Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 124

Nehm wir mal an...

Erstellt von Iffi, 11.04.2004, 21:52 Uhr · 123 Antworten · 5.185 Aufrufe

  1. #81
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Nehm wir mal an...

    Also, ich habe mir mal eine ganz persönliche Liste von Ratschlägen aus diesem thread zusammengestellt. Diejenigen, die sie gegeben haben, werden sich wieder erkennen. Danke an alle für ihre Beiträge. Und: „nehmt einfach mal an…..“

    - Lesen, Buchladen, (Uni)Bibliothek.

    - Internetanschluss

    - Schreiben, schreiben, schreiben

    - Thai Sprachkurse (zusätzlich Sanskrit, Pali?)

    - Selber Seminare geben. Thema: praxis-orientiertes IT Management

    - Über ein Guest House nachdenken (wo? Wie viel oder was selber tun?)

    - Umliegende Länder bereisen

    - Mit Azrael ab-rocken

    Soweit so gut. Aber es gibt da noch ein paar andere Sachen, z.B.:

    - In einem Rotary Club aktiv werden

    - Die ein oder andere Lütte zwecks Ausbildung sponsern

    - In einer Naturschutzorganisation aktiv werden

    - Wandern und Bötchen fahren

    - Massage im Wat Po lernen

    - Kräuterkunde lernen

    - Mindestens zwei Hunde halten

    - Politik verlernen

    - Kontinuierlich an einem Netzwerk von Leuten spinnen, die erstens interessant sind und zweitens einem das Leben mit einem Fingerschnipps leichter machen können

    - Mit allen Verkäuferinnen turteln, bis sie mich einfach nur noch lächelnd grüssen und mich ohne meine Geldbörse zuzücken durchlassen

    - Meiner Frau einen kurzen engen schwarzen Rock, eine weisse Bluse und Stöckelschuhe schenken und dann „Office“ mit ihr spielen

    - An meiner Verschlagenheit arbeiten, damit mir mein Schniedel erhalten bleibt

    - Und last but not least für ein paar Monate ins Wat (aber das muss gut überlegt werden, denn es könnte die Endstation werden, wenn es mich tatsächlich einmal dorthin reisst)

    Für immer in Thailand? Nichts ist für immer. Aber ich werde meine Zeit, die mir gegeben ist, auf meine Art nutzen.

    Und wie will ich dies alles angehen? Nun, da verlass ich mich ganz und gar auf mich. Ich war schon immer ein „Reisender“.

    Und wenn alle Stricke reissen, gehe ich in mich und beginne eine ganz neue andersartige Reise und versuche raus zu finden, was von meiner Seele noch zu retten ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Nehm wir mal an...

    Hallo Iffi

    Das ist ja nicht nur eine Zusammenfassung, sondern schon fast ein Comming-out Deinerseits


    Nur bei diesen zwei Punkten könnte ich nicht mithalten
    Zitat Zitat von Iffi",p="127327
    - Mindestens zwei Hunde halten

    - Politik verlernen
    , den Hunde kann ich nicht leiden und die Hunde in Thailand mit den Flöhen und Exzemen .

    Jetzt habe ich Jahre investiert, um Politik einigermassen zu lernen, da werde ich das nicht so mir nichts - dir nichts aufgeben.

    so long
    MArco

  4. #83
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Nehm wir mal an...

    Oh Oh Iffi,
    das haste aber viel vor

    Olli

  5. #84
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Nehm wir mal an...

    Salü Marco,

    MEINE Hunde werden keine Ekzeme haben, weil es keine Strassenköter sein werden.

    Mit Hunden bin ich ganz egoistisch. An denen kann ich meine Laune ablesen. Die haben nämlich in Ermangelung der Rationalität eine emotionale Intelligenz, die fast alles in den Schatten stellt, wenn man sie "lesen" kann.

    Und was es bedeutet: "Politik verlernen" da haben sicher auch ein paar andere was dazu zu sagen.

    P.S.bist du am Sonntag in Gretzenbach?

  6. #85
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Nehm wir mal an...

    Hallo IFFI,

    deine Liste gefällt mir. Klasse so kann man neue Ziele und Inhalte für die Zukunft sich geben. :bravo:
    Ich werde sie kopieren und mal Thai - D Ehepaare vorlegen, die nicht hier im Forum sind, wenn du nicht dagegen hast.


  7. #86
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Nehm wir mal an...

    @Micha,

    go ahead. Dies ist "public domain" Möchte nur "Verschlagenheit" mit "Alters-Listigkeit" ersetzen. :P Das ist nicht sooo hart.

    @Olli,
    natürlich nicht alles gleichzeitig.

    An alle "Nichtstuer" mit dem Wunsch zum Faulenzen.

    Ihr werdet euch wundern, wie schnell die Erfüllung dieses Wunsches zur Folter in diesen Breitengraden wird...

  8. #87
    Marco
    Avatar von Marco

    Re: Nehm wir mal an...

    Hallo Iffi
    Danke für Deine Antwort. Jetzt weiss ich, wie man [s:2911d1c690]Exzem[/s:2911d1c690] [s:2911d1c690]Ekszem[/s:2911d1c690] Ekzem richtig schreibt :bravo: . Da ich Legasteniker bin, sehe ich die Fehler die ich mache, aber ich weiss nicht, was falsch ist. Das Rechtschreibe Programm an Bord ist mir viel zu langsam und immer die Posts im Word schreiben - korrigieren und dann hierherkopieren mag ich nicht. Aber ich sehe, ihr habt Geduld mit mir.


    Zitat Zitat von Iffi",p="127339
    P.S.bist du am Sonntag in Gretzenbach?
    Was läuft, ab wann in Gretzenbach? Meine Eltern sind bis Sonntag Mittag hier, den meine Tochter wird am 18. Aprli 9 Jahre alt.


    Gruss MArco

  9. #88
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Nehm wir mal an...

    @Marco,

    hättest du's jetzt nicht gesagt, hätte ich es gar nicht bemerkt.
    Hab das Wort selber nur in meinem Stil in die Tasten gehauen.

    In Gretzenbach ist glaub' ich die nachträgliche Songkran Feier. Der Tini (www.Thaipage.ch) ist auch da. Für mich selber, weiss ich noch nicht.

  10. #89
    Jakraphong
    Avatar von Jakraphong

    Re: Nehm wir mal an...

    Eins scheinst du bei all deinen Aktivis vergessen zu haben, nämlich deinen alten Internetkumpel Jakra in Germany anzurufen und zu fragen ob seine beiden Herzklappen noch genügend geölt sind, mein lieber Aussteiger.
    Das Wort Expat kommt nicht über meine Lippen, hat für mich immer den Hauch eines Schweisstuches!


    Lass uns träumen von der Zukunft.
    Ich werde mit einem eigens gemieteten Hubschrauber über deinem Condom kreisen und dir Orchideen auf die Frühstücksterasse werfen lassen.

  11. #90
    MrLuk
    Avatar von MrLuk

    Re: Nehm wir mal an...

    @Iffi,

    Naja, du hast jetzt einiges vermischt - nichts für ungut eigentlich. Denn zu der Ausrüstung die der Expat so in Thailand braucht, hätte ich noch ein paar Dinge anzupätchen.

    * Eine gute Espresso/Capucino Maschine, die notfalls auch Hilltribe Kaffe zu etwas genießbarem aufbereitet. Thais mögen diese gurgelnden und röchelnden Maschinen ebenfalls, sowas macht sie neugierig.

    * Ein schweizer Taschenmesser, oder dann die Alternative von Leatherman - und all das andere Werkzeug. In Thailand ohne den gewohnten Werkzeugkasten auszukommen, ist manchmal ganz schön nervig. Kann man aber alles in Homemart nachkaufen.

    * Ein paar edle Tropfen bei jeder Hinreise, sorgfältig in airbubbles verpackt. Die Expat Kumpanen rechnen ganz einfach damit daß du sowas im Haus hast. Und es ist besser sie kommen deswegen öfters zu Besuch als wegen deiner Frau!

    * Ein paar gute Bücher, denn die sind je nach Standort sehr schwer aufzutreiben.

    * Ansonsten reicht mir ein Schälchen Reis am Tag....

    Politik verlernen?!

    Verlernen nein, aber neulernen! Die Familienpolitik sollte man nicht unterschätzen, die muß überdacht und angepasst werden. Da reichen glaube ich ein paar, mit kleinem Budjet inszenierte Rollenspiele (wie von dir geschildert) auch nicht ganz aus. Das Familienleben in Thailand braucht da glaube ich eher regelmäßige Hausmannskost. Und da ist ja meistens nicht nur die Mia sondern weitere Falmilienmitglieder, die auf ganz andere Weise befriedigt werden wollen.

    Vater- und Onkelpflichen, die drei Schwäger und die anderen Cousins auf die Schulter klopfen und Ärmchenchendrücken. Den Schwesterchen und Cusinen nicht zu sehr auf den Hinter und in den Ausschnitt schauen. Aber es ist auch frustriend, sie nicht freundschaftlich umarmen und drücken zu dürfen. Der Farang sollte da schon auf seine Rolle und Position und besonders auf die Gepflogenheiten achtgeben. Ja, es gibt neben den Hobbies auch jede Menge (angenehmer) Pflichten, die aber erst einmal gelernt sein wollen. Die kann man aber ohne kulturelles Grundwissen nicht aus dem Bauch heraus erledigen. Und grobe Fehler in dieser Hinsicht werden auf die Dauer glaube ich nicht ganz verziehen.

    Vom Farangmann wird gar nichts unmögliches verlangt, aber auch in Thailand schwindet die Achtung, wenn er 3 Monate braucht um auch nur den Müll nach draußen zu befördern.

    Politik wird in LOS (als eine Art Ersatzhandlung) im Sippenleben ausgetragen. Es ist ein stetiges abstecken der Grenzen und ein rudelhaftes Gehabe. Interne Autoritäten halten nicht lange, wenn sie sich nicht bewähren und die Träger nicht das nötige Rückrad haben. Die ständige Auseinandersetzung ist hier keine Krankheit, sondern das Lebenselixir der Familie. So mancher Farang ist daran bereits kläglich zugrundegegangen und hat überhaupt nicht gemerkt was ihm passiert ist. Die allermeisten "Erfolgsstories" von denen man so gehört hat, scheiterten letztendlich an Mangel an Übung in diesem 'mörderischen' Kult. Es geht ganz oft gar nicht um Kohle, sondern um unmögliche Typen die einfach nichts raffen.

    Auch in Thailand wird der Mann nur geachtet wenn er sein Salz wert ist. Dass er den Vergleich mit einem Thaimann locker überleben würde, ist kein Argument - das wird sehr schnell als eine billige Ausrede erkannt. Da werden sogar ein regelmäßiges Einkommen, oder gesicherte Rente schnell zur Normalität, wenn er den ganzen Tag nur flennt oder am Rechner hängt. Wenn man keine "Aufgabe" hat, dann sollte man sich schleunigst eine suchen, denn "mit" steht man wesentlich besser da. Und als Ursache um rauszukommen dient sie allemal. Man kann ja nicht jeden Tag zur Computerplaza und eine 50ger Spindel CD-Rs kaufen gehen.

    Auf romantische Zweisamkeit sollte man auf keinen Fall bauen, dafür ist es in Thailand einfach ein paar Grad zu heiß...

    Sich in Thailand um Politik kümmern oder sie überhaupt zu thematisieren, das ist einfach nur selbstmörderisch.
    Da hast du recht Uwe, die gemeine Politik verlernt man am allerbesten ganz schnell. Wieso? Na weil man, wenn man im Kindergarten bereits durchgefallen ist, - sich nicht sofort an der Uni einschreiben soll. Was nicht verhindern muß daß man seine Nase zwischendurch auch mal aus reiner Neugier in den politischen Teil der Bangkok Post steckt.

    In die Dorfangelegenheiten (falls denn ein Dorf vorhanden ist), mischt man sich am Besten überhaupt nicht ein. Man sollte nicht einmal in die Verlegenheit kommen, die Nachbarn auch nur schief anzukucken. Es könnte sein daß eine derart unüberlegte Tat, noch von deinen Urenkeln ausgebadet werden muß. Es ist seltsam, aber in den Ländern "wo das Karma erfunden wurde" gibt es auch wesentlich mehr Auswirkungen davon!

Seite 9 von 13 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte