Ergebnis 1 bis 9 von 9

Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan

Erstellt von maphrao, 07.10.2007, 14:43 Uhr · 8 Antworten · 2.495 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Verkehrsregeln

    Vielleicht sollten die Bauern im Isaan sich mal mit Jatropha beschäftigen, das könnte in Zukunft tatsächlich sehr lukrativ werden.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Verkehrsregeln

    Zitat Zitat von maphrao",p="532086
    Vielleicht sollten die Bauern im Isaan sich mal mit Jatropha beschäftigen, das könnte in Zukunft tatsächlich sehr lukrativ werden.
    Da hast du einen sehr interessanten Link angegeben.
    Leider hat dieser nichts mit den Thread zu tun und wahrscheinlich war ich der Auslöser mit meinem Foto.

    Vielleicht könnten die Moderatoren daraus einen neuen Thread machen: Welche Anbauprodukte lohnen sich im Isaan?
    Ich habe bei meinen Reisen durch den Isaan die Eukalypthus Plantagen gesehen, die mit dem gleichen Enthusiasmus wie jetzt die Gummiplantagen angefangen wurden und ökologisch sehr fragwürdig sind.
    Kopieren erfolgreicher Ideen entspricht nicht gleich Erfolg.
    Zitat Odd: " Seit einiger Zeit versucht sich der Isaan auch mit dem Kautschuk zu verpflegen. Erntergebnis in der Regel minimaler bzw. viele Baeume fallen dem zu heissen und trockenen Sommer zum Opfer."

  4. #3
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan

    Vor kurzem lief in "arte" ein Bericht über eine neue Reisanbaumethode, die in Madagaskar entwickelt wurde. Dabei werden die Reisfelder nicht unter Wasser gesetzt. N.b. das "Wässern" der Reisfelder dient eigentlich nur dazu, um das Wachsen von Umkraut zu verhindern.

    Die neue Methode ist nicht zu verwechseln mit dem sogenannten "Trockenreisanbau". Sie erfordert zwar mehr Arbeitsaufwand, da man alle paar Tage Unkraut jäten und bei ausbleibendem Regen mit Sprinkleranlagen gießen muss, aber der Vorteil liegt bei höheren Erträgen von 25%, dass man sich die Arbeit mit den Bewässerungskanälen erspart und dass man die Methode auch bei Wassermangel (etwa außerhalb der Regenzeit) anwenden kann. Angesichts des Rückgangs der Niederschläge im Isaan wäre es vielleicht nicht abwegig, die neue Methode einmal "anzudenken". Viele Regionen haben ja nur eine Reisernte im Jahr, mit der neuen Methode könnte man mehrmals jährlich ernten.

    Ich habe versucht, etwas darüber im Internet zu finden, aber Google liefert keine Infos zu dieser Anbaumethode.

  5. #4
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan

    Zitat Zitat von zero",p="532161
    ...das "Wässern" der Reisfelder dient eigentlich nur dazu, um das Wachsen von Umkraut zu verhindern....
    dass man die Methode auch bei Wassermangel (etwa außerhalb der Regenzeit) anwenden kann. Angesichts des Rückgangs der Niederschläge im Isaan wäre es vielleicht nicht abwegig, die neue Methode einmal "anzudenken". Viele Regionen haben ja nur eine Reisernte im Jahr, mit der neuen Methode könnte man mehrmals jährlich ernten....
    hmm,

    add 1) der regen wässert dort im isaan.

    add 2) und wo soll das wasser ausserhalb der regenzeit genommen werden,
    der nam mun iss in der zeit auch wasserarm. was blieb den dortigen bauern bislang verborgen?

    gruss

  6. #5
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan

    Jetzt habe ich doch noch etwas im Internet gefunden, das sich auf diese Reisanbaumethode bezieht:

    SRI-Reisanbau

  7. #6
    woody
    Avatar von woody

    Re: Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan

    Man sollte sich vllt in der Diskussion hier zuerst mal darüber bewusst werden, dass Thailand im Reisanbau sowohl bei den hochqaulitativen Sorten wie auch in der Erntemenge keinen Nachholbedarf hat.

    Thailand ist weltweit der Rei5expoteur No 1.

    Das Problem in Thailand sind die Flächen im Isaan und im Norden, die agraisch nicht so genutzt werden können wie in Zentral- und Südthailand.

  8. #7
    Landei
    Avatar von Landei

    Re: Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan

    habe mal von einem thai gehört der irgendwo in thailand, es war glaube ich nicht isan, öko reis anbaut. der reis war sehr gefragt. das wäre doch auch mal was für den isan.

    im fernsehen in thailand sah ich auch mal einen bericht über pilz zucht in thailand. war ganz interessant. könnte man im isan doch auch machen. man braucht kapital nicht viel dafür.

  9. #8
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan

    Wer die Beiträge zum Kautschuk sucht, wird hier fündig. Bitte die Diskussion dort weiterführen.

  10. #9
    Avatar von norberti

    Registriert seit
    28.01.2004
    Beiträge
    1.628

    Re: Neue Chancen in der Landwirtschaft im Isaan

    Betrifft Jatropha anbau in Thailand http://www.tip-forum.de/alteausgaben...Wirtschaft.asp

Ähnliche Themen

  1. Chancen auf Schengenvisum
    Von yaiyo im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.12, 20:23
  2. Neue TH-Hauptstadt im Isaan
    Von berti im Forum Thailand News
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 07.05.12, 04:19
  3. Visa Chancen ???
    Von Harley im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.08.08, 20:14
  4. Traktor für die Landwirtschaft
    Von Primus im Forum Talat-Thai
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.04.08, 12:39
  5. Landwirtschaft in Thailand
    Von khithen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.07.06, 18:40