genuss und das Mitfuehren ist max. fuer den Eigengebrauch geduldet. In Phuket gibt es diesen Baum nicht! Damit eruebrigt sich die Frage nach dem Preis

    Ich hatte im tip-thailand-Forum vor laengerer Zeit mal angefragt weil ich nur den Namen „Koko Lives“ kannte, dort kamen auch etliche Infos. Hier der Link:
    http://www.tip-thailand.org/topic.a....kratom,
    So sehen die Blaetter aus:


    Das hier war mein Posting:
    Wer suchet der findet, aber nur wenn er den richtigen Suchbegriff hat!
    In diesem Fall war Kratom der Schlüssel.
    Folgenden Text fand ich unter: http://www.drogenpraevention.de/html/kratom.html
    Kratom
    Kommt als Strauch in den Tropen oder sumpfigen Gebieten vor. Die Pflanze wächst auf ca. 3-4 m, in extremen Fällen sind Höhen bis 15 m möglich.
    Das Alkaloid Mitragyn kommt in den Blättern vor, die geraucht oder gekaut werden.
    Kratom wird als Amphetaminersatz eingesetzt, genauso gegen Durchfall oder als Mittel gegen Würmer.
    Es wirkt weckend, erregend, antidepressiv und stimulierend. Sofern es zu einer dämpfenden Wirkung kommt, bietet sich der Vergleich mit Opium an und wird auch als solcher Ersatzstoff gebraucht.
    Die Pflanze ist im Herkunftsland Thailand verboten worden.
    Folgendes war unter dieser Url: http://www.suchtzentrum.de/drugscouts/dsv2/sosuasa.html
    Frage:
    Ich würde gerne mehr über folgende Stoffe wissen: Kratom (Mitagyna speciosa) und Mesembryanthemum tortuosum. Mich interessiert vor allem die "sichere" Anwendung (Dosierungen,Wie konsumieren? usw.), sowie die Wirkungen und Gefahren dieser Drogen. Vielen Dank.
    Dr. Frühling:
    Mitragyna speciosa – Kratom (auch Biak oder Katawn genannt) ist ein Südostasiatische Baum (Nutzholz) der insbesondere in Thailand als “Opiumersatz“ und Anregungsmittel gebraucht wird. Der Hauptwirkstoff ist Mytragynin, ein Alkaloid, das Ähnlichkeiten mit Yohimbin aufweist und verwand mit LSD ist. Die Ähnlichkeit wirkt sich jedoch nicht auf die Wirkung aus, da Kratom keine psychedelischen Aktivitäten aufweisen soll. Es ähnelt dem Opium (euphorisierend), da es sich an die gleichen Rezeptoren im Körper bindet. Es wird zum Beispiel im ostasiatischen Raum als eine Art Substitutionsmittel von Opiatabhängigen gebraucht (allerdings nicht offiziell).
    Die Blätter können geraucht, gekaut oder als Tee getrunken werden. Wirkt in kleinen Dosen anregend, stimulierend aber auch geistesaktivierend (“Wachmacher“). Eine uns bekannte Nebenwirkung ist Verstopfung. Dementsprechend kann man es als “Mittelchen gegen Durchfall“ bezeichnen. Es soll bei Vergiftungen ein gutes Magenmittel sein und auch als Antidepressiva eingesetzt werden. Es soll nicht abhängig machen. Sehr kleine Konsumeinheiten reichen aus, um den gewünschten Effekt zu erreichen. Starker Gebrauch ist mit langen Schlafphasen verbunden.
    In Anbetracht dessen sollte man vielleicht mit der Dosiswahl beim Erstkonsum etwas zurückhaltender umgehen, damit man die gewünschten Effekte auch mitbekommt und nicht einfach einschläft.


    Falls jemand noch mehr wissen will braucht er nur "Kratom" bei Google eingeben.


    Gruss
    helbob

  9. #48
    Avatar von Thaifun

    Registriert seit
    21.10.2004
    Beiträge
    362

    Re: Neue Droge aus Thailand

    @helbob
    Danke für Deinen Beitrag, der genau das Thema trifft. Kannst mir ja mal per PN mailen, wie genau sich die Wirkung von Kratom einstellt.

  10. #49
    helbob
    Avatar von helbob

    Re: Neue Droge aus Thailand

    Mehr wie ich im Post schon geschrieben habe weiss ich leider nicht. Ich/wir nutzen es hauptsaechlich wenn es an die Rueckfahrt nach Phuket oder die Weiterfahrt nach Samui, von Khao Sok aus geht. Die 2 Blaetter haben sich bewaehrt, und wie gesagt, wenn der Magen mal etwas flau ist, ist es die absolute Rettung!
    Die Baeume gibt es in der Region oefter.

    Gruss
    helbob

  11. #50
    Avatar von Thaifun

    Registriert seit
    21.10.2004
    Beiträge
    362

    Re: Neue Droge aus Thailand

    @helbob
    trotzdem Dank an Dich, Du hast wenigstens das Thema verstanden.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai-Pulver (Droge?!)
    Von Dina im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:45
  2. neue Thailand-Auswanderer im TV
    Von LJedi im Forum Event-Board
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 15.01.09, 22:23
  3. Der neue Premierminister von Thailand
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 09.12.08, 10:08
  4. "ASEAN" als Droge
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.07, 17:26
  5. neue Tsunamiwarnung in Thailand
    Von rstone16 im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.07.05, 23:20