Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 165

Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

Erstellt von RaDo, 26.04.2007, 23:25 Uhr · 164 Antworten · 14.544 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Zitat Zitat von Dieter1",p="474402
    ... weil auf der deutschen Seite die materielle Ueberlegenheit vermutet wird.

    Das hört sich aber schon anders an als '... eine Thai
    gekauft'.
    Boulevard Journalismus leider halt. Die machen das
    absichtlich, wissen genau was sie schreiben und warum.

    Die Bild Zeitung präsentiert sich heute auch mal wieder
    von seiner feinsten Seite (Oder einer ihrer
    zahlreichen 'feinen' Seiten).

    Gruss, René

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Es mag sich anderst anhoeren, meint aber das gleiche :-) .

  4. #13
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Will mal heute nach Feierabend schauen, ob ich mich vielleicht dort anmelde und ggf. den ein- oder anderen Kommentar zum besten gebe. Es streift immerhin mein Lieblingsthema...

  5. #14
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.869

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Rattenfänger Artikel wie dieser zeigen,

    es gibt eine Leserschaft für diesen verdeckten rassistischen Schrott,
    der auch regelmäßig von anderen TV Sendern gefüttert wird.

    Von diesem Mob sind viele Väter von Thai-Deuschen Kindern soweit entfernt, das auch hier der Clash vorprogrammiert ist.

    Dieser Mob ist es wohl auch, der in engl.spr. Foren häufig mit der Formulierung (those little ........) letztendlich gemeint ist.

    Mit dumpfen Populismus kann man einfach Wahlen gewinnen, wie man in Frankreich jetzt sah (werde die Vorstädte mit einem Hochdruckreiniger säubern), doch dafür müssen Gefühle wie Fremdenfeindlichkeit regelmäßig gepflegt werden.
    ((und sie dachten, sie hätten Vichy hintersich gelassen))

    In Deutschland muß man der Bevölkerung nun ein enormes Wirtschaftswachstum einreden, weil die Industrie massenhaft ausländische Fachkräfte braucht, und man damit mit der Fremdenfeindlichkeits-kampange der (Springer/NPD/pp) Lager nicht zufrieden ist.

    Auch von der Leyen wirds nun kapiert haben,
    Inder statt Kinder, weils der Industrie kurzfristig nutzt,
    und damit auch der kurzfristigen share-holder-value-Kultur.

  6. #15
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    [...]Ich finde, unter diesen Umständen kann niemand von uns verlangen, dass wir Weihnachten oder Silvester mit ihr verbringen.[...]
    Wieso ? Ist der Onkel dann nicht da ? ;-D

  7. #16
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Zitat Zitat von x-pat",p="474352
    Entspricht ganz dem intellektuellen Niveau von NEON.

    Hasse den Onkel gesehen? Boah, eyh!

    Dafür ist eigentlich die Druckerschwärze zu schade, aber in einer Demokratie muss eben auch Magazine für Dumme geben.

    Cheers, X-Pat
    ;-D Danke!

    habe mir mal die Muehe gemacht und mich bei NEON eingeklinkt und bin auch gleich fuendig geworden: "Um etwas Gutes zu erhalten, muss man auch etwas Gutes tun. So funktioniert das im Buddhismus. Und sich in Enthaltsamkeit üben und zehn Nächte auf hartem Boden schlafen – das ist ein Opfer, das nicht jeder Mensch bereit ist, für seinen Glauben zu bringen."

    Quelle:

    Neon - "Niveau" eben.


    Halt zu einem ganz anderen Thema...aber das gleiche "Niveau" dieser Postille fuer die Dummen...

    Egal was, verbiegt aber den Umstand nicht das in diesem Artikel, um den es sich in diesem Thread dreht, ueble Hetze in billigster Manier betriben wird.

    Wo bleibt da die vielgeruehmte "Selbstzensur", Rueckhaltung,
    die vielbesungene "umsicht" gegenueber Auslaendern?

    ahhhh...well Frau und Herr Biedermeier werden sich heimlich ins Faeustchen lachen und sich ein wenige verschaemt an ihr biederes Leben klammern und sich bestaetigt fuehlen.


    Ist wie der nadere Leitspruch der 80ziger..."Mann, wat 'n Maedel! Haste das tolle Seidenhemd in Thailand gekauft und die Bueglerin noch gleich dazu gekriegt?"!...

    keine weiteren Kommentare...

  8. #17
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Wie Recht Du hast ....Du gestattest aber daß ich dazu nur müde lächle :-)
    Oder gilt in Deutschland der Satz " Haste nix, biste nix " nicht mehr ?
    Auch in Deutschland ist niemand begeistert wenn das materielle Umfeld nicht stimmt.

    Zitat Zitat von Dieter1",p="474402
    Egal wie es gemeint ist. Tatsache ist doch, dass mindestens 95% der Thai - Deutschen Beziehungen nur deswegen existieren, weil auf der deutschen Seite die materielle Ueberlegenheit vermutet wird.
    Und wieviele Thaifrauen gehen schuften in Germany während der Alte ohne Arbeit zu Hause auf der Couch liegt ?

    Aber auch hier sollte man (genausowenig wie die Thaifrauen!) alle über einen Kamm scheren.

  9. #18
    Avatar von Pong

    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    1.370

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Und wieviele Thaifrauen gehen schuften in Germany während der Alte ohne Arbeit zu Hause auf der Couch liegt ?

    Aber auch hier sollte man (genausowenig wie die Thaifrauen!) alle über einen Kamm scheren.[/quote]

    Joo Thai-Robert, den Prozentsatz wüsste ich auch gerne mal ;-D Denke, der ist sehr überschaubar !

  10. #19
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Es ist der übliche Schmierdreck den vergleichbar auch im TV oftmals die privaten Sender auf die Bürger abkippen.
    Bedauerlicherweise findet es Anklang und die Leser/Zuschauerquoten belegen es deutlich.

    Kann man eine Thaifrau überhaupt kaufen? Ich lernte Frauen in Thailand als stolze Frauen kennen, im tiefsten Isaan gelten grossteils (noch) die Traditionen. Manche bezeichnen das Sinsot als Kaufen, oftmals aber nur Geldschieben um den Schein zu wahren. Mann kann eine Thai nicht einfach bestellen, alles Blödsinn.
    So wurde ich damals öfters gefragt (meine Töchter waren noch klein) wie viel ich denn für sie bezahlt hätte .
    Das man Adoptionskinder ohne gültige Gerichtsurteile etc. nicht einfach kaufen kann sondern das ganze mindestens ein Jahr dauert scheint denen entgangen zu sein.
    Oder Vorurteile in der Schule ........Romamädchen? Zigeuner klauen doch......... .
    Vorurteile, Klischees, spiesbürgerischer Bullshit erster Güte.

    So auch dieser Mist, ein Artikel für die Tonne.

  11. #20
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Neon-Artikel: "Mein Onkel hat sich eine Thai gekauft"

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="474437
    ...Und wieviele Thaifrauen gehen schuften in Germany während der Alte ohne Arbeit zu Hause auf der Couch liegt?...
    Sind genau 18 in Jöreman.
    Davon mit der höchsten Quote 4 im Bundesland Bayern.

Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LAOS,mein Traumland,oder eine Alternative zu Thailand.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Touristik
    Antworten: 158
    Letzter Beitrag: 25.04.08, 06:42
  2. eine thai muss man sich leisten koennen
    Von Lille im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 13.06.06, 12:57
  3. Ich bin eine Ratte ! ...sagt mein Horoskop
    Von Thai-Robert im Forum Sonstiges
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.05.06, 21:55
  4. Wer sich eine Gf4 ti4200 kaufen will
    Von Farang im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.02, 07:27