Seite 23 von 29 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 283

Neid in Thailand

Erstellt von levanthong, 12.04.2014, 05:59 Uhr · 282 Antworten · 17.607 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Ja, und diese, vom Staat alimentierten, Leute aus dem Schuldienst haben dann ein Leben lang nicht besseres zu tun, als über ihre "miese" Bezahlung zu lamentieren!
    @sanukk
    Ich weiß nicht, wie das hier im Forum gehandhabt wird, aber wenn Du schon "zitierst", dann solltest Du das Zitat auch unverändert übernehmen. Sonst ist es kein Zitat mehr. Das obige habe ich so nicht geschrieben und ich finde das überhaupt nicht witzig!

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Hallo Helli ,
    unterschreibe fast Alles .
    Aber warum muß das dann im LOS sein ?
    Das ist auch in Deutschland möglich , natürlich muß die finanzielle Basis stimmen .
    Bei uns tun sich meist auch verwitwete ältere Menschen , aus den verschiedesten Gründen zusammen .
    Oft haben die Frauen nur eine kleine Witwenrente mit der sie mehr schlecht als recht auskommen .
    Tun sie sich mit einem Witwer zusammen , geben einen Haushalt auf , haben sie meist ein gutes Leben .
    Ich zB war 37 Jahre mit einer Klasse Deutschen Frau verheiratet , die dann leider viel zu früh verstorben ist .
    Dann hatte ich verschiedene Bekannte , die fast alle gute Renten o. Pensionen hatten .
    Jedoch bin ich zu alt um noch ständig Kompromisse zu machen , oder mich schikanieren zu lassen .
    Daher habe ich mich gegen ein zweites Einkommen entschieden u. eine Thailänderin aus der Unterschicht geheiratet .
    Mein Einkommen reicht aus , um hier in D. mit meiner Frau gemeinsam zu leben .
    Wenn ich noch bis Mitte 2016 durchhalte ist ihr zukünftiges Leben durch die Rente u. eine kleine Erbschaft abgesichert .
    Ich brauche keine Frau mit großer Bildung , die hier arbeiten geht , versucht viel Geld zu verdienen u. ich armer Hund
    sitze allein zu Hause und warte auf meine Frau .
    Wir haben 2 E-Biks , fahren bei gutem Wetter viel im Allgäu , haben Jahreskarten zum Hallenbad mit Sauna ( meine Frau
    natürlich nur am Frauentag ) , sie geht 2X die Woche zum turnen und zur Zeit lernt sie für den Führerschein .
    Außerdem haben wir ein Haus mit Garten u. ich denke wir sind beide ausgelastet .
    Und wenn 1000 sagen Liebeskasper , so sage ich doch " meine ist anders "

    Sombath.





    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Mal etwas (vielleicht) zum Nachdenken.
    Die Bräute in DE haben geheiratet, um gut versorgt zu sein. Das ganze Rechtssystem in DE
    (Unterhalt/Rente) war darauf zugeschnitten. Wenn noch Zuneigung dabei kam, umso besser.
    Die Gesellschaft (auch das Rechtssystem) ändert sich aber zunehmend. Die Scheidungsraten
    sind entsprechend.
    Was tut eine Thai-Frau, die sich einen Farang angelt, anderes?
    Aus der Sicht eines alleinstehenden, älteren Farangs stellt sich doch die Frage, wie er seinen
    Lebensabend verbringen will. Bleibt er in DE, geht er ins Altenheim, wird von einer vielleicht
    jungen Altenpflegerin betreut und muss, weil seine eigene Rente in der Regel nicht ausreicht
    beim Sozialamt betteln gehen. Die Betreuung ist dann auch entsprechend, auch weil es keine
    persönlichen Beziehungen zum Personal des Heims gibt. Die Pflegerin macht ihren Job, bekommt
    ihr Gehalt und einen neuen "Fall" wenn der Sensenmann da war.
    Die Alternative ist, er geht nach LOS, kommt dort mit einer jungen Frau zusammen, die sich
    mit ihm arrangiert, die in versorgt, ihn evtl. auch pflegt bis zum Ende.
    Der große Unterschied liegt alleine bei der Thai. Sie bekommt ein Dach über dem Kopf, sie (und
    evtl. bereits vorhandene Kinder) sind ebenfalls gut versorgt und wenn noch ein wenig Sympathie
    dabei ist und die Verbindung legalisiert wird, hat sie für den Rest ihres Lebens ausgesorgt. Diese
    Chance hat sie im normalen thailändischen Alltag nicht. Was ist an solch einem "Geschäft" auf
    Gegenseitigkeit denn verwerflich?
    Im Farangland werden ältere Herren, die mit Geld um sich werfen (weil sie's auch haben) und
    rechts und links je eine 20jährige Blondine durch Malle spazieren führen (Werner Metzen war
    so ein Typ) in der Zeitung als Lebemänner hochleben gelassen. Hier soll das dann "Oppa" mit
    Enkelin sein. Lächerlich!

  4. #223
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Hallo Helli, unterschreibe fast Alles. Aber warum muß das dann im LOS sein? Sombath.
    Das ist alles richtig. Aber ich denke auch noch weiter. Wenn Du in DE ein wenig Knete hast, weckt das auch Begehrlichkeiten, z.B. von erwachsenen Kindern. Du glaubst garnicht, wie schnell Du auch gegen Deinen Willen im Heim landest. Ich habe einen guten Bekannten aus der Schweiz in Patty gehabt. Der hat kurz vor der Zwangseinweisung (durch seine Tochter erwirkt) noch alles zusammen gekratzt und ist ab nach TH. Dort hat er in einem schönen Condo gelebt, hat eine ganz junge (angestellte) Thai gehabt, die ihn bis zu seinem Tode versorgt und gepflegt hat. Er hat selbstbestimmt bis zu seinem Ende (87 Jahre alt) dort leben können. Diese Chance hätte er in CH niemals gehabt. Das habe ich bis heute nicht vergessen. Er hat seiner Pflegerin den Rest seines Vermögens so vererbt bzw. geschenkt, dass seine gierige Tochter nichts mehr raffen hat können.
    Letztlich war meine eigene Entscheidung für TH (bisher zumindest ½jährig) u.a. auch deswegen, weil mir das Klima hier ausgezeichnet bekommt. Während ich im Sommer in DE mit Stützbandagen rumlaufe (ich möchte nicht unter's Messer), habe ich hier keinerlei Beschwerden und das Abspecken der guten deutschen Hausmannskost (von meiner Schwester) hier im Winterhalbjahr (8-10 kg) tut meinen Knochen auch gut. Letztlich hat meine Frau in DE ebenfalls einen guten Job gefunden und sie kann im Herbst ihre Landkäufe hier selbst finanzieren (wie vom Landoffice gefordert). Von dem Aufbau einer kleinen Eigenvorsorge mal ganz abgesehen.

  5. #224
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ja klar ist jedem seine eigene Entscheidung , hängt natürlich auch vom Alter der Beteiligten ab .
    Meine Vollmacht hat ein " Nichterbe " , dem ich vertraue .
    Außerdem haben wir ( Frau , Tochter u. ich ) einen notariellen Erbvertrag u. Jeder weiß was er
    bekommt u. was nicht .
    Auch meinen Knochen geht es in Th. besser , das wiegt aber die Hitzenachteile von April bis Nov.
    nicht auf .
    Meine Frau hat in Th. einen erwachsenen Sohn , der versorgt ist .
    Sie hat ihm , bevor sie zu mir nach D. übergesiedelt ist , von eigenem Geld ( hat in Korea gearb.)
    im Isaan ein Haus gebaut .
    Wenn ich nach Th. gehe , dann nur von Dez bis März , dann aber wieder ab nach D.
    Außerdem , wozu braucht meine Frau Land in Th. ?
    Sie hat ein eigenes Haus im Isaan das 9 bis 10 Monate leer steht
    u. vergammelt . In der Landwirtschaft kann u. will sie nicht arbeiten u. sie hat auch erkannt ,
    daß es offentsichtlich eine Thaikrankheit ist , immer mehr Land zu besitzen .


    Sombath

    Sombath



    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Das ist alles richtig. Aber ich denke auch noch weiter. Wenn Du in DE ein wenig Knete hast, weckt das auch Begehrlichkeiten, z.B. von erwachsenen Kindern. Du glaubst garnicht, wie schnell Du auch gegen Deinen Willen im Heim landest. Ich habe einen guten Bekannten aus der Schweiz in Patty gehabt. Der hat kurz vor der Zwangseinweisung (durch seine Tochter erwirkt) noch alles zusammen gekratzt und ist ab nach TH. Dort hat er in einem schönen Condo gelebt, hat eine ganz junge (angestellte) Thai gehabt, die ihn bis zu seinem Tode versorgt und gepflegt hat. Er hat selbstbestimmt bis zu seinem Ende (87 Jahre alt) dort leben können. Diese Chance hätte er in CH niemals gehabt. Das habe ich bis heute nicht vergessen. Er hat seiner Pflegerin den Rest seines Vermögens so vererbt bzw. geschenkt, dass seine gierige Tochter nichts mehr raffen hat können.
    Letztlich war meine eigene Entscheidung für TH (bisher zumindest ½jährig) u.a. auch deswegen, weil mir das Klima hier ausgezeichnet bekommt. Während ich im Sommer in DE mit Stützbandagen rumlaufe (ich möchte nicht unter's Messer), habe ich hier keinerlei Beschwerden und das Abspecken der guten deutschen Hausmannskost (von meiner Schwester) hier im Winterhalbjahr (8-10 kg) tut meinen Knochen auch gut. Letztlich hat meine Frau in DE ebenfalls einen guten Job gefunden und sie kann im Herbst ihre Landkäufe hier selbst finanzieren (wie vom Landoffice gefordert). Von dem Aufbau einer kleinen Eigenvorsorge mal ganz abgesehen.

  6. #225
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    auch was zum Nachdenken ,100tausende Dachler sind mit Dach- Frauen (gut oder weniger gut )verheiratet,die auch einen Beruf haben und nicht nur versorgt sein wollen......
    moin,

    ....... o.g. brauchen auch einen mann net mehr und leben deshalb vermehrt als single alleinig

  7. #226
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Als ich viel jünger war, so um die 35-40, belächelte ich solche Männer die sich im hohen Alter eine Junge anlachten und das Geld(Rente) durchbrachten.................später als ich erleben mußte, meinem Vater in einem Altersheim "dahin(siechen)Leben" zu sehen, auch eine Tante durfte noch 4 Jahre in einem Pflegeheim "dahinleben", wobei das Wort "Leben" ein Unding war, habe ich beschlossen, NEIN, NIE und NIMMER will ich dieses erleben!! Mit Erhalt meiner Rente reiste ich umher ( Panama, Brasilien, Thailand ) um eine event. Bleibe zu finden, Thailand ist es geworden, weil ich eine THai-Französin getroffen hatte, die lediglich knapp 10 Jahre jünger als ich gewesen ist............
    Ich hätte mir aber auch eine jüngere "angelacht", den es ist egal mit wem, wie alt, wo man lebt, nur friedlich und schön sollte es sein!!
    Ich bin niemanden irgend etwas neidig, jeder sollte nach seiner Fason leben....................

    @ Helli.............ich kann Dir zu 100% recht geben !!
    @sombath........auch Dir gebe ich recht, denn mit einer Frau aus DACH könnte ich einige Problemchen bekommen ( rauchen,trinken etc.) denn ältere Frauen bei uns neigen zum Schikanieren......

  8. #227
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Gegen eine Freundschaft mit einer Frau der gleichen Alterklasse ist nichts einzuwenden. Aber körperlich?! Undenkbar.

  9. #228
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    ...u. sie hat auch erkannt, daß es offentsichtlich eine Thaikrankheit ist, immer mehr Land zu besitzen.
    Sombath
    Das sehe ich sehr entspannt. In einer, für thailändische Verhältnisse, großen Bauernfamilie mit viel Land aufgewachsen ist es nachvollziehbar, dass sie auch mitreden will und das ihr von der Mutter zustehende Erbe selbst auch noch vergrößern will. Eine sicherere Geldanlage für ihr Selbstverdientes aus DE gibt es meines Erachtens für sie nicht. Sie hat sich erst mit Gold angefreundet, dann wurde bei uns eingebrochen und ein großer Teil ihres "Schatzes" war weg. Jetzt hat sie den Rest wieder zum Laden zurück gebracht und eben (weil in der Familie etwas umorganisiert wurde) nun 10 Rai Land gekauft, was neben der Mutter liegt und sonst vielleicht in fremde Hände gegangen wäre. Das kann jedenfalls nicht mehr unter die Räder kommen und selbst wenn, ohne Probleme wieder zu Geld gemacht werden.

  10. #229
    Avatar von Phyton

    Registriert seit
    29.06.2006
    Beiträge
    456
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Gegen eine Freundschaft mit einer Frau der gleichen Alterklasse ist nichts einzuwenden. Aber körperlich?! Undenkbar.
    Für so ne unfassbare Aussage wünsche ich dir im nächsten Leben einen Job als Boytoy auf Jamaika, wo du als 25 jähriger Adonis, fette runzlige 65+ Amis (weiblich) beglücken musst damit du deine Familie ernähren kannst.
    Das meine ich im Ernst, deshalb auch kein Smily.

  11. #230
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    warum muss man Land in der Pampa kaufen ,warum nicht ein Condo oder so?
    eines sollte klar sein , eine Geldanlage ist nur so gut ,wie die Möglichkeit sie wieder flüssig zu machen.

Seite 23 von 29 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 369
    Letzter Beitrag: 09.02.17, 12:00
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44